Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Modul Motorritzel beim HK250GT...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Alucard Hellsing



Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 39
Ort : Salzwedel

BeitragThema: Modul Motorritzel beim HK250GT...   Di 25 Dez 2012, 19:43

Hallo Gemeinde!

Hab schon nach ner passenden Antwort "gegurgelt" und auch hier die Suche bemüht,aber irgendwie komm ich da nicht so recht zu einem Ergebnis.

Im "WWW" liest man nur das es "normalerweise","theoretisch..." oder was auch immer M0.4 oder M0.5 sein muss,aber so halbseidene Schätzungen mag ich ned wirklich. Sad

Hintergrund ist folgender...hab ja neuerdings auch so nen kleinen Quirl...der hatte bereits nen Motor mit 4500kV drin.Nun soll der mit 3S "befeuert" werden und ich denke mal dass das 16z-Motorritzel welches verbaut ist ein wenig "to much" ist.

Will die Mechanik ja nicht ins Nirvana schicken. Wink

Plan ist das ich mir'n passendes Motorritzel mit 10 bzw. 11 Zähnen suchen möchte...so kann man den Regler weiter "aufmachen" was ja weniger "Teillast" für diesen bedeutet und der Motor dürfte drehzahltechnisch in nem besseren Wirkungsgrad-Bereich laufen.

Kann mir da eventuell jemand weiterhelfen?Danke schonmal im Vorraus!

Gruß...Nico
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Modul Motorritzel beim HK250GT...   Di 25 Dez 2012, 23:15

Eine gute Frage, ich finde zum verrecken die Rechnung nicht wieder. Ich glaube das ich Modul 0,5 gekauft habe, sicher bin ich mir aber nicht mehr. Sad
Bleibt dir nur probieren und berichten.

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
Alucard Hellsing



Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 39
Ort : Salzwedel

BeitragThema: Re: Modul Motorritzel beim HK250GT...   Mi 26 Dez 2012, 00:01

Hab mal "gurgel-technisch" mal eine eher verquere Suche eingegeben...die spuckt mir in den für mich interessanten Themen immer M0.4 beim 250GT aus...und wenn ich das recht verstanden hab haben die 450er M0.5.

Also wird mal eins mit M0.4 geordert und angetestet wenn ich weiß welche Größe passen könnte. Wink

Dann war da noch ne Formel zur "theoretischen" Kopfdrehzahlberechnung...ist sowas sinnvoll und wo sollte man da ungefähr landen?

Gruß...Nico
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Modul Motorritzel beim HK250GT...   Mi 26 Dez 2012, 00:24

Die Drehzalrechner geben dir nur einen ca. Wert. Daran orientiert habe ich mich auch immer,
manchmal musste ich aber noch 1-2 Zähnchen anpassen.

Mario
Nach oben Nach unten
Alucard Hellsing



Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 39
Ort : Salzwedel

BeitragThema: Re: Modul Motorritzel beim HK250GT...   Mi 26 Dez 2012, 00:28

Schon klar...der bezieht ja nicht die Verlustleistung mit ein. Wink

Käme "theoretisch" mit nem 10er Ritzel auf eine Kopfdrehzahl von etwa 4160U/min...wie hoch der Verlust ist?Hmm...keinen Plan,aber beim Outrunner kann man mal von 10% ausgehen...durch die Mechanik usw. vllt. nochmal 5-10%.

Das ist jetzt aber eher fiktiv...werde wohl Ritzel von 10z-12z ordern und mal antesten.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Modul Motorritzel beim HK250GT...   Mi 26 Dez 2012, 07:13

Hallo Nico,

Modul 0.4 ist richtig und ich hab einen Turnigy Motor mit 3800KV, alternativ zu meinem E-Sky Motor mit 3900KV (Motor vom alten Belt CP) im 250er.
Leider ist der Turnigy Motor bei HobbyKing nicht mehr gelistet.
Beim E-Sky Motor ist die Motorwelle etwas zu lang, muss man mit dem Dremel kürzen, aber ist ein prima Motor für den 250er.

Ritzelgröße ist 13 Zähne (M 0.4) für Kopfdrehzahlen von 3620 bis 3950, verteilt auf 2 Gaskurven mit eine Dymond Smart Regler 30A im Stellerbetrieb.

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Modul Motorritzel beim HK250GT...   Mi 26 Dez 2012, 12:16

Hallo,

Also ich habe definitiv ein 0,4 M Rietzel drauf mit 14 Zähnen , leider gibts die nicht mehr beim HK.
Der Motor mit 3800 ist aber noch gelistet
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Zumindest den den ich im 250er habe.

LG
Chris

Nach oben Nach unten
Alucard Hellsing



Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 39
Ort : Salzwedel

BeitragThema: Re: Modul Motorritzel beim HK250GT...   Mi 26 Dez 2012, 14:29

Mahlzeit!

Erstmal ein großes DANKE für die Modulbestätigung.

Wie gesagt...Motor war schon einer bei,Servos auch.

Motor ist ein skyartec mit 4500kV und 2,3mm-Welle wo ein 16er Ritzel drauf ist.Angesteuert wird das Ganze nun von nem 30A Plush.

Und da ich ja 3S nutzen möchte muss halt das Ritzel kleiner.

Werd das aktuelle Setup mal mit 2S testen wenn ich den Kleinen wieder zusammengebaut habe,aber viel verspreche ich mir nicht von da der Motor bis 3S angegeben ist und dort dann der Wirkungsgrad höher sein dürfte.

Gruß...Nico
Nach oben Nach unten
Alucard Hellsing



Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 39
Ort : Salzwedel

BeitragThema: Re: Modul Motorritzel beim HK250GT...   So 10 März 2013, 19:31

Nabend zusammen!

Also langsam bin ich am verzweifeln...mittlerweile hab ich mir nen neuen Motor zugelegt der für 3S besser ins Drehzahlband passt...ist der 2627 mit 3800kV von HK den hier einige fliegen.

Und was passiert?Bekomm wieder nirgends ein passendes Ritzel in Modul 0,4...die von Align und HK haben ne Bohrung für 2,5mm-Motorwelle und der Turnigy hat wieder nur 2,3mm.

Und wenn man irgendwelche Shops anschreibt kommt entweder keine oder eine unbefriedigende Antwort.
Aus meiner Sicht macht es wenig Sinn nach "Schätzungen" oder auf Verdacht irgendwelche Ritzel zu kaufen wo es keine brauchbaren oder gar keine Angaben zu gibt...hab hier nachher "1000" Ritzel liegen die ich nie brauchen werde und unnütz Geld aus'm Fenster gekloppt.

Und ja...beim Motor waren 2 Ritzel bei...aber Modul 0,5...das bringt mir beim 250GT aber nix...ich bekomm echt noch ne Krise. Mad

Hat eventuell jemand ne Idee oder vllt. sogar noch was passende rumliegen? Crying or Very sad

Gruß...Nico
Nach oben Nach unten
der_elch



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Cochem (Mosel)

BeitragThema: Ritzel für die 2,3mm Wellen   Mo 11 März 2013, 15:35

Die Ritzel gibts nur im "Internationalwarehouse".

Leider darf ich den Link nicht posten. Name: Pinion Gear 2.3mm/0.4M 12T (1pc)

Dauert halt bis sie ankommen.
Nach oben Nach unten
Alucard Hellsing



Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 39
Ort : Salzwedel

BeitragThema: Re: Modul Motorritzel beim HK250GT...   Mi 13 März 2013, 12:35

Tag zusammen!


Hab nun ein paar Tage "gurgel" gequält...und hab wirklich was brauchbares gefunden in "good old germany".*staun* Shocked

Hier mal der Link(wenn ned erlaubt bitte rausnehmen und mich informieren,danke):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß...Nico
Nach oben Nach unten
HeliBär



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 28.09.13

BeitragThema: Re: Modul Motorritzel beim HK250GT...   Do 15 Jan 2015, 00:17

Hallo, hat jemand vielleicht einen Ritzel 2.3mm \ 0.4 m über? Würde den gerne dann abkaufen Smile
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Modul Motorritzel beim HK250GT...   Heute um 07:51

Nach oben Nach unten
 
Modul Motorritzel beim HK250GT...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Modul Motorritzel beim HK250GT...
» Motorritzel für HK 500
» turnigy 9x spektrum modul
» HK250GT FBL HC3X Base wo unterbringen?
» Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 250-
Gehe zu: