Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 27.07.11

BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Di 20 Nov 2012, 21:17

nurex schrieb:
Und zwar habe ich eine neue Carbon Heckanlekung gebaut.
Das Teil sieht auf den Fotos sehr massiv aus. Kannst du bitte mal die Maße posten? Hast du zufällig auch das Gewicht bestimmt?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mi 21 Nov 2012, 08:41

Ich mess nachher mal nach. Glaube 4 oder 5mm Durchmesser ist bestimmt ein paar Gramm schwerer aber viel macht es nicht aus ...
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 01.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mi 21 Nov 2012, 08:42

Nico_S_aus_B schrieb:
nurex schrieb:
Und zwar habe ich eine neue Carbon Heckanlekung gebaut.
Das Teil sieht auf den Fotos sehr massiv aus. Kannst du bitte mal die Maße posten? Hast du zufällig auch das Gewicht bestimmt?

Ich habe hierfür die Heckanlenkung vom Miniprotos genommen (bitte mal googeln, kostet ca. 3-4 €) ist wie Nurex schreibt viel besser als die Stahldrahtgeschichte und die Alignpfannen bekommt man auch auf die Enden geschraubt. Der CFK Stab hat 4mm Durchmesser und das ganze Teil wiegt komplett 10 - 15 g (habe leider nur eine ungenaue Küchenwaage)
Nach oben Nach unten
Pietbaer



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 30.06.12
Alter : 50
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mi 21 Nov 2012, 09:05

Habs gerade mal gemessen 4mm Carbonstange hohl und zwei Kugelpfannen sind genau 5,3 gramm also nicht der Rede wert.

Gruß Peter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mi 21 Nov 2012, 10:39

Meine CFK Stange hat 5mm Durchmesser (habe grad gemessen)

Gewicht, keine Ahnung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mi 21 Nov 2012, 11:02

Was ich jetzt noch mache, ist das blöde Höhenleitwerk entfernen.

Grund dafür:
-sieht beschi**** aus
-ohne schaut es wesentlich besser aus
-Hat sowieso keine Funktion
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mi 21 Nov 2012, 17:46

nurex schrieb:
Was ich jetzt noch mache, ist das blöde Höhenleitwerk entfernen.

Grund dafür:
-sieht beschi**** aus
-ohne schaut es wesentlich besser aus
-Hat sowieso keine Funktion

Wenn Du das dreieckige Miniteil vom HK 450 GT meinst, das ca. 2,5 cm breit und ca. 1,5cm tief ist, dann ja.
Andere Höhenflossen haben je nach Größe, Form und event. Profil sehr wohl eine Funktion.
Selbst die Größe deines Höhenleitwerks, hat schon Einfluß beim schnellen Horizontalflug. Nur die verkümmerten, angedeuteten Höhenflossendreiecke, die sind ohne Funktion, da stören sogar die Heckrohrstreben optisch.

Die Heckschiebestange aus dem Kohlefasermix vom E-Sky Belt CP V2 mit den beiden Führungsrahmen passen beim 450er und sind besser als die Lösung von HK oder Align.
(Für Diejenigen, die nicht selber basteln wollen)

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Do 22 Nov 2012, 02:55

Das hier meine ich : (Das obere)


Habe es nun entfernt und habe das fehlende Stück von der Stabi...Halterung selbst gebaut .

Schaut viel besser...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mo 26 Nov 2012, 03:41

So ein Bilderupdate steht an.

Was ich getan habe:
1.Kabel mit sehr hochwertigen Sleeve (Gewebeschlauch) versehen. Der Gewebeschlauch hatte ich noch von meinem PC über und stammt von MDPC-X

2.Rotorkopfumbau auf vorlaufende Anlenkung .

3. Heckrohr getauscht gegen ein Matt schwarzes. (Ist sogar um 0,4 gr leichter als das vorherige Rohr)

4. Den roten Schrumpfschlauch von der Antenne ersetzt gegen einen transparenten.


Die Veränderungen demnächst:
-Das Gyrokabel kommt auch noch in Gewebeschlauch, aber der wird Blau (als Kontrast) Wink
-Schrägverzahnung, da ich eh runterritzeln muss (2900rpm bei 60% Gasgerade)
Und mal schauen was sonst so kommt, weil der Winter ist lang.....
-andere Servos, die blauen SG90 sind Mißt und sehen escheiden aus















Kritk und Anregungen erünscht
Nach oben Nach unten
Pietbaer



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 30.06.12
Alter : 50
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mo 26 Nov 2012, 03:57

Hallo Sascha,

Sieht cool aus sehr schön gemacht alles ordentlich verlegt.
Kleiner Tip mach bitte keinen Gewebeschlauch an das Gyrokabel, aus dem einfachen Grund, das Kabel wird zu steif. Dann können sich Schwingungen Vibrationen auf das Kabel übertragen und den Sensor des Gyros durcheinander bringen und der Heli am Heck anfängt und nicht mehr das macht was er soll.
Der Gyro versteht die Vibs dann als einfluß ( z.B. Seitenwind ) und versucht dies dann auszugleichen und gegenzusteuern.

Gruß Peter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mo 26 Nov 2012, 04:00

Pietbaer schrieb:
Hallo Sascha,

Sieht cool aus sehr schön gemacht alles ordentlich verlegt.
Kleiner Tip mach bitte keinen Gewebeschlauch an das Gyrokabel, aus dem einfachen Grund, das Kabel wird zu steif. Dann können sich Schwingungen Vibrationen auf das Kabel übertragen und den Sensor des Gyros durcheinander bringen und der Heli am Heck anfängt und nicht mehr das macht was er soll.
Der Gyro versteht die Vibs dann als einfluß ( z.B. Seitenwind ) und versucht dies dann auszugleichen und gegenzusteuern.

Gruß Peter

Danke Smile

Okay dann wird es nur schwarz gemacht :-)
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 27.07.11

BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mo 26 Nov 2012, 05:06

Das sieht ja soweit ganz gut aus.
Ich hätte aber noch folgende Anregungen:
1. Gyro unterhalb der Heckrohrhalterung anbringen (außerhalb des Gefahrenbereichs für einen Paddeleinschlag).
2. Den Abstand zwischen Regler und Empfänger - insbesondere zwischen den drei Motorkabeln und der Antennenleitung - vergrößern.

Immerhin liegt an den drei Kabeln vom Regler zum Motor hochfreqenter Drehstrom an. Daraus entstehen Wechselfelder, die den Empfang beeinflussen können. Da die Turnigy-Empfänger nur eine Antenne haben und auch kein Failsafe kennen wäre mir das zu heikel...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mo 26 Nov 2012, 05:10

Nico_S_aus_B schrieb:
Das sieht ja soweit ganz gut aus.
Ich hätte aber noch folgende Anregungen:
1. Gyro unterhalb der Heckrohrhalterung anbringen (außerhalb des Gefahrenbereichs für einen Paddeleinschlag).
2. Den Abstand zwischen Regler und Empfänger - insbesondere zwischen den drei Motorkabeln und der Antennenleitung - vergrößern.

Immerhin liegt an den drei Kabeln vom Regler zum Motor hochfreqenter Drehstrom an. Daraus entstehen Wechselfelder, die den Empfang beeinflussen können. Da die Turnigy-Empfänger nur eine Antenne haben und auch kein Failsafe kennen wäre mir das zu heikel...

Gyro unterhalb anbringen?? DAS ISSES... Danke, bin ich absolut nicht drauf gekommen, so sieht man das hässliche Kabel nicht Smile

Dachte, dass nur der Regler weiter weg sitzen soll scratch Werde mir mal überlegen wo ich die hinmache
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 27.07.11

BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mo 26 Nov 2012, 05:35

nurex schrieb:
Gyro unterhalb anbringen?? DAS ISSES... Danke, bin ich absolut nicht drauf gekommen, so sieht man das hässliche Kabel nicht Smile
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht... Laughing

nurex schrieb:
Dachte, dass nur der Regler weiter weg sitzen soll
Na ja, die stärksten Felder hat man an den Motorkabeln.
Bei mir sitzt der Regler ganz vorne und der Empfänger ganz hinten, Antenne nach hinten raus.

Ich hoffe, dass es ok ist, wenn ich hier in deinem Thread mal drei Fotos angehänge - nur so als allg. Anregung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Ideen für diese Anordnung entstammen übrigens nicht meinem Kopf, sondern einem Thread dieses Forums. Ich weiß nur nicht mehr genau welcher es war...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mo 26 Nov 2012, 06:12

Mein Regler vorn hin machen, geht nicht mehr... Habe die Chassibodenplatte gekürzt wegen der Pro Haube Wink

Werde mal schauen , dass ich die Kabel vorne irgendwie lang lege
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 09.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mo 26 Nov 2012, 07:00

Very Happy kleb den Regler einfach unter die Accuplatte,, wie der Gyro auch, ...upsidedown Razz

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mo 26 Nov 2012, 08:49

Hehe vorn hin bauen ist bissi schlecht.

Die Verlängerung des Chassiboden ist meinem Dremel zum Opfer gefallen , damit die Haube von T Rex 450 pro drauf passt und unter den Lipo zu schnallen , müsste ich mir erst ne längere Rutsche besorgen... Wink

Und wenn er an der Seite hängt, sieht man den schön Wink
Lasse mir da mal was einfallen ....

Sobald der EC135 Rumpf nicht mehr auf Backorder steht, kommt dieser eh um die Mechanik :-D
Nach oben Nach unten
sharkey



Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 17.10.12
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mo 26 Nov 2012, 10:36

Sehr schöner Heli, hast dir ja viel Mühe gegeben.
Meine Anregung: Schwarze Kabelbinder. Die weißen zerstören ein wenig den Gesamteindruck.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mo 26 Nov 2012, 10:50

sharkey schrieb:
Sehr schöner Heli, hast dir ja viel Mühe gegeben.
Meine Anregung: Schwarze Kabelbinder. Die weißen zerstören ein wenig den Gesamteindruck.

Danke Smile

Ja das stimmt allerdings mit den Kabelbindern.

Bin die ganze Zeit schon am überlegen, ob ich nicht so Kabelklemmen nutzen solle (diese hier: http://de.mdpc-x.com/mdpc-kabelkrimskrams.htm )
Diese Klemmen habe ich auch im PC und die sind federleicht....
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 27.07.11

BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mo 26 Nov 2012, 22:01

nurex schrieb:
Bin die ganze Zeit schon am überlegen, ob ich nicht so Kabelklemmen nutzen solle (diese hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] )
Sie sehen auf jeden Fall sehr elegant und professionell aus.
Fragt sich nur ob man immer dort, wo man's bräuchte, auch ein passendes Bohrloch findet. Extra noch an allen möglichen Stellen Löcher bohren zu müssen fände ich ja nun auch nicht so prickelnd.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Mo 26 Nov 2012, 22:03

Werde die vorhandenen Chassischrauben nutzen... Kabel werden dann so gelegt, dass es passt
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Turnigy X9 Update   Di 27 Nov 2012, 05:05

War heute wieder kreativ.

(Ist kein OT, da es mit meinem Heli indirekt zu tun hat)
edit by MOD:
Doch ist OT, da dieses Posting mit dem Sender zu tun hat Wink und nicht hier rein gehört!


Und zwar habe ich den Flashanschluss für den Programmer nach außen gelegt.



Nach oben Nach unten
Pietbaer



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 30.06.12
Alter : 50
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Di 27 Nov 2012, 05:53

Hoffentlich wirds keine tickende Zeitbommbe. affraid affraid affraid affraid affraid

duck und ganz schnell wech

Gruß Peter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Di 27 Nov 2012, 05:56

Pietbaer schrieb:
Hoffentlich wirds keine tickende Zeitbommbe. affraid affraid affraid affraid affraid

duck und ganz schnell wech

Gruß Peter

Achwas, wurde alles perfekt verlötet und funktioniert tadellos Razz
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 17.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Di 27 Nov 2012, 19:37

Pietbaer schrieb:
Hoffentlich wirds keine tickende Zeitbommbe.......
Du weißt schon, dass ich damit auch fliege?
Nur habe ich den Programmer mit im Gehäuse und die
USB-Buchse im Akkufach.

Wo ist denn an deiner DeIx8 der USB-Anschluss? Razz
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau   Heute um 07:23

Nach oben Nach unten
 
Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mein HK450 3D CCPM V2 Umbau
» Mein HK450 GT
» Riemenantrieb! Wie erden?
» HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....
» mein raumschiff schrottplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: