Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 aus einem HK600 einen 700er machen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gerhard



Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 10.02.11
Alter : 66
Ort : Aalen

BeitragThema: aus einem HK600 einen 700er machen   Sa 26 Feb 2011, 16:45

Hallo,
hab mir mal die Ersatzteile vom 600er Rex und dem 700er Rex angeschaut.
Hab dabei festgestellt, dass das Heckrohr vom 600er den gleichen Durchmesser hat wie der 700er.
Gehe mal davon aus ,man baut den 600er HK auf Starrantrieb um ,macht das längere Heckrohr vom 700er ran ,plus die Welle vom 700er und man hat einen 700er.
Ok,das Chassie ist kleiner.
Man könnte 700er-Blätter drauf machen und das ganze in einen Rumpf pflanzen.
Wäre doch geil,oder.
Was meint Ihr dazu,geht das oder liege ich ganz falsch?
Wohlgemerkt ,nicht für 3D-fliegen,sondern scalemäßig .
Gruß Gerhard
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: aus einem HK600 einen 700er machen   Sa 26 Feb 2011, 17:57

Mechanisch sehe ich da wenig Probleme, das Align Getriebe hält der Mehrbelastung wahrscheinlich gut stand. Die Länge der Rotorblätter wird nur durch die Weite der Blattaufnahme begrenzt. Der Motor sollte eine Nummer niedertouriger sein und für 8 - 10S Lipos. Fliegt man mit 1400 - 1500 Umdrehungen, dann sollte das Heck auch gut halten. Größere Heckrotorblätter vom 700er könnten eventuell auch in die 600er Blatthalter passen, einfach ausprobieren.

Du siehst, ich habe das gedanklich auch schon durchgespielt Wink dem bei uns mit 8S laufenden Thunder Tiger Motor traue ich zu, locker mit einem 700er für Rundflug und Scale fertig zu werden.
Nach oben Nach unten
Gerhard



Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 10.02.11
Alter : 66
Ort : Aalen

BeitragThema: Re: aus einem HK600 einen 700er machen   Sa 26 Feb 2011, 18:55

Die Blätter von Spinblades passen(12er Blattaufnahme),hab ich schon gschaut.
Mal sehn ,war nur mal so ein Gedankengang.
Gerhard
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: aus einem HK600 einen 700er machen   So 16 Okt 2011, 15:29

Gibt es mittlerweile weitere Infos oder Ideen ? Ich stehe gerade vor der selben Frage. Denn ich repariere gerade einen Century Bell 222 Rumpf und suche noch die passende Mechanik dafür. Meinen 700er Rex möchte ich aber ungerne dort einbauen. Cool
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: aus einem HK600 einen 700er machen   So 16 Okt 2011, 18:21

Wir sind dran, den 600 GT auf 700er Maße zu stretchen. Bitte noch ein paar Tage Geduld, es fehlen noch ein paar Kleinteile. Sobald alle Teile da sind, geht es los mit dem Umbau.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: aus einem HK600 einen 700er machen   So 16 Okt 2011, 19:03

Mach dir keinen Stress. Ich bin noch dabei den Rumpf wieder zu flicken. Das dauert noch. Very Happy
Nach oben Nach unten
fragos



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 04.08.11

BeitragThema: Re: aus einem HK600 einen 700er machen   Mo 17 Okt 2011, 20:19

Hallo
Hab ich gerade gemacht,hab den 600er um 10cm verlängert,mit dem Hochstellungsriemen vom 600er REX,passt genau,jetzt ist es ein 90er,Erstflug steht noch aus.Soll in einen 90er Rumpf kommen(Ecureuil).Grössere Heckrotorblätter vom 90er Raptor.
LG
Franz Very Happy Very Happy
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: aus einem HK600 einen 700er machen   Di 18 Okt 2011, 06:34

Hallo Leute,

interessante Sache, bin schon ganz gespannt auf die Ergebnisse und werde fleißig mitlesen.
Eine Frage zwischendurch an Franz "fragos", wieso Riemenversion? Wäre die Variante vom Starrantrieb nicht einfacher? Oder passen Welle und Heckrohr (Größe und Länge) nicht zur Chassisaufnahme am 600er > Heckgetriebe vom 700er?

Ich war der Meinung, dass die Heckantriebseinheit vom 600er Starrantrieb mit den 700er Heckrohr, Wellen und Heckrotoreinheit kombiniert wird Suspect
Hab ich da einen Planungsfehler?

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
fragos



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 04.08.11

BeitragThema: Re: aus einem HK600 einen 700er machen   Di 18 Okt 2011, 13:18

Hallo Peter
Der 600er HK hat ja einen Riementrieb,und damit ich alles beibehalten kann,hab ich den verlängerten Riemen von der UH1-Hochstellung(ca.9.-gibt es bei Causemann) und noch ein Heckrohr vom 600er zur Verlängerung gekauft.Also kann ich alles vom HK verwenden.Hab mich auch erkundigt,und es fliegen viele 90er mit Riemen,also auch kein Problem.Diese Lösung hab halt ich gewählt,es gibt sicher noch einige davon,je nachdem was jedem besser gefällt.Wenn bei mir etwas kaputt wird,kann ich alles vom HK an Ersatzteilen(Preis!) verwenden.
LG
Franz Very Happy Very Happy
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: aus einem HK600 einen 700er machen   Di 18 Okt 2011, 13:25

Hallo Franz,

alles klar! Kannst ja mal Bilder reinstellen, wenn es soweit ist.
Denn Umbausatz von der Huey (Causemann) kenn ich, wäre doch gleich ein weiteres Projekt Wink

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
fragos



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 04.08.11

BeitragThema: Re: aus einem HK600 einen 700er machen   Mo 14 Nov 2011, 19:40

Hallo an alle Umbaufanatiker
Bin bis jetzt 10X geflogen mit dem Umbau,Ecureuil mit 1,5m Rumpflänge,ohne Probleme,Drehzahl ca.1400.Hab es auch mit 600er Latten versucht,hat dann zuwenig Auftrieb,hebt nicht mal gescheit ab,aber mit den 700ern fliegt das Ding wie ein Bus.
Zu sehen hier:http://www.rcline.tv/video/4378/ecureuil-erster-probeflug
Fliege momentan mit 2X 6s-A123 also 20V, 4600MAh.Flugzeit 8-9Minuten.
LG
Franz Very Happy Very Happy
Nach oben Nach unten
Jelko



Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 20.09.11
Alter : 18
Ort : Ihlow

BeitragThema: Re: aus einem HK600 einen 700er machen   Mo 21 Nov 2011, 20:11

Könntest du mal einen link posten ?
Ich finde auf der seite von Causemann nur die 4.. ?
Nach oben Nach unten
fragos



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 04.08.11

BeitragThema: Re: aus einem HK600 einen 700er machen   Mo 21 Nov 2011, 20:47

Hallo
Wenn du den Zahnriemen meinst,musst du zuerst auf die Seite mit den Hochstellungen gehen:https://shop-rc.causemann.de/Heckrotorumbausatz-fuer-600er-Hubschrauber-incl-Riemen,dort bietet Causemann den 670XL Riemen an,den du gesondert bestellen kannst,mit diesem hab ich meinen Hk verlängert auf 90er,passt genau.
LG
Franz
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: aus einem HK600 einen 700er machen   Heute um 16:58

Nach oben Nach unten
 
aus einem HK600 einen 700er machen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» aus einem HK600 einen 700er machen
» Ausflug an einem verregneten Tag
» Schneideplotter
» für einen lieben freund
» Was machen, wenn die Gravierungen weg sind?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: