Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Sa 20 Okt 2012, 22:34

Hallo Gemeinschaft,
ich brauch dringendst ein neues Ladegerät. Irgendwie spinnt meins.

Bitte einfach mal posten, womit Ihr Eure Lipos (bitte erst ab 3S 11,1V Lipos) so ladet und was da für Zeiten raus kommen.

Zur Info, mein Lader, den ich derzeit noch hier habe, lädt an einem 3S Lipo mit 3,74mAh Rest gute 2. Stunden rum. Das ist mir - Bezug nehmend auf den kommenden 600er Heli mit 6S 5000mAh Lipos - einfach viel zu lange.

Ich danke im Voraus für Eure Hilfe.

Ach ja....ich möchte max. 150.-€ ausgeben.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   So 21 Okt 2012, 06:50

Da mein X-Charge 220EQ nicht mehr lieferbar ist und ich mir ein Zeitgerät gesucht habe, viel die Wahl auf folgenden Charger.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ist quasi mein Zweitgerät zum o. g. X-Charge.
Mit einem erforderlichen, externen 220V/12V/12A Netzteil, lade ich meine Akkus mit 1C
> 3s 2200 mit 30% Restkapazität in ca. 35 Minuten
> 6s 3000 mit 30% Restkapazität in ca. 55 Minuten

Ladevorgang mit 2C
> 3s 2200 mit 30% Restkapazität in ca. 20 Minuten
> 6s 3000 mit 30% Restkapazität in ca. 35 Minuten

Da ich mehrer Akkus einer Serie habe und 2 Ladegeräte, lade ich meist schonend mit 1C, aber ohne Balanieren, das spart aber meist nur 5 - 8 Minuten.
2C lade ich nur selten, wenn es wirklich eilig ist.........

Ist nur meine persönliche Philosophie, zur schonenden Behandlung meiner Lipo`s

-------------

Nachtrag:
Persönlich sind mir kompakte Ladegeräte lieber, die Netzteil und Charger vereinen, daher schiele ich auf das Ladegerät hier...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   So 28 Okt 2012, 17:17

Hallo Kugelfisch,

ich spiele auch mit dem Gedanken, das von Heli-Player angeschielte :-) Ladegerät zu kaufen.
Ich könnte bei meinem gut bekannten Dealer vor Ort vielleicht mal nach einem Staffelpreis fragen.
Ist der Heli Player dann auch mit dabei ???

Mein jetziges kann angeblich auch 5A, wenn ich aber die 6S mit 5000 mAh dranhänge und 5A Ladestrom einstelle, sehe ich, das er mit max 2,2 A lädt. Für meine bisherigen 3S mit 2200 alles ok. Aber bei den 6 S muss ich doch umdenken, das geht mir dann doch zu langsam.

Gibts nicht noch was, wo man mehrere Akkus gleichzeitig laden kann ?
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Windhasser



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 03.07.11
Alter : 46
Ort : Lauenburg

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   So 28 Okt 2012, 22:50

Moin Peter,

das Ladegerät in deinem Nachtrag soll ein kompaktes sein lt. deiner Aussage. Im Link steht wiederum das man das Teil entweder mit der Autobatt. oder einem Netzteil verbinden kann? Heißt kompakt jetzt mit integriertem Netzteil, also nur noch direkt an Steckdose anschließen? Oder was bedeutet das? Hab mich damit nie wirklich befaßt, deswegen meine Frage.
Nach oben Nach unten
sharkey



Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 17.10.12
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   So 28 Okt 2012, 23:19

Hallo,

ich kann immer wieder reinsten Gewissens die Junsi iCharger empfehlen.
Bei den von dir anvisierten 6S/5000mAh LiPos brauchst du theoretisch ein 126W Gerät bei 1C Ladung, bei 2C dann entsprechend 252W.

Da gäbe es dann die freie Auswahl zwischen diesen Fünfen:

106B - 10A 6S 250W
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

206B - 20A 6S 300W
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

208B - 20A 8S 350W
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

1010B - 10A 10S 300W
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

3010B - 30A 10S 1000W
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gerd Giese hat den 1010 getestet: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der Test spricht für sich, kannst ja mal lesen.

Gruß,
Mat.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Mo 29 Okt 2012, 05:43

Hallo Martin,

in der Beschreibung steht, dass man es (so wortwörtlich) mit "230V Netzspannung" betreiben kann. NICHT NETZTEIL!!!
Das Netzteil ist integriert und Du kannst das Stromkabel abstecken und mit auf den Flugplatz nehmen, dort dann über Autobatterie als Ladegerät verwenden, denn die Anschlußkabel sind auch integriert.
Auf der Abbildung des Laders, siehst Du links oben den 3-poligen Anschluß für das Stromkabel.

Man braucht dazu kein Netzteil!

-----------------------

Hallo Nettworker,

zu spät.................... ich habs und ist schon im Einsatz.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Mo 29 Okt 2012, 06:36

Very Happy
Nach oben Nach unten
-ghost-



Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 14.10.12

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Mo 29 Okt 2012, 10:06

Falls euch das weiterhelfen sollte:

Ich habe den kleinen Bruder, den x7plus-Lader ...

Das Ding hat nen 230Volt-Anschluss mittels eines Anschlusskabels, dass ich bisher nur von Notebook-Netzteilen kannte.
Sieht ähnlich wie ein Kaltgerätestecker aus ... nur rund

Angeblich soll das Ding eine Ladeleistung von 80w haben - da ich keinen entsprechenden Lipo habe, kann ich das nicht testen...

Aber wenn ich das mal so durchrechne:

22,2 Volt x 5 Ah = 111 Watt (1c Ladeleistung bei 100% Netzteileffektivität (utopisch - werden eher 90% sein)

Wenn du nun den Lipo mit 2c Laden möchtest, wirst du schon nen Lader benötigen, dessen integriertes Netzteil ungefähr 250 Watt bereitstellen kann.
Den technischen Daten für den x9-Lader ist zu entnehmen, dass die Ladeleistung ca. 180 Watt beträgt, also am Beispiel von oben gerade mal 1,5c Ladeleistung.

Ich vermute, dass du um ein externes Netzteil nicht herum kommst, oder dir die Komponenten selbst ein eine Kiste bauen musst.



-ghost-
Nach oben Nach unten
Windhasser



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 03.07.11
Alter : 46
Ort : Lauenburg

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Mo 29 Okt 2012, 18:19

Embarassed Ich sollte mal lieber abends ins Bett gehen und nicht im Net surfen, dann hat man nicht solche Tomaten auf den Augen cyclops
Hast vollkommen Recht Peter, hat normalen Stromanschluß.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Mo 29 Okt 2012, 18:27

Windhasser schrieb:
Embarassed Ich sollte mal lieber abends ins Bett gehen ....

lol!

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Heliboy



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 24.01.12
Ort : Karlsruhe

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Mo 29 Okt 2012, 22:18

Hallo Kugelfisch

Hab mir das Graupner Ultramat 18 gekauf. Ist ein guter Multilader bin sehr zufrieden damit.
Den kannst du auch an die Autobatterie anschliessen, einziges Manko ist dass die Kühlventilatoren
recht laut werden wenn man grössere Akkus ladet. Macht 20A laut Hersteller.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Di 30 Okt 2012, 16:09

Ich hab mir vor etwa 8 Monaten ein Turnigy 200Watt Ladegerät gekauft. Das macht bis 10A, funzt bestens und kostet grad mal um 30 teuro.

Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Di 30 Okt 2012, 18:07

skyfox60 schrieb:
Ich hab mir vor etwa 8 Monaten ein Turnigy 200Watt Ladegerät gekauft. Das macht bis 10A, funzt bestens und kostet grad mal um 30 teuro.


Beim HK ?
Gib mal bitte die Bezeichnung.

Danke
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
stxShadow



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 31.05.12
Alter : 42
Ort : Gütersloh

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Mi 31 Okt 2012, 09:51

Guten Morgen,

ich habe auch den "Graupner Ultramat 18". Dieser lädt mit 230 Volt Netzteil aber "nur" mit 80 Watt. Das reicht
nichtmal für einen 6s5000 bei 1C.

Wenn man ein externes 12 Volt Netzteil benutzt stehen einem die vollen 200 Watt Ladeleistung zur Verfügung.

Kennt jemand zufällig ein günstiges Netzteil (ab 250 Watt) für solche Zwecke ?

Danke

Jens
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Mi 31 Okt 2012, 10:01

Hype 082-6000 Netzteil POWERBASE 12V 20A 38 €
Ist das günstig für 20 A ?
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Mi 31 Okt 2012, 11:04

nettworker schrieb:
Hype 082-6000 Netzteil POWERBASE 12V 20A 38 €
Ist das günstig für 20 A ?
Normaler Preis
Nach oben Nach unten
stxShadow



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 31.05.12
Alter : 42
Ort : Gütersloh

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Mi 31 Okt 2012, 11:12

sorry ... hab mich bei den Daten vertan.

Das Ultramat 18 kann 90 W mit dem 230 Volt Netzteil und 300 Watt an einem externen Netzteil.

Mit etwas reserve sollten es also 350 Watt sein Smile

Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Mi 31 Okt 2012, 11:26

Zurück zum Ladegerät.......

Da ich den Elektrischen Komponenten von HK nicht mehr traue,
habe ich mir das Ladegerät X7 Plus Dual Power 80W Hype 082-6066
in DE für 59,90€ gekauft. Meine 6S LIFE-Akkus sind innerhalb einer
halben Stunde voll. Das reicht mir vollkommen.
Das Ladegerät hat ein intregriertes Netzteil und es entfällt somit das
Gefummel mit der zusätzlichen Gerätschaft. Geschmacksache.

Für die, die es besser wissen (wollen):
Ja, ja. Das Ding wird auch in Asien gebaut. Wenn es aber innerhalb der
Gewährleistung den Geist aufgibt, habe ich keine Probleme das Ding dem Händler auf den Tisch zu legen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Mi 31 Okt 2012, 20:40

@ nettoworker

Ich habe mir dieses Ladegerät zugelegt:

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__11444__Turnigy_A_6_10_200W_Balance_charger_discharger.html

Es geht zwar nur bis 6S, was für mich derzeit noch ausreicht, macht seinen Job aber seit wie gesagt 8 Monaten gut.

Wir haben am Modellflugpplatz eine schier unerschöpfliche 12Vdc - Quelle, an der manchmal 10 Ladegeräte gleichzeitig Akkus vollstopfen. Ein Elektriker hat uns das Ding gebaut, langer Tisch mit Stromschiene, und alle hängen sich da dran. Echt perfekt, wie der Rest unseres Platzes auch, Küche, Toilette, Strom, fließend Wasser, alles da, und vor allem 12 Volt ohne Ende.

Zurück zum Ladegerät:
Es hat ein Menu, wie man es auch von den beliebten B6 und Imax, sowie den Pichler Ladern meist schon kennt.
Es kann NICAD, NiMh, PB, LIFE und LIPO.

Es kann bis zu 10A, jedenfalls bei 4S, bei 6S etwas weniger. Aber ich hatte bisher 6S-4000er und die hab ich immer mit 8A geladen. Perfekt.

Den Lader gibt es auch für 8S und es gibt ihn auch mit 400Watt Leistung, und jeweils dann auch als Doppelpack-Lader mit 2 mal Ladeausgang.

Einfach mal dem Link folgen. Und ja, ich hab ihn in HK bestellt. Er hat auch ein CE-Zeichen. Zu recht wie ich finde, denn ich hab das Ding auch vom deutschen Hersteller in 80 Watt, und das siet von innen genauso aus, nur das der deutsche Lader ein Netzteil eingebaut hat, für den Betrieb an der allseits beliebten Steckdüse.
Aber selbst wenn ich mir beim HK noch ein fettes Netzteil zusätzlich ordere, komme ich preislich deutlich besser weg.

Für mich war seinerzeit ganz klar der Preis ausschlaggebend, wenn ich sehe, was deutsche HErsteller für einen 10A Lader für Preise aufrufen, nur wegen ein paar FET Transistoren mehr( mehr unterschied ist da nämlich nicht zum Lader mit 50 oder 80 Watt, die Grundschaltung ist die gleiche ), da wurde mir übel, da kauf ich lieber den oben verlinkten, und vom Rest nen neuen Hubi.
Nach oben Nach unten
sharkey



Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 17.10.12
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Mi 31 Okt 2012, 23:18

Ich spare ja auch wo ich kann, allerdings hört's bei mir beim Ladegerät auf, schließlich sind LiPos nicht ganz unkritisch.

All die Turnigy, Hobbyking, wie auch immer Lader mit dem allseits bekannten, identischen Menü sind Kopien von Junsi Geräten (imax/icharger). Wenn man diese Teile verwenden will, sollte man wenigstens eine Kalibrierung vornehmen, da diese Geräte oftmals weit daneben liegende Spannungen messen, in diversen Foren sind Meldungen über Abweichungen von 0,2V pro Zelle keine Seltenheit.

Misst das Gerät zu viel, habe ich halt schlecht geladene Akkus, misst es aber zu niedrig, können mir die Akkus im schlimmsten Fall abfackeln...auf jeden Fall sinkt deren Lebensdauer.

Also bezahl ich lieber etwas mehr für ein echtes Junsi oder auch einen Ultramat. Wobei der nun wirklich zu teuer ist.

Nur meine Meinung und sorry für OT.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Do 01 Nov 2012, 06:26

Ja, kalibriert hab ich meinen auch. Dauert 5 Minuten. Bei einer Preisersparnis in der Größenordnung eines 500er Hubis sind mir die 5 Minuten das aber wert.

Der Rechner im Ladegerät macht das an sonsten schon gut, der Rest ist ziemlich primitive Technik. Da ist das Gerät mit der echt vergoldeten Packung auch nicht besser.

Wie gesagt, mein 30€ Lader funzt bestens.
Nach oben Nach unten
Testpilot



Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 29.03.12
Alter : 41
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Do 01 Nov 2012, 08:25

Ich hatte auch lange hin und her überlegt welches Ladegerät ich mir zulegen soll, und bin dann auf das Intelli Bi-Power special von Simprop gestoßen.
Das Teil kann ich nur empfehlen. Es hat ein internes Netzteil, kann mit einer Autobatterie betrieben werden, kann eine ganze Menge Akkutypen laden und hat das wichtigste Zubehör mit dabei.
Ist wirklich ein Klasse Ladegerät, hat aber auch einen stolzen Preis.
Hier mal der Link zu dem Lader

Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Do 01 Nov 2012, 08:30

Hast den Link aber irgendwie gut versteckt, wo isser denn?

Und was kostet die Büchse, und was kann die?
Nach oben Nach unten
Testpilot



Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 29.03.12
Alter : 41
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Do 01 Nov 2012, 08:45

Du musst auf das "Hier" klicken, dahinter versteckt sich der Link.
Das gute Stück kostet so um die 100€.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Do 01 Nov 2012, 09:16

Für "bis 6A" und "bis 6s" aber ganz schön teuer, da ist der Pichler 80W Lader günstiger und genauso gut.

Bis 6A heißt auch, das er dass nur ca. bis 3S schafft, darüber hinaus geht der Ladestrom runter. Wenn Du einen 6S 4 oder 5000 laden willst, musst du bei dem Lader aber reichlich Zeit haben, oder ganz viele Akkus.

Ich benutze den Pichler Lader auch regelmäßig, für die kleineren Akkus, oder schon mal zum Vorladen eines Dicken, wenn der andere Akkulader grad "besetzt" ist.

Und natürlich zuhause an der Steckdüse, wo ich dann eh Zeit habe. Nach jedem Flugtag werden meine Akkus auf "storage-Spannung" gebracht. Ich lege nie volle oder leere LiPo´s weg.

Bisher laufen alle meine LiPos, auch nach 1 1/2 Jahren und mit vielen Zyklen noch einwandfrei. Allerdings pflege ich sie eben auch so, das sie immer 3,8V/Zelle haben, bevor sie für die eine oder zwei drei Wochen, manche sogar 1/2 Jahr gelagert werden, wobei ich das "storage" mit dem Lader dann alle 3 Monate wiederhole.

Ich hab SLS in Gebrauch ( 3Akkus ), der ganze rRest alles HK-Blau vom Turnigy.

Die einzigen beiden Akkus, die Zicken, sind 2 kleine Zippy´s für den Indoorflyer.
Die sind dann schon mal out of balance, und brauchen etwas mehr Pflege.

Die blauen sind echt gut, da gabs bisher keine Probleme damit.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.   Heute um 09:49

Nach oben Nach unten
 
Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ich brauche ein neues Ladegerät und komm nicht weiter.
» Bekomme ein neues Kniegelenk
» Brauche einen neuen Drucker......
» Neues Projekt "DEGGENDORF"
» Erich Maria Remarque - Im Westen nichts Neues

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: