Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
robrob



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   So 03 März 2013, 20:05

Hallo @ all

Ich habe heute den Turnigy K-Force 100A Regler in meinen HK-600 verbaut und Testgeflogen.
Ich muss dazu sagen dass ich vorher den Align BL-100G drin hatte und alles lief wie geschmiert
ohne jegliche Vibrationen. Allerdings habe ich den Align Regler im Steller Mode und den TGY K-Force
im Governor Mode geflogen. Warum verursacht der Turnigy Regler Vibrationen und der align nicht. Hab beide
hintereinander getauscht und dies festgestellt. Womit hängt das zusammen? Ich blick hier nicht durch..

Gruß

Robert
Nach oben Nach unten
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   So 03 März 2013, 20:36

Hi!

Exakt die gleiche Drehzahl gemessen?

BG Monello
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   So 03 März 2013, 20:57

Ich kenn den K-Force nicht, kannst du da Timing und PWM Frequenz einstellen ?
Sollte die Drehzahl stimmen, können auch hier falsche Einstellungen Vibs verursachen.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Mo 04 März 2013, 05:50

Moin Robert,

aufgrund der fehlenden Angaben, wird hier eine korrekte Fehleranalyse schwierig, aber eins kann ich Dir definitiv sagen, es liegt nicht am Regler, sondern an den Einstellungen.

Poste doch mal dein Setup und den Motor, den Du verwendest, dann kann man mehr sagen.
Ich hab 4 K-Force Regler im Einsatz, da verursacht Keiner Vibrationen Wink

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
robrob



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Mo 04 März 2013, 13:20

JA logo, hatte ich übersehen. Folgende Einstellungen hab ich am Regler gemacht:

Brake Mode: off
Battery Type: Lipo
CutOffMode: Soft Cut
Voltage Protect: Low
Start Mode: Very Soft
Timing Mode: 5
Gov Mode: High
PWM Frequency: 8Khz
Lipo Cells: 6S

Als Motor nutze ich einen Turnigy 3025 mit 910 KV
Ich benutze zudem ein separates BEC. das interne ist abgekappt.

Danke für eure Hilfe vorab!
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Mo 04 März 2013, 13:39

Ein 'normaler' Aussenläufer sollte das Timing bei ~18 haben, es sei denn es ist etwas anderes vom Hersteller angegeben.
Was ist Timing Mode 5, bzw. was ist das für ein Wert ?
Wenn du keine Doku hast, fang mal an etwas rauf oder runter zu stellen und probier dann. Ist mühselig, geht aber nicht anders.
Ich hatte bei meinem Heli jetzt auch das Problem, das er etwas unrund lief, ich habe dann die PWM Frequenz auf 12 khz erhöht, seitdem läuft er in allen Drehzahlen schön rund.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
robrob



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Mo 04 März 2013, 15:04

nettworker schrieb:
Ein 'normaler' Aussenläufer sollte das Timing bei ~18 haben, es sei denn es ist etwas anderes vom Hersteller angegeben.
Was ist Timing Mode 5, bzw. was ist das für ein Wert ?
Wenn du keine Doku hast, fang mal an etwas rauf oder runter zu stellen und probier dann. Ist mühselig, geht aber nicht anders.
Ich hatte bei meinem Heli jetzt auch das Problem, das er etwas unrund lief, ich habe dann die PWM Frequenz auf 12 khz erhöht, seitdem läuft er in allen Drehzahlen schön rund.

Die 5 ist eine von 5 Stufen die man im Regler proggen kann, also 1=3,7° 2=5° usw. Die 5 ist aktuell bei 15 oder 18°
Muss im Manual nochmal schauen.

Fällt die Erhöhung der PWM Frequenz nicht der Flugzeit und der Motor/Reglertemperatur zu last?
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Mo 04 März 2013, 15:34

Auszug aus der YGE Anleitung:

PWM Frequencyist die Taktfrequenz mit der der Motor im
Teillastbetrieb läuft. Bei tiefen Frequenzen entstehen im
Regler etwas geringere Verluste, dafür läuft der Motor
etwas rauher. Bei hohen Frequenzen ist es umgekehrt. Die
optimale Taktfrequenz entnehmen Sie bitte der
Betriebsanleitung Ihres Motors.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Mo 04 März 2013, 16:26

Ich verwende den K-force 150 opto. Ich vermute einfach mal, der hat nur ein paar FET´s mehr als der 10er, arbeitet aber wohl vom processing her gleich.

Dazu verwende ich den T-600 1100KV Motor.

Diese Kombi läuft bei mir ausschliesslich, wenn das Timing auf ganz klein ( also 1 ) setze. Schon bei 2 verliert der Motor die Synchronisation bei Hochlaufen, und zwar immer an einer estimmten Stelle, da krächtzt es heftig im Gebälk, so dass ich jedesmal dachte, der Zerlegt mir mein Getriebe, danach läuft er weiter sauber hoch.

Nur in Stellung 1 geht das alles sauber durch.

Hätte ich jetzt bei einem Outrunner auch nicht so vermutet, aber die Praxis zeigte, das es so sein sollte.

Ob Deine Vibrationen einen ähnlichen Grund haben, vermag ich nicht zu sagen. Vielleicht solltest Du mal den Governor abschalten, und ihn als Steller betreiben. Wenn es dann besser ist, könnte die Ursache auch dem Akku zu zu schreiben sein, wenn der GOV mehr will, aber nicht mehr bekommt.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Mo 04 März 2013, 18:43

nettworker schrieb:
Ein 'normaler' Aussenläufer sollte das Timing bei ~18 haben, es sei denn es ist etwas anderes vom Hersteller angegeben.
.......

Die erste Hälfte der Aussage stelle ich so in Frage, die zweite Hälfte ist richtig. Kommt aber meist nur bei Markenmotoren in Frage, da hier der Hersteller auch Angaben macht.
Falls nämlich die Aussage zum Timing daraus abgeleitet wird, dass die Polzahl mal 2 genommen wird, dann ist das eine unbegründete Aussage, die Irgenwer mal irgendwann in irgend einem Forum getätigt hat und sich verbreitet wie Grippe........ Mad
Zufällig Übereinstimmungen mit dieser Aussage sind nicht begründet.
Wer sich mit dem Thema mal auseinandersetzen möchte, kann gern unter [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schmökern.

@rob:
Stell mal im Timing die Stufe 3 ein und rechnerisch müsste die Einstellung GOV low sein (910KV x 22,2 =20202 Motorumdrehungen > passt in die Governorkurve low lt. Datenblatt Turnigy K-Force)

Im Zweifelsfall mal wirklich auf Stellerbetrieb gehen und den Motorlauf checken.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
robrob



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Mo 04 März 2013, 22:31

Alles klar, ich probier jetzt erstmal das Timing runterzusetzen+Gov Low, da ich schon gern mal den Governormode
austesten will, ebenso den Steller mode.
Mich interessiert aber jetzt dennoch der technische Zusammenhang. Wie verursacht schlechtes Timing oder zu hohe/niedrige Frequenz
solche Vibrationen? Geriet der Motor so ausser takt bzw so aus seiner Glocke das der den Heli so durchschüttelt??

Danke schon mal für eure Tipps. ich komm erst am WE zu Testen und werde hier dann auch ausführlich berichten!
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Di 05 März 2013, 06:04

Naja, durch ein falsches Timing gerät der Motor aus dem Takt und ruckelt, egal ob zu hohes Timing oder zu niedriges Timing............. ist wie beim Motor, Frühzündung oder Spätzündung........... richtiges Timing und der Motor läuft rund.

Ich flieg meinen Typhpoon H 600 mit den K-Force Regler mit Timingmode 3, ob am K-Force 100A oder 150A oder 120A

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
robrob



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Do 07 März 2013, 21:08

So, heute hab ich mal vor der Haustür getestet. Ich habe auf Governor Low gestellt, das Timing auf 1
und die Gaskurve auf 75%.
Die Vibes sind ganz weg aber der Regler scheint die Leistung nicht aufbringen zu können
um den Heli in die Luft zu bringen. Ich hatte auch nicht meinen Programmer dabei um weiteres
zu testen aber woran liegts das er kaum Leistung bringt. Hatte auch die Gaskurve hochgestellt auf 85%
und genau das gleiche. Doch vielleicht ein höheres Timing?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Fr 08 März 2013, 06:20

Teste dann auch mal Governor High und wenn das keine Änderung bringt, stell zurück auf Governor low und stell das Timing um 1 Stufe hoch.

Klingt zwar paradox und konfus geek , aber ein K-Force Regler fliegt bei mir mit Timing 3 und GOV high, obwohl rechnerisch die Kurve für GOV low zu verwenden wäre. Smile
Hab da auch etwas mit dem Setup gespielt, bis es gepasst hat.
Beim Timing immer nur eine Stufe weiter ausprobieren, um kleine Veränderungen sofort zu bemerken.
Manche Setup`s gehen halt immer nur in kleinen Schritten.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Fr 08 März 2013, 06:37

Hi Robert,

welches Ritzel hast Du auf dem Motor??

Ich hoffe doch nicht, das, was im Bausatz dabei war, oder?

So wie Du die Leistung beschreibst, hört sich das arg nach zu wenig RPM am Kopf an.

Das beiliegende Ritzel ist eins mit 10 Zähnen. Bei 6S und 910KV kommst Du damit nicht weit.

Nur mal so als Idee, woran das liegen könnte.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Fr 08 März 2013, 13:45

Der Einwand mit dem Ritzel ist sicher gerechtfertigt, allerdings verursacht ein 10er Ritzel auch nicht mehr Vibs als ein 13er oder 15er Ritzel, behaupte ich jetzt einfach mal pauschal.
Auch wenn er nur das 10er Ritzel bei 6s und 75 - 85% Regleröffnung drauf hat, hat er beim 910KV Motor soviel Kopfdrehzahl, dass der Heli zumindest schwebt.
Klar Fliegen ist was anderes, aber ich denke nicht dass es das Ritzel ist, entweder der Motor oder das Reglersetup.
Aber warten wir mal ab, was die Setupänderungen bringen und was er zum Ritzel sagt.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
theo2



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 08.01.13
Alter : 61
Ort : Neustadt

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Fr 08 März 2013, 14:37

robrob schrieb:
JA logo, hatte ich übersehen. Folgende Einstellungen hab ich am Regler gemacht:

Brake Mode: off
Battery Type: Lipo
CutOffMode: Soft Cut
Voltage Protect: Low
Start Mode: Very Soft
Timing Mode: 5
Gov Mode: High
PWM Frequency: 8Khz
Lipo Cells: 6S

Als Motor nutze ich einen Turnigy 3025 mit 910 KV
Ich benutze zudem ein separates BEC. das interne ist abgekappt.

Danke für eure Hilfe vorab!

Hallo, dazu wollte ich mal fragen, wie du das interne BEC "abgekappt" hast? Ich bau auch gerade an meinem HK 600 mit diesem Regler, hab ihn allerdings mit der Funke programmiert, da ich keine Karte gefunden habe. Momentan bin ich dabei ein externes BEC einzubauen und hab überlegt, das externe mit 6V zu betreiben und das interne (im K Force 100) auf 5,2V runter zu stellen, die Idee war, wenn der Zusatzakku ausfällt, kann das System immer noch über den Flugakku im Notbetrieb gesteuert werden. Gehe ich da fehl in meiner Überlegung? Ich bin leider noch das absolute Greenhorn und alles was ich über RC und Helis weis hab ich mir im Net und den diversen Foren zusammen gesucht, daher also bitte nicht zu streng urteilen über meine vielleicht etwas unqualifizierte Frage.
Nette Grüße an alle hier und herzlichen Dank für eine Antwort!
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Fr 08 März 2013, 14:59

Hallo theo2,

hier wird wie bei allen anderen Reglern mit integriertem BEC auch, die Plusleitung vom Regler zum Empfänger stillgelegt. Masse und Impulsleitung bleiben.
Das externe BEC wird dann am Empfänger im separatem Kanal (Bat) angesteckt.

ProgBox für den K-Force Arrow Klick mich

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
theo2



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 08.01.13
Alter : 61
Ort : Neustadt

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Fr 08 März 2013, 15:11

Vielen Dank für die Antwort Heli Player, also wird das so wie ich mir das dachte nicht funktionieren (mit 5V vom internen und 6V vom externen BEC)? Und danke für den Link mit dem Programmierer!
Ich merke schon: hier werden Sie geholfen Laughing
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Fr 08 März 2013, 15:19

theo2 schrieb:
Vielen Dank für die Antwort Heli Player, also wird das so wie ich mir das dachte nicht funktionieren (mit 5V vom internen und 6V vom externen BEC)? Nein, funktioniert nicht No

Und danke für den Link mit dem Programmierer!
Gern geschehen! Exclamation

Ich merke schon: hier werden Sie geholfen Laughing
So soll es ja auch sein Wink

Wenn Du weitere Fragen zum K-Force hast, hier im Reglerboard finden sich noch 2 Threads zu diesem Regler.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Fr 08 März 2013, 15:50

Hallo Robert,

wenn Du die beiden BEC´s zusammenschalten willst, dann geht das nur über eine Entkopplung mit 2 Schottky Dioden. Diese sollten eine max. Stromstärke von 20A abkönnen, da sie Spitzenlastempfindlich sind.

Dann spielt es allerdings keine Rolle, ob die BEC Spannungen gleich sind, oder ob eine 5,2 und die andere 6V haben. Ist es unterschiedlich, wird sich der Empfänger allerdings nur aus der 6V Quelle bedienen, und die 5V Quelle springt im Fall der Fälle ein.

Bei gleicher Spannung verteilt sich die Last etwas besser auf beide.


@ HP, Hallo Peter,

hab ich da einen Denkfehler gehabt mit dem 10er Ritzel?


Ich komm bei 75 % auf 22,2V mal 910KV mal 10 Zähne geteilt durch 170 Zähne mal 0,75 auf 891,26 RPM.

Fliegt ein 600er damit? Hätt ich jetzt nicht gedacht.

Oder ist da ein Fehler , den ich ich nicht erkenne?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Fr 08 März 2013, 16:44

Hallo Ludger,

Du hast keinen Denkfehler, aber Du bist mehr Theoretiker, als Praktiker Wink

Eure Drehzahlrechner in allen Ehren, aber oft sieht die Praxis dann doch anders aus.
Überleg mal, wieviel Kopfumdrehungen hast Du denn bei ner Autorotation an einem 600er?
Die Endphase beim Abfangen, wo der 600er in der Luft schwebt.
Dazu hat ein 6s Akku voll geladen 25,2 Volt und ein 910KV Turnigy Motor hat in der Praxis meist mehr als die 910KV.
Bei 75% bis 85% in Sender eingestellt, kommst du da schon an die ca. 1000 Kopfumdrehungen und damit fliegt sich ein 600er schon. Zwar wie ein überladener Bus voller besoffener Russen, aber geht.

Nur mal so nebenbei aus der Praxis, ist aber jetzt schon total OT.

Das 10er Ritzel halte ich nicht für die Ursache der Vibs, dass hab ich hauptsächlich gemeint.

Aber warten wir mal ab, was an Report kommt.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Fr 08 März 2013, 18:46

Hallo Peter,

das Ritzel ist m. E. auch nicht die Ursache für die Vibrationen. Da kommt vieles andere in Frage.

Aber das ein 600er mit 1000 RPM fliegt, hätt ich nu wirklich nicht gedacht. Surprised

Nach oben Nach unten
robrob



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Fr 29 März 2013, 14:15

Hallo @ all

Also, heute bin ich das erste mal seit knapp drei Wochen zum Fliegen gekommen udn hab auch gleich mal
getestet. Ich habe nun das Timing auf Stufe drei gestellt udn den Governor auf high und siehe da, er fliegt
wie ne eins!! Die zweite STufe hab ich gar nicht erst getestet, da ich mit der dreier Stufe vollends zufrieden bin.
Geflogen bin ich einmal mit ner 75% udn einmal mit ner 95% Gasgeraden. Einfach traumhaft,
null vibes und volle Power udn der Regler, eiskalt! Eine Frage hab ich noch..Hat die Timing Einstellung auswirkung auf den Verbrauch?
Nach oben Nach unten
homte



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 12.01.13
Alter : 38
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Do 04 Apr 2013, 17:45

Hi
Hatte folgendes Problem. Ab einer Regleröffnung von ca.60% brach die Drehzahl(Kopfdrehzahl 1800) sehr stark ein. Viel mir vorher nicht auf weil ich nur das schweben geübt hatte und den Gov(funktioniert erst bei 60% Regleröffnung) auch noch nicht ausprobiert hatte.

Setup:
TGY 6S 3000 20C
TGY 500 H3126 1300KV
Zahnräder/Ritzel Serie 162/13
TGY K-Force 100A

Reglersetup:
Brake: off
Battery Type: Lipo
CutOffMode: Soft Cut
CutoffThreshold:Middle
Start Mode: Very Soft
Timing Mode: Vorher 15° und jetzt 0°
Gov Mode:off
PWM Frequency: 12Khz und jetzt 8Khz
Lipo Cells: 6S

Hab jetzt durch die Änderung des Timmings und des PWM (bei dem ich nicht weiß ob letzteres einen Einfluß hatte) jetzt eine Kopfdrehzahl von 2050 U/min bei einer Regleröffnung von 65-70%. Hatte bis ca. 2300-2400 keinen Einbruch der Drehzahl mehr und das ganze läuft schon recht rund und lässt sich auch sauberer fliegen. Motor und Regler eiskalt!

Ist das Reglersetup Ok? Frage geht an die "alten Hasen".

P.S: Die deutsch Anleitung die beim Regler dabei war ist bei der PWM fehlerhaft . Da steht 12Khz/24Khz sind aber 12Khz/8Khz.

Hab noch was vergessen. Laut Drehzahlrechner wäre der Motor eher ein 1700KV. Liegt das noch in der Toleranz???

Grüße Björn


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?   Heute um 17:34

Nach oben Nach unten
 
TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?
» Turnigy K-Force 100A Regler
» Deutsche Air Force One A340-300
» 20.12.10 Pakistan Air Force IL-78
» K-Force 150A OPTO

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: