Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
crx3480



Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 28.12.11
Alter : 36
Ort : Ilsfeld

BeitragThema: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Do 14 Feb 2013, 17:53

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mir eine Bestellung beim HK zusammenzustellen.

Dabei möchte ich auch die Turnigy 9x (Ohne "R") bestellen.

Das Ding soll zwei Bedingungen erfüllen:

- Günstige Empfänger für weitere Modelle
- und der Blade MSR und MCPX soll damit steuerbar sein

Jetzt die Frage, passt das was ich mir hier ausgesucht habe???

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Bye
crx3480

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Do 14 Feb 2013, 18:37

crx3480 schrieb:
Das Ding soll zwei Bedingungen erfüllen:

- Günstige Empfänger für weitere Modelle
- und der Blade MSR und MCPX soll damit steuerbar sein

Jetzt die Frage, passt das was ich mir hier ausgesucht habe???

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Prinzipiell passt das zu deinen Bedingungen.
Damit sage ich nichts zur Qualität der Komponenten, aber grundsätzlich passt alles zusammen.
Nach oben Nach unten
crx3480



Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 28.12.11
Alter : 36
Ort : Ilsfeld

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Do 14 Feb 2013, 21:52

Sagt ruhig auch was zur Qualität, bzw. Bedenken über die Komponenten oder
Erfahrungen damit.

Lasse mich gerne von was besserem belehren.

Bye
crx3480
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Do 14 Feb 2013, 22:08

Naja, für einen MCPX Blade ( ist das nicht so ein Micro Hubi? ) sollte das alles gehen.

Aber wenn Du einen großen Hubi fliegen willst, würde ich ernstlch von DSM abraten. Das System ist nicht so störsicher wie ein FASST, HOTT oder ACCST.

Vielleicht gönnst Du dir das hier einfach zusätzlich:

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__14349__FrSky_DJT_2_4Ghz_Combo_Pack_for_JR_w_Telemetry_Module_V8FR_II_RX.html

oder das:

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__14355__FrSky_DF_2_4Ghz_Combo_Pack_for_JR_w_Module_RX.html

Damit hast Du eines der sichersten Übertragungssysteme, die es zur Zeit gibt, und auch sehr preiswerte Empfänger.

Bei uns sind inzwischen ALLE von DSM weg, wegen der Probleme, wenn mehrere gleichzeitig unterwegs sind, und nicht alle DSM haben, also im Mischbetrieb.

Ist halt so meine gemachte Erfahrung.

Aber es werden sich hier sicher auch noch Leute melden, die DSM für eine gute Sache halten.

Es kommt halt immer drauf an, was an möchte, wie manes möchte und welche Erfahrung man bisher so gemacht hat.

Was mich betrifft, ich bin gerade mit der Elektronik äußerst pingelig. Liegt daran, das ich aus der Elektronikentwicklung komme :-))

Daher kenne ich die Tücken ganz gut.

Die Entscheidung, eine 9x ohne R zu nehmen, kann ich nur begrüßen.

Ich hab eine mit R, und die ist reiner Grottenschrott. Wüsste ich nicht, sie auszufeilen, hätte ich sie bereits entsorgt. Die XR ist schade ums Geld.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Do 14 Feb 2013, 23:23

crx3480 schrieb:
Sagt ruhig auch was zur Qualität, bzw. Bedenken über die Komponenten oder
Erfahrungen damit.
Ich hatte früher mal eine Spektrum DX7 und habe sie sowohl mit Originalempfängern als auch OrangeRX 610 mit und ohne Satelliten im Betrieb gehabt. Unter gleichen Bedingungen erzielte ich mit beiden Typen gleiche Reichweiten. Soweit also ok.

Was mich aber nicht so begeisterte, war das DSM2-System als solches...
Ich habe immer mal wieder Störungen und Aussetzer gehabt - nicht sehr oft, aber für meinen Geschmack war's einfach nicht "sicher" genug.
Daher rate ich persönlich eher von DSM2 ab. Beim neueren DSMX mag das jetzt besser sein, aber für DSMX bekommt man ja keine Klon-Empfänger.

Sofern du unbedingt die "alten" Helis mit DSM2-Empfänger steuern möchtest, dann bleibt dir bei der 9X ja keine andere Wahl, als deine Komponenten.

Sofern du aber auch größere (und damit potenziell gefährlichere) Helis steuern möchtest, dann nimm lieber ein sicheres System!
Gerade für die 9X bietet sich da FrSky mit ACCST an. Es ist bekanntermaßen sicher und zuverlässig und erprobt.

Man kann durchaus sowohl ein OrangeRX-Modul im Modulschacht als auch zusätzlich ein FrSky DHT-Modul intern verbauen. Dann noch einen Umschalter montiert und schon kann man zwischen Orange-DSM2/X als auch FrSky ACCST umschalten. Das haben schon viele Bastler so realisiert.
Du musst nur wissen, ob du dir sowas handwerklich zutraust...
Nach oben Nach unten
crx3480



Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 28.12.11
Alter : 36
Ort : Ilsfeld

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   So 17 Feb 2013, 13:23

Hey vielen Dank für eure Antworten und Tipps.

Jetzt noch die letzte Frage, wie ist eigentlich das Turnigy eigene Modul und
der dazugehörige Empfänger?

Wenn das Zeugs was taugt, würde ich mir das Bundle mit Empfänger und Modul holen,
sowie ein DSM Modul für die kleinen Helis.

Da es aber noch keiner empfohlen hat, befürchte ich mal das es eher nicht
so das Wahre ist.

Klärt mich auf.

Bye
crx3480
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   So 17 Feb 2013, 16:08

crx3480 schrieb:
wie ist eigentlich das Turnigy eigene Modul und der dazugehörige Empfänger?
Na ja, es funktioniert...
Bei dem Preis kann man nicht allzu viel erwarten, aber für den Preis funktioniert es ganz passabel.
Es ist halt nicht mit einem hochwertigen Sender-Empfänger-Paar wie bei Futaba FASST, Hitec AFHSS oder FrSky ACCST vergleichbar. Wenn man nur kleine, leichte Modelle und kurze Reichweiten benutzt, dann geht es schon, aber ab 450er-Klasse aufwärts würde ich lieber ein bekannt zuverlässiges System verwenden.

Meiner Ansicht nach lohnt es sich keinesfalls das Modul-Empfänger-Paar separat zu kaufen, da es mit FrSky ACCST ein gar nicht so viel teureres, aber sehr viel zuverlässigeres System gibt.

Die rechtlichen Fragen (CE-Kennzeichnung und KE-Problematik) lasse ich mal bewusst außen vor, da es schon genügend Threads dazu gibt!
Nach oben Nach unten
Raptyr



Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.02.13

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   So 17 Feb 2013, 16:24

Also das Orange Modul klappt wunderbar für den mcpX
(und alle anderen Horizon Modelle, mein Losi Micro Rally klappt auch)

Zum fliegen mit größeren Modellen ist das FrSky System sicher
besser geeigner. Für meine 450er habe ich auch erstmal DSM
Empfänger von Orange dazu genommen. aber bei meinem Skilllevel
sollte das reichen Wink

OT: Warum 9X statt 9XR? Ich bin mit der XR super zufrieden.
Bisher funktionieren alle Knöpfe einwandfrei und falls es irgend
wann mal hakelt kommen tactswitches rein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   So 17 Feb 2013, 18:21

Nun ja, die tactilen switches sind ja nicht das einzige Problem an der Anlage.

Dazu kommt noch, dass sie Kälteempfindlich ist ( Menu und Exit-Taste ).

Und meine nullt auch nicht sauber, oder sagen wir lieber... sehr unsauber ( ca. 10% )

Die Stromversorgung ist ne Fehlkonstruktion, Der Stromanschluss innen auch, weil man den zum Laden rausnehmen muss, und die JST-HX Stecker bauartbedingt nicht für häufiges Lösen gedacht sind.

Da war die 9x schon weiter entwickelt. Wenn man darauf die Software der neuen spielt, hat man m. E. das bessere Radio.

Die Gimbals sind auch nicht der Oberhit.

Aber was soll man nörgeln, kostet ja auch nicht viel, oder fast nichts, im Vergleich zu Futaba u.ä.


OT wieder on:

Das Turnigy Modul würde ich persönlich auch nicht nehmen. Der Preisunterschied zum FrSky ist einfach zu gering, und da weiß man was man hat.

Nach oben Nach unten
crx3480



Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 28.12.11
Alter : 36
Ort : Ilsfeld

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Mo 18 Feb 2013, 11:55

Ok, überzeugt Laughing

Ich nehm die 9x ohne Modul und kauf mir das hier verlinkte FrSky Set dazu.

Die Firmware V2 der Turnigy ist ja mit dem Modul kompatibel, oder hab ich was überlesen?
Weil ich immer wieder lese das die ER9X Software draufgespielt werden soll.

Das die Dinger keine CE Kennzeichnung haben ist mir bewusst, hoffe dennoch
durch den Zoll zu kommen, da es mit den letzten beiden Auto-Fernbedienungen
auch geklappt hat Twisted Evil

Fliegen tu ich eh nur auf einer Wiese weg vom Wohngebiet, nicht mit mehreren Fliegern
geimeinsam, somit dürfte das auch keinen stören.

Bye
crx3480


Nach oben Nach unten
Raptyr



Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.02.13

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Mo 18 Feb 2013, 12:13

Flightinstructor schrieb:
Nun ja, die tactilen switches sind ja nicht das einzige Problem an der Anlage.

Dazu kommt noch, dass sie Kälteempfindlich ist ( Menu und Exit-Taste ).

Und meine nullt auch nicht sauber, oder sagen wir lieber... sehr unsauber ( ca. 10% )

Die Stromversorgung ist ne Fehlkonstruktion, Der Stromanschluss innen auch, weil man den zum Laden rausnehmen muss, und die JST-HX Stecker bauartbedingt nicht für häufiges Lösen gedacht sind.


Wenn die tactileswitches eingebaut sind (alle!) dann fällt das Argument mit der Kälteempfindlichkeit ja auch weg Wink

Die Nullung ist top bei mir, kann mich da nicht beschweren.

Stromversorgung: den internen Stecker kann man ja ändern. Oder man nimmt gleich den Akku passend für die Funke,
dann hat der auch direkt den Balancer drin und man muss den nicht ständig ausbauen.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Mo 18 Feb 2013, 12:39

crx3480 schrieb:
Ich nehm die 9x ohne Modul und kauf mir das hier verlinkte FrSky Set dazu.
Das ist schon mal eine gute Entscheidung!

crx3480 schrieb:
Die Firmware V2 der Turnigy ist ja mit dem Modul kompatibel, oder hab ich was überlesen?
Weil ich immer wieder lese das die ER9X Software draufgespielt werden soll.
Die Sendemodule von FrSky benötigen nur drei Leitungen: Masse, Vcc (Versorgungsspannung +) und das PPM-Signal. Diese Signale gibt es in fast jeder halbwegs aktuellen Fernsteuerung, also auch in der Turnigy 9X und 9XR und auch mit der Originalfirmware.
Das ist also kein Problem: Modul einstecken, Empfänger binden, losfliegen.

Die aktuellen Sendemodule von FrSky (egal ob DHT oder DJT) können aber auch (mit passendem Empfänger) Telemetriedaten (Strom, Spannung, Signalqualität, GPS-Daten usw.) verarbeiten und auf einem Display anzeigen. Man benötigt dafür dann aber eine Software, die diese Telemetriedaten auf dem Display darstellt.
Das kann z.B. mit er9x geschehen.
Es besteht grundsätzlich KEINE Notwendigkeit auf er9x umzusteigen, wenn man FrSky nutzen möchten. Wenn man aber Telemtrie zusätzlich auch nutzen will, dann braucht man entweder ein externes Telemetrie-Display ODER er9x-Software auf dem Sender und einen Hardware-Umbau des Senders.

crx3480 schrieb:
Fliegen tu ich eh nur auf einer Wiese weg vom Wohngebiet, nicht mit mehreren Fliegern
geimeinsam, somit dürfte das auch keinen stören.
Das ist auch weniger die Frage bei diesen CE-/KE-Sachen, sondern mehr wie sich die Versichrung verhält wenn doch mal was schiefgeht und ein Schaden entsteht...
Aber das ist jetzt OT und soll hier nicht diskutiert werden. Du hast sicherlich die zahlreichen Threads dazu schon gelesen und dich informiert.


Zuletzt von Nico_S_aus_B am Mo 18 Feb 2013, 12:47 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Mo 18 Feb 2013, 12:46

Raptyr schrieb:
Wenn die tactileswitches eingebaut sind (alle!) dann fällt das Argument mit der Kälteempfindlichkeit ja auch weg Wink
NEIN!
Die SMD-Microschalter verbessern das Ansprech- und Auslöseverhalten der Taster, so dass man eine ordentliche taktile Rückmeldung erhält.
Dass aber bei Kälte die auf der Oberseite betägtigten silbrigen Knöpfe hängen, hat damit nichts zu tun. Die klemmen, weil sich die Glasabdeckung des Displays und die Kunststoffteile unerschiedlich stark ausdehnen und zusammenziehen.

Raptyr schrieb:
Stromversorgung: den internen Stecker kann man ja ändern. Oder man nimmt gleich den Akku passend für die Funke, dann hat der auch direkt den Balancer drin und man muss den nicht ständig ausbauen.
Gut, kann man alles ändern und ist auch sicherlich kein allzu großen Problem, aber eben auch nicht gerade ein überzeugendes Zeichen von vorausschauendem Design und Konstruktion.
Es ist für manche Nutzer sicherlich schon ziemlich ärgerlich, wenn erstmal größere Konstruktionsverbesserungen notwendig sind, bevor man den Sender benutzen kann.
Nach oben Nach unten
Raptyr



Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.02.13

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Mo 18 Feb 2013, 13:34

Ooops vergessen, wenn man die Anlage schon zerlegt kann man die Öffnungen der
Knöpfe direkt leicht anschleifen, dann ist das auch weg. Bisher ist dies bei mir aber
noch nicht aufgetreten.

Und für den Preis nehme ich kleinere Basteleien gerne in Kauf Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Mo 18 Feb 2013, 15:38

crx3480 schrieb:
Ok, überzeugt Laughing

Ich nehm die 9x ohne Modul und kauf mir das hier verlinkte FrSky Set dazu.

Die Firmware V2 der Turnigy ist ja mit dem Modul kompatibel, oder hab ich was überlesen?
Weil ich immer wieder lese das die ER9X Software draufgespielt werden soll.

Das die Dinger keine CE Kennzeichnung haben ist mir bewusst, hoffe dennoch
durch den Zoll zu kommen, da es mit den letzten beiden Auto-Fernbedienungen
auch geklappt hat Twisted Evil

Fliegen tu ich eh nur auf einer Wiese weg vom Wohngebiet, nicht mit mehreren Fliegern
geimeinsam, somit dürfte das auch keinen stören.

Bye
crx3480



Hi,

das mit der CE Kennung ist auch nicht ganz richtig.

Die 9x ist in D in Hamburg zu kaufen, also hat sie eine CE Kennung.

Das FrSky Modul hat ebenfalls eine. Kein Grund für den Zoll, die Module zurück zu halten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Mo 18 Feb 2013, 15:43

Raptyr schrieb:
Flightinstructor schrieb:
Nun ja, die tactilen switches sind ja nicht das einzige Problem an der Anlage.

Dazu kommt noch, dass sie Kälteempfindlich ist ( Menu und Exit-Taste ).

Und meine nullt auch nicht sauber, oder sagen wir lieber... sehr unsauber ( ca. 10% )

Die Stromversorgung ist ne Fehlkonstruktion, Der Stromanschluss innen auch, weil man den zum Laden rausnehmen muss, und die JST-HX Stecker bauartbedingt nicht für häufiges Lösen gedacht sind.


Wenn die tactileswitches eingebaut sind (alle!) dann fällt das Argument mit der Kälteempfindlichkeit ja auch weg Wink

Die Nullung ist top bei mir, kann mich da nicht beschweren.

Stromversorgung: den internen Stecker kann man ja ändern. Oder man nimmt gleich den Akku passend für die Funke,
dann hat der auch direkt den Balancer drin und man muss den nicht ständig ausbauen.

Der Akku hat eine interne Strombegrenzung. Von Balancer kann da mal keine Rede sein.
Das ist ein reines Verkaufsargument und bringt m.E. keinerlei zusätzliche Sicherheit.
Vor einem internen Zellenschluß kann die Schaltung auch nicht schützen, wie auch.
Alles Blödsinn.
Der Akku muss zum Laden raus. Da hätte man die Ladebuchse auch gleich sparen können, wenn man schon am Regler spart und daher zum sicheren Betrieb 3S einsetzen muss.
Die Anlage ist, vermutlich weil man unbedingt wollte, das sie noch vor Weihnachten auf den Markt kommt, mit der heißen Nadel gestrickt.

Für ganz wenig mehr Aufwand und mit etwas mehr Zeit könnte man dieses Produkt für ca. 30$ mehr als eine TOP Anlage auf den Markt bringen.
Das wäre ein echter Knaller gewsen. Und die hätte man pünktlich zu Weihnachten mit Liefertermin Ende Januar ankündigen können.

Aber ich bin ja kein Produktmanager von HK. Ich hätte die so nicht durchgehen lassen.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Mo 18 Feb 2013, 17:17

So langsam aber sicher entfernen wir uns hier aber doch recht eindeutig vom eigentlichen Threadtitel, der da heißt "Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage".
Inzwischen wird aber mehr über die Mängel der 9XR gelabert - dafür gibt es schon einen anderen Thread.

Ich finde es - gerade für einen Anfänger - nicht sehr hilfreich, wenn in seinem Thread zu einem spezifischen Thema unnötige, fachfremde Beiträge die Übersicht unnötig erschweren...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Mo 18 Feb 2013, 18:32

Da hast Du natürlich recht.

Also back to topic.
Nach oben Nach unten
MightySid



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 11.04.13

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Do 11 Apr 2013, 15:02

Hi,

habe mich hier gerade angemeldet und diesen Thread gefunden.
Ich fliege seit zwei Monaten Elektro Hubis und bin schwer begeistert.
Angefangen mit einem msr über den mcpx habe ich mir jetzt einen 130x gegönnt (Vlt sind die in diesem Forum nicht sehr beliebt, aber für mich war es optimal denke ich).

Für diesen suche ich gerade verzweifelt eine Funke.
Den mcpx habe ich als RTF, den 130x als bnf gekauft.
Jetzt habe ich von der Turnigy gelesen und bin am überlegen ob ich diese statt einer gebrauchten DX6i kaufen soll.
Es soll ja auch die Möglichkeit geben, dass Modul der DX4e für die Turnigy zu benutzen?
Oder besser einfach das OrangeRX DMSX Modul reinhauen?

Ich habe von der elektronischen Seite her keine Ahnung aber schon aufgeschlossen gegenüber Fernost.

Gruß
Sid


Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Do 11 Apr 2013, 16:28

Hallo Sid,

erstmal Willkommen hier im HK-Heliforum.
Mit deiner Anfrage bzgl. Sender / Modul / Fernsteuerung bist Du richtig und da wird Dir hier sicherlich geholfen.

Mit Blade-Helikopter, da hast Du recht, da biste im falschen Forum, die sind hier OT. Letztlich sind wir ja ein spezielles HK-Heliforum und am Rande Produkte von HobbyKing.
Aber es geht Dir ja um erstgenanntes und somit hier richtig.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Do 11 Apr 2013, 17:11

MightySid schrieb:
Jetzt habe ich von der Turnigy gelesen und bin am überlegen ob ich diese statt einer gebrauchten DX6i kaufen soll.
Hmm, das ist nicht einfach zu beantworten.
Die klassische Turnigy 9X (NICHT die neue 9XR!) ist für das Geld ein ganz passabler Sender. Aber in der "Originalausführung" begrenzt die Originalsoftware die Möglichkeiten recht deutlich.
Mit alternativer Software (er9x oder openTx) kann der Sender sehr viel, ist aber auch sehr komplex und benötigt viel Einarbeitungszeit. Wenn man über die Fähigkeiten und Erfahrungen verfügt den Sender umzubauen (Flash-Adapter, Vibrationsalarm, evtl. Telemetrie, versch. Sendemodule), der wird der zu einem echten Universaltalent...
Aber es ist zu beachten, das es gewisse Qualitätsstreuungen gibt und man einen absolut einwandfreien Sender erhalten kann oder eben auch die schlimmste Gurke...

Insofern fährt man mit einem "Markensender" in diesem Punkt besser und die Dokumentation und Bedienung fällt einem Anfänger vermutlich leichter.
Was speziell Spektrum betrifft muss ich sagen, dass meine alte DX7 und meine Turnigy 9X hinsichtlich der Verarbeitungsqualität gleichauf liegen. Das muss aber nicht bei jedem so sein...

MightySid schrieb:
Es soll ja auch die Möglichkeit geben, dass Modul der DX4e für die Turnigy zu benutzen?
Das ist richtig, erfordert aber größere Lötarbeiten und etwas Erfahrung. Außerdem MUSS die alternative Software (er9x oder openTx) benutzt werden, damit das Spektrum-Protokoll unterstützt wird.
Wenn man es hinbekommt erhält man einen Sender, der irgendwo im geräumigen Inneren das Original-Spektrum-Sendemodul AMTX11 (wie's in DX4e, DX5 und DX6i steckt) eingebaut hat und einwandfrei mit voller Reichweite auf maximal 6 Kanälen DSM2 und DSMX "spricht".
Da man das Spektrum-Teil im Inneren einbaut, bleibt der JR-Modulschacht frei für z.B. FrSky oder Jeti oder was auch immer. Eigentlich eine schöne Sache, aber eben mit Lötarbeiten verbunden.

MightySid schrieb:
Oder besser einfach das OrangeRX DMSX Modul reinhauen?
Nach allem was ich weiß haben die Orange-Module ggf. große Probleme bei DSMX (DSM2 läuft wohl fehlerfrei) und es kann ggf. Probleme beim Zoll geben, weil die keine KE bzw. das CE-Zeichen haben (nicht Empfänger, nur Sendemodul!).
Außerdem gibt es viele Bericht über eine extrem anfällig montierte Antenne, die wohl gerne mal abbricht. Ich persönlich würde lieber kein Orange-Sendemodul nehmen.

MightySid schrieb:
Ich habe von der elektronischen Seite her keine Ahnung aber schon aufgeschlossen gegenüber Fernost.
Na ja, das begrenzt deine Möglichkeiten ja schon mal sehr deutlich.... Sad
Nach oben Nach unten
MightySid



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 11.04.13

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Fr 12 Apr 2013, 08:51

Hi Nico_S_aus_B,

danke für Deine super Antwort, die meine Frage völlig beantwortet (soll in einem Forum auch mal vorkommen ;-).

Wenn ich Dich mal kurz zusammenfassen darf, muss ich mich zwischen folgenden beiden Möglichkeiten entscheiden:

1. Turnigy 9X
ist gut aber mit sehr viel Arbeit und Zeit verbunden. Von der Arbeit die ich reinstecke könnte ich aber lange was von haben, da ich mich mit Elektronik früher oder später eh beschäftigen möchte. Auf lange Sicht und wenn ich bei dem Hobby bleiben möchte, möglicherweise die bessere Wahl.

2. DX6i
ist ganz passabel und idiotensicher. Kann mich erstmal ganz mit dem Fliegen beschäftigen, die notwendige Beschäftigung mit der Materie wird nach hinten geschoben, falls ich bei dem Hobby bleiben möchte.

Gruß
Sid
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Fr 12 Apr 2013, 11:01

MightySid schrieb:
1. Turnigy 9X
ist gut aber mit sehr viel Arbeit und Zeit verbunden.
Jein.
Sie kann von der Verarbeitung her gut sein, aber muss es nicht. Wenn sie gut verarbeitet ist (gute Schalter, einwandfreie Potentiometer, einwandfreie Lötstellen), dann kann man durchaus lange etwas davon haben.
Zeit und Arbeit: Nur wenn man sie umbauen/umflashen möchte. Man kann sie auch einfach auspacken und einschalten, aber ist dann eben auf Module für den Modulschacht begrenzt und muss mit der (einfach zu verstehenden) Software leben, die den Funktionsumfang aber deutlich begrenzt.

MightySid schrieb:
Von der Arbeit die ich reinstecke könnte ich aber lange was von haben, da ich mich mit Elektronik früher oder später eh beschäftigen möchte. Auf lange Sicht und wenn ich bei dem Hobby bleiben möchte, möglicherweise die bessere Wahl.
Möglicherweise.
Die alternativen Software-Versionen, besonders er9x und openTx, lassen kaum noch Wünsche offen hinsichtlich der Programmierung und mit ein wenig Umbauarbeit am Sender kann man den gehörig aufmotzen, so dass er hinsichtlich des Funktionsumfangs mit deutlich teureren Markensendern der 300 - 400€-Klasse mithalten kann.
ABER alles dies geht eben nur mit alternativer Software und so gut die auch ist - eines ist sie nicht: einfach und simpel zu bedienen. Die Software ist sehr komplex und die vielen Programmiermöglichkeiten, Variablen und Abhängigkeiten können einen Anfänger total überfordern.

MightySid schrieb:
2. DX6i
ist ganz passabel und idiotensicher. Kann mich erstmal ganz mit dem Fliegen beschäftigen, die notwendige Beschäftigung mit der Materie wird nach hinten geschoben, falls ich bei dem Hobby bleiben möchte.
Das könnte man so sagen. Der Sender ist zum Anfang gut geeignet, aber eben kein Spitzenprodukt und auch recht begrenzt hinsichtlich der Fähigkeiten und Programmiermöglichkeiten, erfordert aber aber keine großen Programmier- und Einstellkünste.
Als fortgeschrittener Nutzer wird man sich sicher früher oder später mehr wünschen und dann auf ein "größeres" Sendermodell umsteigen wollen.

Mein eigentlicher "Hauptsender" ist eine Hitec Aurora 9 und obwohl die wirklich viel kann, ist sie ziemlich einfach zu programmieren. Das liegt sowohl an der wirklich einfach strukturierten Software als auch an der äußerst einfachen Bedienbarkeit wegen des riesigen Touchscreen-Monitors. Man muss nicht umständlich mit irgendwelchen Tasten oder Rädchen durch irgendwelche zeilenartigen Menüs durchscrollen, sondern wie beim einem Smartphone oder Tablet-Computer einfach nur antippen, was man möchte.
Meine Turnigy 9X ist der "Zweitsender" und ich habe ihn vollständig ausgebaut mit allem, was so üblich und möglich war und als Software er9x aufgespielt. Diese Turnigy 9X kann jetzt eigentlich genau das, was auch die Aurora 9 kann, aber hinsichtlich der Bedienung liegen noch Welten zwischen beiden!
Und auch wenn meine Turnigy 9X gut verarbeitet war, so kann ich jedes Mal bei der Benutzung sehen, dass die Aurora 9 eben ein deutlich wertigerer Sender ist, vom inneren Aufbau mal ganz zu schweigen.

Ich würde dir zuerst mal zur DX6i raten, damit anfangen und vielleicht legst du dir die Turnigy 9X direkt als Zweitsender zu. Dann kannst du dich langsam immer mehr mit ihr befassen, sie umbauen und dich an die Software gewöhnen und irgendwann vielleicht ganz umsteigen?

Grüße,
Nico
Nach oben Nach unten
MightySid



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 11.04.13

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Sa 13 Apr 2013, 10:53

Danke!

Ich denke ich werde mich dann erst mit den Plug and Play Sendern begnügen. Die Turnigy als Zweitsender ist so eine Sache. Die Entscheidung zwischen Turnigy und einer gebrauchten DX6i muss ich ja treffen auf Grund meiner Finanzen. Beide sind also nicht drinne. Aber vlt werde ich später mal eine Turnigy anschaffen und mich damit beschäftigen.

Vielen herzlichen Dank für die nette Beratung und

Gruß
Sid
Nach oben Nach unten
flysilent



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 09.01.12

BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Mi 17 Apr 2013, 13:44

Hallo zusammen,
ich hätte in diesem Zusammenhang auch mal kurz eine Frage an die Experten. Ich möchte in meine 9X ein DSM Modul aus dem HP6DSM Sender einbauen. Nun liest man, dass man da zum einen eine sehr stabile 3,3V Spannung benötigt (die vom Board ohne Spannungsregler bringt zu wenig Leistung scheinbar), und zum anderen eine Diode in der Signalleitung. Kann mir da jemand sagen welche Komponenten ich da am besten verwenden soll? Statt dem Spannungsregler dachte ich auch schon an das uBec mit 3,3V vom HK.

Danke vielmals
roland
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage   Heute um 21:24

Nach oben Nach unten
 
Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage
» Setup-Problem - Spektrum-Empfänger
» Problem mit OrangeRX DSM Sendemodul oder Empfänger?
» Empfänger fehlt?
» 2 Fahrtregler an einen 2,4 Ghz Empfänger???

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: