Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 OrangeRX R610 Empfänger mit 6V

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Raptyr



Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.02.13

BeitragThema: OrangeRX R610 Empfänger mit 6V   Fr 08 März 2013, 10:57

Hallo zusammen,

habe gestern mein 6V BEC eingebaut, seitdem bindet der Empfänger nicht mehr mit dem Sender.
Wenn ich auf 5V umschalte funktioniert es sofort. Da der Empfänger bis 9,6V angegeben ist denke
ich ja mal das der 6V verkraftet. Das angeschlossene ZYX-S funktioniert zumindest...

Hat da jemand eine Idee zu?

edit: Hab in der SuFu und bei HK nix gefunden.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: OrangeRX R610 Empfänger mit 6V   Fr 08 März 2013, 11:47

Raptyr schrieb:
habe gestern mein 6V BEC eingebaut, seitdem bindet der Empfänger nicht mehr mit dem Sender.
Meinst damit, dass sich Sender und Empfänger nach dem Einschalten nicht mehr verbinden, oder funktioniert der Vorgang des eigentlich einmaligen manuellen Bindens eines Empfängers an den Sender nicht mehr?
Falls ersteres, hast du mal - im 6V-Betrieb - eine erneute manuelle Bindung versucht?
Nach oben Nach unten
Raptyr



Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.02.13

BeitragThema: Re: OrangeRX R610 Empfänger mit 6V   Fr 08 März 2013, 12:32

Hi Nico,

erneutes Binden habe ich auch probiert, ohne Erfolg.
Der ZYX-S macht ne Dauerschleife beim Initialisieren,
aber ich denke mal das liegt an den Fehlenden Signalen
vom RX, oder?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: OrangeRX R610 Empfänger mit 6V   Fr 08 März 2013, 12:40

Raptyr schrieb:
Der ZYX-S macht ne Dauerschleife beim Initialisieren,
Wie verhält sich denn der Orange-Empfänger alleine OHNE ZYX? Läuft er dann?

Und falls du das oder was anderes schon ausprobiert hast: Es wäre schön, wenn du derartige Infos gleich mit angibst, damit man dir nicht alles einzeln aus der Nase ziehen muss... Very Happy
Nach oben Nach unten
Raptyr



Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.02.13

BeitragThema: Re: OrangeRX R610 Empfänger mit 6V   Fr 08 März 2013, 16:17

Sorry für die verspätete Info, viel mir beim Test des neu bindens auf.

Also ich habe grade mal den Motor anlaufen lassen unter 6V, das hat funktioniert.
Also scheinbar doch eher ein Problem vom ZYX? -.-
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Orange RX610 mit Zyx und 6V   Mo 18 März 2013, 14:47

hallo,


und hast Du den Fehler inzwischen gefunden ?

da ja der Empfänger als auch das Zyx jeweils für 9 Volt ausgelegt sind wird es sicherlich nicht daran liegen, aber hast Du mal überprüft ob Deine Servos überhaupt die 6V vertragen ? Manche Servos sind nämlich nicht für 6V ausgelegt und wie Du schreibst macht das Zyx ja quasi eine Endlosschleife, kann mit den Servos zusammen hängen, auch solltest Du überprüfen ob im Zyx die richtigen Servos angewählt sind, ich würde alles auf analog stellen, das mit digital gibt auch schonmal Probleme wenn die angeschlossenen Servos das nicht richtig vertragen auch wenn auf den Servos evtl. sogar digital drauf steht.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Raptyr



Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.02.13

BeitragThema: Re: OrangeRX R610 Empfänger mit 6V   Mo 18 März 2013, 14:56

Hallo Karl-Heinz,

folgende Servos sind verbaut:

TS: D922MG Digital Metal Gear Servo 1.8kg/ 12g/ 0.07sec
Heck: HKS-9257 High Speed Servo 4.5kg/ 25g/ 0.07sec

Ich werd wohl nochmal alles auseinander rupfen müssen um alles direkt am Empfänger mit 6V zu testen. Aber laut Beschreibung
und Userkommentaren soll es ja funktionieren.

Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Orange RX610 mit Zyx und 6V   Mo 18 März 2013, 20:16

hallo Björn,

nun diese Servos sollten die 6V abkönnen, allerdings würde ich mal am BEC-Ausgang mit einem Multimeter messen was da genau rauskommt, manche geben z. B. 5V an und es kommen tatsächlich 5,5V raus und das kann bei 6V auch so sein, auch würde mich interessieren welchen Strom das BEC permanent abgeben können soll.

Ich pers. habe mir wegen solcher Probleme ein spez. Messgerät gekauft welches zwischen BEC und Empfänger gesteckt wird und damit kann ich den Gesamtverbrauch als auch wenn es zwischen nur einem Servo und Empfänger gesteckt wird den Stromverbrauch eines einzelnen Servos messen und ich kann dabei sehen ob und wieweit die BEC-Spannung einbricht, ich halte dabei mit einer Hand den Rotorkopf fest damit die Servos auch unter Last arbeiten müssen, natürlich ist das jetzt nicht exakt so wie später im Flug, aber bis jetzt habe ich damit immer richtig gelegen und wenn ich ein Servo festhalte kann ich den Blockierstrom messen, der ist bei manchen Servos ganz schön hoch und wenn das BEC das nicht kurzzeitig abkann gibts meist einen Crash.

Das Messgerät heißt HANGAR 9 Digital Servo & Receiver Current Meter und mein hiesiger Modellbauhändler hat mir das besorgt, dieses Teil ist sein Geld mehr als wert und wenn ich einen neuen Heli aufbaue messe ich ob meine Versorgung überhaupt ausreicht bzw. wie diese am besten dimensioniert sein sollte.

Damit kann man schön fest stellen ob die Angaben der Hersteller von BEC und Servos überhaupt stimmen.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Raptyr



Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.02.13

BeitragThema: Re: OrangeRX R610 Empfänger mit 6V   Mo 18 März 2013, 20:29

Hoi,

als BEC ist dieses verbaut: Turnigy 5/6V 5A UBEC

Mein Multimeter hat vor Kurzem den Geist aufgegeben, warte noch auf ein neues...
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Orange RX610 mit Zyx und 6V   Mo 18 März 2013, 22:07

hallo Björn,

nun das ist ja ein ganz neues BEC das kenne ich pers. noch nicht, verwende zwar ebenfalls Turnigy BECs aber die hier [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und die bringen bei mir 5,5V raus, bei einem 450iger FBL mit Corona-Servos DS939MG habe ich einen Gesamtstromverbrauch von 2-3 A wenn ich die Servos von Hand festhalte und die Spannung bricht dann um etwa 0,2 Volt auf 5,3V ein das ist für so gut wie jede Empfangsanlage mehr wie genug und auch die Servos werden nicht mit Überspannung betrieben, meine sind ja ebenfalls für 4,8 - 6V ausgelegt.

Du schreibst ja wenn Du auf 5V umschaltest ginge alles, das würde ja meine Vermutung mit mehr als 6V bestätigen, es macht ja keinen Sinn elektr. Geräte außerhalb ihrer Spez. zu betreiben, das treibt entweder den Verschleiß in die Höhe oder es funktioniert halt nicht.

Was versprichst Du Dir denn von den 6V im Gegensatz zu 5V für einen Vorteil ?

Ich würde jedenfalls mal die Ausgangsspannung Deines BEC messen was da raus kommt.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: OrangeRX R610 Empfänger mit 6V   Heute um 19:02

Nach oben Nach unten
 
OrangeRX R610 Empfänger mit 6V
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Erfahrung mit OrangeRX R910 Empfänger
» Problem mit OrangeRX DSM Sendemodul oder Empfänger?
» Setup-Problem - Spektrum-Empfänger
» abstand empfänger zu regler
» AFHSS - Minima Empfänger / Hitec kompatibel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: