Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Forenmen



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.09.12
Alter : 46
Ort : Oldenburg

BeitragThema: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   So 24 Feb 2013, 14:02

Hallo


nun ist es endlich soweit.
Seit wenigen tagen lag mein kleines Paket unscheinbar im Regal.
Wie der Titel schon aussagt ist es ein HK-450 GT CCPM geworden.

Ich war irgendwie enttäscht auf dem ersten Blick denn der KArton war doch recht klein.

Ich hatte mir den etwas grösser vorgestellt, aber nur nen Zollstock hinlegen täuscht doch ein wenig.

Ich habe mit dem Heckausleger begonnen, danach den Heckrotor montiert.
Dann folgte der Hauptrotor und das Hauptzahnrad.

Da traten dann auch die ersten Probleme auf und das erste Bauteil war hin.
Was war passiert?.

Die Bundhülse die im Zahnrad in dem Hülsenfreilauf steckte stimmte nicht mit der Querbohrung überein. Beim Versuch diese mit der Zange zu verdrehen brach diese. So ein Mist auch.

Jetzt die Frage wo bekomme ich für diese Hülse Ersatz?
Ich verwende die Anleitung vom T-Rex 450Se CDE

dort ist die Hülse mit Nr 58 Bundhülse bezeichnet Explosionszeichnung Abteilung Chassis und Antrieb.

Jetzt habe ich ersteinmal den Zusammenbau beendet weil ich für alles andere noch Schraubensicherung besorgen muss.

Auch fehlt mir ja noch sämtliche Elektrik wie, Servos, Kreisel, Motor, Regle und der Flugkku.

Einzig die Empfangsanlage ist schon da und klar der Sender.
Derzeit eine Spektrum DX6I wobei aber noch eine Turnigy 9XR im Zulauf ist.

Hier mal ein paar Bilder

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

weitere Bilder gibt es hier

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

oder hier

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Gruß Uwe


Zuletzt von Forenmen am So 24 Feb 2013, 14:25 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   So 24 Feb 2013, 14:12

Schau mal hier: http://www.freakware.de/shop/partlist.php
Da kommst du recht schnell zu den Ersatzteillisten.
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 895
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   So 24 Feb 2013, 14:14

Lieber Uwe,
die Bilder kann man nicht schauen, wenn man wie ich nicht bei Facebook ist.

Ansonsten viel Spaß beim Aufbau.
Nach oben Nach unten
Forenmen



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.09.12
Alter : 46
Ort : Oldenburg

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   So 24 Feb 2013, 14:17

Hallo

leider ist hier der Forenupload ein wenig umständlich wie ich finde aber werde noch nen anderen Link einstellen


Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   So 24 Feb 2013, 14:20

Der Link geht auch mit FB nicht....
Nach oben Nach unten
Forenmen



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.09.12
Alter : 46
Ort : Oldenburg

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   So 24 Feb 2013, 15:01

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Forenmen



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.09.12
Alter : 46
Ort : Oldenburg

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   So 24 Feb 2013, 15:14

Hallo

als Technik soll das hier verbaut werden
sind empfehlungen vom Schrottflyer
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   So 24 Feb 2013, 16:25

Kommt darauf an, was du ausgeben möchtest, bzw. kannst.

Vom Motor her bin ich nach vielen anderen mittlerweile beim Helidrive SK3 angekommen und da bleib ich auch.
Servos kann ich dir, wenn du etwa mehr ausgeben willst vorbehaltslos die TGY 306 für TS und Heck empfehlen.
Hat den Vorteil, das du nur eine Servo auf Reserve legen mußt, falls mal einer ausfällt.

Die Bundhülse hätt ich noch da, sind sogar noch Zahnräder dran ;-) .
Kleiner Tipp füs nächste Mal: Verdreh die beiden Zahnräder gegeneinander, bis die Hülse wieder richtig steht und du die Schraube durchstecken kannst.

Kannst dir ja mal mein Setup anschaun:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Beim SK3 kann ich dir weiterhelfen, hab grad noch einen auf Vorrat bekommen, wenn du nicht auf HK warten willst.
Die 306er sind im Moment im DE Warehouse auf Backorder, also warten oder aus HK direkt mit dem SK3 bestellen.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Bruchpilot4



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 12.02.13

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   So 24 Feb 2013, 17:39

Hallo Uwe, war der so im Karton? Ich habe meinen letzte Woche von HK aus Hamburg bekommen, und da war jedes Einzelne Teil sorgfältig verpackt.
Bin jetzt kurz vor der Fertigstellung, weiß nur noch nicht wie ich die Kabel vernünftig verlegen soll.

VG
Wolfgang
Nach oben Nach unten
http://www.sauerland-picture.de
Forenmen



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.09.12
Alter : 46
Ort : Oldenburg

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   So 24 Feb 2013, 19:16

Hallo

nein ich hatte den schon mal ausgetütet und befummelt Laughing

habe den nur wieder so reingepackt wegen dr Bilder
Nach oben Nach unten
Forenmen



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.09.12
Alter : 46
Ort : Oldenburg

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Sa 02 März 2013, 08:37

Hallo

so mein neues Hauptzahnrad ist da, habe ja beim altem die Hülse beim einbau bechädigt.

Jetzt ist mir aufgefallen das ich noch viele schrauben habe.
Ok einige werden noch gebraucht aber die meisten weiss ich nicht wohin, ist es normal das da welche über bleiben?

Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Sa 02 März 2013, 09:35

Hallo,

ich habe damals auch mit einem HK450GT angefangen, und muss sagen, dass er in der Trainerversion immer noch mein Liebling ist.

Ich habe mich mal durch dein Thema hier durchgelesen, auch deine Komponentenzusammenstellung, ich finde die Servos für TS und Heck reichen erstmal zu Anfang. Als Gyro den Assan GA250 kann ich auch nur empfehlen, wobei du darauf achten solltest, dass der Heli wirklich sehr vibrationsarm, ganz wirst du sie nie vermeiden können, aufbaust und den Gyro gut entkoppelst.
Der Motor, mit 3500KV, ist OK, aber ich stelle da immer die Frage was willst du mit dem Heli machen?!? Denn der Motor zieht ganz schön Saft. Ich hatte damals erstmal einen 2500KV Motor drin, und hatte damit Flugzeiten von 12 bis 13 Minuten. Für Schweben und leichten Rundflug einfach gut und ausreichend. Leider ist der Motor bei einem Crash drauf gegangen und ich hatte ihn gegen einen 3500 ersetzt, deutlich mehr Power (musste mein Gas auf 50% runter nehmen) aber nur noch 8 bis 9 Minuten Flugzeit.

Da ich dein Flugkönnen zur Zeit nicht einschätzen kann, würde ich jedem Anfänger erstmal raten mit Holzrotorblättern anzufangen, die gehen zwar auch kaputt bei einem Crash, aber machen dir nicht den Rotorkopf kaputt!

Ach ja, und die Turnigy TY306 sind schon geile Servos, die werde ich auch verbauen, wenn meine TowerPro MG90 anfangen herum zu zicken.
Aber gerade als Anfänger begrenzt man seine Servos doch eh mit D/R und EXPO, so dass so schnelle Servos da keinen Sinn machen.

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Sa 02 März 2013, 09:57

Forenmen schrieb:
... ist es normal das da welche über bleiben?
Ja, das ist normal und sollte dich nicht beunruhigen.

Viel Erfolg beim Erstflug!
Nach oben Nach unten
Forenmen



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.09.12
Alter : 46
Ort : Oldenburg

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Sa 02 März 2013, 11:23

Hallo

Danke für die Infos zu den Schrauben Very Happy

@ Andreas


nun der Motor wurde mir im Chat empfohlen, ich glaube es war Flightinstructor.

Ich bin nicht Ambitioniert in Kunstflug ehrr normalen Rundflug soll es werden.
Aber vorm Fliegemn komt ertsmal das Schweben und sichere Landen.
Dann erst Kapriolen,wenn überhaupt

Akkus sollen es 3 S 2200 von Turnigy werden
Wie schon erwähnt kommt DR und Expo rein aber es schadet ja nicht wenn die Servos schnell sind und Preislich sind die voll OK
Heute werde ich nicht mehr viel Basteln, weil muss noch Laminat verlegen danach eventuel mit dem Quadrocopter durchs Wohnzimmer


Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
Forenmen



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.09.12
Alter : 46
Ort : Oldenburg

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Do 07 März 2013, 07:08

Hallo

hier mal ein kleines Update.

Ein Helimotorr sowie Yep45 Regler mit Progcard und das Motorritzel befinden sich im zulauf

Ich muß mich da noch schlau machen was es mit dem Governor Modus auf sich hat.

Da werde ich heute Abend mehr zu schreiben.

Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
Forenmen



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.09.12
Alter : 46
Ort : Oldenburg

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Sa 09 März 2013, 12:25

Hallo

So Donnerstag ist bei mir eben etws länger :-D

Also ich habe da noch einige Verständnisprobleme

Ich gebe langsam am Sender Gas bzw Pitch, der Rotor dreht sich bis zu einer bestimmten Drehzahl irgendwann wird ja dur die servos auch der Pitch erhöht.

Der Pitch geht dann von 0 Grad bis Beispiel +10 Grad

Wäre es nicht Einfacher die Motordrehzahl mittels mehrstufenschalter zu Schalten, Softanlauf des Reglers vorausgesetzt.
Dann den Steuerknüppel auf Mitte zu haben und den pitch bei 0 Grad?

So hätte man in der Mittelstellung quasi Schwebezustand und könnte so fliegen ?
Wenn man dann mehr power brauch den schalter wieder umlegen und der rotor dreht dann maximal?


Ich werde ja demnächst das vergnügen haben meine DX6I zu proggen und meinen regler


Oder habe ich einen kompletten Denkfehler???? Ich fürchte fast ja

Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Sa 09 März 2013, 12:45

Beim Grundsetup des Helis stellst du den Pitchknüppel in die Mitte und stellst dann =° Pitch an beiden Blättern so genau wie möglich ein.
Wenn das passiert ist, passt du deine Pitchkurve entsprechend deinen Wünschen an. Ich hab als Anfänger eine Kurve von -3 bis +10°.
Beim Gas mußt du erstmal wissen, wie du denn überhaupt fliegen willst.
1. Du kannst das Gas auf den Pitchknüppel legen, so das mit steigendem Pitch sich auch das Gas erhöht. Das maximale Gas und den Zeitpunkt, wann es erreicht wird, kannst du über die Gaskurve einstellen.nn fliegt der Heli, wenn er sonst gut eingestellt ud gebaut ist fast wie ein Koax. Die Frage ist, willst du das ?
2. Da du ja einen Regler mit einem guten Sanftanlauf hast, kannst du das Gas auf einen Schalter legen und eine Gasgerade einstellen. Wenn du dann den Schalter betätigst, läuft der Heli auf die über die Gasgerade eingestellte Drehzahl hoch und ( wenn der Governor Store eingestellt ist ) hält die auch, wenn Belastung durch Pitch dazu kommt. Von diesen Gasgeraden kannst du z.B. 2 anlegen, eine für Schwebeflug, eine für rundflug mit mehr Drehzahl.

Ich hab für einen Umsteiger vom Koax sein MX12 so programmiert, das er auf einem dreistufigen Schalter auf
1: Autorotation = Motor aus
2: Gaskurve von 0 - ?? ansteigend mit Erhöhung des Pitch (Koax Verhalten )
3: Gasgerade mit konstatnter Drehzahl und Pitch

Dabei ist aber der Punkt für 0° Pitch immer minimal oberhalb der Mitte, weil du ja die Diagonale für den Pitch unten so angehoben hast, das max -3° erreicht werden kann.
Geh mal auf meine Webseite ( Heliservice )und klick mit den Standardwerten die da schon eingetragen sind auf Diagramm berechnen. Dann siehst du was ich meine.
Wenn du soweit bist und Minimum- und Maximumpitch kennst, kannst du dier hier auch die Einstellpunkte für deine DX6 ausrechnen lassen.

Natürlich kannst du deine Pitchkurve auch so berechnen, das er bei Knüppelmitte schwebt. Wenn du später aber mal ein 3D Setup hast, mit -12 und +12° Pitch und du hast dir die Knüppelstellung angewöhnt, könntest du ein Problem bekommen.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Sa 09 März 2013, 12:56

Forenmen schrieb:
Oder habe ich einen kompletten Denkfehler???? Ich fürchte fast ja
Ja, du hast da schon einen gewissen Denkfehler.

So ein CP-Heli (collective pitch) arbeitet - wie ein "echter" Heli - mit einer konstanten Rotordrehzahl, die im Idealfall auch bei maximalem Pitch nicht einbricht.
Steigen und Sinken wird nur durch den Anstellwinkel der Blätter erreicht.
Ein Sonderfall ist das "Anlaufen".
Im besten Fall hat man dafür einen ordentlichen Regler mit a) Sanftanlauf und b) Governor-Modus. In dem Fall ist im Sender nur eine Gaskonstante (also eine Gerade ohne Steigung) bei einer bestimmten Regleröffnung eingestellt, z.B. 80%. Die Drehzahl regelt der Regler dann vollkommen selbstständig auf einen festen Wert ein, egal wie die Blätter stehen (--> Governor-Modus).
Der Pitchknüppel steuert dann wirklich nur den Pitchwinkel.

Damit beim "Einschalten" aber nicht sofort volle Kraft am Ritzel das Hauptzahrad plan fräst, gibt es noch den Sanftanlauf. Dieser erhöht nach dem Einschalten die Drehzahl langsam (15 - 30 Sek.) bis auf den fest vorgegebene Wert.

Und da du ja den YEP45-Regler hast, stehen dir diese netten Gimmicks zur Verfügung. Du must nur mit der ProgCard auf der zweiten Programierebene den Governor-Modus aktivieren und "Startup Speed" auf "Heli slow" setzen. Dann im Sender eine waagerechte Gerade mit deiner bevorzugten Regleröffnung einstellen und as war's. Der ganze Gas-Kram wird dann von Regler gemacht und du musst dir nur eine passende Pitchkurve überlegen.

Zur Sicherheit solltest du noch einen Throttle-Cut-Schalter einrichten, der unabhängig von der Knüppelstellung den Gaskanal auf 0 setzt, sobald er aktiv ist. Das ist im Handbuch der DX6i auch irgendwo beschrieben.
Nach oben Nach unten
Forenmen



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.09.12
Alter : 46
Ort : Oldenburg

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   So 10 März 2013, 17:52

Hallo euch beiden


klingt gut was ihr schreibt.
Ich werde keine 3D Ambitionen haben sondern mag nur Rundflug.
heute habe ich mal diverse Schrauben wieder demontiert und mit Schraubensicherung gesichert.
Ich habe da eine nette Youtubequelle für den Schritt für Schritt Aufbau gefunden

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Habe noch nicht alles gesehen, ich bin jetzt an einer kleinen Pause angekommen.
Der Motor, Regler Akkus sind ja im Zulauf.

Deine Heliseite werde ich mir die Tage noch einmal anschauen.
Gestern habe ich mal ein wenig an meiner Dx6 gespielt.
Schon erstaunlich was man da so alles für den Heli einstellen kann.
Und eine Deutsche PDF dazu fand ich auch noch. Wollte die ursprünglich verkaufen denke aber ds ich die behalte weil eine Turnigy 9XR ist ja auch geordert ( Taster für Umbau liegen schon bereit)

Wenn man da sähnliche Flugverhalten eines Koax hinbekommt wäre mir das nur recht :-D


Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Mo 11 März 2013, 10:41

Forenmen schrieb:
......weil eine Turnigy 9XR ist ja auch geordert.......
Bevor diese dann auch in die Tonne wandert (s. Flightinstuctor) melde ich mal Interesse an.
Das Ding muss doch auch vernünftig gehen. Die Software würde ich gerne mal genauer untersuchen.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Mo 11 März 2013, 12:17

opiwan schrieb:
Das Ding muss doch auch vernünftig gehen. Die Software würde ich gerne mal genauer untersuchen.
Das Ding geht auch vernünftig. Nur "out-of-the-box" ist es Mist. Dabei ist weniger die Software, als viel mehr die extrem schwammigen, unpräzisen Menütasten ein Hauptärgernis.
Mein persönlicher, ausführlicher Erfahrungs- und Umbaubericht folgt bald. Er soll ordentlich werden - da will ich nichts überstürzen.

Was die 9XR-Software angeht: --> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und nun wieder back to topic, bevor einer böse wird... Very Happy
Nach oben Nach unten
Forenmen



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.09.12
Alter : 46
Ort : Oldenburg

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Fr 15 März 2013, 09:05

Hallo

so ein Mist.
Jetzt wolte ich die Taumelscheibenservos und Heckservo sowie Gyro bestellen
und es gibt nur die Taumelscheibenservos :-((

Dafür habe ich gestern schon einmal den Motor laufen lassen.
Man macht ganz schön Radau, wobei ich nicht mal vollgas hatte

Wenn jemand andere als meine Servos als Vorschlag hat gerne her damit

verwenden wollte ich diese


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]




Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 895
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Fr 15 März 2013, 09:47

Als Heckservo empfehle ich dir dieses:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

mit Buddy Code noch 18,54 $, also gerade mal 8 $ mehr, dafür hast du ein Top Heckservo.

Mußt ja eh in HK bestellen, den die TS Servos sind in DE ausverkauft.

Der Gyro ist auch BK.
Wenn es schnell gehen muß, ein TGY-306G sowie einen Gyro HK401B
könnte ich dir leihweise überlassen. TS Servos habe ich allerdings keine da.

Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Fr 15 März 2013, 11:14

Die TGY306 hab ich an der TS und am Heck.
Die Mehrinvestition hat sich auf jeden Fall gelohnt. Würd ich jederzeit wieder machen und hab die jetzt auch wieder für einen neuen 450er bestellt.
Sind derzeit 6 Stück im Zulauf aus HK. Der GA250 iat zwar in HK Backorder, aber nicht bei mir, hab letzte Woche noch 2 Stück bekommen. Also zur Not ....
Deutsche Bedienungsanleitung findest du seit gestern bei mir auf der Webseite.

Martin hat noch ein 306er, ich hab noch eins da und noch welche unterwegs, das sollte doch irgendwie klappen....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Forenmen



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.09.12
Alter : 46
Ort : Oldenburg

BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Fr 15 März 2013, 15:29

Hallo

sodele bin wieder daheim

habe heute morgen nach dem Chat und meinem post bestellt

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Buddycodes folgen


Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht   Heute um 15:02

Nach oben Nach unten
 
Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ein neuer HK-450 GT CCPM entsteht
» HK450 CCPM 3D
» Neuer Heli von E-Sky - Nachfolger für den Belt CP V2
» Ein Neuer aus dem hohen Norden
» Nächste Auslieferungen des A380

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: