Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
    Partner und Unterstützer

    www.heliernst.de

    Unser Shop:
    Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
    Bitcoins

    Austausch | 
     

     HK 600 GT als CP-Koax

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
    Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
    AutorNachricht
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Fr 28 Jun 2013, 19:28

    JA es ist denkbar, das es am Timing liegt. Wenn am Anfang der Widerstand zu hoch ist,
    dann kommt keine Kraft auf. Das System gerät quasi aus dem Takt.

    Ich hatte bei meinem, als heut Nachmittag rumgespielt hab, das Timing verkürzt. Danach zuckelte der Motor nur noch hin und her. Als ich das Timing höher gestellt hatte, ging es viel besser.

    Spannend daran ist, das ich jetzt mit 18° Timing gt klar komme, bei meinem anderen Heli steht das Timing auf kürzester Position, sonst läuft er gar nicht gut. Und es ist der gleiche Motor.

    Du bist aber an der Ursache nah dran. Das muss funktionieren.

    Timing ist da eine gute Idee.
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Fr 28 Jun 2013, 19:34

    OK...dann werde ich das morgen mal angehen....Wetter soll ja sowieso BÄH werden.

    Ach, noch ein´s, ist es egal ob die Gaskurve konstant ( zB. 80 % ) ist..
    oder kann ich den 1 Punkt auch auf Null lassen?....so könnte ich nach dem
    landen mit dem Gasknüppel die Motoren eben abstellen.
    Nach oben Nach unten
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Fr 28 Jun 2013, 20:54

    Also üblicherweise werden ja die Motoren über einen Schalter auf Null gelegt.

    Nu weiß ich nicht, ob das bei Dir wegen der Mischerei überhaupt noch geht,

    Wenn Du am Knüppel bei Punkt 1 null hast, dann besteht die Gefahr, das Du dir während des Fliegens kurz mal die Motoren stillegst, wenn Du Pitch rausziehst.

    Ich glaub das kommt nicht gut. Wenn der Gobvernor läuft, soll die Kurve ja eh eine Gerade sein, und auch schlagartig an sein. Du hättest von Punkt 1 nach 2 , also auf 25% Knüppelweg dann das Gas von 0 auf Kurvenwert. Das ist m.E. nicht die erste Wahl, um es vorsichtig auszudrücken.
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Fr 28 Jun 2013, 21:01

    wegen negative Pitch brauche ich nicht aufpassen....da passiert nichts;) ....
    mir ist es einfach lieber wenn ( Knüppel unten ) auch Null ist.

    Aber das kann ich ja ruck zuck kurz umprogr.

    Das mit dem Holdschalter ist schon klar:) 
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 29 Jun 2013, 12:15

    GM an Alle, es ging heute morgen also weiter.....Timing wurde geändert...
    keine Veränderung....irgendwann ging dann garnichts´mehr geek ...
    nicht mal die gestrigen Einstellungen Suspect 

    Ich wollte schon die Regler [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]....sagte dann...OK, ein Versuch noch.....die normale RX genommen,
    mit der ich die ganzen Anfangstest ( s. a. Trööt Regler/BEC ) gemacht habe,
    das gleiche Ergebniss.....BL kam nicht auf Drehzahl Shocked 
    Akku nachgeschaut...OK...genügend Strom da scratch 

    Frischen Akku genommen....uuuund es geht [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]....wieder alles angeschlossen.... es laufen beide RTK´s sauber an Cool 

    Die Regler Programmierung noch mal angeschaut, Zellenzahl stand auf Auto
    scratch  also den geek  Reglern gesagt, es sind 5 S.

    Blätter angeschraubt.....YES...sie laufen beide SAUBER an und drehen hoch cheers 

    Mehr kann ich heute nicht machen Sad Luftfeuchtigkeit ist zu hoch.....warum
    haben die Wetterfrösche bei schlechter Vorhersage eigentlich immer Recht
    und bei sunny  Vorhersagen liegen sie falsch ?

    Jetzt kommt es natürlich noch auf den Flugtest an!....gieren kann ich...der
    Gyro reagiert auch.....nur wie sich das ganze in der Luft verhält Question ...
    vielleicht morgen.....drückt mir die Daumen Smile 
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 30 Jun 2013, 19:02

    Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt Laughing ....die ist aber heute gleich
    beerdigt worden Crying or Very sad Sad Crying or Very sad 

    Softanlauf über beide RTK´s ein TRAUM...( davon hätte ich eigendlich
    ein Video machen können..Sorry! )

    Beim Hochlaufen war ein Pfeifen zu hören, dass dann von dem Blattgeräusch
    übertönt worden ist Very Happy ...allein deshalb schon sehr SCHADE

    Gieren wäre möglich gewesen, aber der Gyro reagierte nicht bzw. zu spät.

    OK, dachte ich....wäre ja auch zu schön gewesen....also umgeprog. auf
    Air Mod. ...Anlauf erst OK, dann hakelig....nicht schön Mad

    Versuche mit anderen Einstellungen ergaben kein Besserung.

    UND immer nach drei Startversuchen, kam die untere Ebene nicht auf Drehzahl scratch ....neuen Akku rann und es ging wieder Suspect 
    ( das selbe natürlich auch im Heli Mod. )

    Ich habe den einen Regler sogar auf 4S eingestellt....dachte ich kann ihn
    austricksen...nix war mit Trick.

    Kurzum, ich gebe mit den Turnigy auf....noch sind sie verbaut....sollte
    also einer noch eine zündende Idee haben....raus damit.

    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4838
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 30 Jun 2013, 19:17

    * Böser MOD-MODUS an *

    Ich mag hier ja nicht der Spielverderber sein, aber wir sind hier schon sehr lange OT, weil eigentlich ist das ja speziell schon Regler-Thematik > dllux. Wink 

    Falls die Problembehandlung im Reglerbereich nochmal aufgegriffen wird, bitte ins Reglerboard ausweichen.


    * Böser MOD-MODUS aus *

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 30 Jun 2013, 20:03

    Hallo Peter...nee böser Mod, würde ich jetzt nicht sagen Wink ....dennoch
    sehe ich das schon eher beim Koax Smile ....den es hängt sicherlich auch mit
    dem Koaxmischer zusammen.

    Und so kann sich, der sich sowas nachbauen will, das schon sparen bzw.
    erst gar nicht erst ausprobieren Wink 

    Da der Bericht ( HK 600 GT als CP-Koax ) schon in dem ein oder anderen Forum gepostet wurde, lesen auch nicht angemeldete mit.
    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4838
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 30 Jun 2013, 20:14

    Kein Thema, wenns der Koax-Mischer ist, aber wenns die dlux-Regler speziell betrifft, dann............ so war`s gemeint...... we will see........... good luck for a happy ending Very Happy 

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Jalex



    Anzahl der Beiträge : 28
    Anmeldedatum : 22.01.13
    Alter : 67
    Ort : San Luis, Argentina.

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Mo 01 Jul 2013, 21:46

    HELLO HARALD !!!

    I HAVE SOME TRANSLATION PROBLEMS,( google is not the solution ) AND NOT SURE WHICH HAS BEEN YOUR TROUBLE WITH THE CONTrOLLERS (esc´s ), FBL OR GOVERNOR. BUT UNDERSTAND YOU ARE VERY DISAPPOINTED WITH THE NEW COMBINATION AFTER ALL YOUR CHANGES.

    i had also several problems with my koax ... and finally changed the voltage regulator and both esc´s.


    using now ... dlux 10 amps regulator
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


    and 2 esc up to 6 cells, 40 amps each with AUTOMATIC motor TIMMING !!! .
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    FLAWLESSLY, FLEW YESTERDAY WiTH GOOD TAIL CONTROL AND NICE THROTLE RESPONSE ON 4 CELLS AND 85% IDLE UP SETTING.
    BOTH MOTORS STARTED AT THE SAME TIME, EVERY STARTUP.

    CAN YOU RECOMMEND ME A GOOD, I MEAN GOOD GERMAN TO ENGLISH OR SPANISH TRANSLATOR ?????

    THANKS AND HAPPY FLYING !!!!
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Di 02 Jul 2013, 08:53

    He Jalex, schön zuhören, dass Du mit dem Koax zufrieden bist:) 

    Ich werde wieder die Mystery-Regler einbauen und fertig.
    ( Schade um den Softanlauf Sad )

    Ein anderes Übersetzungsprogramm habe ich leider nicht:| 
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Video vom HK 600 GT - CP Koax   Sa 06 Jul 2013, 12:23

    Hallo an Alle, gestern abend hat´s mal gepasst:) 

    Leider kommt YT ( verm. mit der Datenmenge ) nicht klar Crying or Very sad 
    kleiner Tipp, Video aufrufen, Quali auf 720 HD und erstmal laden lassen;) 

    viel Spaß beim anschauen

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    Nach oben Nach unten
    Saschi



    Anzahl der Beiträge : 847
    Anmeldedatum : 16.11.11
    Alter : 41
    Ort : Freudenberg

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 06 Jul 2013, 12:40

    Toll!
    Fliegt doch prima jetzt...
    affraid 
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 06 Jul 2013, 12:46

    He Sascha, danke für die Blumen Very Happy ...ja, bin eigentlich auch ganz zufrieden Smile 
    ....nur dem Softanlauf Sad hinterher Laughing 
    Nach oben Nach unten
    Saschi



    Anzahl der Beiträge : 847
    Anmeldedatum : 16.11.11
    Alter : 41
    Ort : Freudenberg

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 06 Jul 2013, 12:48

    ja, ab und zu sind Kompromisse unerlässlich.

    Aber ich finde hast schön erst kleine Kreise gezogen, und wenn man merkt, das funzt wie man möchte, kann man sich weiter aufs Feld wagen.

    Ich würd den ja gern mal live hören... mein normaler mit 2 Blätter klingt schon mit 2100rpm recht böse... was muss Deiner für ne Gänsehaut produzieren...
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 06 Jul 2013, 13:06

    ...das mit dem Softanlauf ist noch nicht gegessen Twisted Evil 

    wenn ich so geflogen wäre, wie ich es mir gerade angewöhne, wärt Ihr
    verm. eingeschlafen lol! ......hat ja nun wirklich nichts mit Scaleflug
    zu tun Wink 

    zum Blattgeräusch, dreh einfach die Lautsprecher auf, der Sound
    kommt schon in etwa hin Smile Drehzahl ist irgendwo zwischen 1100 -
    1200 U/Min.
    Nach oben Nach unten
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 06 Jul 2013, 17:08

    Hallo Harald,

    freut mich, das er jetzt so schön fliegt.

    Bin auf den ersten Looping gespannt. Vergess die Kamera nicht,

    Und wenn er einen KA-xx Rumpf erhält, würde ich ihn glatt Kamov mal zum Kauf anbiten. Mit etwas Glück kannst dann davon mehrere neue bauen :-))

    Der Anlauf in dem Video war doch schön, was ist dagegen zu sagen? Synchron wirst Du den wahrscheinlich nicht hin bekommen wegen des Mixers, oder? Die Anklaufgeschwindigkeit war aber m. E. ok.
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 06 Jul 2013, 17:19

    Hallo Ludger, auch Dir danke für die Blumen Very Happy....geflogen ist er auch vorher schon ....nur war ich da mit der Steuercharakteristik noch nicht zufrieden Wink 

    ich hätte doch ein Video von dem Softanlauf machen sollen Mad ....mal schau´n
    der 500er wartet ja schon auf´s fertig werden Laughing 

    Looping ist etwas, wo ein Kamov nicht macht ( kann Question  )...also werde ich sowas
    auch nicht machen!.....hätte ich auch ehrlich zu viel Schiss Laughing 

    Das mit dem Rumpf, kannst vergessen, die sind sehr zugeknöpft Crying or Very sad
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 07 Jul 2013, 20:26

    Und der dritte im Bunde Very Happy Bilder habt Ihr ja schon gesehen, nun auch das Video
    von Uwe´s 600er CP-Koax...( glaube auch auf HK 600 GT Basis )

    Video ist von der Quali leider nicht ganz so, aber man erkennt was Laughing 
    ( wird aber von YT noch nachbearbeitet )

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Ob es nun noch welche gibt Question ...bei bald 8000 Aufrufe könnte ich es mir
    schon vorstellen Smile 
    Nach oben Nach unten
    heli_5200



    Anzahl der Beiträge : 31
    Anmeldedatum : 12.01.11

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 13 Jul 2013, 17:04

    Hallo Harald,
    hab mal alles durchgelesen. Sehr schön.

    Eines ist mir noch nicht klar geworden?

    Wie hast du die 6mm Welle in der 10mm Welle gelagert?

    Ich bitte um Antwort.

    Gruß Heli
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 13 Jul 2013, 18:50

    Hallo Heli, in der Welle garnicht Smile .....am Ende der 10er Welle (oben )
    ist eine ALU-Hülse wo drei Kugellager Platz haben.....am unteren Ende
    (siehst aber an den Bildern ) ist im oberen Riemenrad ein Kugellager für die
    innere Welle mit drin und dann beim dritte Lagerbock noch Wink
    Nach oben Nach unten
    heli_5200



    Anzahl der Beiträge : 31
    Anmeldedatum : 12.01.11

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 14 Jul 2013, 19:43

    Hallo Harald,
    das mit der Lagerung habe ich jetzt verstanden, jetzt habe ich noch eine Frage.

    Du verwendest Ausdrückstifte aus der Kunststoffspritztechnik für deine Wellen.
    Die sind doch extrem zähn und hart.

    Wie bekommt man da die Bohrung für die Innenwelle rein, die Welle ist doch sehr lang?
    Wer macht so was und was kostet das?

    Gruß Heli
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 14 Jul 2013, 20:14

    Hallo Heli, ich brauche da keine Löcher ;)mache ich alles mit Kerben und 4er
    Madenschrauben, hebt bombig Smile 

    Wenn Du aber unbedingt ein Loch haben willst....erodieren ist aber teuer  Crying or Very sad

    edit: hab´s erst falsch verstanden Embarassed ...die äußere Welle ist ein
    Auswerferhülse 10 x 6,5mm....( leider ist der Shop gerade geschlossen,
    sonst hätte ich Dir einen Link geben können )

    Weiter vorne ist aber der Link von Global 20L genannt Smile 
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Sa 20 Jul 2013, 21:45

    Hallo an Alle, melde mich mal kurz, ist ja ein bisschen ruhig geworden.....
    aber bei dem Wetter, wird jeder fliegen was die Akku´s her geben Laughing 

    Natürlich nutze ich das Wetter auch, wenn auch nur in den Abendstunden Smile 
    es ist einfach herrlich den 600er durch die Luft zu steuern cheers .....
    wenn er in ca 3 -4 Meter über ein hinweg fliegt (  natürlich leicht versetzt !)
    und kurz danach der Abwind einen trifft.....

    dieses  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] bekommt verm. nur der Gesichtschirurg wieder weg lol!

    Euch allen wünsche ich viele schöne Flüge Smile
    Nach oben Nach unten
    Harald 365



    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 24.11.12
    Alter : 51
    Ort : Neu-Ulm

    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   So 01 Sep 2013, 12:06

    Hallo an Alle, da mal hiernach gefragt worden ist.......ich es mir aber nicht
    zutraue  Embarassed ....hier ein Loop von einem 600er Koax.
    ( Kompl. Eigenbau mit Differential Pitch )

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    Nach oben Nach unten
    Gesponserte Inhalte




    BeitragThema: Re: HK 600 GT als CP-Koax   Heute um 01:24

    Nach oben Nach unten
     
    HK 600 GT als CP-Koax
    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 10 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
     Ähnliche Themen
    -
    » HK 600 GT als CP-Koax

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
    Gehe zu: