Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Martin6310



Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   Fr 08 März 2013, 01:57

Hi so nun komme ich mal zu einem Problem, was mich derzeit plagt:

Ich habe einen HK450
FBL System: Tarot ZYX-S
FBL Servos: Corona (Digital) DS929MG an der TS
Sender u Empfänger: Turnigy 9XR mit FrSky DJT Modul und D8R-IIplus Enpfänger

Der Heli wurde noch nicht geflogen, somit alles neu verbaut
Das ZYX-S und die Funke sind eingestellt und kalibriert

Wenn ich den Heli und die Funke anschalte, funktioniert alles so wie es soll...
Aber dann auf einmal (wenn ich ne Zeitlang an den Knüppel rumspiele oder den Heli bewege), bleibt ab und zu das rechte Rollservo stehen, also es setzt kurz aus und funktioniert dann wieder. Ab und zu fängt es auch mal an sich kurz Ruckartig zu bewegen.

Dieses Problem kommt wirklich nur selten, aber am Wochenende wollte ich mit dem Heli einen Ausflug machen, wobei ich jetzt Angst habe, dass das Servo wärend dem Flug so mucken macht und ich den Heli erde..

Ist mein Servo nun defekt oder habe ich irgendwelche Störungen?
Hatte jemand dieses Phänomen schon?


Ich hoffe die Spezialisten unter euch, können mir schnell helfen

Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   Fr 08 März 2013, 06:12

Moin Martin,

ich schätze, Du hast Dir für die TS nicht die besten Servos ausgesucht.
Schon vor längerer Zeit sind die Corona 929 oder Henge 929 oder HK-929 immer wieder negativ aufgefallen.
Es mag wohl Einzelfälle geben, wo sie länger durchhielten, allerdings berichtet man auch hier von Aussetzern und nach kurzer Zeit Spiel im Getriebe...........

Hier ist ein älterer Link dazu:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

In diesem Link gibt es noch in einzelnen Beiträgen weitere Verlinkung zu ähnlichen Fällen.

Mehr kann ich Dir dazu nicht sagen, aber vielleicht hilft es Dir weiter.

Im 450er FBL fliege ich die HK-933 MG am ZYX im Scaler. Funktionieren bis jetzt einwandfrei nach einer Saison, keine Aussetzer, kein Spiel, aber auch diese Servos laufen relativ rauh.

Falls Du Servos tauschen willst / musst / sollst, dann schau ins Setup-Board unter Saschis Setup zum 450er FBL, der verwendet die TGY, die sind noch besser als meine HK-933.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   Fr 08 März 2013, 06:33

Hallo Martin,

ich würde an Deiner Stelle so vorgehen:

Am Empfänger das rechte und linke Rollservo umstecken.

Dann "rühren" und schauen, ob jetzt wieder das rechte, oder jetzt das linke Rollservo stehen bleibt.

Wenn es jetzt das linke ist, der Fehler also mitwandert, dann fällt der Verdacht auf das Servo.

Bleibt der Fehler rechts, dann fällt der Verdacht auf alles andere als das Rollservo.

Das kann dann aber sehr vielschichtige Ursachen haben, angefangen beim Sender, bis hin zum Empfänger.

Wenn der Fehler dann aber gar nicht mehr auftaucht, dann fällt mein Verdacht auf das Servokabel.
Hier könnte z.B. ein Wackelkontakt durch das Umstecken so durch Änderung der mechanischen Last auf dem Kabel das Auftauchen der Wackler verhindern.

Soll heißen: Wenn nach dem Umstecken alles gut läuft( natürlich nicht Sinnrichtig, da Servos vertauscht!!), dann heißt das NICHT, das der Fehler weg ist, sondern nur, das er sich grad besser versteckt!!!!

Also schau mal, ob Du den Fehler zum Wandern bekommst. So, aus der hohelen HAnd, kann die Ursache überall stecken. Man muss jetzt das System mittels logischen Mitteln austricksen, um hinter die wirkliche Ursache zu kommen.

Stecker alle wirklich fest und gesichert am Empfänger?
Mal am Servokabel wackeln.
Betroffenes Servo auf anderen Kanal.
Immer schauen, was er dann macht.

Wenn du noch ein anderes Servo hast, kannst Du auch das mal an roll rechts anschliessen, und schauen, ob das auch hakt.

TS mal aushängen, und schauen, ob es ohne Last auch stockelt, oder nur mit Last. Wenn nur mit Last, dann auch mechanischt ( TS bis Kopf ) alles noch mal prüfen.


So wirst Du dahinter kommen, woran es liegt.

PS: HP hat recht, die Servos haben keine gute Kritik. Ich hatte mir auch mal ein paar Coronas bestellt. Nach eingehender Prüfung haben die bei mir den Weg in ein Flugmodell nie gefunden.
Als ich gesehen habe was, und wie das alles verbaut ist darin, hab ich sie in ein Schiff eingebaut und für nicht lebenswichtige Funktionen hergenommen. Ist aber dann auch nicht lange gut gegangen.

Und so, wie Du den Fehler beschreibst, fällt mein Verdacht als erstes auf das Poti im Servo.
Vielleicht zu lange auf Lager gewesen und nicht benutzt. Du kennst den Effekt sicher von Radios, die lange nicht benutzt werden, da "krächtselt" dann der Lautstärkeregler.

Beim Radio nimmt man dann Kontktspray und dreht den Regler viele Male hin und her, und dann geht es wieder ne Zeit lang. DAS MACHT MAN BEI SERVOS NICHT!!! Wenn es da "krächtselt", und der Fehler mit Kontaktspray weg ist, dann schmeisst man deas Servo weg, wenn es ein billiges ist, wenn es ein sehr teures ist, läßt man ein neues Poti einbauen.

Kontaktspray hat im Flieger NICHTS zu suchen. Der ist bestenfalls zur Ursachenfindung gut, niemals jedoch zu Reparaturzwecken. Denn das fällt einem auf die Füße, ganz sicher. Hilft nämlich ne Zeit, und dann kehrt der Fehler verstärkt zurück.!!!!
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   Fr 08 März 2013, 11:39

Hallo Martin,
grundsätzlich sind diese Servos wirklich nicht gerade hochwertig. HP hat ja schon was dazu verlinkt. Insofern kann es durchaus sein, dass das Servo einfach hinüber ist. Großartige Qualitätssicherung ist bei dem Preis nicht zu erwarten...

Ich habe jedoch schon bei vielen - auch teureren - Servos hier und da Probleme mit der Qualität der Vercrimpung im Servostecker gehabt. Da wurde dann die Isolierung mit vercrimpt oder ein Großteil der Litze lag frei und nur ein kleines "Fädchen" war vercrimpt oder ähnlichen Mist.
Daher kann es hier vielleicht ein Wackelkontakt geben. Fummele einfach mal bei allen (!) Servos die Stecker auseinander und checke die Vercrimpung. Manchmal hilft hier zusätzliches Nachlöten, sonst muss ein neuer Kontakt dran.

Falls alles nicht hilft: Neue Servos verbauen. Wenn es schon die günstigen von HK sein müssen, dann lieber diese hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Martin6310



Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   So 10 März 2013, 21:36

Ich glaube mittlerweile, dass es irgendeine Störquelle in meinem Wohnzimmer gibt (WLAN,etc.....), den am Wochenende war ich bei einem Heli Freund und dort machte das Servo keinerlei Mucken.
Ich habe es trotzdem vorerst ausgetauscht, weil sicher ist sicher


Klar sind es nicht die besten Servos, aber warum werden die Coroana 929 hier im Forum (Thread: Grundsätztliches zu FBL Servos) und auch in anderen Foren empfohlen ?
Genauso wurde schon gesagt, dass die Rockamp DS110 für FBL sehr gut und günstig sind, obwohl das ja auch Billigservos sind...

Versteh ich nicht so ganz...
Dann sollte man doch sowas nicht empfehlen, oder?!
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   So 10 März 2013, 22:14

Martin6310 schrieb:
aber warum werden die Coroana 929 hier im Forum (Thread: Grundsätztliches zu FBL Servos) und auch in anderen Foren empfohlen ?
Verstehe ich auch nicht...
Leider gibt es aber immer wieder Fälle in denen Einzelpersonen Einzelmeinungen oder -erfahrungen als ultimative Empfehlung darstellen oder Kurzzeiterfahrungen als langjähriger Mittelwert uminterpretiert werden.
Ich will gar nicht bestreiten, dass es auch Leute gibt, die diese Servos mit Erfolg einsetzen, aber es gibt eben auch genügend Leute, bei denen es nicht so ist.

Martin6310 schrieb:
Genauso wurde schon gesagt, dass die Rockamp DS110 für FBL sehr gut und günstig sind, obwohl das ja auch Billigservos sind...
Auch das können durchaus Einzelmeinungen sein. Na ja, und außerdem ist nicht jedes preisgünstige Servo ja auch automatisch schlecht.

Martin6310 schrieb:
Dann sollte man doch sowas nicht empfehlen, oder?!
Da stimme ich dir zu! Ich kann auch so manche Empfehlung überhaupt nicht nachvollziehen und bin persönlich mit den HK-Servos fast durchgängig nicht zufrieden.
Nach oben Nach unten
Martin6310



Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   So 10 März 2013, 23:01

Naja, ich weiß eins:
Wenn die Coronas den Geist aufgeben, dann kommen direkt MKS rein und gut ist...

Bin mal gespannt wie lange das dauert
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   Mo 11 März 2013, 06:17

Also ich weiß garnicht was ihr Beide da habt?

Hier im Servo-Board gibts mind. 2 oder 3 Threads, wo über die Corona/Henge/HK - 929/939 Servos berichtet wird, wie ungeeignet diese Servos eigentlich sind, zu grobe Auflösung, Aussetzer, Spiel im Getriebe etc.

Ich selbst fliege die HK-922 und HK-933 Servos an 2x 450er Helis. Einmal an einem Paddelkopf und einmal in der FBL Variante.
Diese beiden Servobauarten sind die bessere Wahl, liegen auch preislich höher. Für einen Paddelkopf sind die Servos robust, genau genug und wirlich empfehlenswert.
Bei FBL sind sie aufgrund der ebenfalls etwas gröberen Auflösung nicht so optimal. Im Vergleich zu meinen Hitec Servos verlieren sie ganz klar in der Auflösung und Stellzeit beim FBL-System

Die Rockamp DS-110 Servos, da hat Hubi-Tom auch schon mehr Servos verbaut und im Einsatz gehabt, als vermutlich mancher User hier Flüge vorweisen kann. ABER!!! Auch er hat vor ein paar Monaten oder Wochen festgestellt, dass da aufgrund der großen Nachfrage damals, die Qualität der Servos nachgelassen hat. Wie es mittlereweile ist, keine Ahnung, da ich diese Servos nicht benutze.

Zum Recherchieren gehört auch, sich mal mit den Leuten kurzschließen, also die Jungs kontaktieren und direkt nachfragen, dann erfährt man auch gleich, worauf die Empfehlung basiert. Wink

MKS ist nicht schlecht, aber deren Preispolitik gefällt mir nicht. Baugleiche Servos gibts auch bei HK, frag dazu mal Saschi! Nur ein gut gemeinter Tipp.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   Mo 11 März 2013, 06:58

Von den Servos mal abgesehen, wie nah hast du denn dein Fernsteuerung am Heli liegen, wenn das Problem auftritt.
Zu kurze Entfernungen zwichen Sender und Empfänger haben auch schon Probleme ähnlicher Art verursacht.
Nur so als Möglichkeit ......
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Martin6310



Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   Di 12 März 2013, 00:01

Bei mir zuhause, wo das auftrat, lag der Sender MAXIMAL 1m entfernt und beim Heli Freund lag der Sender ca. 2m weiter weg
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   Di 12 März 2013, 09:39

nettworker schrieb:

Zu kurze Entfernungen zwischen Sender und Empfänger haben auch schon Probleme ähnlicher Art verursacht.

Bei MAXIMAL 1 m entfernt könnte das schon sein. Meine Hitec stört das nicht, wenn die so nah am Empfänger liegt, aber ne Graupner MX 12 Hott die ich von einem Bekannten hier liegen hab, die macht auch schon mal so Zicken ( unkontrolliertes Servozucken ). Sobald der Heli weiter weg ist, funktioniert alles einwandfrei.

Passt ja zu deinem Fehlerbild.......
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   Di 12 März 2013, 09:56

Bei meiner DX8 hatte ich dies noch nie. TH9X beide also V1 und V2 auch nie.
Nur bei 35mhz war dies der Fall und am schlimmsten zugeschlagen hat die Walkera Funke.
Diese wurde nach erstem Modellverlust sofort entsorgt Twisted Evil
Nach oben Nach unten
Martin6310



Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 14.01.13

BeitragThema: Re: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   Di 12 März 2013, 17:37

Habe ja auch zur Not das Servo ausgetauscht und bis jetzt ist alles noch ok Wink
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos   Heute um 04:53

Nach oben Nach unten
 
Sporadische Aussetzer und manchmal kurzes Zucken des Servos
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK450 TT Pro hat kurze Aussetzer
» HK-47011 DMG MI Servos
» TGY-616MG Servos für 500er FBL
» HK 500 FBL TS Servos
» Gibt es Servos ohne Anschlag?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Servos-
Gehe zu: