Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
matt44



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten   Mi 27 März 2013, 09:46

Hallo,

ich bin der Neue Smile hier im Forum, heiße Matthias, bin 47 und komme aus dem Schwäbischen. Ich fliege seit 6 Jahren Helis, nach wie vor nur Paddler un kein 3D (bin zu alt).

Mein Lieblingsheli ist der Protos 500, das ist m.E. nach wie vor einer der geilsten Helis überhaupt.

Nachdem mein Sohn jetzt das Helifliegen lernt, habe ich mir probehalber mal den HK 450 Pro mit Starrantrieb bestellt. Verbaut werden Tunrigy TS-Servos, am Heck ein Align DS 520 + ein Rockamp Gyro one (ein Spitzengyro, den habe ich schon auf dem Protos).

Ich kann mir jetzt noch kein abschließendes Urteil bilden, weil die Kiste noch nicht in der Luft war.

Im Moment sieht es so aus:

- Passgenauigkeit der Komponenten ist gut, kein Verzug, vernünftiges Schraubenmaterial
- Heck samt Starrantrieb tut einwandfrei, keinerlei Vibs, die Heckrotorwelle läuft rund.

- Kopf:
-- Leider ist die Hauptrotorwelle krumm und zwar so krumm, dass das auch in der chinesischen Fabrik kaum unbemerkt gelieben sein kann.

-- Der Rotorkopf selbst eiert, Ursache hierfür ist eine zu große Bohrung für die Aufnahme der Hauptrotorwelle. Ich habe den Kopf vor dem Anziehen manuell per Hand ausgerichtet und dann die Schraube gut angezogen. Das Eiern ist jetzt besser geworden, ob der Heli so fliegbar ist, weiß ich noch nicht. Das gibt aber einen echten Minuspunkt.

-- Blattlagerwelle war nicht verbogen, allerdings waren die Druckklager trocken und falsch montiert.
OK, das bin von Chinaclons ich gewohnt.

Habe HRW + BLW durch Alignteile ersetzt.

-- Hauptgetriebe eiert massiv, deutlicher Höhen- und Seitenschlag, musste ich ersetzen.

Was mich echt annervt: auch das Alignteil weist einen deutlichen Höhenschlag auf.

- Abtrieb für Starrantrieb läuft rund.


Soweit mal mein Bericht bis hierher. Ich will jetzt noch kein Urteil über den Heli sprechen, erst mal sehen, wie der fliegt.
Allerdings muss ich schon sagen: mein CopterX, den ich vor einigen Jahren mal aus China importiert habe, flog bis auf ein krummHeckrotorwelle aus der Schachtel heraus und das bis heute.

Ich werde weiter berichten.

Grüsse Matthias

Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten   Mi 27 März 2013, 11:43

matt44 schrieb:

Allerdings muss ich schon sagen: mein CopterX, den ich vor einigen Jahren mal aus China importiert habe, flog bis auf ein krummHeckrotorwelle aus der Schachtel heraus und das bis heute.

Ähnlich war es damals beim 250er bei mir: Das Kit war marginal besser als der HK, aber auch nicht sehr viel. Tauschen müssen wir immer.

Die Ritzel haben auch bei Align schon mal einen leichten Höhenschlag. Der ist aber nicht so schlimm wie der radiale. Zudem solltest Du Dir den Freilauf ansehen. Der war beim 550er so krumm, dass kein Ritzel je hätte gerade laufen können. Nach dem Tausch gegen ein anderes Freilauflager war es super gerade...

Viel Spaß mit dem Heli!
Nach oben Nach unten
matt44



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten   Do 04 Apr 2013, 09:36

Ich werde waaaaahhhhnnnsssiinnniinngg affraid

Nachdem nun also auch der Rotorkopf unrund läuft (Bohrung nicht zentriert) habe ich mir einen Alginkopf bestellt.
Der kam dann auch und zwar mit verbogenen Drahtführungen. Dadurch klemmte dann der ganze Kopf. Prima, soviel zum Thema Qualität bei Align, gut, das ich mir einen HK Heli gekauft habe.
Wat solls, biegen wir das ganze halt zurecht, dachte ich mir, und ruckzuck war der Führungsdraht dann auch abgebrochen.

Zu diesem Zeitpunkt war ich schon soweit, die ganze Kacke aus dem Fenster zu werfen.

Ok, neuen Draht angepasst, und eingeklebt. Kopf wieder zusammengebaut und holla, da kommen mir ja die Kugel und der Haltering der TS entgegen, hat man wohl vergessen, einzukleben.
Jetzt war wirkliche eiserne Selbstdisziplin angesagt, um nicht die Beherrschung zu verlieren.
Ok, nachdem ich wieder ruhig atmen konnte, habe ich die dann noch die TS instandgesetzt und bin Fernsehen glotzen gegangen.

Soweit mal mein Bericht bis hierher. Mal sehen, ob ich die Kiste heute abend in die Luft beikomme.

Grüsse Matthias

Nach oben Nach unten
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten   Do 04 Apr 2013, 11:28

matt44 schrieb:
...Zu diesem Zeitpunkt war ich schon soweit, die ganze Kacke aus dem Fenster zu werfen....

Willkommen im Club! Basketball Very Happy

... das sollte sich aber bald geben ... spätestens wenn das Ding schön fliegt Wink ... aber das weisst Du ja eh Wink

BG Monello
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten   Do 04 Apr 2013, 14:03

Komisch, was ihr immer für Probleme habt.
Anscheinend bin ich ein Glückskind, ich hab bisher 4 Stück von den Dingern ( HK 450 TT ) aufgebaut und noch keine allzugrossen Probleme gehabt.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
matt44



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten   Do 04 Apr 2013, 14:20

So, das hat mir jetzt auch keine Ruhe gelassen. Habe mal in der Mittagspause die Hütte soweit fertig gemacht, das ein Probelauf (ohne Blätter) Probelauf möglich war.

Die gute Nachricht: der Align Rotorkopf läuft schön rund (na immerhin).

Die weniger gute Nachrricht: der Heli vibriert und ich glaube, die TS ist die Ursache, diese hat auch ein fühlbares Spiel zur Seite.
Wenn ich aber jetzt noch die TS tauschen muss, vergeht mir dann doch so langsam die Lust, leider scheine ich diesmal wirklich Pech gehabt zu haben.

(Naja, wird mir wohl nix anderes übrig bleiben. Mal sehen, was das Ding bei Align kostet).

Grüsse Matthias

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten   Do 04 Apr 2013, 15:13

Oh man Matthias,
da hast Du aber echt gaaaanz tief in die K....ke-Tonne gegriffen.

Ich hatte schon drei 450er und auch nie große Probleme.

Gute die Welle und das Ritzel, aber das wissen wir Hk´ler ja, das da manchmal ein wenig Müll bei sein kann.

Ich kenne aber auch HK-Flieger, die das Teil "Out of the Box" geflogen sind. Da war alles tipi topi.

Ich hoffe, Du bekommst Dein Modell bald in die Luft, damit Du nicht das selbige machen musst.

Greets
Peter
Nach oben Nach unten
matt44



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten   Do 04 Apr 2013, 15:54

Ja, war leider diesmal nix.

Die Qualität der Teile im Hinblick auf die Passgenauigkeit und Material des Chassis + Heckantrieb macht durchaus einen guten Eindruck.
Und das ich Wellen und HZR tauschen muss, darüber reden wir in diesem Forum ja nicht ernsthaft.

Nur betr. des Rotorkopfs hätte ich mir deutlich mehr erwartet, TS fällt auseinander (das darf nicht passieren) Zentralstück krumm.

Jetzt mache ich heute abend mal ältere Blätter drauf (man weiß ja nie), stelle den Gyro noch vernünftig ein und dann ab in den Garten.

Wenn das Ding dann mal fliegt, sieht die Welt auch schon ganz anders aus. Dann investiere ich ev. auch noch in eine neue TS (bei HK ausverkauft).

Gruss Matthias
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten   Do 04 Apr 2013, 16:00

Frag doch mal in der Börse hier nach, ob noch wer eine hat.

Vielleicht hast Du wenigstens diesbezüglich Glück.

Greets
Peter
Nach oben Nach unten
matt44



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten   Fr 05 Apr 2013, 19:49

Hallo,

so, die Kiste fliegt und zwar gar nicht mal übel. Bin derzeit nur am testschweben, weil ich nur einen YGE 30 zur Hand habe und der an seiner Schmerzgrenze operiert. Richtig geil ist die Heckkombi mit Rockamp Gyro one und dem Align DS 520. Das Heck rastet ein, das es eine wahre Freude ist.
Geile Sache, der Starrantrieb.

Aber: (wäre ja auch zu schön gewesen...)
Meine TS Einstellung stimmt absolut nicht. Die Servos stehen mittig und demenstprechend die TS auch in der Mitte des zur Verfügung stehenden Weg. Nur habe ich jetzt ca. 20° pos. Pitch und gepflegte 2° neg. Pitch. Damit kann ich nicht mal einen eimnzigen Loop fliegen.
Problem: ich kann ja nur die oberen Anlenkstangen verstellen, die sind aber, sow ie ich das sehe, zu kurz.

Ich hatte mit der Pitcheinstellung noch bei keinem Heli ein Problem, Servo und TS auf MItte, Gestänge lt. ANleitung eingestellt und es hat mechanisch gepasst.


Oder mache ich einen Denkfehler ? War vielleicht ein bißchen viel Heli in den letzten Tagen.
Kann mir jemand helfen ?

Gruss Matthias
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten   Fr 05 Apr 2013, 19:58

Zitat: Oder mache ich einen Denkfehler ? War vielleicht ein bißchen viel Heli in den letzten Tagen.
Kann mir jemand helfen ?


nein, kein denkfehler, momentan sind die gelieferten gestängelängen wieder einmal eine katastrophe,, ich kämpfe auch gerade mit einem gerade gelieferten 550er,, selbes problem,, ich passe halt meine gestänge nach folgender vorgehensweise an:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

weiter kann ich dir von hier aus leider nicht helfen..........

ps: der Rockamp Gyro One ist der geilste Gyro den ich kenne,, geniales teil...


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
matt44



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten   So 07 Apr 2013, 13:40

Moin,

so, der erste richtige Flug liegt hinter mir. Der Heli ist eine richtig kleine geile Kiste, warte jetzt nur noch auf meinen neuen Motor und dannn dürfte die Post abgehen.
Wie ich oben schon geschrieben habe, ist die Heckkombi, bestehen aus Rockamp Gyro one und Align DS 520 eine wahre Freude. Ich habe es mir zwischenzeitlich abgewöhnt, an den Heckkomponenten zu sparen. Es macht einfach keinen Spaß, mit einem wackeligen Heck zu fliegen.
Das DS 520 habe ich für € 36 bei Ebay neu gekauft, da lohnt der Kauf bei HK schon fast nicht mehr und man weiß, was man hat.

Ansonsten mein bisheriges Resumee: Der gezahlte Preis ist durchaus angemessen, auch wenn ich betr. des Rotorkopfs wohl schlicht Pech gehabt habe.
Für einen Anfänger ist ein solcher Clon m.E. aber weniger geeignet, denn es können einfach zu viele Baustellen auftreten, die einem Neuling dann den Spaß an der Sache verderben, einfach weil er den Heli nicht vernünftig hinbekommt.

Grüsse Matthias



Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten   Heute um 01:23

Nach oben Nach unten
 
HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK 450 Pro mit Starrantrieb - was kann man erwarten
» Ich bin Schwabe, ich kann alles außer Hochdeutsch!!!
» Starrantrieb von Tarot verfügbar!
» Wie und wo kann man Briefmarken prüfen lassen ?
» Starrantrieb in HK-600 einbauen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: