Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Der Radjet vom King

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
viper2097



Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 31
Ort : Ö/Stmk/Jdbg

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Mi 20 März 2013, 16:54

Dopplermessung, entwededer per Waveosscope oder rc speedo
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Fr 29 März 2013, 08:22

edit by MOD: da meiner meinung nach das thema ab hier aus der Spur lief, wurde der Trööt bereinigt. Also bitte meine herren, Back Topic zum eigentlichen Thema des Trööts hier,,, und immer Sachlich bleiben...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
viper2097



Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 31
Ort : Ö/Stmk/Jdbg

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Fr 29 März 2013, 08:37

Weil es anscheind zu einer Fehlinterpretationen kam:
Mein Radjet (sowie alles was ich besitze) wird und wurde ausschließlich auf Vereinsgelände und nicht beim Wildfliegen eingesetzt...

Aber nun zurück zu dem was wirklich interessant ist:
Was machen eigentlich die anderen Radjets? Vorallem wie siehts mit Björn seinem aus? Schon gemessen? Der müsste normal noch schneller als mit 250 unterwegs sein...

PS: Was nun leider auch wegeditiert wurde:
Mit 4S und der 4,75² bringt der Radjet 247km/h zusammen... Werde mal testen ob ein 4,75² APC Prop einen Vorteil gegenüber einer 4,75² TGS bringt...


Zuletzt von viper2097 am Fr 29 März 2013, 08:44 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Fr 29 März 2013, 09:07

Also meinen Radjet steck ich nur mit 150 in Boden, und darum warte ich noch bis der Frost herausen ist, damit ich den seh wenn der Schwanz hinten rausschaut. Very Happy
Dem Viper seinen stecklanden geht gar nicht, denn der zerlegt sich vor dem Aufschlag. cyclops
Nach oben Nach unten
Raptyr



Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.02.13

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Fr 29 März 2013, 09:08

Bin gespannt Viper, interessantes Projekt.
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Fr 29 März 2013, 09:09

Kabu schrieb:
Aber nur deine menung.
Den radjet vibt es au h als kit.
Und wenn der xie 250 schaft ist das sebr infor.ativ.
Au h das switcben zwischen s3 und s4 ist interessant
Ihr mods solltet mal die leine ein wenig lockerer lasse .
Hier ist hobby freizeit und i teresse gleichheit.
Und wehe du löscht das weil dir meine mei u g nicht gefällt.


Must mal deine Tastatur erneuern Shocked
Nach oben Nach unten
viper2097



Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 31
Ort : Ö/Stmk/Jdbg

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Fr 29 März 2013, 09:11

schrottflyer schrieb:
Dem Viper seinen stecklanden geht gar nicht, denn der zerlegt sich vor dem Aufschlag. cyclops

Wieso sollte er sich vorher selbst zerlegen?

Stecklandung wie es in der F3J Szene durchaus üblich ist geht mit dem Radjet sowieso nicht, hält die Styroschnauze nicht aus Wink.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Fr 29 März 2013, 09:21

Evil or Very Mad Jungs, ihr machts einem wirklich nicht leicht >> Back Topic und lasst das mit der Ironie oder sonstigen verfehlungen,,

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Björn



Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.05.11
Alter : 40
Ort : Hahn am See

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Fr 29 März 2013, 10:52

Hallo

Also ich hab nichts zum messen, daher kann ich zu dem Speed nix sagen.

Mein Radjet fliegt prima, die Tiptanks schneide ich aber auch ab, die haken im Gras immer ein und reissen dann eh ab.

Viper2097 : Die Handyapp zum Speed messen, könntest mir mal mitteilen wie die heisst?

Gruß Björn

Nach oben Nach unten
http://www.modellflug-ig-weidenhahn.de
viper2097



Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 31
Ort : Ö/Stmk/Jdbg

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Fr 29 März 2013, 11:23

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Gibts auch als Gratisversion zum Testen die, glaub ich, eine Woche lang funktioniert.

Oder den Flug als WAV Datei aufnehmen, die Überflüge rauschschneiden und dann mit WAVEosSCOPE auswerten. Is mehr Arbeit, aber dafür gratis.
Nach oben Nach unten
Juri88



Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 08.09.12
Ort : Eppstein

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Fr 29 März 2013, 14:48

Hey Viper,

machst du mal ein Video, wenn du mit dem Ding so schnell fliegst ?
Nach oben Nach unten
viper2097



Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 31
Ort : Ö/Stmk/Jdbg

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Fr 29 März 2013, 18:11

Muss Gedankenübertragung gewesen sein! Wink
Heute konnte ein Kollege am Platz ein wirklich sehr schönes Video machen, noch dazu in Full HD!
War mit dem 4S Akku und 4,75². Der Topspeed lag bei 1:20 bei 242km/h...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Mein Problem ist nur, dass mir der 4S Antrieb jetzt schon langsam langweilig wird... Hmm, soll ich einen neuen bestellen und ihn fit für 300 machen?...
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Radjet Ultra   So 31 Aug 2014, 15:50

hallo in die Runde,

habe mir jetzt auch so einen RadJet gekauft und da ich mit dieser Art Flieger noch keine Erfahrungen habe möchte ich hier mal die Experten fragen die dieses Modell bereits kennen.

Habe mir den RX3S OrangeX Stabi eingebaut und möchte den Flieger mit meiner DX6 Super fliegen, habe ein paar Bilder gemacht wie ich die Einbauten gemacht habe, ist ja ziemlich eng und ich mußte den Stabi wegen des Schwerpunktes nach vorne setzen, da hinten durch den großen Regler kein Platz mehr dafür ist.

Zum Anfang möchte ich den Flieger mit 3S fliegen und mich zunächst an die Geschwindigkeit und die Reaktionen gewöhnen.

Sagt mir doch bitte Eure Meinungen dazu oder evtl. Änderungsvorschläge bez. des Einbaus der Teile.

Hier jetzt ein paar Bilder von meinem RadJet:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Habe mal den Motor mit dem 3S/2250/65-130C Lipo und montierter 5x5 er Schraube laufen lassen und den Maxstrom bei Vollgas gemessen, der zieht ja beachtliche 50 Ampere, habe dabei den Flieger in der Hand gehalten und mit dem HK010 Analizer gemessen.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   So 31 Aug 2014, 16:44

Alles gut. Achte auf den Schwerpunkt. Lieber einen Hauch kopflastig, als schwanzlastig austarieren. Schwanzlsti geht bei solchen Fliegern gar nicht. Und als Tip, lass das Stabi aus, wenn Du den Flieger ganz halten willst. Das orange-Stabi ist murks für hohe Geschwindigkeiten.

Mir hätte das orange stabi fast einen Flieger zerlegt, weil sich die Kreisel ab einer bestimmten Geschwindigkeit schlagartig aufschaukeln.
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   So 31 Aug 2014, 17:14

Kreissäge schrieb:
Alles gut. Achte auf den Schwerpunkt. Lieber einen Hauch kopflastig, als schwanzlastig austarieren. Schwanzlsti geht bei solchen Fliegern gar nicht. Und als Tip, lass das Stabi aus, wenn Du den Flieger ganz halten willst. Das orange-Stabi ist murks für hohe Geschwindigkeiten.

Mir hätte das orange stabi fast einen Flieger zerlegt, weil sich die Kreisel ab einer bestimmten Geschwindigkeit schlagartig aufschaukeln.


hallo,

vielen Dank für den Tip mit dem Stabi, das habe ich ja eh schaltbar gemacht dann lass ich das aus oder baue einen normalen Empfänger ein und programmiere im Sender den Deltamodus, oder ich lass es doch drin und schalte es nur ein bei der Landung wo der Flieger ja eh langsam gemacht wird, der Schwerpunkt ist bei meinem Modell minimal Kopflastig. Der Schwerpukt liegt ja laut Doku unmittelbar vor dem Carbonstab.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   So 31 Aug 2014, 20:39

Ja, gute Idee mit dem anderen Empfänger. Die Radjets liegen auf Grund ihrer Fluggeschwindigkeit eh wie ein Brett in der Luft.

Hab mir mit einem Freund zusammen je einen Rad-800 gebaut, und heute haben wir zum ersten mal gemeinsam geflogen in Formation. War das g....

Schneller kann man Adrenalin nicht produzieren:-))
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Der RadJet vom King   So 31 Aug 2014, 21:15

hallo Kreissäge,

freut mich wenn es mit Eurem Formationsflug so gut geklappt hat, sowas habe ich auch schon mit meinem Fliegerkumpel gemacht, allerdings mit zwei Apprentice von HH und zwei DeltaRay ebenfalls von HH die sind mit ihren etwa 100 kmh doch deutlich langsamer.

Den RadJet habe ich mir gekauft weil er mir optisch sehr gut gefällt, bin bisher noch keine so schnellen Modelle geflogen, deshalb werde ich ja auch erstmal mit dem 3S Setup beginnen, steigern kann man sich dann immer noch.

Habe mir Heute überlegt den Orange Stabi erstmal drinne zu lassen und halt nur beim landen zu benutzen, wie sieht es denn überhaupt mit der Reichweite dessen Empfängerteils aus, Du hast doch wie Du schreibst 3 stck. davon, ist die Reichweite zum weiträumigen fliegen genug ?

Ich fliege auf unserer Flugwiese schonmal 300 mtr. weit weg und auch 150-200 mtr. hoch, also schon soweit das ich meine Flieger kaum noch richtig erkenne. Messen tue ich das Ganze mit einem GPS-Logger von Conrad wo ich mir die geflogene Strecke nachher sogar im Google Earth ansehen kann.

Und der RadJet dürfte ja durch seine Geschwindigkeit schnell an diese Grenze kommen, bin schon gespannt auf den Erstflug, leider ist hier im Westerwald zur Zeit kein Flugwetter.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   So 31 Aug 2014, 21:44

Also wenn ihr die Radjet out of stock fliegt, dann wird das wohl nix mit Adrenalin.....wohl eher was in Richtung Aspirin oder so.... Laughing

Schrotty hatte ja auch einen und der war aus der box raus nett, aber auch nicht mehr und bei meinem Skyfun musste ich auch nachlegen, damit Adrenalinausschüttung produziert wird.
Also 4s müssen da schon sein.... Wink

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   So 31 Aug 2014, 23:26

Heli-Player schrieb:
Also wenn ihr die Radjet out of stock fliegt, dann wird das wohl nix mit Adrenalin.....wohl eher was in Richtung Aspirin oder so.... Laughing

Schrotty hatte ja auch einen und der war aus der box raus nett, aber auch nicht mehr und bei meinem Skyfun musste ich auch nachlegen, damit Adrenalinausschüttung produziert wird.
Also 4s müssen da schon sein.... Wink

HeliPlayer,

sprichst Du vom RadJet oder vom RadJet ultra ? Ich habe hier den RadJet Ultra der ultra scheint da wohl eine andere Nummer zu sein, das hat mir jedenfalls jemand erzählt der beide hat. Und 4s kann ich ja nach dem kennen lernen fliegen noch nachlegen, wills ja nicht gleich übertreiben  Smile

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Mo 01 Sep 2014, 06:15

Eigentlich sprach ich vom "normalen" Radjet, allerdings ist der Radjet Ultra auch nicht viel schneller, wohl aber die bessere Variante.

Beim Radjet Ultra, out of the box, kommst Du bei 4s mit einem 4.75 x 4.75 Prop grade mal auf rund 160 km/h, dabei musst Du das Ding aber auch schön hoch anstechen.
Volle Beschleunigung im Horizontalflug kommst iwo so bei 130 km/h raus.
Wenn Du den mit 3s fliegst, ist das ein schöner Einstiegstrainer.

Wenn Du allerdings mal Geschmack daran gefunden hast, wirst Du schnell aufrüsten.... Twisted Evil

Meinen S... - Jet hab ich jetzt für bis zu 5s vorbereitet und mit 3s knackt der schon die 200 km / h Grenze.

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Mo 01 Sep 2014, 08:35

Moin Peter,

S...Jet, ich will ja nich neugierig sein, aber welcher Flieger ist das??


Mein setup am 800er Rad ist der NTM 2200KV mit 696 Watt, 4S 1300 Akku und 5x5 Propeller.
Dazu ein Birdy 50A Regler, Empfänger ist der V8FRII. Servos Corona 939MG.

Der geht wie eine Gewehrkugel. Deutlich >200km/h Very Happy
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Der Radjet vom King   So 21 Dez 2014, 21:08

hallo in die Runde,

wie ihr ja inzwischen wisst fliege ich den Radjet ultra in der Standardausführung mit 3S.

Habe jetzt diesen EDF Antrieb [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] eingebaut und warte leider noch auf den passenden Regler samt Progcard, mit dem 60A Regler welcher beim Radjet dabei war läuft der EDF leider nicht in jeder Stellung absolut sauber und ich warte mit dem fliegen damit lieber bis der Dr. Mad Regler da ist.

Was ich schonmal fest stellen konnte ist das die Stromaufnahme mit dem Basisantriebssetup und 3S 60A beträgt und die Stromaufnahme mit dem 64mm EDF nur noch 43A allerdings bei 4S, weiterhin habe ich im Radjet das guardian Stabi eingebaut, allerdings wegen des anhaltend schlechten Wetters noch nicht geflogen.

Den EDF Antrieb habe ich eingebaut weil ich mir schon mehrmals an den scharfkantigen Propellern des Standardantriebssets die Finger aufgeschnitten habe, das wird beim EDF Antrieb sicher nicht mehr passieren können, da dieser ja im mittleren Luftschacht eingebaut ist.

Die Finger aufgeschnitten habe ich mir nicht beim starten, sondern einfach so beim anpacken des Modells im Heckbereich bei ausgeschaltetem Motor, diese Propeller sind ja so scharfkantig wie Messer.

Jetzt würde mich mal interessieren ob schon jemand Erfahrungen mit diesem EDF Antrieb gemacht hat, was mich wundert ist die deutlich geringere Stromaufnahme, wobei der Schub der hinten raus kommt doch schon ganz beachtlich ist. Laut Datenblatt soll der ja 1,05 kg sein.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   So 21 Dez 2014, 23:10

Also wenn Dein Prop bei 3S 60A und dein EDF bei 4S 43A nimmt, hast du bei 4,2V Zellenspannung ca. 30Watt weniger Leistung.
Dafür hatder EDf einen deutlich schlechteren Wirkungsgrad.

Da hättest Du dir einen Motorsegler auch günstiger anschaffen können. Da fliegt das Ding ja ständig an der Strömungsabrissgeschwindigkeit lang.

Der Radjet braucht hinten mal locker 750 - 800 Watt, damit er einigermassen fliegt. Ab 950Watt wirds dann spannend.
Meiner hat einen 696Watt Motor an 4S drin, und da kannste beim Fliegen ja noch ganz gemütlich eine rauchen.
Da ist bei 248Km/h schon Schicht im Schacht, gääähn.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Mo 22 Dez 2014, 12:00

Wenn ich den Radjet Ultra auf Impeller umbauen würde, dann würde ich diesen Antrieb einsetzen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

einen 100A Regler und 4s Akkus mit mind. 30C.
Das sollte für ausreichend Leistung sorgen.

Auch wenn Impeller den meisten Propellerantrieben unterlegen sind, haben Impeller-Fans auch ihre Daseinsberechtigung.
Ich mag die Impeller auch lieber, dass ich dafür öfters belächelt werde stört mich nicht, es ist ja nur ein Hobby.

Wünsche viel Spaß mit Impellern Wink

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Fr 02 Jan 2015, 14:38

Hallo Karl-Heinz,

hast Du den Umbau schon vollzogen und erste Flugtests gemacht?

Wäre schön, wenn Du uns eine Rückmeldung gibst. Very Happy

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Radjet vom King   Heute um 23:01

Nach oben Nach unten
 
Der Radjet vom King
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der Radjet vom King
» King Hauler Tamiya Original nach Bauanleitung auf Wunsch
» KING TIGER German Sd.Kfz.182 [TRUMPETER 1:16]
» Halinski KING GEORGE V 1:200
» Westland Sea King G.K.-Verlag 1:250 - Fertig

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf :: Andere Produkte von Hobbyking :: Flugzeuge-
Gehe zu: