Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Setup HK550 GT

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Setup HK550 GT   Do 18 Okt 2012, 18:03

Very Happy das setup des Hk550Gt unterscheidet sich kaum von denen des 600ers. Trotzdem möchte ich auf ein paar punkte eingehen:
mittlerweile fliegt bei mir der 5. HK550 und das mit unterschiedlichen Setups. Eines VORWEG : Der HK550GT ist für mich eine kleine MOGELPACKUNG
er heisst zwar 550, ist für mich aber NUR EIN 520er!! dh. für mich ist seine auslegung im Heck um ca 3cm zu kurz !!! dies machte sich beim einsatz mit 550er langen Blättern ungünstig bemerkbar !!! ( Lochmitte--> Blattspitzen ) welche ich noch vom 550er Rappi hatte.
von diesem Rappi setzte ich auch die Futaba S 3152 ein, welche zum fliegen an der Taumelscheibe völlig ausreichen. Dazu eine WARNUNG vorweg: ES gibt WITZBOLDE hier, die die Direktanlenkung mit den servoseitigen Plastikhebelchen montieren, und dann sich wundern, das diese brechen !! solche Himmelskomiker sollten die finger von diesem Heli lassen !!! selbst in der Align-Anleitung werden die verstärkten Hebel angeraten. da man eh lange Hebel brauch, sollte man die verstärkten Alu-Aufschraubhebel aus dem Modellbauzubehör verwenden, da die Alignhebel nur für Futaba oder Align-Servos zur verfügung stehen.
Werden Servos von Fremdanbietern eingesetzt, kann ich nur die TOWERPRO MG956R empfehlen, warum??? erstens sind sie vorrangig für Helis vorgesehen, das Kabel ist länger als üblich, und der SERVOHEBELSET wird in der Verstärkten ausführung geliefert. des weiteren ist das Servo wesentlich stärker als das S 3152 und auch schneller, was es auch FBL-tauglich macht !!! ( getestet am M-Rondo -FBL System Very Happy )
Hebellängen: in der Normalen Paddelstangenversion sind ein abstand von mitte Servo zum anlenkpunkt 18- 19 mm vorzusehen
in der FBL version ist das nur mit einem abstand von Lochmitte zu Anlenkpunkt von 22-24 mm zu verwirklichen !!!
wer Motoren wie ich mit 5mm Welle einbaut, wird schwierigkeiten mit dem beiliegenden Ritzel bekommen,, es hat 6mm durchmesser, und es wird schwierig welche mit 5mm zu bekommen,,, einzig bei Freakware habe ich welche gefunden, schon deshalb, weil mir die Kopfdrehzahl von 2450 ganz schön Angst einjagte , und die Rotorblätter in der grösse eigentlich nur bis 2200u/min Zugelassen sind ( jedenfalls alle von mir eingesetzten ) und ich auf ein 15er herabritzelte.
so erstmal schluss hier, der rest im ERFAHRUNGSBERICHT


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
 
Setup HK550 GT
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Setup HK550 GT
» Ich hol' mir nun auch einen HK-500CMT! 5s-Setup
» Mein Setup
» Mein HK 500 Setup (*Nieda113)
» Q450 - mein Setup

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Einstelltips :: Setups-
Gehe zu: