Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Flybarless nachrüsten ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
andreafuse



Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 11.03.13

BeitragThema: Flybarless nachrüsten ?   Mo 15 Apr 2013, 18:58

hi

habe noch genug teile hier um 2 3 helis aufzubauen ,...

brauche wieder erwarten doch weniger ersatzteile als nach den ersten 2 3 crashs angenommen cheers


bis dato mache ich mit den paddel Hks rum (plaste und alu)

hab mir überlegt entweder einen neu zu bauen oder einen meiner 2 umzubauen auf fbl


nur was benötige ich dafür und was sind die vorraussetzungen

was mir schon klar ist:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


und ein kopf wie zum beispiel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



was brauche ich sonst noch


was gibt es besonderes zu beachten ?


gruß



edit

funke ist eine t9x mit open 9x board
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Mo 15 Apr 2013, 19:14

Die Blätter sollten gut sein, und möglichst schnelle Digital Servos.

Sonst nix.

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
andreafuse



Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 11.03.13

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Mo 15 Apr 2013, 19:29

danke !

was bedeutet "gute blätter"

reichen cfk oder sollten es carbon sein

gruß
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Mo 15 Apr 2013, 19:49

Am besten Blätter die FBL ausgelegt sind
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Mo 15 Apr 2013, 19:56

Ob GFK oder Carbon spielt keine Geige, das sie gut ausgewogen sind (Vorlauf ...) ist wichtig. Wie cluedo schon geschrieben hat, nimm am besten welche die für FBL empfohlen werden. Ein Markenblatt wäre sicher keine schlechte Idee.

Gruß
Mario
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Mo 15 Apr 2013, 20:03

Jap, gute schnelle Servos wie die 306er von Turnigy.
Blätter sind eigentlich alle für FBL Systeme ausgeschriebene geeignet. Ich fliege auf Pro #1 derzeit sogar billige 3D Blätter vom King und das funzt prima.

Als Kopf kannst Du den Kopf nehmen, klar. Ich hätte auch noch einen RJX FBL Kopf, fertig aufgebaut hier (meld Dich, wenn Du Interesse hast)

Dann solltest Du beim Aufbau noch drauf achten, dass der Schwerpunkt gut paßt und dass Deine Taumelscheibe schön gerade steht. Das ist zwar nur beim Starten wichtig, da er im Flug die Lage ja selber "hält". Aber man will ja auch genau arbeiten und einen gut eingestellten Heli haben.

Dann ist auch wichtig, die Wirkrichtung des FBL System zu checken, näheres in der Anleitung, der Software oder mal googlen. Kurz gesagt, den Heli zur Seite kippen und die TS sollte wie eine Wasserwaage gerade bleiben..

Dann fleißiges Umbauen und Spaß haben. Den Unterschied beim Fliegen wirst Du merken und die Vor-- oder Nachteile schnell für Dich feststellen. Ich fliege, wie bekannte, beide Varianten im 450er und beide sehr gern. Bin also bekennender Unentschlossener ;-)
Nach oben Nach unten
andreafuse



Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 11.03.13

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Mo 15 Apr 2013, 20:11

dann geht die bestellung nachher raus =)

2 sachen noch

die "verbindungen" zwischen empfänger und fbl system gibt es auch einzeln mit "irgendwas" in der leitung was ist das ?


und .. köpfe


dfc... einfacher ,.. der hier erwähnte rjx .. besonderheiten vor und nachteile ?

gruß und danke schonmal
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Mo 15 Apr 2013, 20:14

1. inline RX?
ist wenn Du das FBL wie ich mit einem SAT Empfänger betreibst. Dann kommt ein kleiner Adapter an das FBL und daran der Empfänger. Gibt es auch für Futaba S-BUS.
Alternativ einfach ROLL, PITCH, NICK und RUDD per Servokabel ans FBL bringen. Flugtechnisch kein Unterschied.

2. Kopf
DFC von Align aufgrund der härten Kopfdämpfung normalerweise nur für die Bolzer mit hoher Drehzahl interessant. Wenn Du auch mal 2400rpm fliegen willst, ist ein klassischer FBL Kopf sicher sinnvoller (RJX, HK und die Clone).
Ich kann, wie Tom auch, die RJX nur empfehlen, daher habe ich immer Reserve da ;-)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Mo 15 Apr 2013, 21:02

Tarot als Alternative zu HK oder RJX: guggst du beim Nettworker:http://www.helistammtisch.iukbox.de/forum/viewtopic.php?f=17&t=16
Nach oben Nach unten
andreafuse



Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 11.03.13

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Di 16 Apr 2013, 20:36

ich verstehe grade nur bedingt wie ich meinen empfänger mit dem zyx verbinden soll

die servos sind klar

am zyx ch 1 bis 3 die ts servos und ch 4 das heckservo

bleiben 3 anschlüsse am zyx

-pitch/ele/aux
-ail
-rud


wenn ich es richtig verstanden habe nulle ich mein setup in der funke (bzw gebe maximal mögliche ausschläge frei)

mischer dann

ch1 100% Throttle (hier kommt der regler rein)
ch2 100% ele (nehme an zu ele des zyx)
ch3 100% ail (nehme an zu ail des zyx)
ch4 100% rud (nehme an zu rud des zyx)

wenn das passt stimmt wenigstenst die verkabelung


jedoch frage ich mich warum 2 der 3 mitgelieferten kabel auf einer seite 2 stecker haben

des weiteren wie geht es mit der programierung weiter

kann ich weiter meine schalter frei programmieren etc ?

würde mich freuen wenn wer nen link mit lesestoff für mich hat

gruß
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Di 16 Apr 2013, 21:03

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


oder

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Di 16 Apr 2013, 22:02

Hallo,

ich glaube cluedo hat Recht. Wir helfen Dir gerne, aber ich für mich setze es mal voraus, dass jemand, der hier fragt, nicht mehr weiter weiß, nachdem er sich Manual und google bemächtigt hat.
Also nicht böse verstehen, ich bin eigentlich ja auch als sehr hilfsbereit bekannt, aber jeden Schritt können wir Dir nicht vorgeben. Sonst macht's ja auch kein Spaß...

Wer hat den Heli gebaut? "Das HK Forum" ;-)

Ansonsten helfen wir aber gern weiter. Jederzeit!
Nach oben Nach unten
andreafuse



Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 11.03.13

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Mo 06 Mai 2013, 22:14

Hallo

habe nun alles da und bin fleissig am zusammenschrauben

der Kopf macht mir ein wenig gedanklich probleme

habe diesen Umbausatz genommen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

gehe ich recht in der annahme das (an den beiden roten strichen) bei 0° pitch für die mechanische korrekte einstellung waagerecht zueinander alles sein muss, wenn die taumelscheibe den selben möglichen weg nach oben und unten hat ?



(vielleicht jemand einen trick wie man den perfekten punkt findet (bin zzt bei möglichen rund 10° negativ und 18° positiv... muss da nochmal nachjustieren


gruß


Nach oben Nach unten
der_elch



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Cochem (Mosel)

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Mo 06 Mai 2013, 22:38

Wie die Taumelscheibenmitnehmer stehen ist eig. egal.
Die Servoarme sollten bei 0° Pitch waagerecht stehen, damit sie nach oben und unten den gleichen weg haben.
Also Motor abklemmen, alle Sticks in die Mitte, Trimmung und Subtrim raus und die Servohörner bei Waagerecht aufstecken.
Dann die Rotorblätter auf 0° Pitch einstellen und schon hast du den gleinen positiv wie negativpitch, wenn deine Pitchkurve eine gerade ist.
Die ausschläge kannst du dann über die Dualrate einstellen. Viel mehr als +/- 12° sollte es aber nicht sein.
Nach oben Nach unten
andreafuse



Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 11.03.13

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Mo 06 Mai 2013, 22:57

na wenn das so ist ^^

bin Paddelverblödet ...

ganz egal wird das mit den ts mitnehmern nicht sein ... wenn ich den halter zu hoch anschraube können die mitnehmer einklappen und sich verkanten

gruß und danke
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Di 07 Mai 2013, 05:43

andreafuse schrieb:


bin Paddelverblödet ...

Ach, ist es da anders?

Wird am Paddelkopf bei V-Pitch im im Zero-Stellung nicht auch genau diese Mitte eingestellt und die Pitchrange symmetrisch hergestellt, mit 90° an den Servoarmen ausgelevelt?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
andreafuse



Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 11.03.13

BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Di 07 Mai 2013, 09:08

vor meinem letzten beitrag hieß es das es egal ist wo die ts mitnehmer stehen ...

nunja .. wenn meine klöeine schläft mach ich mal weiter =) ... elternzeit sei dank =)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Flybarless nachrüsten ?   Heute um 03:59

Nach oben Nach unten
 
Flybarless nachrüsten ?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Flybarless nachrüsten ?
» Leidiges Thema " Warnblinkanlage " nachrüsten ZT300/303
» Belarus auf Vollhydraulische Lenkung umbauen
» ein waldbewohner stellt sich vor
» Dreipunktgurtung Westernsattel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: