Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Fragen zum Feintuning des CC Ice 100

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
technikant



Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 56
Ort : Aachen

BeitragThema: Fragen zum Feintuning des CC Ice 100   Mi 16 Feb 2011, 17:06

Hallo Members,

Wer kann was zur Programmierung/Einstellung eines CC Ice 100 im HK600 sagen?

Folgende Problematik: Der Regler befindet sich im Governor Mode, es sind eine Gasgerade von 70% im Standartmode u. eine von 85% im Acromode der DX6i hinterlegt. Ich stecke den Lipo im Heli ein, schalte dann den Auro-Mode der Funke ab u. der Motor fährt wie gewünscht, supersoft auf 70% Leistung hoch. Nach zwei Minuten lande ich u. schalte den Acro-Mode ein..... Der Regler bleibt aber bei 70%, obwohl nun eine 85% gerade ansteht... Question

Schalte ich aber direkt beim Hochlaufen in den Acromode, läuft der Motor, wie gewünscht bis zur 85% Drehzahl hoch u. hält sie dann.

Ist dieses Verhalten des Reglers normal? Ich kenne Helikollegen, die nach dem Start noch kurz innehalten u. dann ein oder zwei Stufen raufschalten, um dann ihren Heli richtig rocken zu lassen.... Dies ist leider mein Regler mit Gov.Modus, habe noch keine Erfahrungen mit dieser Regelart...

Gruß

Dieter
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: Fragen zum Feintuning des CC Ice 100   Do 17 Feb 2011, 21:51

Frage:
Die Wege hast du vorher richtig angelernt?

Ich habe erst einmal den Ice über SetRPM programmiert. Dort sagt die Software beim Proggen, welche Werte als Gerade eingestellt werden sollen... ( als Vergleich AUS sind bei mir 130% Low, 100% liegen bei 98% auf der Kunke(+2%=100 High).

Nach oben Nach unten
technikant



Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 56
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: Fragen zum Feintuning des CC Ice 100   Fr 18 Feb 2011, 10:35

Hmmm,

das war das erste Problemchen, was ich mit dem Regler hatte...

Ich habe den HK600 anfangs im Stellermodus betrieben. Hierzu hatte ich ihm brav die Endpunkte über die Funke eingelernt. Dabei werden die Wegbegrenzungen für den high u. low Punkt mit Hilfe der "Travel Adjust Funktion" so justiert, bis der Regler mit einm Ton quitiert. Auf der Homepage des Herstellers gibt es hierzu einen Link zu einem Utube Video. Mit diesen Einstellungen kam ich aber gerade einmal auf 1400 RPM am Kopf. Da ich aber schon auf dem Platz war, habe ich die Wegbegrenzungen in der Funke schnell wieder auf 100% für high u. low eingestellt. Dann den Gashebel auf Vollgas an der Funke, Flugakku eingesteckt...der Regler quitiert die neue Vollgasstellung... Gashebel wieder runter auf Low... der Regler quitiert wieder den Wert. Dann Akku wieder abgestöpselt u. gefreut, das die klassische Gaswegeinlernung funktioniert hat.

Also Akku wieder dran u. siehe da, mit der klassischen Gaskurve hat er ca. 1700 PM kurz vor dem abheben.

Erst einige Flüge später habe ich dann auf den Gov.Modus umgestellt u. das besagte Verhalten bemerkt.

Gruß

Dieter
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: Fragen zum Feintuning des CC Ice 100   Fr 18 Feb 2011, 11:30

Wenn ich bei Dir lese, daß du High und Low auf ~100% in Beide Richtungen hast, vermute ich mal, das du noch eine ältere SW auf dem Regler hast.
Im Moment ist die
Vers 3.26 Beta 12/22/10
aktuell. Hier wirst du, um den Motor auszuschalten Werte um die 130% im LOW haben. Max ist der Quittungston bei 98% gewesen; 2% drauf = 100% (TravelAdj.) bei High.

!Denke bitte dran, das nach dem Update die Endpunkt neu angelernt werden!

Hier mal meine Einstellung für den Anfang

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
technikant



Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 56
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: Fragen zum Feintuning des CC Ice 100   Fr 18 Feb 2011, 13:28

Danke für deine schnelle Antwort,

die Softwareversion 3.26 hatte ich auch neulich aufgezogen. Bin mir aber nicht mehr sicher, ob ich den Regler noch vor oder schon nach dem aktuellen Update neu eingelernt habe. Ich werde es noch einmal wiederholen... Gehe gleich eh fliegen, die Sonne kommt gerade raus in Kärnten Very Happy Null Wind... Geniales Flugwetter bounce

Werde später berichten, ob der Fehler weg ist..

Bis denne

Dieter
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Fragen zum Feintuning des CC Ice 100   Fr 18 Feb 2011, 13:48

technikant schrieb:
Gehe gleich eh fliegen, die Sonne kommt gerade raus in Kärnten Very Happy Null Wind... Geniales Flugwetter bounce

Neid !!! Mad
Bei uns ist alles andere als gutes Flugwetter.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
technikant



Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 56
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: Fragen zum Feintuning des CC Ice 100   Sa 19 Feb 2011, 21:09

So,

das Problemchen hat sich erledigt. Ich habe den Regler vom "Governor High" modus umgestellt auf den "Set RPM" modus. Habe ihn dann meine Wunschdrehzahlen errechnen lassen u. diese Werte dann in die Funke eigneproggt.

Siehe da: Exclamation Nun funktioniert es! Very Happy

Ich glaube, der Fehler lag daran, das ich eigene Prozentwerte als Gasgerade geproggt hatte u. nicht wie vorgegeben, die Werte aus dem Drehzahlrechner.

Bei der dritten Landung ist mir dann heute allerdings bei schon auslaufendem Rotor mein Vortags so liebevoll plattgeklopfter Heliport eingebrochen Sad , Folge: Einschlag des auslaufenden HR seitlich in den Schnee...Grrr

Nun ist eine Rep. des HR und ein paar neue Blätter fällig... Ähnliches ist mir voriges Jahr mit dem 450er passiert, der ist mir von der Fußmatte, welche im Schnee als Unterlage lag, seitlich abgerutscht. Ich sollte das wirklich lassen... Suspect

Nun werde ich doch die Umrüstung auf den FBL-Kopf vorziehen, das macht ja dann wohl mehr Sinn.

Gruß

Dieter
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: Fragen zum Feintuning des CC Ice 100   So 20 Feb 2011, 00:26

Freut mich zu hören, daß es jetzt funzt Very Happy

Auch wenn es ärgerlich ist: es gibt größere Crasche ... Nur ncht unterkriegen lassen ....du warst wenigstens 3* in der Luft:
Hier ist immo so ein mieses Wetter, das man keinen Hund vor die Tür jagen mag ....
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fragen zum Feintuning des CC Ice 100   Heute um 02:07

Nach oben Nach unten
 
Fragen zum Feintuning des CC Ice 100
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Fragen zum Feintuning des CC Ice 100
» Fragen zum Thema Kerzen für 1/10 Onroader
» Jurassic World: Fragen und Antworten
» Fragen zum Thema Karosserien 1/10
» Vorstellung und Fragen zu Servogrößen beim 450er

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: