Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Low Budget Dreh"bänkchen" :-))

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Sa 29 Dez 2012, 21:30

Hallo an Alle, ich glaube jeder war schon mal in der Situation....jetzt nee Drehbank wäre
so Cool ....und jedesmal zum Dreher springen und warten bis er Zeit für den Kleinkrams hat Evil or Very Mad

Und genauso ging´s mir in letzter Zeit auch Twisted Evil ....also habe ich mich eine Woche mit
den Dingern mal auseinander gesetzt.

Ab 600,- € wird´s so langsam interessant Shocked ....NEE...das muß billiger gehen!!

Und so habe ich mir mal die Proxxon DB 250 bestellt ( 120,-€ ) das Dreibackenspannfutter
(29,-€ ) den Koordinatentisch KT70 ( 65,-€ ) ....fertisch Very Happy

Natürlich muß hier das ein oder andere angepasst werden!....aber rechnet mal oben die Beträge zusammen Wink ...da ist dann doch eine Menge Luft für ein paar Zusatzteile/ kosten.



Der Motorblock wurde mit 12mm Holzplatte erhöht.



Die ALU-Schiene wurde etwas versteift.
( 2 x 1mm ALU-Schiene + 1x ALU-U-Profil...hatte ich aber schon da..ca 5,-€)
UHU-Endfest und verschraubt.





Der Kreuztisch wird mit den mitgeliferten Schrauben auf die ALU-Schiene geschraubt.

Das einzige was ich mir von meinem Dreher besorgen lassen habe, war der Meisel Very Happy






Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Sa 29 Dez 2012, 21:41

Und das ganze macht einen HEIDEN SPAß Cool ...hier ein paar Teile die ich gemacht habe
Das Runde Teil auf der Welle ist der Rotorkopf für meinen kleinen 120er Vierblattheli Wink





und vom Drehbild ( Späne ) war sogar mein Dreher angetan Smile





Klar kommt sie an eine richtige Drehbank nicht rann!....aber für so kleine Sachen auf die Schnelle
kommt sie SAU GUT.
Außerdem ist der Kreuztisch mit den Proxxon Bohrständer kompatibel...somit hat man eine
Fräse cheers





Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Sa 29 Dez 2012, 22:37

Unglaublich..... cheers .....Klasse.

Mir stellt sich da die Frage.....wie hast Du das Zahnrad gefräst?

Rund....okay......das erklärt sich von selber.....aber.....wie hast Du die Rippen da rein bekommen Question
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Sa 29 Dez 2012, 22:39

Klasse Idee, echt stark. Very Happy
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Sa 29 Dez 2012, 22:48

Hallo Peter, das habe ich meinem Hamster gegeben.....eine Nachtschicht und er hatte es fertig Laughing

SORRY, das ist natürlich nicht mit der Drehbank gemacht....dazu brauchst schon eine CNC-Bank Wink
Das ist das Riemenrad vom Motor ( 600er CP-Koax ) ist es im Org. zusehen.Ich habe nur den Ring gedreht...wo die Madenschraube zu sehen ist!

Sorry, ist mir auf die Schnelle raus Embarassed Embarassed

@ Schrottflyer...Danke und ich bin noch nicht ganz fertig Wink ...das Drehteil ( Bild ganz rechts )
bekommt an der dicken Seite noch ein Feingewinde....somit kann ich es auf das Dreibackenspannfutter
draufdrehen und so samt Drehteil auf den Proxxon Bohrständer in dessen Mittelloch stecken.

Wenn´s fertig ist poste ich noch´n Bild Smile

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Sa 29 Dez 2012, 23:54

Mit ´nem Hamster? Nä, das glaube ich jetzt aber nicht Harald. Das muss was größeres gewesen sein.

Keine Panik, ich verstehe schon Scherze. Auch wenn das schriftlich manchmal schwer zu erkennen ist. Very Happy
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   So 30 Dez 2012, 10:40

GM Peter, das dachte ich mir Wink

Der ein oder andere hat es ja bestimmt schon nachgeschaut, die DB 250 ist eigendlich eine Drechselbank Surprised

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das mit dem starken Motor ist richtig, auch ist für die kleineren Teile die hohe Drehzahl Super.

Hier ist das Manual der DB 250, auf der Seite 29 ist der Aufbau bzw. die Teileliste

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich hatte sie schon auf...Neugierde lässt grüßen Laughing ....passt soweit,typisch Proxxon halt.

Das im Video zusehende Vierbackenspannfutter ist aus Kunststoff.....also eher Finger weg, ebenso
das kleine Bohrfutter....für Holzarbeiten OK, aber bei Metall Evil or Very Mad
Nach oben Nach unten
Alucard Hellsing



Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 39
Ort : Salzwedel

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   So 30 Dez 2012, 13:20

Mahlzeit!

Mensch Harald...poste doch ned einfach solche interessanten Sachen...das gefällt meiner kriminellen Computermouse nicht und meinem Konto schon gar nicht.

Vor Allem da ich als eigentlicher Rennbootler hin&wieder mal ne Wellenkupplung brauche...verdammt,bin jetzt schonwieder am Suchen und durchrechnen...*argh* scratch


Trotz Allem ein top Bericht,ich bleib dran...und wer weiß...*pfeif*


Gruß...Nico cheers
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   So 30 Dez 2012, 13:25

Mahlzeit Nico, doch gerade hier im HK-Forum Wink ....da hier doch noch mehr Modellbauer
unterwegs sind, wie in den anderen Forum cheers

Und um Deiner Comp.Maus es ein bischen einfacher zumachen Laughing

hier bekommst alles zu einen fairen Preis Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Zuletzt von Harald 365 am So 30 Dez 2012, 13:31 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Alucard Hellsing



Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 39
Ort : Salzwedel

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   So 30 Dez 2012, 13:29

Sei ehrlich...das machste extra kurz vor Jahreswechsel um Anfang januar gleich die Konjuktur anzukurbeln.*lach*

Spass bei Seite...was mich jetzt interessiert..:Du rätst von dem kleinen Bohrfutter ab...was wäre denn eine Alternative?Denn manchmal möchte man ja auchmal ne Kupplung oder was auch immer bohren oder ne Reibahle einspannen können.

Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   So 30 Dez 2012, 13:40

Laughing Laughing ...aber nicht mit diesem Kleinkrams Laughing

Nico, es gibt zwei Spannfutter Wink ...eins ( Dreibacken ) siehst im Video auf der
Maschine....und eins ( Vierbacken ) sieht im Nachspann beim Zubehör....
und das ist aus Kunstoff Evil or Very Mad

Das Dreibacken habe ich ja auch, und ist soweit OK....kann sein,das es an Anfang
ein bischen hackelig läuft.
Ist aber wirklich kein Probl. die Spannzangen einfach ganz rausdrehen und den ein oder
anderen Grad wegfeilen.

Bei meinen Zangen stimmt der Mittelpunkt nicht 100% auch das war kein Thema...
Zangen ganz schließen und dann siehst wo es eventl. klemmt Wink

Jetzt spanne ich eine 2 mm Welle ein und die läuft 100%tig Sauber!!
( Muß auch wegen den kleinen RTK´s für die 120er Heli´s)

Nach oben Nach unten
Alucard Hellsing



Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 39
Ort : Salzwedel

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   So 30 Dez 2012, 13:47

Beim Bohrfutter bezog ich mich eher auf diese Aussage von Dir etwas weiter oben im Thema:

Zitat :
ebenso das kleine Bohrfutter....für Holzarbeiten OK, aber bei Metall Evil or Very Mad

meintest sicher dieses hier,oder:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   So 30 Dez 2012, 15:07

Ja genau....das untere ist das wo ich auch habe Smile
Nach oben Nach unten
Alucard Hellsing



Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 39
Ort : Salzwedel

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   So 30 Dez 2012, 16:59

Na das is doch mal chic.Und wieder issa am durchrechnen*lach*

Hab mal so'n bissl zum Kunststoff-Futter gegrübelt...wenn es sich relativ simpel austauschen lässt ist das Ding doch zu gebrauchen...zumindest zum "nachbearbeiten" der Oberflächen".

Wenn ich ein Rundmaterial bearbeitet habe,sprich "zerspant" oder wie auch immer und ich möchte eine sehr glatte Oberfläche haben kann ich dieses doch dann in das Kunststofffutter einspannen um es mit sehr feinem Schmirgelleinen o.ä. zu bearbeiten ohne das ich durch die Spannzangen Abdrücke auf dem Werkstück habe...so zumindest mein "Hirngespinst". Wink
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   So 30 Dez 2012, 17:23

Klar lässt es ich einfach austauschen, ist ja org Zubehör für die DB 250 Wink

Die Backen lassen sich ( bei Vierbackenzangen) einzelln verstellen.

da gugst [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Für Holzarbeiten sicher zu gebrauchen!?

PS: das Holzbrettchen unter dem Motorblock ist nicht w.o.g.12mm
SONDERN 10mm


Hab´s gerade nochmal gemessen!
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Mi 02 Jan 2013, 20:23

Hallo an Alle, war heute bei meinem Dreher Very Happy .....unteranderem haben wir auf das Drehteil
das Gewinde draufgeschnitten.
So passt das jetzt in das Gewinde vom Dreibackenspannfutter Smile ...dies wiederum
passt spielfrei in das Loch vom Bohrständer cheers ....somit kann ich jetzt das Drehstück
direkt von dem Drehbänkchen in den Bohrständer verfrachten um zB. Wellenloch etc.
bohren.

Natürlich nur bis max 3,2mm.....aber für mehr brauchst auch nicht Wink






ein Bild vergessen geek



Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Mi 02 Jan 2013, 20:34

Also ich bin am überlegen, mir dieses hier zuzulegen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]




Mal schauen wie es so ist, wenn wieder verfügbar.

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Mi 02 Jan 2013, 21:15

Hallo Kai, ich kenne Dich auch aus´m RC-Heli Forum ( Dein Tiger ist Cool )

Ganz ehrlich Kai, spar Dir bitte Dein Geld!....auch wenn es sehr günstig ist......für Holzarbeiten ja, aber ALU geht schon nicht mehr.

Ich habe auch mit sowas geliebäugelt...(gab´s vor ein paar Tagen auf Ebay ) ...aber die Berichte in den Foren...( mußt mal googeln ) sind nicht gut!
Selbst einer der es nicht wahr haben wollte, gab´s dann nach dem Kauf ganz ehrlich zu, ist Spielzeug Crying or Very sad

Ich hatte meine heute bei meinem Dreher dabei....nach einem kurzen Drehtest ( ALU ) meinte er...

Nett, für solche arbeiten genau richtig und für das Geld voll OK Smile

Was noch eine Alternative wäre ist die Proxxon FD 150/e

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ist dieses Jahr ganz neu auf den Markt gekommen, ist aber fast schon wieder etwas zu klein.
Und sind halt auch gleich wieder 420 - 470,-€ incl Meiselsatz....( Achtung hier gehen nur 6x6er Meisel! )

Ich bin jetzt richtig Very Happy mit meiner, was ich mir noch neu kaufen muß, ist eine kleine Proxxon Bohrmaschine...
meine ist jetzt ......Trommelwirbel über 20 Jahre alt bounce .....dann noch eine spielfreie Tischbohrmaschine
mit min 10er Bohrfutter und gut ist Wink
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Fr 04 Jan 2013, 09:20

GM an Alle, gestern mußte ich die Spannzagen umbauen ( umdrehen )da das Werkstück zu groß war.
Auch dort einwandfreier Rundlauf, auf dem Bild seht Ihr, mal als Vergleich, Drehbild von meinem Dreher
( bei den Spannzangen ) und eben das von mir, bis zu dem noch nicht abgedrehten kleinen Ring.
Durchmesser vom Werkstück = 3,2 cm



was es wird, zeige ich dann im 600er Koaxthread Smile

Nach oben Nach unten
reimundko



Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 22.01.13
Alter : 58
Ort : Kürten

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Mo 25 Feb 2013, 17:32

Hmm das ist ja sehr interessant. Glaube das werde ich mir auch basteln.
Ist es denn möglich in dem Spannfutter links eine Welle einzuspannen, auf der Rechten Seite ein Bohrfutter einbauen ( gibts ja als Zubehör ), dort einen 2mm Bohrer einspannen um dann ein Loch in die Welle zu bohren
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Mo 25 Feb 2013, 17:39

Hallo Reimund, machbar ist alles Wink ....habe ja son Bohrfutter ( größeres -> 13mm ) ist aber schon ein
bischen fummelei bist das genau hast Smile

die Aufnahme für die 5er Welle wurde übrigens mit der Drehbank gemacht Wink
[img][/img]
Nach oben Nach unten
reimundko



Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 22.01.13
Alter : 58
Ort : Kürten

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Mo 25 Feb 2013, 19:41

Ahh. Also die Aufnahme ist ja cool.
Da braucht man ja gar nicht mehr die Fühung durch den ganzen Motor?

habe in Engelskirchen einen Dreher gefunden der mir die Sachen macht.
20 Euro möchte er haben.

Werde das machen.
Dann werde ich mir auch mal die Drehbank aufbauen.
Sieht ja echt cool aus.

Und kann die bestimmt noch viel gebrauchen.
Am eigenen Haus kann man da bestimmt viel mit machen. GRINS.


Schau mal bitte. Das kann ich für 230 Euro bekommen. Ist das ein guter Preis.
Oder lieber Proxxon 130 Euro, Bohrfutter 20 Euro , 3er Backen 30 Euro, kaufen...
Kreuztisch kostet dann noch 78 Euro
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Mo 25 Feb 2013, 19:53

Jepp, deshalb auch die 5er Kugellager....sind im 600er drin mit Riemenantrieb......beim 500er
ist die ALU-Welle mit der Zeit eingelaufen Mad

20,-€ ist fair Cool

Ich möchte sie auch nicht mehr missen!....erst am WE mußte ich eine Passung machen...6,1 mm auf der einen Seite und 5,1mm auf der anderen Seite das ganze 5mm hoch.......passte wie angegossen cheers

Da beim umspannen nur noch 3mm im Spannfutter steckte, war ich über die hohe Drehzahl ( 4000 U/Min )
echt froh Smile

Reimund, das im Bild ist doch die DB 250!??....schau Dir mal die Link´s von mir an ( 1.Seite )
habe selber lange gesucht, aber arg viel billiger habe ich sie auch nicht gesehen.
Nach oben Nach unten
reimundko



Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 22.01.13
Alter : 58
Ort : Kürten

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Mo 25 Feb 2013, 19:58

Das Bild bekomme ich nicht hochgeladen.
Es ist eine Proxxon Drechselbank, Bohrfutter, Dreibacken, Selbstbauschiene, aha moment habe einen link
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Mo 25 Feb 2013, 20:06

Kauf Dir eine Neue Wink ....ist verm. gut gemacht, aber ein Kreuztisch zum genauen drehen ist das
nicht!

Ist aber natürlich Deine Entscheidung Smile
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Low Budget Dreh"bänkchen" :-))   Heute um 01:25

Nach oben Nach unten
 
Low Budget Dreh"bänkchen" :-))
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Low Budget Dreh"bänkchen" :-))
» Ein Geldschrank als Geschenk

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Bauen und Techniken :: Tips rund um den Modellbau :: Modellbautips-
Gehe zu: