Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 CopterX oder HK500GT

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tim
Gast



BeitragThema: CopterX oder HK500GT   Sa 12 Feb 2011, 16:05

Hallo,
welcher der beiden Clone ist besser?
Welchen würdet ihr empfehlen?
LG
Tim
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: CopterX oder HK500GT   Sa 12 Feb 2011, 20:16

In diesem Fall eindeutig der HK-500 GT!

Der CopterX leidet an zu vielen Schwachstellen bei einem zu hohen Preis, neigt zum vibrieren und man muß viele Lager, die Wellen, das Getriebe und das Heckrotorgehäuse austauschen. Die Fehler sind bei diversen CopterX 500 aufgetreten, ich hatte selbst 2 davon auf meinem Basteltisch. Der CopterX wird im Endeffekt häufig sogar deutlich teurer als der Heli von der dunklen Seite der Macht, der Dinosaurier.

Wir fliegen hier einen fast originalen HK-500 GT mit weicher Kopfdämpfung, halbsymetrischen Spinblades und ca. 1600 Umdrehungen auf dem Rotor. Nur die Hecksteuerbrücke mußte erneuert werden, weil beim umschrauben der Heckanlenkung eine Schraube abgerissen ist.
Nach oben Nach unten
Tommy
Gast



BeitragThema: Re: CopterX oder HK500GT   Sa 12 Feb 2011, 21:50

Laughing kann mich schorch nur anschlissen, die qualität beim HK500Gt ist eindeutig besser. Beim CopterX ist auch die taumelscheibe schrott, die bekommt relativ schnell spiel... Sad und das bei den Preisen Shocked hatte mir das anders vorgestellt
aber ich bleibe dabei, HK500GT =allererste SAHNE !!!

grüssle

jocolor
Tommy
Nach oben Nach unten
Aragon



Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 02.12.10
Ort : Schmitten /TS

BeitragThema: Re: CopterX oder HK500GT   Mo 14 Feb 2011, 14:15

Moin, sorry, aber das kann ich so nicht bstätigen. Ich fliege einen CopterX, bestellt bei ehirobo und bin superzufrieden mit dem. Getauscht habe ich kein einziges Lager, nur das Plastik hab ich gegen Alu und Carbon ausgetauscht. Aufgrund dieser Erfahrungen werde ich mir demnächst einen weiteren CopterX 500 holen, weil ich hier im Forum von den derzeitigen Berichten über den HK500 ein wenig abgeschreckt bin.
Vielleicht überlede ich es mir auch noch und kaufe einen HK500, damit ich den direkten Vergleich habe.
Und so teuer ist der Copter auch nicht, man zahlt 125$ derzeit für den incl Carbonblätter:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Wenn ihr die auf den HK500 draufrechnet, seit ihr mit dem sogar teurer.
Eines ist auf jeden Fall klar: ein T-Rex wirds auf keinen Fall, die können sich ihre Helis vergolden lassen, von wem sie wollen.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: CopterX oder HK500GT   Mo 14 Feb 2011, 16:17

Womit wir mal wieder bei der Serienstreuung angelangt sind. Das dein CopterX weniger Aufbaumängel hatte als mein HK 500 CMT, glaub ich Dir gerne. Dagegen mein HK500T (37 $) fast out of the box flog, wäre jetzt der gegenteilige Beweis, allerdings eher für die Serienstreuung.
Ich glaube da geben sich HK und CopterX nicht viel. Ich persönlich halte da von Vergleichsquoten eh nicht viel, da die Schwankung / Streuung zu groß ist. Mal ne gute Charge, mal ne schlechtere.

Nachdem ich keinen direkten Vergleich hab, wäre für mich ein CopterX mal interessant geek

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: CopterX oder HK500GT   Mo 14 Feb 2011, 21:10

Du mußt beim CopterX noch Versand aus Übersee und Märchensteuer draufrechnen, dann paßt es. Und meinst du wirklich, daß die "Carbon" Blätter auch Carbon sind? Oder eher mal neben Carbon gelegen haben? Auch da gibt es Serienstreuungen, bei 2 dieser Modelle habe ich beide Male die Rotorblätter sicherheitshalber nicht benutzt und meinen Kumpels dringend zur Entsorgung dieser Dinger geraten. So wie ich das mit HK-Blättern mache, die eindeutige Fertigungsfehler haben. Da kostet der HK-500 GT ungefähr den halben Preis, bei uns mit ebenfalls nicht verwendbaren Rotorblättern.

Ich kenne von den CopterX 450er Helis eine bessere, teilweise sogar sehr gute Qualität, aber auch da gibt es in letzter Zeit Sorgenkinder. Brechende Alu-Heckgehäuse, eiernde Getriebe, mangelhafte Schrauben. Zwar noch nicht viel, aber die Zeichen stehen bei CopterX scheinbar auf "billiger produzieren". Das wäre jammerschade, denn die haben dem Staubsaugerhersteller ganz schön Feuer unter´m Popo machen können. Die CopterX konnten mit den Dinos mithalten, haben die sogar oft übertrumpft. Aber immer wieder gab es Serien mit vielen Ausreißern und das in der letzten Zeit etwas sehr häufig. Schade!
Nach oben Nach unten
Aragon



Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 02.12.10
Ort : Schmitten /TS

BeitragThema: Re: CopterX oder HK500GT   Mo 14 Feb 2011, 21:36

Was die Blätter betrifft: 100% Carbon und Superqualität auch nur 1 gramm Abweichung bei meinem Paar.
Wie gesagt, das Teil fliegt sich superstabil und auch mein Händler war (zähneknirschend) begeistert. Ich werde vermutlich noch einen bestellen der kommt dann in einen BK117-Rumpf, den ich grade in der Mache hab.


Zuletzt von Aragon am Di 15 Feb 2011, 10:18 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: CopterX oder HK500GT   Mo 14 Feb 2011, 22:16

1 Gramm Abweichung ist keine Superqualität, sondern 2. oder eher 3. Wahl. Superqualität heißt makellose Oberfläche, "stocksteifes" Blatt bei Carbon, statisch und dynamisch ausgewuchtet, Abweichung unter 0,1 Gramm, kein noch so geringer Verzug, keine Farbfehler. Wünsche dir, daß dein nächster CopterX wieder von guter Qualität ist. Ich hatte 2 auf dem Basteltisch und die waren leider grottig, selbst nach "China-superbillig-Maßstäben".
Nach oben Nach unten
Aragon



Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 02.12.10
Ort : Schmitten /TS

BeitragThema: Re: CopterX oder HK500GT   Di 15 Feb 2011, 11:11

OK Very Happy , da lege ich anscheinend etwas andere Maßstäbe an......
dann sag ich, man kann gut damit fliegen und das Auswuchten mache ich selber.
Aber ich bin ehrlich gesagt auch nicht bereit für Blätter mehr als 50 Eus abzudrücken, das sind sie mir dann doch nicht wert.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: CopterX oder HK500GT   Di 15 Feb 2011, 14:04

Blattschmied, Spinblades... da kommst du mit deinen Preisvorstellungen noch gut hin und bekommst 1A Blätter für dein Geld. Und mußt nicht mehr selbst auswuchten, die sind schon ziemlich perfekt. Da rede ich dann von Superqualität Wink selbst die 2. Wahl hat nur ganz geringe Macken wie kleine Farbfehler. Die GCT X-tro vom Blattschmied sind für E-Helis optimiert und sind sehr gute Universalblätter vom Rundflug bis zum Kunstflug. Der Unterschied zu den "China-Prügeln" ist meist deutlich bemerkbar.
Nach oben Nach unten
sch.Qual
Gast



BeitragThema: Re: CopterX oder HK500GT   Fr 18 Feb 2011, 12:47

einer der ersten Importeure der CopterX Helis in deutschland war die Fa Parkflieger in Frankfurt. mit der unbändigen reklameflut die auf die firma zukam, warfen sie das programm von copterx mangels qualität schnellstmöglich aus dem Lieferprogramm


gruss

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: CopterX oder HK500GT   Heute um 21:05

Nach oben Nach unten
 
CopterX oder HK500GT
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» CopterX oder HK500GT
» Frenzy 600 TT V2 EP oder HK 600 kaufen
» ZT 303 kaufen oder nicht?
» SQ 777-300 ER oder A380; Sitzplätze an den Notausgängen mit/ohne Fenster
» Simulator - Aerofly RC7 oder was anderes?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: