Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Hobby King 500H Heli Motor 1600kv

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Di 14 Dez 2010, 07:31

Hallo,

ich habe diesen Motor in meinem HK 500 T mit einem "No-Name-China-Regler 70A"

edit by MOD: LINK entfernt, da er nicht mehr funktioniert!

Der Motor ist für den Anfänger, Rundflugbetrieb und soften Kunstflugeinlagen (Turn, Steilkurven, Aufschwung, Tornado) ideal und ausreichend.
Motor ist laufruhig und verbraucht nicht übermäßig Strom > Flugzeit bis zu max. 12 min. bei 6s 3000mAh - 13er Ritzel.

Preis- / Leistungsverhältnis spricht für sich.


Zuletzt von Heli-Player am Sa 10 März 2012, 07:08 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet (Grund : edit by MOD: Link entfernt)
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Do 16 Dez 2010, 15:54

Hallo Peter,

mit was für ner Drehzahl fliegst du um mit einem 6S 3000 auf eine Flugzeit von bis zu 12 Minuten zu kommen?
Habe den Motor auch in einem meiner beiden 500er, komme aber mit 5S 3600 oder 6S 3000 nicht mal annähernd an die 10 min geschweige den drüber.

Grüße

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Do 16 Dez 2010, 18:42

Hallo Lars,

die 12 Min. hab ich erst 2x geschafft, mit ca. 1900 am Kopf und mehr Schwebeflug im Parcour / Figuren abfliegen. Dazu waren es sommerliche Temperaturen. Im soften Rundflug, ohne Kapriolen und starken Pitcheinlagen bei ca. 2100 sind je nach Außentemperatur 8 - 10min.

Jetzt um diese Zeit, bei Minusgraden > ca. 6 - 7min, dann ist Schicht im Schacht.

Bei 2500 am Kopf ist so nach ca. 5 - 6 Minuten Ende.

Grüße
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Heli-Player am Di 21 Dez 2010, 19:18 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet (Grund : Rechtschreibfehler getarnt)
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Di 18 Jan 2011, 09:49

Very Happy hi heliplayer, kann mich dir nur anschliessen, ein guter gebrauchsmotor zu nem vernüftigen preis. ein motor für alle tage und absolut problemlos

grüssle

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Di 18 Jan 2011, 17:45

Ja der Motor ist für Rundflieger eine feine Sache, allerdings hat mich der Motor einen Heli gekostet. Crash durch Leistungseinbruch, kein Kraftschluß da Motorwelle durchgerutscht ist.
Am Kopf der Motorglocke, quasi am anderen Ende der Welle ist ein Madenschraube (1,5 mm), diese war nicht gesichert und lockerte sich nach ein paar Flügen. Tja in einer flott geflogenen Kurve beim Kurvenausgang etwas Nick und Roll korrigiert angepitcht uuuuuuunnnnnnd wech, bummm.

Diese Schraube hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Di 18 Jan 2011, 18:07

Ick sach doch imma, trau keine Schraube die du nich selbst vergrieschgnaddelt hascht Wink
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Di 18 Jan 2011, 18:08

Man Peter,
hab ich ein Glück gehabt bis jetzt, ich hab den gleichen Motor drinn und der hat gehalten.
Bin mit dem Teil recht zufrieden. cheers
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Di 18 Jan 2011, 18:15

Woll Schorch,

da geb ich Dir vollkommen Recht! Man lernt halt nie aus. Diese Schraube ist gesichert und der Motor kommt wieder in den neu aufgebauten Heli, da ich den Motor mit seiner sanften Charakteristik gerne flieg. Einfach ein toller Rundflugmotor. Bei der nächsten Bestellung aus HK, werd ich mir gleich einen auf Reserve ordern. Im Gegensatz ist der Typhoon 500 ein wilder Kraftprotz.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Di 18 Jan 2011, 18:23

Schorch schrieb:
Ick sach doch imma, trau keine Schraube die du nich selbst vergrieschgnaddelt hascht Wink

Schön gesagt und leider nur zu wahr. Twisted Evil
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
Michidj



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 14.01.11

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Do 20 Jan 2011, 00:30

Hallo zusammen,
habe diesen Motor mit einem 13er Ritzel und den Regler Robbe Roxxy 960.
Hat Jemand die Programmierdaten für mich was ich einstellen muß.
Bin mir noch nicht sicher im Punkt : Advance Time, 12° oder 15°?

Model Type: Heli
Battery type: Lipo
Cut Off Voltage: 20V
Cut Off Type: Soft Off
Motor Direction: Normal
Advance Time: 15
Acceleration: Lowest
Start Power: Lowest
Responce of Governor: Slowest
Governor: On
Motor Pol Number: 6
Gear Ratio: 12,5:1

Das sind meine Einstellungen. Liege ich da richtig?

Gruß Micha
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Do 20 Jan 2011, 05:41

Hallo Micha,

ich hab mein Motortiming auf 8° eingestellt. Er läuft da sehr ruhig, sanft und bleibt absolut kühl, auch kein ruckeln.
Für den Rundflug, Scale etc. ist dass die beste Einstellung zu meinem Regler
(HK SS Heli Series 70A/80A Speed Controller).

Hab auch ein Setup mit 13er Ritzel und 6s.

Also den Roxxy kenn ich jetzt von den Einstellungen her nicht, aber geh entweder auf 12° besser auf 8° oder auf Low bzw. Automatik, wenns geht.

LG
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Michidj



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 14.01.11

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Do 20 Jan 2011, 07:02

Hallo,
Danke für die Antwort. Das ist es ja, der Regler hat kein Low oder Automatik. Sonst wäre es ja einfach. Über den Motor habe ich sonst noch nichts gefunden.
8°? Das hätte ich jetzt nicht mit gerechnet.

Gruß Micha
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Do 20 Jan 2011, 11:31

keine angst, geht auch locker mit 15° ohne irgendwelche einbusen

grüssle

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Michidj



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 14.01.11

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Fr 21 Jan 2011, 22:25

Hallo,
danke. konnte leider noch nicht testen. Mir ist beim einstellen das Gewinde von der hinteren Taumelscheibenanlenkung rausgerissen...
Muß jetzt erst auf meine neue Taumelscheibe warten.

Gruß Micha
Nach oben Nach unten
p121



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 18.01.11
Ort : Celle

BeitragThema: HK Motor 160KV   Fr 18 Feb 2011, 22:05

Hallo Peter,

wollte Danke sagen weiss aber nicht wie das geht, für den Tip mit der
Madenschraube. Ich habe eben von 13er auf 12er Ritzel gewechselt und deinen Tip beherzigt und
die Motorschrauben kontrolliert und siehe da die kleine Madenschraube war nicht mehr sehr fest
und nicht gesichert.

Gruß Martin
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Sa 19 Feb 2011, 06:29

p121 schrieb:
Hallo Peter,

wollte Danke sagen weiss aber nicht wie das geht, für den Tip mit der
Madenschraube. Ich habe eben von 13er auf 12er Ritzel gewechselt und deinen Tip beherzigt und
die Motorschrauben kontrolliert und siehe da die kleine Madenschraube war nicht mehr sehr fest
und nicht gesichert.

Gruß Martin

Hallo Martin,

na Du hast ja doch "Danke" gesagt, passt schon.
Bei uns im Forum ist das anders, da kann nur der Threadersteller den Danke-Button betätigen, wenn andere User sinnvolle Beiträge posten. Hängt mit der Software und dem Anbieter zusammen.
Der Motor läuft weiter prima, Schraube gesichert und gut ist.

Grüßle
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
p121



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 18.01.11
Ort : Celle

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Sa 19 Feb 2011, 12:43

Hallo Peter,

ja der HK Motor läuft prima, jetzt ist die Drehzahl runter und die Spinblades sind
drauf, hatte vohin erstes schweben damit und bis auf die leichte Heckdrift sieht alles
schon sehr gut aus.

Gruß Martin
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   So 13 März 2011, 10:34

Da der alte Link durch eine Verschiebung HK-intern nicht mehr funktioniert, erlaube ich mir mal eine Aktualisierung:

500H Heli Motor 1600KV

Habe heute morgen einen HK-500 GT mit dem von Peter verwendeten Antrieb eingeflogen, der Motor ist wirklich sanft und hat trotzdem genug Biß zum anpitchen in Notfällen. Nach 10 Minuten habe ich den Heli dann gelandet und den Antrieb endgültig abgeschaltet. Motor, Akku und Regler waren kühl, als ob sie nix oder nur wenig getan hätten. Dieser Motor scheint mir jeden Cent wert zu sein.
Nach oben Nach unten
p121



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 18.01.11
Ort : Celle

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   So 13 März 2011, 22:58

Hallo Schorch,

auch ich habe diesen Motor drin und der arbeitet problemlos, bis Gestern siehe hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
(Die Madenschraube habe ich mit loctite gesichert und nachgezogen, Tip Peter)

Tja und dann habe ich ihn gererdet, Er war aber heute schon wieder in der Luft. Ich musste das Landegestellt flicken (hinten wieder 3mm höher, Tip Hubi-Tom), die Haube wird vom 2K Kleber immer schwerer aber es geht noch.
Haupt, Blatt und Heckrotorwelle erneuert, Padelstange neu und das HZ hatte massiv Karies
das war schon fast.

Jetzt meine Frage ich hoffe die passt in diesen Tread, weil ja der gute Motor drin ist,.
Die Halbsymetrischen Spinnblades sind ja nun hin und so habe ich die originalen HK Latten daufgebaut. Ich habe erst mal das 12er Ritzel draufgelassen.
Als ich die Pitchwerte kontrollierte hatte ich folgendes Problem, bei Null THR hatte ein Blatt
ca. - 4Grad das andere +2 ich habe den Kopf kontrolliert und nichts gefunden was diesen Unterschied erklären könnte. Ich habe dann eine andere schubstange zum Umlenkhebel genommen und auf ca 47 mm eingestellt die schubstange waren vorher auf ca. 50mm abstand Lageraugenmitte zu Lageraugenmitte eingestellt. Dann war meine Pitcheinstellung wieder symetrisch.
Also mit der einen auf 50mm der andern auf 47mm habe ich bei Null=-4Grad bei Knüppelmitte =+4Grad und bei Voll Pitch =+9 Grad.
So habe ich den Heli vorhin probegeflogen und er flog prima ganz ruhig mit vollsymetrischen Blättern und reduzierter Drehzahl (12 Z Ritzel).

Wahrscheinlich habe ich am Kopf was übersehen oder kann es sein das die beiden Schubstangen von der TS zu den Umlenkhebeln am Pitchkompensator um 3 mm unterschiedlich seien können?
Der Blatspurlauf ist tadellos


Gruß Martin



Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Mo 14 März 2011, 05:46

Hallo Martin,

hast Du beim Tausch der Blattlagerwelle die Dämpfergummis erneuert? Hast Du dabei eventuell die schwarzen Gummis mit Messingring von Align eingebaut?
Falls ja, dann klemmen die Blatthalter im kollektiven Bereich. Wenn Du Pitchwerte änderst, drehen die Blatthalter nicht synchron. Das kommt daher, dass die Messingscheibe dicker ist, als die original Aluscheibe (Distanzring) von HK. Ich hab bei meinem CMT wieder die Aluringe eingebaut und die Messingscheiben draussen gelassen, jetzt funktionierts wieder einwandfrei, wie vorher.
Pitchwerte wieder synchron ohne Last. Kann schon sein, dass das bei den Fliehkräften sich "einläuft", aber zum Einstellen und Prüfen, naja.....
Hoffe der Tipp hilft.
Witere Fragen dazu, bitte im HK 500 Thread.

Grüße
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   So 23 Okt 2011, 11:15

Mit 4S 5000 mAh und 13er Ritzel ist man mit diesem Motor an der untersten Leistungsgrenze für einen serienmäßigen 500er angelangt. Stellt man zuviel Pitch ein, bricht trotz Vollgas am obersten Punkt die Drehzahl von ca. 1700 Umdrehungen hörbar ein. Ich denke, mit einer angepaßten Pitchkurve läßt sich da noch ein gleichmäßiger Motorlauf herausholen. Der Stromverbrauch ist sehr moderat, nach 8 Minuten einstellen und testen meines HK-T500 inkl. einiger Pitchstöße gingen knapp 2300 mAh in den Akku. Und das trotz vollsymetrischer HK-Holzis, die nicht gerade eine optimale Oberfläche haben. Der Starrantrieb des Heckrotors macht sich hier scheinbar auch stromsparend bemerkbar.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Do 03 Nov 2011, 13:49

Nach einigen Akkuladungen hat sich die Madenschraube, die Glocke und Motorwelle verbindet, mit wenig Kraftaufwand lösen lassen. Vorher saß die fester. Also raus damit und mit Schraubensicherung wieder rein, gut handfest angezogen und jetzt sollte dort Ruhe sein. Das ist kein typisches Problem eines speziellen Motors, das findet man bei sehr vielen Motoren so. Teilweise auch bei teuren Markenmotoren.

Übrigens greift die Madenschraube an dieser Stelle auf eine Abflachung der Motorwelle, ein kleines, aber sehr sinnvolles Detail.
Nach oben Nach unten
ilix



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 29.04.11
Alter : 57
Ort : Großbeeren

BeitragThema: Mahlzeit   Di 06 März 2012, 13:20

Ich bin auch der Meinung das dies ein toller Motor für einfaches Fliegen ist, der ein 1a Preis.-Leistungsverhältniss hat. Was mich aber verwundert ist die jetzige Beschreibung von HK, dass der Motor mit max. 4S betrieben werden soll. Ich hab das Teil vor einem Jahr geordert und betreibe ihn mit 6S. Funktioniert einwandfrei. War das mit 4S schon immer so oder hat sich da was geändert Question
Ich bin der Meinung das letztes Jahr noch 6S in der Beschreibung stand.
Gruß Ilix Very Happy
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Di 06 März 2012, 18:39

Sad hmmmmmm, ich find den Motor gar nicht mehr,,, nur so einen ähnlichen X500-TW-1600 Brushless Outrunner (Heli), der ist aber nicht der motor der eingangs hier erwähnt wird...........
also, der eingangs erwähnte turnigy 1600kv ist immer mit bis zu 6s zu betreiben gewesen...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
ilix



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 29.04.11
Alter : 57
Ort : Großbeeren

BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Mi 07 März 2012, 11:43

Hallo Hubi-Tom,
genau so seh ich das auch. Der alte HK Motor hatte im Bild einen silbernen Aufkleber mit der KV Anzeige. Damit hat HK einen sehr guten und preiswerten Motor aus dem Programm genommen.
Hab mal ein bissel google gespielt und den Aeolianmotor X3554 KV1600 gefunden. Motordaten und aussehen (ohne Aufkleber) sprechen dafür das es sich um den alten HK Motor handelt.
Rotational Speed: 1600 (kv) RPM/V
Continuous Current: 70A
Max. Current: 80A
Input Voltage: 7.4 - 25.9V
No Load Current: 1.5A
Internal Resistance: 42 m(Omega)
Power: 1250W
Motor Weight (Motor only): 222g
Motor Dimensions (Diameter x Length): 36.6mm x 54mm

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wegen der geringen Kosten von 18,45€ incl.Versand hab ich mir mal einen geordert. Werd dann in 4Wochen oder so, wenn der Motor da ist , berichten.
Gruß Ilix
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hobby King 500H Heli Motor 1600kv   Heute um 04:02

Nach oben Nach unten
 
Hobby King 500H Heli Motor 1600kv
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Hobby King 500H Heli Motor 1600kv
» HK 500 CMT TT - Erfahrungsbericht eines Heli-Einsteigers
» welches Ritzel?
» Superbrain 80A & Typhoon 500 = Stottern und Qualm
» HK-190 vom HobbyKing

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Motoren-
Gehe zu: