Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dragel



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 13.01.13
Alter : 51
Ort : Kamen

BeitragThema: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 13 Jan 2013, 08:14

Hallo Liebe Helli Piloten,
ich bin neu hier im Forum.
Und ich möchte mich kurz vorstellen.

Zu einem bin ich im Hobby nicht ganz neu.
Ich habe ca 20 Jahre Fläche geflogen mit einer Pause von 15Jahren und habe vor einem Jahr
wieder neu Angefangen....
Da hat sich ja sehr viel getan,Eieieieieiei

Ich hatte mir nach der Pause ein Heli gekauft womit ich das fliegen gelernt habe.
Einen Blade4503D.
Den habe ich mittlerweile versemmelt durch Übermut Basketball

Und nun bin ich an einem Punkt wo ich was neues brauche.
Allso kam mir vor zwei Tagen ein HK450TT Pro in den Warenkorb. Very Happy


Nach vielen lesen und Infos der Foren bin ich jetzt etwas verunsichert.
Und ich Denke hier sind Leute die aus erster Hand Ihre Erfahrung weiter geben können.

Unser Hobby ist ja nicht ungefährlich....
Das bedeutet auch, man soll nicht am falschen ende sparen(Geiz ist Geil)

Und so kam es das ich öfter mal gelesen habe oder auch bei Youtube gesehen habe, das was wegflog oder sich einfach so zerlegt habe.

Und jetzt meine frage.
Gibt es Teile die man an diesem Modell sofort wechesln sollte???
Was ich bis jetzt gehört habe ist:

Hauptrotorwelle
Heckgetriebe
Die befestigungsschrauben der Hauptrotorblätter

ist das Richtig?

Vielen Dank und Grüße




Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 13 Jan 2013, 08:55

ZITAT:
Und jetzt meine frage.
Gibt es Teile die man an diesem Modell sofort wechesln sollte???
Was ich bis jetzt gehört habe ist:
HÖRENSAGEN !!!

gewechselt wird bei mir erstmal gar nichts Shocked wenn es nach meiner sichtprüfung für gut befunden wurde !!! es irgendwie pauschal abzutun mit irgendwelchen Tips was profilaktisch ausgewechselt werden sollte ist absoluter Schwachsinn...
wozu ich dringend anrate, ist ein 2.tes Stützlager für den TT-Heckantrieb zu montieren,, eins ist einfach zu wenig,, früher oder später rächt sich das !!!

als Erbauer/ähem Moneur liegt es in deiner Sorgfaltspflicht dein Gerät ordnungsgemäß zusammenzubauen und für den flug freizugeben.. und eben hier liegt zu 99% der Hase im Pfeffer !!! wenn irgendwelche Teile wegfliegen. deshalb kontrolliere lieber zweimal und bei zweifel nicht zögern, kompromisse werden Hart bestraft.
noch ein wort zum wechseln: ich kenne mehr Heliflieger die eher mehr Kaputtgewechselt haben als den erhofften erfolg zu verzeichnen,,,meisst durch fehlerhaftes zusammenbauen, zum grosteil aber durch unerfahrenheit...

ps: jetzt im ernst: ich habe 3 stck 500er Helis von einem "Erfahrenen Heliflieger" hier aus dem Forum abgekauft, alle "KAPUTTGETUNED" seiner ansicht nach unfliegbarer HK-Schrott..
mein vereinskollege und Ich fliegen die heute noch,, mit den originalen Bausatzteilen!!!


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 13 Jan 2013, 10:01

Hab den 450 TT und gewechselt nicht ein Teil. Das Ding fliegt so wie ich es kann, und was will ich mehr.
Shocked
Nach oben Nach unten
Dragel



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 13.01.13
Alter : 51
Ort : Kamen

BeitragThema: Das geht ja mal fix hier:)   So 13 Jan 2013, 10:46

Erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort.

So etwas in der Art habe ich erwartet.
Und ich bin froh das man es noch ein mal bestätigt hat. cheers
Den ich war halt wirklich nur verunsichert was man so in den Foren liest...
Ich habe Servos gesucht und gegegoogelt.
Würde ich nach den Foren gehen dürfte ich kein Servo verbauen.
Und erst garnicht fliegen. confused

Ich habe mir an der Taumelscheibe 3x Savöx SH-0263MG
Und auf dem Heck das KDS N590
Kreisel habe ich den E-flite aus meinem aten Blade 450 übernommen.
Nur ein Regler und Motor muß ich mal schauen...

Kurz noch eine frage wäre jemand so nett mir das mit dem Stützlager zu erläutern.
Ich habe es leider noch nicht vor Augen da mein Heli noch unterwegs ist. Very Happy

Geht es darum das Lager zu ersetzen so das mann die Größe halbiert allso 2kleinere?

Danke
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 13 Jan 2013, 11:27

Hallo,

erstmal herzlich Willkommen hier im HK-Heliforum.

Ich hab mir jetzt deinen Beitrag so 5x durchgelesen und finde es schon etwas widersprüchlich.

Du zitierst die "Geiz ist geil" Ansicht, erhoffst Dir aber durch HK-Helis einen Preisvorteil, dann orakelst Du mit Geschichten aus dem Internet, ohne den wahren Hintergrund zu kennen und argumentierst wie ein Markenjünger und blinder Teilewechsler, einleitend zu deiner 20-jährigen Modellflugerfahrung. Suspect

Nun, als Modellbauer solltest Du wissen, kein Modell ist frei von Fehlern und Toleranzen, auch der Glaube, je größer und teurer ein Modell ist, je glänzender der Markenname............ stimmt auch nur begrenzt.
Mach dich erstmal frei vom Hören - Sagen und lerne die Hubschrauberwelt neu und vor allen Dingen mit eigenen Augen - Ohren und Händen kennen, sei offen für die neue Technik und gib nichts auf pauschales Markengequatsche.
Meist reden da nur die Leute, die es über die Schwester, der Freundin, vom Onkel eines benachbarten Modellpiloten gehört haben, oder Spezialisten, die es nicht auf die Reihe bekommen haben.
Zugeben wird das keiner dieser Kandidaten, dass kann ich Dir auch gleich bestätigen, Schuld sind immer andere Sachen, meist der billge HK-Schrott.

Bist Du befreit von allen Zwängen und Statussymbolen, lässt die Anderen reden, dann wirst auch Du deinen HK-Heli zum zuverlässigen Modell bringen.
Was man sinnvoll tauschen muss bzw. wird, entscheidet man beim Aufbau der vor einem liegenden Mechanik-Kit.

Nicht mehr und nicht weniger.
Ich mache dass so, seit ich mit HK-Helis angefangen hab und ich hab vom 250er bis 600er fast alle Typen, außer die mit Starrantrieb, da ich den Riemenantrieb bevorzuge. Dass dabei nicht immer alles glatt lief, gar keine Frage, aber die Helis sind besser als die Hetztyraden im Internet.
Keine Diskussion über Starrantrieb vs. Riemenantrieb, es war nur die Begründung, warum ich nicht alle Typen hab. Wink

So und nun warte erstmal bis das Kit da ist, der Rest ergibt sich.
Lies Dir einfach mal vorab hier im 450er Board die Aufbauthreads durch und die Einstelltipps etc...... für kurzweilige Wartezeit bis zur Lieferung.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 13 Jan 2013, 12:06

Wink die TT-Welle ist im Heckrohr nur mit einem Stützlager abgefangen. Crying or Very sad dadurch ist der antrieb relativ störanfällig bezüglich vibrationen. Deshalb wird ein zweites Stützlager zusätzlich zum ersten in einem abstand davon / ca 5cm eingebaut . das Stützlager musst du zusätzlich erwerben, da es in einer Plastikfassung steckt,, also komplettes bauteil !!
zb . hier das teil: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 13 Jan 2013, 17:05

Ich hab mein einiges Stützlager mit Molycotesprühöl eingelassen, und die Kegelräder mit Siliconfett geschmiert. Rolling Eyes Das ganze läuft recht ruhig und ohne Vibs bis jetzt. Shocked Sollte das Lager mal laut werden kann ich immer noch 2 neue verbauen. Very Happy
Übrigends das Problem hatte Henseleit am TDR auch, und wurde jetzt ab Werk behoben. Das kannst aber bei dem Preis auch verlangen cyclops
Nach oben Nach unten
Dragel



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 13.01.13
Alter : 51
Ort : Kamen

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 13 Jan 2013, 17:45

Zu der Ausage von Dir sollten wir mal einige Dinge richtig stellen!


Du zitierst die "Geiz ist geil" Ansicht, erhoffst Dir aber durch HK-Helis einen Preisvorteil, dann orakelst Du mit Geschichten aus dem Internet, ohne den wahren Hintergrund zu kennen und argumentierst wie ein Markenjünger und blinder Teilewechsler, einleitend zu deiner 20-jährigen Modellflugerfahrung.

Ich schrieb:
Unser Hobby ist ja nicht Ungefährlich....
Das bedeutet auch, man soll nicht am falschen ende sparen(Geiz ist Geil)

Damit ist gemeint! "so nach dem Motto"
Ansonsten würde ich wohl kaum fragen ob es etwas zum wechseln am Heli gibt!
Und mir noch Teile kaufen die nicht notwendig sind.
Die frage bezieht sich auf die Sicherheit!
Und das hat für mich in diesen Hobby noch eine sehr hohe Priorität.

Nun, als Modellbauer solltest Du wissen, kein Modell ist frei von Fehlern und Toleranzen,

Und genau deswegen frage ich nach Erfahrungswerten!


Markenjünger und blinder Teilewechsler

Ich will nur den Heli einmal Aufbauen!
Was wäre daran Falsch wie der Hubi Tom schreibt das mit den Lager sofort zu machen?
Und warum habe ich etwas Argumentiert?


Keine Diskussion über Starrantrieb vs. Riemenantrieb, es war nur die Begründung, warum ich nicht alle Typen hab. Wink

Musst Du die haben? Staussymbol?
Ich hab doch garnichts gesagt in den zusammenhang.
Ich möchte auch garnicht wissen warum einer was hat oder nicht.

Dass dabei nicht immer alles glatt lief, gar keine Frage, aber die Helis sind besser als die Hetztyraden im Internet.

Was lief den da nicht Glatt?
Das würde mich Interessieren.Wobei wir bei Erfahrungswerte wären!
Heckgetriebe?

Wenn ich das so lese klingt das ja nicht grade sehr nett.
Fast so alls wiel da jemand was verteidigen.
Noch einmal ich war verunsichert weil ich so viele Berichte gelesen habe.
Und das war auch der Grund warum ich mich hier an der Quelle im Forum angemeldet habe.
Und lieber Heli Player im Forum lese ich erst dann wieder wenn mein HK aufgebaut ist Wink

Die Aussage vom Hubi Tom war sehr nett und Hilfreich, an dieser Stelle noch mal Danke.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 13 Jan 2013, 19:03

Bei meinen HK450GT den ich auch gebraucht gekauft habe bzw teilweise Aufgebaut.
Habe ich alle schrauben gewechselt.
Mein inbus (WIHA) hat beim drehversuch noch nichtmal die inneseite der Schraube berührt-
Wie die da rein gegangen sind weiß ich nicht aber eine 2,99€ Tüte mit KDS schrauben
Haben eine bessere tolleranz da sind die schlechten Schrauben wie von meinen GT die guten.
Und die guten saugen richtig am Inbus.
Ich denke das lohnt sich schon.
Aber sonst habe ich auch alle Teile von HK.und er fliegt gut wie ich als Rundflügler sagen kann.
Bei der Taumelscheibe hatte ich wohl pech die schlappert ein wenig aber.
Fliegen tut er trotzdem gut.Und bei der nächsten bestellung bestell ich mal 2TS und ein paar lager mit.
Ich denke das ich ruhig mal die Verschleisteile (Lager,Riemen,Blätter) aus HK nehmen werde.

Sagt mal sind die Schrauben beim Pro besser?
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 13 Jan 2013, 19:48

Hast du evtl. 1/16 Zoll ( ich hohhe 1/16 stimmt so aus der Erinnerung ) drin ? Die sind minimal größer als unsere 1,5 mm Inbus.
Den Inbus kannst du auch nehmen, wenn der 1,5er rundgedreht ist ....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 13 Jan 2013, 19:54

Dragel schrieb:
Zu der Ausage von Dir sollten wir mal einige Dinge richtig stellen!


Du zitierst die "Geiz ist geil" Ansicht, erhoffst Dir aber durch HK-Helis einen Preisvorteil, dann orakelst Du mit Geschichten aus dem Internet, ohne den wahren Hintergrund zu kennen und argumentierst wie ein Markenjünger und blinder Teilewechsler, einleitend zu deiner 20-jährigen Modellflugerfahrung.

Ich schrieb:
Unser Hobby ist ja nicht Ungefährlich....
Das bedeutet auch, man soll nicht am falschen ende sparen(Geiz ist Geil)

Damit ist gemeint! "so nach dem Motto"
Ansonsten würde ich wohl kaum fragen ob es etwas zum wechseln am Heli gibt!
Und mir noch Teile kaufen die nicht notwendig sind.
Die frage bezieht sich auf die Sicherheit!
Und das hat für mich in diesen Hobby noch eine sehr hohe Priorität.

Nun, als Modellbauer solltest Du wissen, kein Modell ist frei von Fehlern und Toleranzen,

Und genau deswegen frage ich nach Erfahrungswerten!


Markenjünger und blinder Teilewechsler

Ich will nur den Heli einmal Aufbauen!
Was wäre daran Falsch wie der Hubi Tom schreibt das mit den Lager sofort zu machen?
Und warum habe ich etwas Argumentiert?


Keine Diskussion über Starrantrieb vs. Riemenantrieb, es war nur die Begründung, warum ich nicht alle Typen hab. Wink

Musst Du die haben? Staussymbol?
Ich hab doch garnichts gesagt in den zusammenhang.
Ich möchte auch garnicht wissen warum einer was hat oder nicht.

Dass dabei nicht immer alles glatt lief, gar keine Frage, aber die Helis sind besser als die Hetztyraden im Internet.

Was lief den da nicht Glatt?
Das würde mich Interessieren.Wobei wir bei Erfahrungswerte wären!
Heckgetriebe?

Wenn ich das so lese klingt das ja nicht grade sehr nett.
Fast so alls wiel da jemand was verteidigen.
Noch einmal ich war verunsichert weil ich so viele Berichte gelesen habe.
Und das war auch der Grund warum ich mich hier an der Quelle im Forum angemeldet habe.
Und lieber Heli Player im Forum lese ich erst dann wieder wenn mein HK aufgebaut ist Wink

Die Aussage vom Hubi Tom war sehr nett und Hilfreich, an dieser Stelle noch mal Danke.



Hallo Dragel,

nicht gleich beleidigt sein, war so nicht gemeint, wie Du es hier darstellst. Ich hab nur dein Einleitungsposting etwas zerpflückt, dass von Schreibstil und der Aussage eher den Anschein des Gegenteiligen hatte.
Dieser 4-Zeiler zu Beginn Wink
Aber lassen wir das.

Wenn es dich interessiert, was bei meinen Helis nicht so glatt lief, diese Kleinigkeiten, dann findest Du das in den Bauberichten der Typenboards.
In dem Board "News & Information" findest Du vorab das Wichtigste und der Rest ergibt sich hier im Forum.
Das Lesen in den Boards war nur ein gut gemeinter Tipp und keine Aufforderung, wenn Dich die Basics noch nicht interessieren, ist das kein Problem.
Niemand will Dich hier zu etwas zwingen, nötigen etc., also immer locker bleiben.
Oh ja, zu deiner angriffslustigen Unterstellung...................... NEIN, ich muss hier nichts verteidigen, keine Angst.
Was ich damit eigentlich sagen wollte, wenn bei einem HK-Heli eine Welle krumm ist, dann ist das im allgemeinen Internet einfach Schrott, wenn an einem Markenheli die Welle krumm ist, dann ist das im allgemeinen Internet ein Fachdiskussion von Modellflug-Luftfahrt-Ingenieuren, die über Fertigungstoleranzen eine wissenschaftliche Abhandlung in den einschlägigen Foren schreiben.
Solchen Kapazitäten geht man als Newbie grundsätzlich auf den Leim. Leider. Surprised

Eigentlich sind wir hier ein lustiger Haufen, der ab und an auch mal von solchen Quälgeistern hier im Forum gestört wird, aber dagegen wehren wir uns. Ich denke Du bist schon ok und verträgst auch mal Spaß und ne fetzige Diskussion..........

Der Großteil hier sieht seine Helis wie sie sind, macht kein Drama draus, wenn er mal ein Bauteil mehr wechseln muss als der Kollege vor ihm. Bei mir fliegen HK Helis auch mit einzelen Alignteilen, sowie mein T-Rex mit HK-Teilen repariert wird.............. soviel zu einem Statussymbol.
Von den anderen Statussymbol-Helis und Flugzeugen will ich jetzt garnicht reden.

Die Bemerkung bzgl. Starrantrieb vs. Riemenantrieb..... galt eigentlich Dir mit keiner Silbe, der Rest vom Forum hats schon verstanden..............

So, dann warten Wir mal, was von Dir noch so alles kommt............... aber bitte jetzt nicht wieder falsch vestehen Embarassed pale Very Happy

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 13 Jan 2013, 20:16

nettworker schrieb:
Hast du evtl. 1/16 Zoll ( ich hohhe 1/16 stimmt so aus der Erinnerung ) drin ? Die sind minimal größer als unsere 1,5 mm Inbus.
Den Inbus kannst du auch nehmen, wenn der 1,5er rundgedreht ist ....

Ich habe mir extra ein Köfferchen gekauft mir einem 1/16te Inbus drinne der taugte auch nix
Das einen Schrauber von meinen hiesigen Dealer.Der ging zwar aber nicht richtig gut.
Nur manchmal.Die streuung von geht und geht nicht wahr da.
Dann eben die Tüte von KDS und einen 1.5er Schrauber den ich dafür empfohlen bekommen habe.
Und es wurde licht.
Die alten rausgedreht wovon einige gingen und einige mit der Zange raus mußten.
Aber die SchraubenTüte hat sich für mich gelohnt.
verwendet KDS andere größen als HK und Algin?
Ich dachte immer alle das selbe krumme maß....
Nach oben Nach unten
Dragel



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 13.01.13
Alter : 51
Ort : Kamen

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 13 Jan 2013, 20:24

Alles ist gut.
Ich habe Dein Post jetzt verstanden. cheers

In einer Woche habe ich Urlaub dan baue ich ihn auf.
Und der Rest wird sich eh ergeben.

So mal ein Kaffe holen und Gedanken machen was ich für ein Motor+Regler kaufen werde.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   Mo 14 Jan 2013, 08:38

ZITAT:
Ich will nur den Heli einmal Aufbauen!

darum ging es mir bei der empfehlung zum 2. Stützlager , bei manchen reicht das eine, bei anderen wieder nicht, also ne 50 : 50 entscheidung, und da der einbau nur zur Ausfallsicherheit beiträgt, wollte ich das nur als tip beim bevorstehenden aufbau mitgeben und es in gar keinem Fall als Glaubenskrieganstoss verstehen.. Crying or Very sad

und nun viel spass beim Aufbau und bevorstendem Flugerlebnis...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   Mo 14 Jan 2013, 08:43

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das funzt, der Regler arbeitet hervorragent, und Motor Kraft ohne Ende.
Kauf dir noch ne Progcard dazu dann kannst den sauber einstellen. Very Happy
Nach oben Nach unten
Dragel



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 13.01.13
Alter : 51
Ort : Kamen

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   Mo 14 Jan 2013, 19:27

Danke für die Links.

Ich habe mir ein Artikel davon bestellt den 3500KV.....
Den Regler hatte fast ich vergessen ...
Da habe ich noch den KDSII rum liegen der hat ja auch alles was man brauch...

Dann will ich mal sehen wann der Postmann klingelt.
Danke noch ein mal.





Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   Mo 14 Jan 2013, 19:39

Viel Spass beim Aufbau, schreib deine Erfahrungen hier rein Wink
Nach oben Nach unten
Dragel



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 13.01.13
Alter : 51
Ort : Kamen

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 20 Jan 2013, 00:36

Ja,Danke

Mal kurz meine ersten Eindrücke.

Ein Postbote bimmelte und der Knaller war.
Der gab mir das Packet an der Tür und sagte.
"Viel Spaß beim Bauen"
Das Lustige war es war ein Helipilot cheers

Ich hatte ca.10min mit ihm gesprochen.
Und Tele getauscht,ganz Nett.


Aber jetzt zu meiner neusten Erungenschaft.

Ich muß Ehrlich eingestehen damit hätte ich jetzt nicht gerechnet!
Einfach nur Klasse.
Die Schrauben sind richtig gut.
Ob da schon was geändert wurde.
Und mein Werkzeug ist nichts um Raketen zu bauen.
Ein einfaches Set von KDS.


Es passte wirklich alles Super gut.

Es gab zwar einige feine Mängel damit kann man aber Leben.

1)Die Padel mußte ich Entgraten. lol!
Die werde ich eh Tauschen.
2)Das Heckrohr ist gering verzogen, auf einer Glasplatte ca. 1mm spalt.
Ob das was aus macht?
Ich werde es in kürze sehen.Unwucht usw..

Ich hätte mir eine Explosionszeichnung dabei gewünscht....
Aber auch ohne Anleitung gut zu Bauen.

Bis auf einige Einstellarbeiten, Empfänger/Regler verbauen ist er fast fertig.
Auch das Heck, da gibt es noch nichts zu Meggern.

Der Kopf musste nach gearbeitet werden im Bezug auf Loctite.
Da war die Blattlagerwelle nicht richtig fest...
Aber ansonsten bin ich echt Positive überrascht.


Mein Fazit:
Allso auch ein geübter Anfänger dürfte keine Probleme beim Aufbau haben!
Mal schauen wie er sich so beim Fliegen schlägt.
Und für den kleinen Geldbeutel. Was will man mehr?

VG


Nach oben Nach unten
Dragel



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 13.01.13
Alter : 51
Ort : Kamen

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 20 Jan 2013, 08:39

Eine frage hätte ich da noch:)

Kann mir jemand sagen wo ich KBDD Paddel kaufen kann.....
Ich habe gegoogelt ohne erfog.
Klarr im Ausland habe ich ein Shop gefunden, ich würde aber lieber hier in Deutschland wo bestellen.

Die Heckrototblätter habe ich gefunden in einem Shop.

Vielen Dank
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 20 Jan 2013, 09:22

Google hilft meist Shocked Shocked
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Viel Spass damit meiner fliegt noch Original cheers
Nach oben Nach unten
Dragel



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 13.01.13
Alter : 51
Ort : Kamen

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 20 Jan 2013, 09:43

Danke....
Boha ich hab gegoogelt 30min etwa:)

Allerdings will ich Ehrlich sein bei Seite zwei hab ich auf gehört Laughing
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 20 Jan 2013, 10:11

Wozu sollen die gut sein, bzw. wofür sind die gut ?
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 20 Jan 2013, 17:43

Very Happy @ networker: der heli wird agiler mit diesen Paddeln. und ich beziehe sie hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

ps: bei RC-Hangar 15 kannst du sie auch beziehen, leider auf deren Shopseite sind sie momentan nicht gelistet, also anrufen und bei Tanja bestellen Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)


Zuletzt von Hubi-Tom am So 20 Jan 2013, 17:47 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Dragel



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 13.01.13
Alter : 51
Ort : Kamen

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   So 20 Jan 2013, 17:45

In erster Linie nur Optisch.

Da meine Canopy Blau/Weiß ist wollte ich die Padel gern in Blau.....
Und das andere ist, die sind Leichter!

Bei den Original sind keine Stellgewichte.
Da ist das Gewicht gleich vorgegeben.
Bei den normalen habe ich die Möglichkeit.
Etwas zu Balancieren.
Na ich hoffe das ist das richtige Wort ist.
Das Ansprechverhalten zu ändern.
Allso halt etwas Agresiver zu bekommen.
Bei meinem KDS war das Spürbar besser damit.
Nach oben Nach unten
Dragel



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 13.01.13
Alter : 51
Ort : Kamen

BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   Di 22 Jan 2013, 18:17

Danke Hubbi-Tom
Ich habe mir die im 2ten link bestellt:)

So jetzt ist er Fertig.
Hoffentlich habe ich nichts falsch gemacht, ist ja schließlich der erste gebaute cheers
Ich hab mal ein kleines kurz Video mit Fotos gemacht.
Ist nicht der Hit aber mann kann was sehen.

Noch die Haubenlöcher und etwas Einstellarbeit dann geht es raus bom

Kurze frage so wie der Empfänger Positioniert ist kann man das so lassen?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?   Heute um 22:43

Nach oben Nach unten
 
HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK 450TT Pro Teile die gewechselt werden sollten!?
» Welche Teile im HK für T-REX 550E 3GX
» Wie werden Bilder hochgeladen
» HK-450TT PRO 3D - Fehlende Teile (U-Scheiben/Washer) und kleine Zusatzfrage ...
» "Stung - Sie werden dich stechen !" ( Stung, Deutschland, Amerika, 2015 )

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: