Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Saschi's Bixler2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   Di 04 Feb 2014, 22:28

Naja ich flog auch noch wo andere einpackten vor Böen und leichtem Sturm. Das macht Spaß. Man kann es ja abschalten über den AUX. Probiere es mal...
Nach oben Nach unten
Gnrl-LeDran



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   Di 04 Feb 2014, 22:50

Ja ok bei gutem Wind ist es dann schon interessant mit Stabi. Er wird mit dem wenigen Kampfgewicht (1800er Akku) schon schnell zum Spielball aber mit dem 2600er liegt er bei leichtem Wind eig. gut in der Luft. Ich hab ne Extra 300 schonmal mit Stabi geflogen aber da war es auch sinnvoll. Embarassed 
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   Di 04 Feb 2014, 23:55

Über Sinn und Unsinn lässt sich streiten...
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   Mi 05 Feb 2014, 16:46

Saschi schrieb:
Über Sinn und Unsinn lässt sich streiten...

Sicherlich, aber trotzdem macht man aus einem Ackergaul kein Rennpferd....  lol! 

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   Mi 05 Feb 2014, 16:48

Aber einen ruhigen Gaul, der auch bei ungünstigen Bedingungen noch viel Spaß macht...

Ich weiß: "der wahre Ritter kämpft mit blankem Schwert"  rabbit 
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   Mi 05 Feb 2014, 16:59

Saschi schrieb:
Aber einen ruhigen Gaul, der auch bei ungünstigen Bedingungen noch viel Spaß macht...

Ich weiß: "der wahre Ritter kämpft mit blankem Schwert"  rabbit 

Ich hab das auf eigentlich auf die Leistungssteigerung bezogen, nicht auf das Stabi.
Aber Du hast recht, es macht ohne den elektronischen Kram mehr Spaß, wenn der Südwester voll bläst.  Very Happy 
Allerdings ist es bei FPV mit Stabi ein angenehmeres, entspannteres Fliegen.  Wink

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gnrl-LeDran



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   So 09 Feb 2014, 14:39

Bringt es mehr die Steigung des Props zu erhöhen oder den Durchmesser für mehr Leistung, also von 7x5 auf 8x5 oder 7x5 auf 7x6. Würde nämlich gerne ein bisschen mehr Dampf für mehr Gewicht haben, weil dann muss ich evtl. mir den Motormount mitbestellen für größere Motoren/Propeller.
Und fliegt hier jemand mit größerem Motor?
Gruß LeDran
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   So 09 Feb 2014, 14:59

Ich hab nen 6x5 Carbonprop ( also keine Carbonlatte, sondern nur carbonverstärkter Kunststoff ) auf einem 2822 2000KV von Amax an der Originalbefestigung.
Wenn du keine Speedflüge machen willst ( wofür der eh nix ist ) sollte das eigentlich reichen. Bei Vollgas müßte da schon ordentlich mit Tiefenruder gegenhalten, weil der richtig steigt.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Gnrl-LeDran



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   So 09 Feb 2014, 15:50

Passt der 2822 noch einfach so in die Befestigung?
Und welchen hast du verwendet? Es geht mir halt darum gut steigen zu können leer und voll viel tragen zu können.
Grüße LeDran
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   So 09 Feb 2014, 16:03

Ich hab den Motor ohne Änderungen am Bixler verbaut.
Dazu den Spinner.

Wenn ich den 3S 2200 ganz vorne drin liegen hab, hab ich eh nicht mehr viel Platz, ich weis nicht, was du da noch viel reinpacken willst. Und dann steigt der trotzdem noch ordentlich beim Gasgeben.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   So 09 Feb 2014, 17:17

Hm, der Bixler bleibt auch mit Tuning ein Bixler und ich sags gern nochmal, ihr könnt aus einem Ackergaul kein Rennpferd machen.
LeDran, schau doch mal die Konstruktion und die Flächengeometrie, sowie das Profil des Bixlers an.
Mit zunehmender Geschwindigkeit steigt der Stirnwiderstand, erhöht sich der induzierte Widerstand und die Druckpunktwanderung im Profil kommt in eine ungünstigere Position, sodass ein Aufbäumverhalten unausweichlich ist.

Du kannst mit entsprechender Motor & Prop - Kombi entweder das Steigverhalten verbessern (größerer Propdurchmesser mit kleinerer Steigung), oder Erhöhung der Geschwindigkeit bei gleicher Gasstellung, was zu einer Reduzierung der Gasstellung bei gleicher Speed wie vorher bedeutet, also Flugzeitverlängerung.
Dazu kann man auch Leistungssteigerung betreiben, was die beiden Effekte noch erhöht, allerdings ist dabei die Peripherie zu beachten.
Es ist nunmal so, dass sich bei der Verdopplung der Geschwindigkeit der Widerstand vervierfacht, der Druckpunkt im Profil wandert, da das Profil mehr Auftrieb liefert und automatisch den Anstellwinkel erhöht, was mit Gegenmaßnahmen wieder eingedämmt wird. Reaktion auf Aktion und umgekehrt.
Durch die Erhöhung der Dauergeschwindigkeit muss zeitglich gewonnene Auftriebskraft vernichtet werden................ irgendwie kontraproduktiv.

Bessere Steigleistung beim Bixler, ok. Oder man nutzt den Geschwindigkeitszuwachs im Teillastbereich, um längere Flugzeiten zu erzielen.
Wenn Du allerdings mehr auf Speed stehst, solltest Du über ein anderes Modell nachdenken.

BTW: ich glaube nicht, dass der Bixler 2 noch ne 8" Latte verträgt, ohne sich den Rumpf zu zerschnibbeln.
Ich hab "nur" den Bixler V1.1, da geht max. ne 6" Latte, beim Bixler 2 ist glaube ich bei 7" auch Schluß.

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gnrl-LeDran



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   So 09 Feb 2014, 21:08

Ich will aus ihm ja kein Rennpferd machen. Eher ein junges dynamisches kräftiges Pferd.
Deswegen
Heli-Player schrieb:
BTW: ich glaube nicht, dass der Bixler 2 noch ne 8" Latte verträgt, ohne sich den Rumpf zu zerschnibbeln.
gibt es einen Mount Adapter mit dem der Motor höher rutscht. Dadurch werden größere Motoren und Latten möglich.
Ich will nur schnell steigen können bzw. mit dem großen Akku besser vom Fleck kommen. Für Speed hab ich schon was anderes im Visier, ich will auf ihm halt nen Flieger machen der Kamera schleppen kann und dabei nen großen Akku hat, oder auch Flügellasten droppen kann, so ähnlich wie Bomben. jocolor 
@ nettworker: hast du deinen Motor beim König gekauft oder wo anders. Beim König gibts da nur den Aerodrive Sk3 2822 1740kv. Oder den:hier
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   Mo 10 Feb 2014, 05:49

In deinem Fall würde ich die Konstruktion des Bixlers so lassen und auch die 7x5er Latte weiter verwenden. Möglicherweise tauscht Du die originale Latte gegen eine APC aus, da meist die Latten vom King nicht so der Burner sind.  Smile 
Eher käme da ein anderer Motor in Frage, der den Baumaßen des Stock-Motors entspricht (2620 > also Durchmesser ca. 26mm / Bauhöhe ca. 20mm).
Da der Stock-Motor 1300KV hat, kann der neue Motor schon 1800KV haben.

Ob da jetzt ein 28mm Brushless Platz hat und wieviel max. Bauhöhe des Motors im Bixler2 möglich ist, musst Du selber rausmessen, das kann ich Dir nicht beantworten.

Eine andere Möglichkeit, versuch mal zuerst eine APC 7x6 Latte statt der 7x5 Originallatte. Die anfängliche Start-/Steigleistung wird sich zwar etwas verschlechtern, aber einmal in Fahrt hast du schon etwas mehr Speed.
Inwiefern das der Stockmotor durchzieht kann ich auch nicht sagen, da ich den Motor nicht kenne. Aber so überaus groß ist die Steigerung nicht, sodass das problemlos zu machen sein soll.

BTW:
Ich will hier nicht den Moralapostel oder Bürokraten spielen, daher sehe es einfach als Information!
Für den Abwurf von Gegenständen aus einem sich in Betrieb befindlichen Luftfahrtzeug, ist die vorherige Genehmigung der zuständigen Luftfahrtbehörde, stellv. das zuständige Luftamt, einzuholen.
Sprich, wo Du fliegst musst Du dir dazu rechtlich eine Genehmigung geben lassen und diese ist für jeden Tag neu zu stellen.
Was Du machst ist letztlich deine Sache, aber man weiß ja nie, wem man nicht am Tag so begegnet, der Dinge weiß, von denen man selber keine Ahnung hat und schon ist der Ärger da. Eine Argumentation, dass das alles so harmlos und ungefährlich ist, zählt in solchen Fällen nicht.
Viele Vereine haben eine solche Regelung innerhalb ihres Fluggeländes bereits in der Aufstiegserlaubnis beinhaltet und müssen dies nur bei Veranstaltungen gesondert melden. Das kannst Du in der Satzung deines Vereins nachlesen.

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Saschi's Bixler2   Heute um 21:21

Nach oben Nach unten
 
Saschi's Bixler2
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Saschi's Bixler2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf :: Andere Produkte von Hobbyking :: Flugzeuge-
Gehe zu: