Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Taumelscheibe eiert

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sealord511



Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Taumelscheibe eiert   So 20 Feb 2011, 01:02

Moin...

Ich hab meinen 450er (450GT) nun soweit zusammengebaut und eingerichtet. Hab dann eben mal ohne Blätter nen kleinen Probelauf gemacht und dabei ist mir eine eiernde Taumelscheibe aufgefallen. Sie eiert so das sie sich vor und zurück bewegt und auch die Anlenkungen sich deutlich bewegen. An der Hauptrotorwelle lags nicht, die hab ich schon getauscht. Das Hauptgetriebezahnrad hat nen ordentlichen Höhen- und Seitenschlag, das muss auf jeden Fall raus. Passt das Freilauflager usw. 1:1 in die Ersatzzahnräder von Align? Oder lieber ein komplettes Set mit Lager und Nabe holen?

Hab ich ne Montags-Taumelscheibe erwischt oder kommt das vielleicht vom Zahnrad?? Allerdings sind ja 2 Hauptlager dazwischen, eigentlich sollte doch dadurch oben nix ankommen, oder?

Irgendwelche Tipps die man noch testen könnte?

Falls es ne neue Taumelscheibe sein muss, gibts da auch welche die für FBL ausgelegt sind bzw. nicht so schnell irgendwo anstösst? Musste beim Microbeast die zyklische Taumelscheibenbegrenzung so weit zurück nehmen das nur noch nen violettes Licht kam, also suboptimal (MB Anleitung 2.0 Seite 51).
EDIT: Diese hier seht so aus als ob die Anlenkungen geändert worden sind im Vergleich zu meinem (wahrscheinlich) alten Modell. Sollte damit doch besser passen, oder?

Freu mich auf eure Antworten!

Clemens
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Taumelscheibe eiert   So 20 Feb 2011, 06:40

Hallo Clemens,

ich bau mir auch grade den 450 GT auf (Rohbau steht) und kann im Gegenteil zu deinem HK über keine eiernde HZR und TS klagen (puuh), allerdings ist bei mir, ne bei meinem Heli, die Heckrotorwelle krumm.
Nun ich hab beim RC-Toy jetzt die blauen HZR - Set ohne Freilauf und Nabe bestellt, dazu die HeRoWe usw. Muss jetzt mal selber prüfen ob, die Zahnräder in den HK Freilauf passen. Aussehen tun sie identisch, was noch nichts heißen soll.
Bei deiner TS, hast Du da viel Spiel auf der Rotorwelle, also axial soviel, dass es sich radial, also auf die rotierende Masse auswirkt, dann wäre die Messinghülse im Eimer. Oder hat die TS insgesamt Spiel, auch im ausgebauten Zustand, dass die schon auf dem Tisch eiert?
Hab mir mal ne China-Taumelscheibe für den Belt gekauft und da war es so ähnlich. Hab diese TS niemals eingesetzt, hatte nur einen Flug > in die Mülltonne.
Prüf doch mal die TS im ausgebauten Zustand, ob da was eiert und schieb die Hauptrotorwelle durch und prüf auf Spiel. Event. Zimmer abdunkeln und Taschenlampentrick.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Sealord511



Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Taumelscheibe eiert   So 20 Feb 2011, 11:27

Nee, die TS hat kein Spiel. Passt sehr gut auf die Welle und hat darauf kein Spiel. Im ausgebauten Zustand konnte ich gestern auch kein Spiel feststellen. Aussehen tut sie top! Aber ist ja auch eigentlich egal was es nun ist, sie wird wohl nicht zu gebrauchen sein.

Kannst Du mal berichten ob die Zahnräder von Align mit dem HK Freilauf/Nabe zusammenpassen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taumelscheibe eiert   So 20 Feb 2011, 12:29

Hi Clemens,

als ich seinerzeit meinen 450er in KS bestellt hatte, hab ich direkt danach erstmal noch eine Alu-TS bestellt. Gekommen ist dann ein 450er in Alu! Bei dem war in der TS im Schwenklager recht viel Spiel, ~0,5mm Radialspiel. In der nachbestellten war kein Spiel. Schau doch mal in der Gegend nach...

CU Eddy
Nach oben Nach unten
Sealord511



Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Taumelscheibe eiert   So 20 Feb 2011, 13:30

Wie schon gesagt, ich hab beim Begutachten vor dem Einbau nix Aussergewöhnliches festgestellt. Vielleicht wird das eiern ja wirklich vom Hauptzahnrad übertragen.

Werd aber wohl trotzdem ne neue TS zusammen mit dem Getriebe bestellen weil leider die Anlenkungen zu den Servos, wie bei DIESER hier, senkrecht nach oben weggehen und damit dann relativ schnell die Taumelscheibenmitnehmer des RJX-Kopfes mit den Anlenkungen in Berührung kommen. Sollte bei DIESER nicht passieren weil die Anlenkungen verändert wurden und weiter nach aussen gehen. Wenn ich das richtig sehe ist das auch die neue Bauform, die alte gibts bei Align nicht mehr, nur noch bei HK!
Nach oben Nach unten
Fingolf



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 12.01.11

BeitragThema: TS eiert   Mo 21 Feb 2011, 10:13

Hi,

ich musste meine Taumelscheibe auch tauschen, da diese sehr stark geeiert hat, hab mich dann für die orignale TS entschieden, die läuft komplett rund, Am HRZ oder Welle liegt dies nicht.
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: noch mehr nicht zu gebrauchende TS von HK   Mi 02 Mai 2012, 18:45

Hallo, mich hat es jetzt auch erwischt!

Ich habe mich immer gewundert, warum der Heli so unruhig in der Luft lag. Ich hatte schon alles kontrolliert, alle Anlenkgestänge aufs Zehntel nachgemessen HRW getauscht neue Blattlagerwelle, aber die Vibrationen waren nicht weg zu bekommen.
Heute nach den der Trainer HK450GT so sauber und perfekt schwebte, auch mal den neuen im Huges MD500 Rumpf abheben lassen. War wie zuvor auch nur sehr schwer in der Luft zu halten. Dann hatte sich auch noch das KDS Servo fürs Heck nach 2 Akkus verabschiedet. Zum Glück während des Akkutausches!
Nicht schlimm, hatte mich sowieso nach anderen Heckservos umgesehen da ich dem alten Esky im Trainer auch nicht mehr so traue, zum Schweben OK, aber für einen (geplanten) Rundflug hätte ich doch gerne etwas zuverlässigeres.

Also eben schnell die Mechanik aus dem Rumpf gebastelt, habe ich ja Übung drin, und da fiel mir die eiernde Taumelscheibe auf. Nach einigen Drehversuchen fiel mir auf, dass das Lager zwischen großem und inneren Ring wohl nicht wirklich rund läuft. Am besten zu sehen an den Schlägen in die Servoarme.
Nach einem Vergleich mit einer anderen Taumelscheibe (keine HK) war zu erkennen, dass hier alles rund lief.
Um nun nicht weiter herum zu experimentieren habe ich mir jetzt mal eine originale TS von Align in schwarz geordert.

Das ärgerliche ist nur, dass somit beide TS die ich mit den letzten beiden HK450GT geliefert bekommen habe, schrott sind.
Die erste hatte ich vor Wochen bei HK reklamiert, sogar Videos davon gemacht, aber jetzt seid 4 Wochen nichts mehr von „Vin“ gehört. Mal sehen ob sich da noch was tut?!?

Bin mal gespannt ob die neue originale Align TS für den 450Pro endlich Ruhe ins Flugbild bringt, und der zweite dann auch so schön schwebt wie mein erster. Mit meinem ersten hatte ich wohl richtig Glück!!!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Taumelscheibe eiert   Heute um 13:15

Nach oben Nach unten
 
Taumelscheibe eiert
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Taumelscheibe eiert
» Heckabtrieb eiert..
» Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose
» HK600 aktuelle Version - Verbesserung in der Qualität? Komponenten?
» Unseriöses Pitchverhältnis

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: