Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Do 28 Feb 2013, 08:34

Saschi schrieb:

Wenn das Zahnrad in sich schon verbogen oder krumm ist (lege es mit beiden Seiten mal auf ein Ceranfeld) kannst Du es auch backen und dann erneut probieren. Oft bekommt man es so hin, dass es zu fliegen ist...

Ne, zum Standard gehört es bei mir auch nicht. Standard sollte sein, einbauen und gut. Aber das reicht ja oft nicht.
Ich versuche es auch nur zu richten, wenn es in sich total krumm ist und kein Ersatz da ist.
Nach oben Nach unten
Bruchpilot4



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 12.02.13

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 02 März 2013, 13:28

Hallo,
habe da noch eine Frage. Habe gerade hier im Forum gelesen das es besser ist mit Holzblätter anzufangen. Auch wäre es besser einen zahmen Motor für längere Flugzeiten einzubauen. Habt ihr da mal links zu den Teilen. Ich habe im Moment diesen Motor:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und diese Blätter verbaut:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Oder soll ich es mit diesem Motor und Blätter probieren?

Den Regler habe ich eine gerade mit 70% eingestellt im Governer Modus First Range, OK so?

Wenn alles richtig ist könnte morgen der erste Start los gehen.

VG
Nach oben Nach unten
http://www.sauerland-picture.de
hannes



Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 26.02.12
Alter : 54
Ort : 01796 Pirna bei Dresden

BeitragThema: HZR   Sa 02 März 2013, 14:05

Also bei mir war es auch Krum Dachte ich aber die HZR waren garnicht krum sondern die Hülse wo die HRW durch kommt die war schief eingesetzt. zum glück hatte ich vorher och mal nachgeschaut.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 02 März 2013, 14:13

Bruchpilot4 schrieb:
Habe gerade hier im Forum gelesen das es besser ist mit Holzblätter anzufangen.
Ja, das ist sicherlich besser um allzu große Schäden am Rest des Helis bei einem Crash zu verringern.

Bruchpilot4 schrieb:
Oder soll ich es mit diesem Motor und Blätter probieren?
Den Motor kannst du ruhig verwenden. Man kann ja schließlich über den Regler die Drehzahl reduzieren und die Leistung des Motors ist ok.
Du solltest aber besser Holzblätter verwenden. Gut sind die Holzblätter von Align.
Die Holzblätter von HK kann man nur nehmen, wenn man gleich einen großen Satz (fünf bis zehn Paar) kauft und sich die guten (= geraden, unverzogenen) mit paarweise passendem Gewicht selbst heraussucht und zusammenstellt und den Rest als Ausschuss aussortiert.

Bruchpilot4 schrieb:
Den Regler habe ich eine gerade mit 70% eingestellt im Governer Modus First Range, OK so?
Das kann man nicht beantworten, ohne die Details zum restlichen Antriebsstrang zu kennen. Schließlich wirken sich auch Übersetzung, Blattgröße und -gewicht, Timing und diverse andere Faktoren der Software-Einstellung im Regler aus.
Die reale Drehzahl kann man nur grob abschätzen und ohne eine Messung wirst du den "echten" Wert nicht herausbekommen.
Nach oben Nach unten
Bruchpilot4



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 12.02.13

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 02 März 2013, 15:03

Hallo, würden diese zum Anfang reichen?

edit by MOD:
Ebay Link gelöscht > siehe News und Information


oder welche soll man nehmen. Wie gesagt, bin Anfänger und fliege gerade mit meinem msrx ein paar Runden. Schweben ist auch mit dem Mcpx kein Problem.

VG
Nach oben Nach unten
http://www.sauerland-picture.de
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 02 März 2013, 15:33

Bruchpilot4 schrieb:
Hallo, würden diese zum Anfang reichen?
Kenne ich nicht, daher kann ich nichts zu denen sagen...

Bruchpilot4 schrieb:
oder welche soll man nehmen.
Habe ich oben schon geschrieben: Holzrotorblätter von Align.
Nach oben Nach unten
Helipaddy



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 37
Ort : Grimma

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 02 März 2013, 15:49

Ich habe die Blätter schon probiert und auch noch auf einem Heli im Einsatz. Sind ganz ok, wiege sie aber mal aus und schau sie genau an.
Beim Crash brechen die gut. Wink Nein im Ernst, ich nehme die gerne um neue Flugfiguren zu testen wo mal was schief gehen kann.
Blattspurlauf wird damit vermutlich nie richtig super, aber es wird reichen.
Nach oben Nach unten
Bruchpilot4



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 12.02.13

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 02 März 2013, 15:59

Hallo, danke für den Link. Google kannte ich bis jetzt noch nicht Rolling Eyes

Ich finde einfach keine Holzblätter von align. Die Händler haben alle nur Carbon oder cfk usw. Wenn aus Holz kann ich nicht erkennen ob sie Original sind.

Werde die mal aus der Bucht bestellen.
Nach oben Nach unten
http://www.sauerland-picture.de
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 02 März 2013, 18:05

Ich persönlich hatte einmal Holzblätter drauf, nie wieder. Sobald die Folie nur minimal beschädigt ist, fliegt sie weg und dein Holzliegt frei.

Ich will jetzt keinen Glaubenskrieg auslösen, aber ich krieg keine mehr ( auch nicht als Anfänger ).
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Bruchpilot4



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 12.02.13

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 02 März 2013, 18:59

Hallo,

ich konnte es nicht abwarten und bin vorhin mit den Blättern geflogen.

Es ging alles völlig Problem los, der Heli schwebt. Vibrationen sind auch keine vorhanden außer kurz beim hochfahren. Da ich aber überhaupt keinen Vergleich habe
muss ich jetzt erst mal alles testen ob noch was zu verbessern ist. Muss der Heli wie angenagelt von alleine stehen wie das so oft in den Foren steht? Meiner will immer leicht nach irgendwohin, was man aber mit kleinen Knüppellauschlägen unter Kontrolle halten kann. Werde mir nachher mal Videos im Netz übers Schweben suchen.

VG
Nach oben Nach unten
http://www.sauerland-picture.de
DaRaiden



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 29.11.12
Alter : 30

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 02 März 2013, 20:19

Gratulation, super Sache!

Von alleine sollte der Heli wohl bestimmt nicht total angenagelt stehen, es ist ja kein Koaxialheli. Da gehts dann um Fingerspitzengefühl Smile... und Wind ist ebenso selten komplett auf 0.

Viel Spaß damit!
Nach oben Nach unten
Bruchpilot4



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 12.02.13

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 02 März 2013, 22:38

Danke, so ein größerer Heli ist schon was anderes wie Blade msrx?
Jetzt heißt es erst mal üben.
VG
Nach oben Nach unten
http://www.sauerland-picture.de
Bruchpilot4



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 12.02.13

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 02 März 2013, 22:43

Habe da schon wieder eine Frage.
Kann es sein das man mit einem 13Ritzel mehr Strom verbraucht wie mit einem 11Ritzel?
Die Flugzeit kam mir sehr kurz vor, geschätzte 6-7 Minuten.

Der Motor:
Specs:
Model: NTM Rotor Drive Series 2938 3400kv
Kv: 3400rpm/v
Poles: 3
Max Cont. Current: 30A
Burst Current (5 sec): 46A
Max Power: 500W @ 11.1V
Shaft: 3.5mm
Weight: 96g
Cell count: 3s Lipoly
Bolt holes: 16mm x 16mm
Bolt thread: M2
Connection: 3.5mm Bullet-connector

Mit Lipo Zippy 2200 40C. Werde morgen mal probieren die Drehzahl zu messen.

VG
Nach oben Nach unten
http://www.sauerland-picture.de
DaRaiden



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 29.11.12
Alter : 30

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 02 März 2013, 23:11

Die Flugzeit find ich ja jetzt so nicht schlecht, aber ja, sie sollte mit dem 11er etwas besser werden - bei niedrigerer Drehzahl (der Motor arbeitet effizienter bei hoher Drehzahl, mit dem 11er kann er diese leichter, also mit weniger Strom erreichen, weil der Rotor eben nicht so schnell dreht. Längere Flugzeit möglich, aber bei gleichen Pitchwerten nicht so viel Schub. Aber natürlich auch ruhigerer Flug.
Nach oben Nach unten
Bruchpilot4



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 12.02.13

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   So 03 März 2013, 00:45

Danke für deine Info, dann werde ich mal ein 11 Ritzel ausprobieren. Mit dem 13 Ritzel und im Governer Modus bei 75% hörte er sich an wie unser Staubsauger.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.sauerland-picture.de
Bruchpilot4



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 12.02.13

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 09 März 2013, 19:00

Hallo, ich habe da noch mal eine Frage zum Heck. Mir ist aufgefallen das wenn ich im AVCS-Modus fliege der Heli sehr ruhig ist. Schalte ich aber in den Normal Mode bricht der Heli sofort zur Seite aus. Gibt es irgendwie Tricks beim einstellen? Meiner Meinung nach habe ich alles richtig gemacht, aber dem wird wohl nicht sein.
Bei Knüpellstellung Mitte 0Grad Pitch und die Rotorblätter sind auch auf null. Das sollte doch so richtig sein,oder?
Nach oben Nach unten
http://www.sauerland-picture.de
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 09 März 2013, 19:10

Very Happy den Gyro immer zuerst im Normalmodi richtig einstellen, dann passt es auch noch besser im HH-modus und du hast keine probleme beim umschalten. hier ne kleine anleitung zum HK401B,, die vorgehensweise ist aber bei allen Gyros gleich.... Smile
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Sa 09 März 2013, 19:52

Bruchpilot4 schrieb:
.....Bei Knüpellstellung Mitte 0Grad Pitch und die Rotorblätter sind auch auf null.....
Du meinst doch jetzt nicht 0 am Heck oder?

Grobeinstellung - Servohalter verschieben bis er fast richtig stehen bleibt
Feineinstellung - am Gestänge drehen bis das es dann passt
Nach oben Nach unten
Bruchpilot4



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 12.02.13

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   So 10 März 2013, 22:21

Hallo Tom, danke für die Anleitung. Wenn das Wetter es wieder zu lässt werde ich es da nach probieren.

@opiwan doch ich meinte 0 am Heck.

Aber
Grobeinstellung - Servohalter verschieben bis er fast richtig stehen bleibt
Feineinstellung - am Gestänge drehen bis das es dann passt

der war gut.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.sauerland-picture.de
DaRaiden



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 29.11.12
Alter : 30

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   So 10 März 2013, 23:10

Ehm ja, hehe, natürlich kommt man mit dem Verschieben genauer ans Ziel als mit der Änderung des Gestänges, es geht ja nur eine Umdrehung immer...

0° ist hier aber "falsch", denn so besteht ja von Haus aus keine Wirkung gegen das Drehmoment des Hauptrotors! - Dennoch hab ich auch zu erst genau so - falsch - eingestellt^^.

Wenn es so eingestellt ist dass er im Normalmodus steht, dann steht er auch ohne Gyro wenn kein Wind da ist! Das sollte etwa der Fall sein wenn der Heckschieber in der Mitte der Welle ist ca, das entspricht dann zwischen 4 und 5° Pitch, eben nicht null!

Viel Erfolg beim Einstellen Smile!
Nach oben Nach unten
Bruchpilot4



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 12.02.13

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Mo 11 März 2013, 00:01

Hallo, ich bin euch allen sehr dankbar für die guten Tipps die ich hier bekommen habe. Mit euren Tipps und mit dem was ich hier im Forum gelesen habe ist es mir auf Anhieb gelungen mit dem Teil zu schweben. Aber ich bin ein blutiger Anfänger, und wenn da so Tipps kommen wie

Grobeinstellung - Servohalter verschieben bis er fast richtig stehen bleibt
Feineinstellung - am Gestänge drehen bis das es dann passt

dann hilft das mir und anderen Anfängern nicht wirklich weiter. Ich habe mir die Anleitung von Tom jetzt 3 mal durchgelesen und verstehe jetzt auch was opiwan gemeint hat mit seinem Schnellkurs für's Heckeinstellen. Nichts für ungut, bin über jede Hilfe dankbar.
Nach oben Nach unten
http://www.sauerland-picture.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Mo 11 März 2013, 06:00

Ist schon interessant, wie manche Anfänger die Sache so sehen, interpretieren und an die Sache herangehen. Surprised
So ein Forum ist ja auch was Blödes, da stehen die Antworten tief versteckt schon da und man findet sie nicht, weil man die einfachsten Basics nicht kennt und daher nicht weiß, wonach man suchen soll. Wozu die doofe Suchfunktion also.
Wen dann Kurztipps kommen, zieht man die irrtümlich schon mal ins Lächerliche und denunziert alteingesessene Modellbaukollegen Mad

Der Effekt ist dann der, diese Kollegen haben bei deinem Problem das Letztemal geholfen, weil die sich ihren Teil denken................. gibt ja im Forum genügend Andere, die zum 100. Mal die gleiche Antwort auf die gleichen Fragen geben. Sowas funktioniert nur in einem Forum, ob das dem Lernerfolg auf Dauer weiterhilft, ist da auch fraglich. Aber egal, nicht mein Problem.

Auf Dauer ist es besser sich mit der Materie, insbesondere die Basics, zu befassen. Damit meine ich auch mal ein Buch in die Hand zu nehmen und die Grundlagen eines Helikopters durchlesen.
Kinder, die digital gezeugt, digital gefüttert, aufgewachsen und digital erzogen wurden, nehmen ungern Bücher in die Hand. Dafür hat die digitale Welt aber eine Website eingerichtet, damit man dort rund um die Uhr lesen und nachschlagen kann Arrow Arrow Arrow [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dank Wolfgang Maurer muss man kein Buch mehr in die Hand nehmen und erfährt Fachwissen aus erster Hand. Hier bekommst Du Fragen beantwortet, die Du noch garnicht stellen kannst und in einem halben Jahr, wirst Du hier die ganzen Tipps geben.
Die alten Hasen freuts, die Tippen eh nicht mehr so viel und so schnell.

Ich hoffe Du bist mir jetzt nicht böse und verstehst ein wenig Satire, weißt wie ich es meine und worauf ich hinaus will.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Bruchpilot4



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 12.02.13

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Mo 11 März 2013, 10:33

Nein, bin nicht böse. Nur man sollte nicht alles verallgemeinern.
Nach oben Nach unten
http://www.sauerland-picture.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Mo 11 März 2013, 15:03

Bruchpilot4 schrieb:
Nein, bin nicht böse. Nur man sollte nicht alles verallgemeinern.

Danke!
Ich will auch nichts verallgemeinern No

Ich habs nur etwas satirisch geschrieben, wie es in 98 von 100 Fällen in Internetforen läuft.
Du bekommst auch bei uns i. d. R. immer eine Antwort auf jegliche Fragen ohne veralbert zu werden, worauf wir hier im Forum auch stolz sind, deshalb sind die Tipps hier ernst gemeint.

Spaßige Antworten sind bis dato auch immer eindeutig gekennzeichnet oder klar erkennbar.

So und nun back topic; sag Bescheid, wenn der Heckrotor eingestellt ist................

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot   Heute um 15:02

Nach oben Nach unten
 
Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Aufbauthread - HK 450 von Bruchpilot

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: