Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
    Partner und Unterstützer

    www.heliernst.de

    Unser Shop:
    Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
    Bitcoins

    Austausch | 
     

     HK 600 GT als CP-Koax

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
    Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter
    AutorNachricht
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: HK 600 GT als CP-Koax   Mo 24 Dez 2012, 20:07

    Hallo an Alle 600er Flieger Smile ....heute war´s nun endlich soweit Very Happy

    ICH habe meinen HK 600GT unterm Baum gefunden Laughing

    Den 600er baue ich als CP-Koax mit Dreiblatt Rotorkopf ( also 6 Blätter ) auf Wink

    Wer Lust hat, darf hier gerne reinschauen...Fragen werde ich gerne beantworten.

    Der 600er soll bis Ende Feb / März Fulgfertig sein, über´s Setup und meine Komponenten
    berichte ich in den nächsten Tagen.
    Jetzt muß ich erstmal den Karton öffnen bounce

    Ich wünsche Euch Allen noch schöne Weihnachten und ruhige schöne Tage

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][img][/img][img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/img]
    Nach oben Nach unten
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Mo 24 Dez 2012, 22:32

    Hallo Harald,
    da bin ich aber mal gespannt. Tolle Projekt hast Du Dir da ausgesucht.... Shocked

    Glückwunsch zum 600er. rendeer

    Ich werde den Bericht auf jeden Fall verfolgen.... study
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Mo 24 Dez 2012, 23:31

    Hallo Peter...( nehme ich mal an Wink ).....ist nicht mein erster CP-Koax Smile auch nicht mein
    erster HK ( 500er ) aber der 600er ist schon nee Haus Nr. Shocked

    Es werden zwar ein paar Crying or Very sad sein...( andere Foren ) aber der HK gehört einfach ins
    HK-Heliforum cheers


    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Di 25 Dez 2012, 18:00

    So, nach einem schönen Saunatag Very Happy , nun ein paar Bilder zum Setup usw. Wink


    Das Zentrallstück, sowie die Blatthalterwellen habe ich hier bestellt.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Hat auch sonst schöne Köpfe Wink

    Blatthalter sind natürlich die vom HK 600.....da bei mir sicher ein paar Teile übrig bleiben, könnt Ihr
    Euch gerne, bei Bedarf bei mir melden Surprised

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Die sechs Blätter werden durch die Graupner Servo´s angesteuert.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Di 25 Dez 2012, 18:29

    da es bei mir in keinem Heli Zahnradgetriebe mehr gibt....außer bei den kleinen RTF-Scheißeren Laughing ....
    hier der Riemenantrieb.
    Gibt´s hier.
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Mein Dreher hat nach Zeichnung den Alu-Teller für mich gedreht, dieser wird mit drei Schrauben
    mit dem Kunststoff Riemenrad verbunden und dann mit drei M4 Madenschrauben ( im 120° Winkel )
    an die Welle/en geschraubt/geklemmt.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Die Wellen bestehen bei mir immer aus gehärtetem Wellenstahl ( Auswerferstifte/hülsen )
    1x10mm / 1x6mm / und 1x 5mm für die Motorwellen.
    Das man die Wellen anpassen und auch die ein oder andere Kerbe eindrehmeln muß, versteht sich von
    selbst.

    Als Motor kommen 2 x Himax mit 250 KV zum Einsatz..( bekannt vom Funcopter )
    rein rechnerisch komme ich bei 4 S so auf ca 1375 U/Min und das sollte reichen Wink
    ( hier mal die offenen Motoren, da ich die Aufnahme für die Glocke selber drehen mußte )

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    so das wars erstmal





    Nach oben Nach unten
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Di 25 Dez 2012, 20:20

    Das mit dem Riemenantrieb (Motor zum HZR) finde ich Klasse.....ginge das auch für einen "normalen" 600er?

    Wenn ja alles weitere via Mail, da ich Dir Deinen Beitrag nicht versauen möchte.
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Di 25 Dez 2012, 22:18

    Hallo Peter, natürlich geht das auch für einen normalen 600 / Heli Wink .....das Riemenrad hat eine
    Höhe von 1,4 - 1,5 cm....damit kannst ja schaun ob Du es rein bringst. Der Freilauf müßte ebenfalls
    in das Riemenrad rein zubekommen sein.

    Und kein Sorge, wenn´s zu arg OT wird...sag ich´s Wink
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Mi 26 Dez 2012, 18:50

    Hallo an Alle, heute bin ich zu dem Einbau der Servo´s gekommen....FBL ( Walkere RX 2702 V )
    wurde auch gleich eingestellt und Gestänge anhand der Org TS. eingestellt.

    Das org Servo/PP-Gestänge muß/werde ich ersetzten, da irgendwie zu kurz Question

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    schönen Abend Euch Allen

    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Fr 28 Dez 2012, 17:38

    Hallo an Alle, da ich nun wieder Zugang zur Internetwelt habe Very Happy ...( Kabelbruch in der Telefondose Evil or Very Mad )
    anbei ein paar Bilder.

    Der Platz für den vorderen Motor wurde geschaffen.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Der Motor bekam seine 5er Welle ( Auswerferstift ) mit kleiner Kerbe.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Anprobe....sitzt und passt Smile
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]











    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Fr 28 Dez 2012, 17:49

    hmmm, irgendwie spinnt der Bildserver Crying or Very sad

    Egal, weiter geht´s....dann mußte der 600er zum Chirurgen....

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    ( wieder ein Teil übrig, was ich nicht mehr brauche....meldet Euch, fall´s es einer braucht! )

    Dann gings an der hinteren Motor.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    das Abfallstück, von vorne kommt jetzt zum Einsatz Wink

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    mit der Schraube leicht anziehen, noch mal Sitz der Motorträgerplatte kontrollieren
    und von hinten anzeichnen.









    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Fr 28 Dez 2012, 18:03

    Das Abfallstück so bearbeiten, daß es sauber in den Kreis vom Rahmen passt....mit dem Restabfall
    wurde noch von innen verstärkt.
    CFK ein bisschen anschleifen und mit Sek.Kleber zusammen kleben......hebt wie Teufel Twisted Evil

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Schleifspuren lassen sich beim CFK mit Klarlack ganz einfach abdecken Wink ...die Motoren
    bekamen auch noch ein bischen Farbe.....wollte an die Farbe des HR hinkommen, ganz passt es nicht
    aber 90% Laughing ....( der Biltz verfälscht das ein bischen Crying or Very sad )

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Damit ist der Rahmen mit seinen beiden Motoren fertig Very Happy ....wo ich die ESC`s und UBEC unterbringe
    weiß ich jetzt noch nicht......Platz im Rahmen ist/wäre ja genaug da.

    Und nochmal, wenn Ihr Fragen habt,gerne hier stellen .....PN muß nicht unbedingt sein Wink



    Nach oben Nach unten
    stxShadow



    Anzahl der Beiträge : 24
    Anmeldedatum : 31.05.12
    Alter : 42
    Ort : Gütersloh

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 29 Dez 2012, 15:56

    Was mich mal interessieren würde: wie genau geht das mit der Ansteuerung der oberen Ebene ? gibt es dafür irgendeine spezielle Mechanik ? oder wird werden da einfach die "Steuersignale" von der unteren Ebene verlänger ?

    -> ich finde Dein Projekt hoch interessant. Smile bin selber mit einem "normalen" FP Coax angefangen. Das ist zwar deutlich was anderes ... aber es weckt Erinnerungen Smile

    Viel Erfolg wünsche ich Dir !!
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 29 Dez 2012, 17:01

    Hallo Shadow, schön wenn Dir mein Projekt gefällt Smile .....wenn ich Dich noch ein bisschen um Geduld
    bitten darf......sonst darf ich es zweimal schreiben Rolling Eyes ......aber soviel sei verraten, kein spezielle
    Mechanik Wink

    Hier habt Ihr was zum anschauen Surprised ...ist mein 500er ....wer will kann natürlich auch gerne weitere auf meinem YT-Kanal anschauen.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4839
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 29 Dez 2012, 20:09

    Hallo Harald,
    ich bin auch ein stiller Mitleser und fasziniert von deinem Projekt. Halte mich auch zurück, da ich den Ablauf deines Aufbauthreads nicht stören möchte. Fragen stelle ich gern hinten an............ kommen noch.

    Bravo, weiter so....... cheers

    Gruß
    HP

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 29 Dez 2012, 20:26

    Hallo Peter, nochmal Ihr stört nicht!....wenn ich irgendwo zu schnell oder unklar war/bin, sagen!
    Wenn Fragen kommen die ich sowieso mit Bildern einstelle, bitte ich eben um ein bisschen Geduld Smile

    Davon lebt doch ein Forum/Thraed cheers .....es dauert jetzt leider ein paar Tage bis es zu den Rotorköpfen und dessen Anlenkung geht Crying or Very sad ...Teile sind noch nicht da bzw. brauche noch ALU Rundmaterial um weiter zumachen.

    Aber, mal schauen, fange ich halt bei anderen Teilen an, weiß doch das Bilder wichtig sind Laughing
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 30 Dez 2012, 12:31

    Hallo an Alle, habe mal den Schwerpunkt nachgeschaut....passt, und Platz für einen dickeren Akku ist auch
    genug da Smile

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    So sieht das ganze nacher mit den Riemen aus....ist jetzt nur mehr oder weniger reingelegt.
    ( habe ich mich doch bei der Länge der Riemen um 2cm verhauen Mad ...müßen 2 Neue her)


    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Peter fragte ja, ob es bei einem Singelrotor auch gehen kann ( Riemen ) hier mal zwei Bilder.
    Mit dem Freilauf würde es bei einer größeren Riemenscheibe sicher passen mit der Höhe könnte
    es ein bischen eng werden!?

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 30 Dez 2012, 16:25

    325 Aufrufe seit Weihnachten Very Happy ....scheint ja doch den ein oder anderen zu intressieren Smile

    Habe Euch da noch zwei Pic´s .....zum Cafe sozusagen Laughing

    Ich muß damit keinen Modellbaupreis gewinnen...soll nur zur Kontrolle dienen ob sie negative
    Auswirkung auf´s fliegen bringen Smile

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Da später der 600er in einen Rumpf soll, teste ich das lieber jetzt.....kleines
    Ratespiel Laughing ....die Seiten/Höhenflossen sind schon ein 100%iges Indiz auf den Rumpf.

    Für´s erraten gibt´s 99 Punkt......für die Waschmaschine braucht´s aber 100 lol!


    Nach oben Nach unten
    Alucard Hellsing



    Anzahl der Beiträge : 88
    Anmeldedatum : 06.06.12
    Alter : 39
    Ort : Salzwedel

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 30 Dez 2012, 17:04

    Öhm...äh...hier-hier-hier!*mit dem Finger schnipp*

    Wird doch nicht etwa so ein Kamov KA-58?*grins*

    Klar wird immer wieder geschaut...warum das bei mir so ist hatten wir ja schon via PN erörtert.*lach*

    Echt supi der Beitrag...manchmal fehlt echt so'n "gefällt mir"-Button. Laughing

    Gruß...Nico
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 30 Dez 2012, 17:31

    SPIELVERDERBER Suspect Laughing ....aber hast Recht Wink ...wenn, wird´s der Kamov KA 58

    Da ich den schon mal in 62 cm Größe geschnitzt habe, weiß ich wie der in ca 130 cm kommen
    wird Twisted Evil

    Und die Stealth´s Dinger finde ich mal richtig scharf Smile
    Nach oben Nach unten
    V 200



    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 30.05.11

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 30 Dez 2012, 20:18

    Klasse Harald, auch wenn ich noch nicht so weit bin, lese ich mit Interesse Deine Posts
    Danke für deine Informativen Beiträge,auch in anderen Foren. Very Happy
    Gruß ECKI
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 30 Dez 2012, 20:42

    Ja Hallo Ecki, Du hier ?....so kleine HK-Heli´s gibt´s doch garnicht Laughing ....na dann,viel Spaß beim lesen Smile
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Mo 31 Dez 2012, 14:05

    Hallo an Alle, sooo, verabschieden möchte ich mich von Euch mit einem kleinen Modellbautipp Smile

    Um ein zB. 7,56mm ALU-Rohr auf 8mm aufzubohren gibt´s ja mehrer Möglichkeiten Wink
    (Drehbank...wenn man hat....Bohrmaschine, was verm. ungenau wird Crying or Very sad )

    Man(n) kann aber auch den Griffel vom Gewindeschneider nehmen und dort den 8er Bohrer
    einspannen.....das ALU-Rohr in den Schraubstock spannen und drehen/bohren anfangen.

    Führ was ich das brauche, seht Ihr auf´m Bild....sind die Distanzscheibchen zwischen Blatthalter
    und Zentrallstück.
    Klar hätte ich auch je zwei von den org.Messingscheibchen nehmen können Wink ...die haben aber
    zusammen 2,56mm und einzelln bekommt man sie auch nicht. Besser sind 2,30mm Twisted Evil

    Also wurden drei St. mit je 2,34 mm gemacht....die 0,04 zum eventl. nachziehen Wink

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Wer meint, das mit dem Gewindegriffel und 8er Bohrer wird nix....der möge bitte in die Röhre schaun Laughing

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Und der Dreiblattkopf im Vergleich zum org Zweiblatt.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Bleibt mir nur noch Euch Allen einen guten Rutsch zu wünschen, viel Spaß bei den
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    passt auf mit den [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    nicht soviel [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    uuuuuund natürlich [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Wir sehen/lesen uns im Jahr 2013 wieder Smile



    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Di 01 Jan 2013, 15:04

    Hallo an Alle und erstmal ein gutes neues Jahr mit hoffentlich vielen schönen Flugstunden cheers

    Habe hier schon mal was für die spätere Anlenkung der unteren Blatthalter gemacht.

    Die Kugelköpfen bekommt man ja leider nur mit 2mm Bohrung Crying or Very sad ....also aufbohren
    und gleich ein 3mm Gewinde reinschneiden Smile

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


    Die M 3 Schrauben bleiben vorerst noch so lang, da ich die TS noch nicht habe und daher
    nicht weiß wie´s mit der Flucht aussieht.
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Mi 02 Jan 2013, 20:55

    Hallo an Alle, war heute bei meinem Dreher Surprised .....so konnte ich ein bisschen weitermachen Smile

    Hier die 10er Welle mit Kerbe für die M4 Madenschraube

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Die drei Madenlöcher mußte ich natürlich so bohren/setzen, das noch Platz für´s
    10x6x3mm Kugellager ist Wink .... die Löcher in der Riemenscheiben bohrt man zwischen zwei
    Riemenrippen, so macht es dem Riemen nichts aus.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Die Riemenscheiben haben je 3 M4 Madenschrauben im 120° Winkel
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


    Und das Bild will ich Euch natürlich auch nicht vorenthalten Smile

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    hat schon was Cool
    Das org Zentrallstück wurde einfach mit 1x 10 und 1x 6mm durchgebohrt, ist aber noch nicht
    fertig!....da fehlt noch was.....komme ich vieleicht morgen dazu Smile

    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Fr 04 Jan 2013, 19:06

    He He, da es gestern kein Bilder gab....kommen heute ein paar mehr Smile

    Fall´s sich der ein oder andere gefragt hat, wie macht er den Kopf an der Welle fest?...
    hier die Antwort Wink

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    von unten

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    und der ganze Kopf....( ist jetzt der untere )


    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    das gleiche für den oberen

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    und von unten....an dem runden Steg wird dann der TS-Mitnehmer angeschraubt Wink

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Die beiden TS kommen nächste Woche Very Happy ...fehlt nur noch der zweite Satz Rotorblätter....
    der erste (von beiden Bestellungen ) fliegt irgendwo rum....nur nicht bei mir Crying or Very sad

    Dreharbeiten sind zu 99% durch, Riemen sind heute auch angekommen....ob ER noch
    vorm Urlaub seinen Ersthüpfer machen wird??....könnte eng werden Rolling Eyes

    schönen Abend Euch Allen noch



    Nach oben Nach unten
    Gesponserte Inhalte




    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Heute um 02:53

    Nach oben Nach unten
     
    HK 600 GT als CP-Koax
    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 13Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter
     Ähnliche Themen
    -
    » HK 600 GT als CP-Koax

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
    Gehe zu: