Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
stxShadow



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 31.05.12
Alter : 42
Ort : Gütersloh

BeitragThema: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Di 23 Okt 2012, 15:04

Hallo Gemeinde,

ich habe leider gestern meinen HK600 geerdet. Bis auf das Landegestell ist / was alles original HK.

Bei einem etwas schnelleren Rundflug gestern hat es den Heli plötzlich um 180 Grad verdreht. Kurz danach fing er sich wie wild an zu drehen. Da ich leider nur 3-5 Meter Höhe hatte war leider auch keine Autorotation mehr drin.

Das Heck ist bei der Landung komplett heil geblieben. Leider ist er umgefallen und die Blätter sowie die Paddelstange sind hin.

Eine genauere Untersuchung des Hecks noch auf dem Platz ergab, daß die Schiebehülse auf der Heckrotorwelle einfach hin und herbewegt werden konnte. Sie ist einfach von der Steuerbrücke abgerissen.

Nun meine Frage: gibt es da eine bekannte Schwachstelle ? Wenn ja: was brauche ich damit mir sowas garantiert nicht nocheinmal passiert ?

Ich danke im Voraus

Jens
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Di 23 Okt 2012, 19:34

Hallo Jens,

erstmal mein Mitgefühl zum Verlust des 600er.
Nur nochmal zum Verständnis, sind da die Schrauben der Verstellarme der Heckpitchbrücke abgebrochen, sodass sich die Heckschiebehülse Heckrotor gelöst bzw. getrennt hat? Shocked

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Di 23 Okt 2012, 20:34

Von mir auch herzliches Beileid!
Die Hülse ist recht dünn da wo das Gewinde drauf sitzt, aber ich habe noch nichts von einer Schwachstelle in dem Bereich gehört.

Schönen Gruß
Mario
Nach oben Nach unten
stxShadow



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 31.05.12
Alter : 42
Ort : Gütersloh

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Mi 24 Okt 2012, 09:18

Hallo Heli-Player, Hallo Schweiger,

vielen Dank für Eure Antworten.

Die Hülse ist genau am Übergang zum Gewinde abgerissen. Die Pitchbrücke ist in Ordnung und hat auch nichts abbekommen.

Mit Schiebehülse meine ich das Teil, was direkt auf der Heckrotorwelle läuft.

-> es ist in die Pitchbrücke eingeschraubt.

Ich habe es mir genau angeschaut und das Metall ist an dieser Stelle wirklich super dünn. Ich suche nun nach einer alternative.

Sind ggf die Align Teile besser ? soweit ich sehe ist die gesamte Heckeinheit bei neueren Align 600ern anders aufgebaut. Das entsprechende

Teil kostet aber auch mal gerade locker 40 Euro. Das möchte ich eigentlich nicht dafür ausgeben.

Vielen Dank nocheinmal !

Jens
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Mi 24 Okt 2012, 09:26

Shocked ZITAT: Sind ggf die Align Teile besser ? soweit ich sehe ist die gesamte Heckeinheit bei neueren Align 600ern anders aufgebaut.
NEIN, gerade bei denen hat sich das als schwachstelle herauskristallisiert silent bzw. ist öfter vorgekommen, eben so das es schon erwähnenswert war.
die schiebehülse platzt eigentlich nur, wenn man die Muitter zu fest anknallt , also wirklich nur "HANDFEST, aber gut gesichert montieren !!!

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Mi 24 Okt 2012, 09:36

Crying or Very sad shit, Mutter war wohl die falsche wortwahl, ich meine die Hülse von der Schlüsselweitenseite her ,, zu fest einschraubt...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
stxShadow



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 31.05.12
Alter : 42
Ort : Gütersloh

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Mi 24 Okt 2012, 10:32

Hallo Hubi Tom,

ich habe die Hülse nur einmal "angefasst". Das war als der Heli neu war und ich den Schraubenkleber angebracht habe.
Handfest war die Hülse zwar nicht aber auch nicht abgeknallt. Ich habe mir eben eine neue bestellt und werde dort dann
drauf achten, daß ich dort entsprechende Vorsicht walten lasse.

ist es angebracht die Hülse ab und an auszubauen und mit eine Mircometerleere zu kontrollieren ? Ich möchte halt verhindern, daß
durch so ein 2 Euro Teil der ganze Heli nochmal runterkommt.

Ich turne ja nicht die ganze Zeit durch die Gegend. Lediglich schneller Rundflug Wink. Daher bin ich verwundert, daß sowas überhaupt passieren kann.

Danke auch Dir !!

Jens
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Mi 24 Okt 2012, 11:15

Crying or Very sad hmmmm. du bist leider der erste , der mit dem problem konfrontiert wurde. ich tausche das teil standartmässig alle 120 flüge aus !!! und auch bei meinen kollegen ist dieses problem noch nie aufgetaucht,,, vielleicht,, eben vielleicht sag ich mal, könnte bei dir ein materialfehler vorgelegen haben...
und wie gesagt, bekannt ist das problem bei den ALIGN- vertretern, da sollte es schon öfter vorgekommen sein..... jedenfalls ist das in profiforen schon zur ansprache gekommen..... hier leider bist du der erste Crying or Very sad

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Mi 24 Okt 2012, 14:52

Hubi-Tom schrieb:
Crying or Very sad hmmmm. du bist leider der erste , der mit dem problem konfrontiert wurde.

Leider nicht!!!!!!
Ich hatte mir vom König einen kompletten Umrüstsatz auf Riemenheck geholt und als Ersatz gleich 2 von den Teilen mit montierter Schiebehülse. Beim Versuch, die Mutter herauszudrehen (wollte schauen, ob sie gesichert war) genau das Gleiche. Hab nur mit den Fingern gedreht - ohne Werkzeug!!!!! - und schon war Muttern abgek(n)ackt!!!!!


Zur Align-Hülse
. Ich fliege 4St. 600er Aligns ESPler - da ist mir noch NIE dieses Teil kaputgegangen. Mein ältester ist über 3 Jahre alt, und ich führe regelmässig auch am Heck eine Wartung durch.
Zur Ehrenrettung muss ich aber auch meinen auf 700 gestretchten HK600 erwähnen. Dieser ist allerdings auch schon wieder über 1,5 Jahre im Einsatz. Anscheinend war damals die Materialqualität besser...
Diese Schiebehülse ist übrigens eines der wenigen teile, welches ich mit hochfestem Loctite sichere. Ich krieg sie zwar normalerweise nie mehr auf, aber im Gegenzug macht sie auch keinerlei Anstalten, sich im Flug von selbst zu lösen. Und im Crashfalle mit Heckfeindberührung ist dieses Teil sowiso ein "Wechselteil".
Nach oben Nach unten
Signim



Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 17.04.12

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Mi 24 Okt 2012, 15:29

Um die Liste gleich mal länger werden zu lassen:

edit by MOD:
Beitragsteil entfernt, da es ins 450er Board gehört oder allg. im Technikboard


Um dich dann gleich noch auf etwas hinzuweisen was ich bis dato nicht wusste:
Es bringt nichts sich nun einfach die Hülse zu kaufen von Align, Align benutzt nämlich ein ganz feineres Gewinde
für die Hülse und Steuerbrücke.

Also wenn du die Hülse kaufst von Align brauchst gleich die ganze Steuerbrücke, damit die Gewinde passen.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Mi 24 Okt 2012, 18:10

Hallo Signim,

was tut jetzt das 450er Problem beim 600er? Evil or Very Mad

Dieses Bauteil vom 450er kannst Du nicht mit dem 600er Bauteil vergleichen. Schau Dir mal die beiden Bauteil vom Aufbau her an. No

450er Probleme haben im 600er Board nichts zu suchen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mir ist ein derartiges Problem beim 600er nicht bekannt und ich hatte auch keine Probleme diesbezüglich. Die Heckpitchbrücke meines 600er hat gut 100 Flüge drauf und ich hab erst vor ca. 20 Flüge die Heckschiebehülse getauscht (Alignteil).
Keine Probleme beim Ausbau, keine Materialermüdung....... neue Hülse handfest eingedreht und gesichert................ weitergeflogen.

Doch ich beobachte an dieser Stelle jetzt wesentlich sorgfältiger.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Signim



Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 17.04.12

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Mi 24 Okt 2012, 19:04

Heli-Player schrieb:
Hallo Signim,

was tut jetzt das 450er Problem beim 600er? Evil or Very Mad

Dieses Bauteil vom 450er kannst Du nicht mit dem 600er Bauteil vergleichen. Schau Dir mal die beiden Bauteil vom Aufbau her an. No

450er Probleme haben im 600er Board nichts zu suchen.

.

Manchmal schaue ich mich selber an und frage warum ich hier noch poste.
Ich wollte nur aufzeigen dass die Problematik schon mal vorkam.

Hab mir nun, als wenn ich es nicht wüsste, mein 450er und mein 600er Hack angeschaut und es ist
exakt die selbe Mechanik, Bauteile und Aufbauweise. Nur dass es beim 600er alles um ein paar Millimeter größer ist.

Und dann natürlich noch ein ganz großes Entschuldigung an den TE, dass ich seinen Thread zerstört habe mit
meinem Posting.
Nach oben Nach unten
Andiheli



Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 07.10.11
Alter : 42
Ort : Hanau

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Mi 24 Okt 2012, 19:08

mir ist diese Hülse auch abgebrochen, direkt am gewindeende! Der Rest sitzt noch in der Brücke...

auf dieser echt dünnwandigen Hülse ein Aussengewinde zu schneiden ist echt nen Himmelfahrtskommando. Ich habs sofort getauscht ...
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Mi 24 Okt 2012, 19:09

edit by MOD:

Beitrag entfernt wegen OT

Thematik bitte im 450er Board abhandeln oder im Technikboard passenden Thread eröffnen.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Mi 24 Okt 2012, 19:39

Manchmal frage ich mich auch, wozu ich hier noch als MOD den Depp spiele und für was wir hier getrennte Boards haben.

Wenn hier so ein Geltungsbedürfnis da ist und kreuz und quer der Senf abgegeben werden muuss, dann hat das Ganze keinen Sinn.
Mir ist meine Freizeit zu kostbar, dass ich hier noch weiter moderiere und mich über liberale Quälgeistern aufrege.
Machen wir halt ein Messiforum draus, nicht wahr Signim.

BTW: ich hätte einen tollen Job für Dich, ab sofort ist eine MOD Stelle frei wie wäre es?

--------------

Nachtrag:
Die beiden anderen Heckpitchbrücken sind auf den ersten Blick auch ok. Wenn ich richtig mitgezählt habe, sind es bis jetzt 4 Vorfälle ....

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Heli-Player am Do 25 Okt 2012, 17:43 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Do 25 Okt 2012, 09:29

Kann es sein, das hier ein Nervenkostüm genauso dünnwandig ist wie die Schiebehülse?
Es stimmt, die direkt auf die 450er Klasse bezogenen Beiträge haben hier im 600er Bereich wenig zu suchen.
Aber ich für meinen Teil als "Mehrklassenheliflieger" finde es trotzdem interessant, dass dieses Problem auch in den anderen Heliklassen auftritt.
Eventuell ist nicht der 450-Poster falsch am Platze, sondern dieser Thread im verkehrten Bereich gepostet. Es geht ja nicht direkt um den 600er, sondern um ein technisches Problem, welches beim Themenstarter am 600er aufgetreten ist und er es dann hier im 600er Bereich gepostet hat. M.E. wär dies etwas für die "allgemeine Technik"-Rubrik.
Dann hätte jeder die Möglichkeit, diese konstruktive Sonderleistung der Konstrukteure bei seinen Heli(s) besonders im Auge zu behalten - nicht nur die 600er Flieger
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Do 25 Okt 2012, 09:45

Moin.

Das hat mit dünnwandig wenig zu tun, wie man auch

hier

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

lesen kann. Da hab ich ja geschrieben, daß es ja kein Problem darstellen dürfte auch im 450er Board das zu posten.

Naja, die Streiterei hat sich ja eh erledigt.

Also bitte wieder

Back to topic

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Do 25 Okt 2012, 09:51

Crying or Very sad jaja , die Nervenkostümchen,,, ich finde es auch nicht sonderlich prikelnd, mit 450er erfahrungen hier das thema zu verwässern,,,,,,,,
zum Thema:
ich war im Keller,,,,,,,, und habe meinen T-REX 600 CF hervorgekramt,,, ja, der Plastikbomber, welcher aber mit fast 400€ Alutunning zum vollwertigen und vergleichbaren 600er mutierte. nun habe ich mir beide Heckgetriebe und deren Schiebehülse angeschaut und mit denen des HK600 verglichen,, und was kam raus? nichts,, die sind alle identisch, vergleichbar ,,,, ok vielleicht die materialauswahl könnte unterschiedlich sein. auch mit dem T-Rex konnte ich keine ausfälle mit über 100 flügen verzeichnen,,, allerdings frage ich mich,,, womit habt ihr das aufgewertet??? ,,, ich denke mal,, egal welche teile eingesetzt werden, im Auge behalten sollte man beide,,,

auch die gewinde passen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
stxShadow



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 31.05.12
Alter : 42
Ort : Gütersloh

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Do 25 Okt 2012, 18:03

Das die Align Hülse passt kann ich bestätigen. Sie ist gestern angekommen und ich habe sie verglichen und eingebaut. Rein optische gibt es keinerlei unterschiede. ABER: die Align Hülse ist bei mir auf der Briefwaage ca 0.5 g schwerer was dann ja doch auf ein anderes Material schließen läßt. (nur als Info).

Viele Grüße

Jens
Nach oben Nach unten
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Sa 03 Nov 2012, 12:57

Ich habe soeben von einem Freund gehört, dass ihm auch genau dieses Teil an dieser Stelle seinen 600er GT vom Himmel geholt hat Sad

Er hat es gegen Align getauscht (bei seinem neuen) und gut ists.

Ich bestelle auch gerade sicherheitshalber mal eine komplette Align-Hülse-Steuerbrücke ( H60077A ). Es wäre ja wirklich schade um jeden 600er wenn doch das Problem bekannt ist Cool
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   So 04 Nov 2012, 10:49

Ich frage mich immer noch, wo da ein Massenproblem sein soll?

Ich zähle noch nicht einmal 5 Vorfälle seit dem Start dieses Threads. Hätte eigentlich einen Sturm bzw. eine Flut von Meldungen über Vorfälle erwartet.......... Question

Na wenigstens ist die Lösung des Problems bekannt, man wechselt auf Align. geek

Woran ich langsam zweifle, ist an der Glaubwürdigkeit mancher Beiträge, denn sorry, mein 600er fliegt seit über 100 Flüge mit dieser bösen Heckpitchbrücke ohne Problem.
Einzelfälle streite ich nicht ab, aber die gibt es genauso mit Alignteilen und Alignhelis, oder anderen, wesentlich teureren Markenhelis.
Für mich persönlich ist die Aufbauscherei hier ein Sturm im Wasserglas und Hysterie wo NICHTS ist.
Das das im Einzelfall passiert ist, streite ich nicht ab und glaube das auch, aber ein Massenproblem........... so schlechtes Wetter haben wir doch noch garnicht.

BTW: Monello, ich habe deinen Beitrag nicht bewertet > siehe PM.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   So 04 Nov 2012, 11:12

Neutral was mich wundert, das der Hype auf die Heckschiebehülse erst mit dem Trööötersteller aufkommt,, wie ich lese, haben das andere schon viel früher erlebt,, schade das sie das uns nicht eher mitgeteilt haben. Hätten sie doch andere vorm Absturz bewahren können..

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   So 04 Nov 2012, 11:13

Ok! .. ich erhöhe auf 2 Freunde! Wink

Jetzt ganz ehrlich, ich habe 2 Bekannte die HK-Helis fliegen (mehr nicht, die 3 anderen fliegen Align und Mikado) und beide -welche sich nicht kennen- haben unabhängig berichtet dass sie die Brücke tauschen mußten. Beim einen hat es den Flieger in der Luft zerrissen, beim anderen am Boden.
Bei mir -subjektiv- sind das 100% aller meiner HK-Heli-Bekannten Shocked Wink

Ich werde meine Brücke bestimmt nicht mutwillig abreissen, doch als Reserve behalten und sicherheitshalber mit Align ausstatten (kostet 11€). Das damit alles gerettet ist kann ich natürlich damit auch nicht erwarten denn wie gesagt gibt es auch bei Align schwache Teile.

@PM: Danke! Very Happy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse   Heute um 23:00

Nach oben Nach unten
 
HK 600 Absturz durch defekte Schiebehülse
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Zeppelin Absturz bei Reichelsheim/ Hessen
» Heckrotor Schiebehülse Gefahr droht!! Achtung Neuteile/Ersatzteile
» TV-Tipp HR/3Sat: Auf schmaler Spur durch Indien
» Tuning und Ausstattung
» Cessna 150 von Schreiber (verkleinert)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: