Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Welche Servos für HK 600 als FBL

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Welche Servos für HK 600 als FBL   Mi 28 Nov 2012, 08:03

Hallo Leute,
kann einer von euch Servos für den HK-600GT empfehlen die einen späteren Umbau als FBL ermöglichen?
Am besten wären natürlich welche aus dem DE Warehouse.

Mir ist bewusst das bei den Setups einige stehen Shocked , aber die sind oft für Paddel Helis. Vielleicht haben auch einige Ihre Setups dort nicht gepostet und haben dennoch positive Erfahrungen gemacht. Question

Also, macht doch einfach mal Vorschläge und teilt eure Erfahrungen mit uns.
Nach oben Nach unten
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: Welche Servos für HK 600 als FBL   Mi 28 Nov 2012, 08:37

Servus!

Ich kann Dir zwar nur eine Empfehlung geben welche nicht im D-Warehouse ist (nämlich Savöx), doch kann ich Dir sagen, das ich mit Paddel TowerPro 996R drinnen hatte welche aber dann beim VStabi nicht mehr funktioniert haben. Sie sind beim Einschalten des Stabis in den Programmiermodus gegangen.

Also Deine Überlegung gleich was passendes zu kaufen ist ein GUTER Ansatz! Very Happy
Nach oben Nach unten
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: Welche Servos für HK 600 als FBL   Mi 28 Nov 2012, 08:45

Hi, ja meine Überlegungen gehen auch Richtung DS610/620 welche umgelabelte Savöx sind und als Bulk für ca 40€/Stck zu bekommen sind. Aber dennoch möchte ich gerne wissen ob es dazu gute Alternativen gibt. Question
Es muss nicht unbedingt das DE Warehouse sein. Aber wenn es ohne Zoll etc. abläuft ist es natürlich angenehmer.

VG
Thomas
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Welche Servos für HK 600 als FBL   Mi 28 Nov 2012, 19:18

Thomas, schau doch mal bei den "Markenhelis" was die Hersteller in ihren Combos für Servos verbauen oder empfehlen und Du hast gute Alternativen.

MKS, Graupner, Futaba, Hitec .... in jeder Preisklasse.
Wenn Du jetzt wieder auf den Preis schielst, dann ist dein guter Ansatz gleich kalter Kaffee.
Digitale Standardservos für die 600er Klasse in DE kosten im Schnitt ab ca. 45 - 50 Euro aufwärts (keine Bulkversionen etc.) und sind nach oben offen.

Gute Digiservos vom King aus dem Warehouse sind Blue Bird Servos........... (Aufpassen da gibts analolge und digitale Varianten, die sich ähnlich sind)

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: Welche Servos für HK 600 als FBL   Do 29 Nov 2012, 14:13

Heli-Player schrieb:
Wenn Du jetzt wieder auf den Preis schielst, dann ist dein guter Ansatz gleich kalter Kaffee.
Tja, leider ist das wohl so Sad

In den Combos sind meistens die Savöx SC-1257MG/SH-1290MG Kombi verbaut. Wie schon geschrieben sind die gleich zu den Align DS610/DS620, welche ich schon mal ins Auge gefasst hatte.

Was sollten denn so die mindest Werte sein in Bezug auf Kraft/Geschwindigkeit für Paddel bzw. FBL?

Nach oben Nach unten
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: Welche Servos für HK 600 als FBL   Do 29 Nov 2012, 16:56

Lauschi schrieb:
Heli-Player schrieb:
Wenn Du jetzt wieder auf den Preis schielst, dann ist dein guter Ansatz gleich kalter Kaffee.
Tja, leider ist das wohl so Sad

Naja, so schlimm ist es in diesem Fall nicht, da der Preisunterschied von den "guten" "Kings" zu den sehr guten, aber preisgünstigen Savöx nicht so groß ist.


Lauschi schrieb:
In den Combos sind meistens die Savöx SC-1257MG/SH-1290MG Kombi verbaut.

Was sollten denn so die mindest Werte sein in Bezug auf Kraft/Geschwindigkeit für Paddel bzw. FBL?


Das sind genau jene Servos welche ich mir selbst auch zusammengestellt habe. Ich bereue es nicht, denn die Servos laufen perfekt was ein sehr angenehmes Gefühl ist!

Die "Werte" hängen wie so oft bei anderen Bauteilen auch von Deinem Flugstil ab.

Die Daten mit denen die Savöx laufen werden Dir lange Freude bereiten. Mit langsameren oder schwächeren Servos könntest Du dich bei extremeren Manövern (können ja auch "unabsichtlich" passieren) in Schwierigkeiten bringen. Doch Rundflug kannst Du theoretisch auch mit Analogservos machen, nur brauchst Du dann kein FBL-System wenn Du Dir eine Schwachstelle mit den Servos schaffst.

Spar hier lieber nicht zu sehr, ich schätze Du würdest schlechte Servos bald überfordern und dann erst neue einbauen. Wink
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Welche Servos für HK 600 als FBL   Do 29 Nov 2012, 17:56

Lauschi schrieb:

Was sollten denn so die mindest Werte sein in Bezug auf Kraft/Geschwindigkeit für Paddel bzw. FBL?


Also im Bereich von 5kg bis 10kg Stellkraft sollten die TS-Servos liegen, beim Stellzeiten von ca. 0,10 bis 0,14 sec. bei Paddel und bei FBL max. 0,10 sec. eher drunter.
Heckservo sollte so mit 0,08 sec. und mit 5 - 7,5kg Stellkraft ok sein.

Mir liegt es immer fern, Marken zu empfehlen, weil meist der Glaubenskrieg daraus entsteht. Deshalb die Empfehlung sich an den Combos zu orientieren und da sollte man ruhig mal über die Durchschnittsprodukte hinaus schauen.
Für mich gehören die Align und Savöx und Spektrum - Servos lediglich zur Durchschnittsklasse. Da die meisten Piloten sich auch im Mittelfeld bewegen, reichen diese Servos auch vollkommen aus, mehr nicht.
Genauso wie meine Blue Bird, die man nicht in den Himmel loben muss.
Du findest auch bei MKS in der preislichen MIttelklasse entsprechende Servos, eben auch guter Durchschnitt.

Es ist nunmal so, Du nimmst die Massenartikel, die von den Meisten genommen wird, wo man weiß dass sie funktionieren, dann sind Ausfälle und Funktionsstörungen im bekannten Rahmen oder Du probierst selber was aus und gehst auf Risiko.
Du kannst aber auch in die andere Richtung und die Top-Ware einbauen.............
Garantie gibts in allen 3 Fällen keine, nur eine geschätzte Erfolgsprognose. Die Entscheidung musst Du für dich treffen.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Welche Servos für HK 600 als FBL   Do 29 Nov 2012, 19:26

Lauschi,
schau dir doch mal die MI Servos an aus dem 550 FBL Trööt von Saschi.
Die technischen Daten würden ja passen - aber leider gibt es noch keine Erfahrungsberichte hier im Forum.
Eventuell hat sie der Saschi schon und kann was dazu sagen.

Tante Edit:
welch Zufall habe eben im Servo Bereich gesehen, daß Saschi zu den Servos eben was gepostet hat.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Welche Servos für HK 600 als FBL   Heute um 00:09

Nach oben Nach unten
 
Welche Servos für HK 600 als FBL
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Welche Servos mit welchem Regler?
» Welche Servos für 550er FBL Mechanik
» Aufbau eines 250'er
» HK-450GT CCPM welche Servos
» Wie stark/schnell sollten TS-Servos für ein 90/700er sein?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Servos-
Gehe zu: