Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   So 30 Dez 2012, 17:34

Hallo Scalefreunde!

Da ich so gut wie nie eine Kamera dabei habe, doch es heute mal geschafft habe eine mit zu nehmen möchte ich Euch meinen HK 600 im FunKey Hughes 500 Rumpf vorstellen.

Technische Daten:

HK 600GT
Rumpf: FunKey Hughes 500 Sherrif

Motor: Align 600MX 1220KV
Regler: Robbe Roxxy 9100-6
Servos: Savöx 1290 und 1257
Schrägverzahnung
Direktanlenkung
HeckrotorBlatthalter Align
Hauptrotorkopf Align, Blatthalter Mikado
VStabi & Bluetoothmodul
Externes BEC mit Lipo 2S 1900mAh
ACL: Beacon Evo 7,2

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

BG Monello


Nach oben Nach unten
Achim



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.12.12
Ort : 18356 Barth/Ostsee

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   So 30 Dez 2012, 18:02

Spitze,bin begeistert bounce

Gruß Achim
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   So 30 Dez 2012, 18:42

Hallo Monello,

schöner Heli (die Scaler Gemeinde wächst cheers )

Hast Du noch vor, den 5-Blatt-Kopf nachzurüsten?

Gruß, HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   So 30 Dez 2012, 19:53

Geiler Heli, gefällt mir sehr gut.

Wenn mein HK-600 sich bewährt, kommt er auch in ein Kleidchen. Bin eh kein 3-D Flieger, auch kein angehender.

Die Scale Helis gefallen mir einfach super gut.

An Deinem HEli würden mich noch 3 Details interessieren:

Welche Größe hat Dein Antriebsakku?

Wo bekommt man das EVO-ACL

Wie ist das Abfluggewicht?

Nach oben Nach unten
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   So 30 Dez 2012, 21:10

Danke Euch - Danke! Very Happy

@HP: Gefallen würden mir die 5 Blätter schon besser! Very Happy ... allerdings versuche ich mich selbst nicht dazu zu verleiten, da es a) beim 600er nicht gerade eine kostengünstige Ausrüstung ist, b) man den Unterschied hauptsächlich im Stand und auf Flug-Fotos/-Videos sieht (jedenfalls rede ich mir das ein Wink ), und ich den Vorteil der einfachen Handhabe (ist mein Hauptgrund) sehr schätze. Ich lasse die Rotorblätter immer oben und fixiere sie wie "gewohnt" hinten am Heckausleger.

@Flightinstructor:
.) ich fliege mit 6S 2P 3000mAh (also 6S 6000mAh). Das hat sich für mich als Vorteil erwiesen, da ich mit den gleichen Akkupacks eine 2,3m Extra fliege und sie somit schon vorhanden waren.
.) Meine ACL-Steuerung habe ich vom Lindinger (http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=89657). Als LED-Emitter setze ich welche von DealeExtreme ein. Gibts in "allen" Farben. Dazu passende Vorwiderstände aussuchen und gut is. Bei Blitzlichtern brauche ich keine besondere Kühlung, drehe mir aber dennoch aus Alu kleine Kühlkörper auf die ich die Dioden aufklebe. Es genügt aber auch die (wenn mitbestellt) Grundplatte auf die der Emitter aufgelötet ist. Für Landescheinwerfer/Dauerlichter verwende ich aber normale Dioden mit Taschenlampenreflektoren damit die Temperatur nicht zu hoch wird und nichts "anstellen" kann.
Die wählbaren Blitzfolgen (-frequenzen) haben mich beim Beacon Evo 7,2 überzeugt. Ach ja, .. gibts auch bei airfighter.eu
.)Das Abfluggewicht liegt bei 4,2kg

Übrigens, der Heli fliegt sich "butterweich", sehr ruhig und sehr leise .. fasziniert mich besonders Very Happy

BG Monello
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   So 30 Dez 2012, 21:30

Schöne knackige Bilder - tolles Heli Teil das du da hast.

Ich finde es klasse, daß es hier doch ein paar Sacle/Semi Scale Kandidaten gibt.

Sieht doch vielmehr wie ein Helikopter aus wenn da was drum rum ist.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   So 30 Dez 2012, 21:44

Super schick....gefällt mir total.

Da ich meinen "Dicken" auch in einen Hughes 500 packen möchte.....wärst Du so lieb und würdest ein paar Bilder vom inneren machen und mir vielleicht eine Höhenangabe geben, wie hoch das Chassis liegt?

Fänd ich super Klasse.....

Greets
Peter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mo 31 Dez 2012, 07:58

@ monello

hab gerade mal geschaut beim LED Lieferanten. Da gibt es ja geschätzte 10.000 Varianten. Welche LED sind das, die du als ACL und als weiße Blitzer nimmst?

Und eine Frage zu deinem EVO. Kann das die originale Bltzfolger der "echten" wheelen-strobes? Ich hab nämlich noch nirgendwo bisher eine Steuerung gefunden, die in der Lage ist, das Blitzen einfach so zu machen, wie es echte Flugzeuge auch tun.
Die blitzen nämlich viermal schnell hintereinander und haben dann eine etwa 1 Sekunde lange Pause.

Zur Not muss man da einfach mal selbst ran mit ein paar Timer IC´s und ganz konventtionell.

btw Läuft Deine Leistungsdiode noch bergab? Alles gut?
Nach oben Nach unten
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mo 31 Dez 2012, 13:38

Vielen Dank für Euer Interesse und das Lob! Freut mich sehr.

Ich gehöre eher zu den SemiScale Fliegern als zu den Scale- oder gar SuperScale. Ich bewundere es zwar, schaffe aber aus "praktischen Gründen" den Schritt nicht.
Ich möchte auch mit dem Gerät Zeit in der Luft verbringen, gleichzeitig nicht Angst um viele-viele Arbeitsstunden haben (da würde ich vielleicht grad mal schweben Wink ) und auch mit dem Heli mal etwas rumbolzen (im Scale-Optik-Bereic, also nix 3D).
Auch der 600er soll für mich in der Handhabe so einfach sein wie ein 450er. Akkus aufladen, Heli nehmen, zur Wiese fahren und los gehts. Für lange Montagezeiten vor Ort fehlt mir die Geduld.
Das ist auch der Grund warum bei mir "drei Blätter fehlen" Wink , keine Seitenscheiben drinnen sind und auch kein Innenausbau stattgefunden hat.
Zu Wartungszwecken habe ich alles bis auf die Beleuchtung am Chassis belassen. So brauche ich nur das Heck zu entfernen, 5 Schrauben am Rumpf zu lösen und das Chassis ist draussen Smile
Dauert gerade mal ein paar Minuten.

So, anbei ein paar Bilder (und vielleicht ein Video) zu Euren fragen:

Zur Frage der "Höhenangaben" kann ich sagen dass ich da nichts rumgemessen habe, sondern das Chassis mit HolzLagerböcken eingepasst habe sodass alles reibungsfrei reinzuschieben ist. Zur Dämpfung habe ich einen Fahrradschlauch zurechtgeschnitten und mit eingebaut, Bild (1).
Gesichert (gegen Verwindung) habe ich den Rumpf an einer Stelle oben (einseitig) Bild (2).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das mit den 10.000 Varianten für Blitzer und Co stimmt. Als Beispiel für rote Strobes nenne ich Dir mal diese beiden (von DealExtreme):

a) 630nm 1W 45LM Red LED Light Bulb (2.0~2.5V) SKU: 57531

- Rated Voltage: 2.0~2.5V
- Luminous Flux: 40~45LM
- Wave band: 620~630nm
- Current: 350mA

b) Red CREE LED Emitter (20mm 1.9~2.2V) SKU: 1776

Sowas gibt es auch in weiss, je nach Wunsch etwas stärker, schwächer, mit oder ohne Grundplatte, ...
Positionslichter mache ich mir aus "normalen, superhellen" LED´s. Die kann ich dann mit Harz und Härter kleben ohne dass mir die Hitze die Verbindung weich macht (Bild (3)).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Leuchtkraft und Wärmeentwicklung stelle ich mit Vorwiderständen ein. Einfach nach LED-Vorwiderstandsrechener suchen, .. da gibts eine Menge im Netz und die gewünschten Leistungsdaten "einstellen".
Ich mache mir die Beleuchtung selbst, da ich es eben selbst machen möchte und ich auch nicht so viel Geld für die fertigen Lichter ausgeben möchte.
Dabei kaufe ich mir einen "Schwung" von LED´s und Emitter und teste es mit Vorwiderständen und einem Netzteil so lange aus bis mir alle passt (dauert schon eine Weile). Geduld braucht man auch wegen der relativ langen Lieferzeiten wenn man bei DealeExtreme bestellt Wink
Der Beacon Evo schafft eine Blitzserie von 3 Blitzen und dann eine Pause. Einen langsamen Beacon kann der Evo nicht, aber hier macht sich ein Einzelblitz ja auch ganz gut. Mir ist es lieber keinen Blitzer einzubauen als einen "schlechten" oder "falschen" und da hat mir dieser am ehesten zugesagt. Vielleicht gibt es aber auch noch andere gute/bessere die ich nicht kenne!, aber Preis-Leistung finde ich sehr gut.

Eventuell gelingt es mir auch noch ein Video von den Blitzen hier hochzuladen, .. mal sehen, darin bin ich nicht so gut Wink

BG Monello
Nach oben Nach unten
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mo 31 Dez 2012, 14:00

Beacon Evo 7,2V (ohne Positionslichtern)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...hoffentlich klappt das mit dem Link Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mo 31 Dez 2012, 14:16

Yepp, hat geklappt mit dem Link.

Sieht echt gut aus.

So eine LED Steuerung braucht es. Die wird als nächstes gebaut. Elektronische Schaltungen hab ich lang nicht mehr gebaut, wird eh mal wieder Zeit.

Ich werd mir mal ein paar NE555 und ein paar Gatter organisieren.

Hast Du ne Ahnung, wo ich so ein rotes "Hütchen" her bekomme, was als ACL dienen könnte?

Mal sehen, vielleicht gehe ich irgendwann noch mal ein Scale Projekt an. Aber das wird dann ein fertiger gebrauchter, kein selbst gestrickter, so ein Projekt habe ich heute morgen gerade eingestampft nach Begutachtung des neuen Rumpfes und der Abmessungen der Mechanik. Das passt leider nicht zusammen, ohne großen Umbau, und darauf hab ich keine Lust. Am fertig lackierten Rumpf rumsägen ist nicht so das Mittel der Wahl.

Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mo 31 Dez 2012, 14:46

Die Roten "Hütchen bekommst Du z.B. bei Conrad:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mo 04 März 2013, 08:34

Endlich sieht man wieder einmal die Sonne nach wochenlangen Nebel ... Very Happy Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

BG Monello
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mo 04 März 2013, 14:46

geil!
Nach oben Nach unten
DaRaiden



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 29.11.12
Alter : 30

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mo 04 März 2013, 15:50

Ja, das sieht richtig super aus! Bin ich direkt neidisch Smile.

Vielleicht kann ja mal ein Kollege ein Flugvideo aufnehmen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mo 04 März 2013, 16:17

Echt schick geworden. Sehr schöner Hubi.

VG

Ludger
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mo 04 März 2013, 17:31

Kann ja eigentlich mit dem Hughes Rumpf nix anfangen. Laughing Aber der sogar gefällt mir! Vlt weil es mal ne andere Farbe ist?
Los, gib dir nen Ruck und bau das Ding voll aus! Very Happy
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mo 04 März 2013, 19:25

Nicht nur schöner Rumpf, auch echt super Bilder - schick mir mal deinen Fotografen vorbei
Nach oben Nach unten
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mi 05 Jun 2013, 11:03

Tja, .. wenn ich hier so viel lese wie "mein neuer HK-600", "und noch ein HK-600", "und noch einer", "und noch einer" Wink und die vielen Bilder sehe, so werde ich auch mal zwischendurch berichten, dass ich meinen HK-600 zwischendurch mal "ausziehen" musste Neutral.

Lästige Vibrationen beim Hochfahren haben mir den Heli etwas zerlegt (nicht schlimm, nur ein paar Befestigungsschrauben gerissen). Keine Ahnung woher die kamen, vielleicht die HK-Rotorblätter?, und so habe ich neue Spinblades besorgt. Wieder nix ... wieder Starke Vibrationen beim Hochfahren.
Na gut, dann habe ich das Zeugs mal aus den Rumpf genommen und bemerkt dass eigentlich alles bestens ist. Ein paar Proberunden mit der weissen HK-600-Haube und festgestellt dass alles fein läuft.
Natürlich habe ich alles wieder in den Rumpf gebaut. Ergebnis, .. wieder diese Vibrationen.

Damit ich wenigstens etwas zum Fliegen komme, habe ich mir ein (für mich "hübscheres" und besser sichtbares) HK-T-Rex-Hauberl besorgt und bin nun mit dem unterwegs.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Vermutung ist, dass wenn die Rotorblätter eine zum Rumpf ungünstige Stellung beim Hochfahren haben, diese einen Luftstrom um den Rumpf erzeugen wodurch sich kleine Vibrationen rasch aufschaukeln und den Rumpf durchschütteln. Das kenne ich schon von meinem HK-450 im Hughes-Rumpf, doch beim 600er ist es mir wesentlich unangenehmer "ob der größeren Massen" Wink.

Ziel ist es jedoch bald den HK-600 wieder als Sherrif fliegen zu lassen Very Happy

BG Monello
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mi 05 Jun 2013, 11:40

DaRaiden schrieb:
Ja, das sieht richtig super aus! Bin ich direkt neidisch Smile.

Vielleicht kann ja mal ein Kollege ein Flugvideo aufnehmen?

Da wäre ich auch für... bin gespannt!
Nach oben Nach unten
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mi 05 Jun 2013, 12:37

Saschi schrieb:
DaRaiden schrieb:
Ja, das sieht richtig super aus! Bin ich direkt neidisch Smile.

Vielleicht kann ja mal ein Kollege ein Flugvideo aufnehmen?

Da wäre ich auch für... bin gespannt!

Ich auch!! ... leider fliege ich fast immer alleine Sad
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mi 05 Jun 2013, 14:53

Wo hast du denn die 600e Haube hinten befestigt, sieht schick aus? Extra Halter gebaut?
Ich hatte mir auch schon eine bestellt.......

Fodos ......
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mi 05 Jun 2013, 16:35

nettworker schrieb:
Wo hast du denn die 600e Haube hinten befestigt, sieht schick aus? Extra Halter gebaut?

Hi! Ich habs nur an 2 Punkten fixiert. Oben beim schwarzen Punkt am Foto über dem "T". Es passen genau die Halterungen die für die weisse Haube auch da sind. Vorne unten ist es nur "drübergezogen" und die beiden mittleren Befestigungspunkte habe ich mir gespart, da ich keine schnellen Rückwärtsflüge mache. Pirouetten, Loopings und Tic-Toc´s etc. gehen auch mit nur den beiden oberen/hinteren Befestigungspunkten.

Allerdings habe ich mir gerade so Alu-Dinger bestellt welche die Gummis ersetzen.

Fotos mache ich Dir gerne, .. brauchst nur sagen von welchem Teil ... ich würde dann hierfür einen eigenen Thread aufmachen.

BG Monello
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mi 05 Jun 2013, 16:40

So Aludinger mit dem Gummi innendrin hätte ich noch einige da gehabt, hatte demletzt mehrere bestellt.

Wenn die an den Originalpunkten befestigt ist, dann reicht mir das. Fotos sind dann nicht erforderlich.
Was ich dann in 100 Jahren mache, wenn ich mal an schnellen Rückwärtsflug usw. komme, werd ich dann entscheiden.

Evtl. bestell ich mir noch die Teenax bei der grossen Haube.


Danke dir .....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Mi 05 Jun 2013, 19:15

Hi Monello,

diese von Dir beschriebenen Resonanzen und Vibrationen bei Rumpf-Helis werden sehr sehr häufig beim Hughes 500 Body beschrieben.
Scheint wohl an der Rumpfform zu liegen, dass sich kleinste Unregelmäßigkeiten derart verstärken, wo es hingegen bei anderen Rümpfen nicht vorkommt oder zumindest sich nicht so gravierend auswirkt wie bei der Hughes.

Hier im Bekanntenkreis sind auch 2 Kollegen, die das Problem schon hatten.....

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf   Heute um 02:07

Nach oben Nach unten
 
HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» 250er im Hughes 500E Rumpf
» Nun also doch: HK450GT im Align MD 500E Rumpf
» Mein neues Projekt HK600GT im Hughes 500 Rumpf.
» Welche Komponenten für HK600 & Hughes500 Scale Rumpf
» HD-Police, Revell (IMAI) 1/12

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf-
Gehe zu: