Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Turnigy 450 H2218 2500KV Motor

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 28 Feb 2011, 01:16

Den meine ich Wink

Habe jetzt 2 Stück dieser Motoren hier, und momentan baue ich einen 2. Belt CP mit halbsymetrischen Spinblades auf. Nur daß ich diesmal nicht mit 36 bzw. 40 % Regleröffnung fliegen werde, sondern im Bereich zwischen 60 und 90 %. Mal schauen. Der Motor ist bis 500 Watt angegeben, was für meine Zwecke natürlich Overkill³ ist. Aber vielleicht läuft er bei entsprechender Last auch energiesparend. Das werde ich bald herausfinden Very Happy

Zur Verarbeitung der Motoren kann ich bisher fast nur Gutes berichten. Beide Exemplare laufen sauber und schön rund, nur ein leises Knattern störte anfangs. Das war der CE-Aufkleber, dessen Bindung an die Glocke des Motors eher eine lose war, so daß eine Ecke fröhlich im Luftzug rotierend vor sich hin knatterte. Also ab mit den Dingern, ging auch sehr leicht, und danach absolut sauberer Rundlauf. Oben pustet der integrierte Lüfter einen deutlich Luftzug raus, die Kühlung sollte somit funktionieren. Unten ist die Welle mit einem Sicherungsring fixiert, sie kann also nicht mitsamt der Glocke abhauen.

Was aber abhauen bzw. durchrutschen kann, ist die Glocke auf der Welle! Die Madenschraube, die sich im Kühlgebläse versteckt, ist nur leicht handfest angezogen und "natürlich" nicht mit Schraubensicherung versehen. Hier heißt es also aufpassen und selbst schraubsichern, der Motor ist aus der Verpackung heraus nicht einsatztauglich! Die Endkontrolle liegt also, wie bei solchen Preisen oft üblich, beim Käufer. Aber das kennen wir Hobbyking Piloten bereits von unseren Helis, achten wir also auch gut darauf, unsere Motoren genau zu kontrollieren.

Für rund 10 € erhält man einen überraschend hochwertig wirkenden Motor. Schauen wir mal, wie er sich später im Betrieb bewährt, und was damit an Flugzeiten rauszuholen ist.

Besonders interessant ist dieser Motor für unsere Belt CP Freunde, da er ausnahmsweise gut in das Chassis paßt. Die meisten "Fremdmotoren" passen wegen der mit dem Chassis kollidierenden Kabel nicht, aber hier geht das ganz locker und ohne viel Rumbiegerei an den Motorkabeln. Deswegen darf mein 2. Belt CP V1 mit dem neuen Chassis des CPX als erster mit diesem Motor fliegen. Mal sehen, ob ich damit meinem vorläufigen Traumziel, nämlich 20 Minuten Flugzeit bei 1700 mAh Verbrauch, näher komme Smile


Zuletzt von Schorch am Di 15 März 2011, 17:23 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 März 2011, 19:03

Nach ersten Testflügen im Carson Tyran 450 meines Freundes bin ich zufrieden mit diesem Motor. In Verbindung mit einem 13 Zähne Ritzel mit einem YGE Regler im Governor Store Modus wird bei 80 % Regleröffnung eine Rotordrehzahl von knapp 2200 Umdrehungen erreicht. Der Stromverbrauch hält sich dabei in Grenzen, ein 2 Minuten Testschwebeflug mit Watts Up ergab 300 mAh Verbrauch auf 2 Minuten, inkl Hochlaufzeit des Antriebs. Dabei pendelte die Flughöhe Böenbedingt zwischen einem halben und anderthalb Metern.

Der Motor kann sehr sanft anlaufen, sofern der Regler das unterstützt. Im Betrieb ist der Motor nicht mehr zu hören, nur die Rotoren und das mit dem größeren Ritzel nun recht leise Getriebe sind vernehmbar. Nach insgesamt 17 - 18 Minuten Testerei mit 2 Akkus war der Motor nichtmal handwarm geworden, sicher auch ein Vorteil dank Alu-Chassis und Alu-Motorträger.

Für Drehzahlen unter 2000 Umdrehungen sollten 11 und 12 Zähne Ritzel passen, für 2000 - 2400 Umdrehungen 13 und 14 Zähne. Mehr kann ich dazu sagen, wenn "Goldie" flügge ist. Aber ich denke, daß dieser Motortyp bei mir öfter zum Einsatz kommen wird. Die lange erwartete Lieferung mit der 2100 KV Variante und den Starrantrieben ist heute aus Hongkong angekommen, der Motor wird noch heute mit passenden Steckern versehen und morgen ausprobiert.

Achja, der Motor ist kein 6-Poler, wie bei unseren 450er Heli-Motoren üblich, sondern ein 8-Poler! Deswegen habe ich beim YGE das Timing von 6 auf 12 Grad erhöht. Als 8-Poler läuft der Motor natürlich ein wenig runder, und das macht sich auch im Flugbetrieb bemerkbar. Billige RTF-Steller mit ihrem fest eingestellten Timing können sich bei diesem Motor schonmal mit Fehlkommutierungen verschlucken und eventuell kaputt gehen. Mein Carson 35 A Steller hatte jedenfalls Probleme, den Motor in Schwung zu bringen. Ein Turnigy Plush oder robbe Roxxy hat in meinem Fall damit keine Probleme, ein YGE oder Kontronik Jazz arbeiten hervorragend mit diesem Motor zusammen.

Mehr kann ich erst berichten, wenn ich einige Meßflüge durchgeführt habe. Dann kann ich auch mehr zum Stromverbrauch und zur möglichen Flugzeit sagen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Di 15 März 2011, 17:27

Habe im ersten Posting den Link editiert, da er nicht mehr paßte.

Nach ein paar weiteren Flügen bin ich hochzufrieden mit diesem Motor. Er bleibt kühl, läuft weiterhin sehr ruhig und ist recht genügsam. Mit den originalen HK-Rotorblättern des 450 V1 in schwarz-gelb bin ich 12 Minuten geflogen und habe dabei knapp 1700 mAh verbraucht. Sonst hat dieser Verbrauch mit dem KDS 3500 KV Motor für 10 Minuten gereicht, der Turnigy H2218 scheint also die bessere Abstimmung für Rundflieger wie mich zu bieten.

Jetzt wird es langsam Zeit, ein kleineres Ritzel und halbsymetrische Spinblades zu montieren Very Happy
Nach oben Nach unten
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Di 15 März 2011, 19:10

Hallo
welche von den HK Helis vertragen den sowenig Kopfdrehzahl? An lange Flugzeiten hätte ich auch interesse.
Gruss Jörg
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Di 15 März 2011, 19:55

Der HK-450 V1, den man mit den verschiedenfarbigen Alu-Chassis in der Bucht findet. Den kann man teilweise problemlos auf 1800 Umdrehungen drosseln. Ich bin aber am experimentieren, wie weit man mit den Alu-Rotorköpfen runter gehen kann, wenn man andere Dämpfungsgummis einbaut.

Allgemein kann man mit den "Plastikbombern" ohne Modifikationen schon recht niedertourig fliegen.

Der 2500KV Motor ist aber auch für höhere Kopfdrehzahlen einsetzbar, dann muß halt ein entsprechend großes Motorritzel montiert werden. 14 - 16 Zähne dürfen es dann schon sein. Wie der Motor das durchzieht, müßte ein anderer User ausprobieren, da ich mit meinen Kuststoffrotorköpfen nie über 2350 Umdrehungen fliegen werde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   So 20 März 2011, 10:59

Diesen Samstag habe ich Goldie mit diesem Motor sportlich geflogen, also öfter steilere Kurven im Schnellflug, Turns, ab und zu mal abbremsen und langsamer und kurze Schwebephasen, 3 Zwischenlandungen. Drehzahl 2200 Umdrehungen mit den originalen gelb-schwarzen HK-Blättern. Landung nach Ablauf des Timers mit seinen 10 Minuten, Gesamtlaufzeit 10 Minuten 25 Sekunden. Dabei habe ich diesmal einen handwarmen Turnigy 20C Lipo aus dem Heli genommen, in den nach kurzer Abkühlpause satte 1860 mAh rein gingen. Also mit der Rumtoberei habe ich schon mehr verbraucht als sonst, die Drehzahl blieb aber in den engenren Steilkurven schön konstant. Ein Zeichen, daß der Motor gut durchzieht, sich dabei aber ein Häppchen mehr Strom reinzieht. Beim KDS 3500 KV Motor hatte ich bei härteren Manövern seltene Drehzahleinbrüche, der Turnigy 2500 KV zieht da besser durch. Trotzdem ist der Stromverbrauch beider Motoren bei etwas flotter Gangart noch sehr moderat. Der Turnigy hat mit seinen 8 Polen im Drehmoment Vorteile. Auch läuft der Antrieb dank des größeren Motorritzels ruhiger, Goldie ist damit ein echter Leisetreter. Haupt- und Heckrotor machen oft mehr Geräusche als der Antrieb, besonders bei Wind.

Ich bin mit dem Turnigy Motor rundherum zufrieden und kann ihn als sehr gut empfehlen. Die den meisten Helis beiliegenden Ritzel mit 13 und 14 Zähnen können mit diesem Motor direkt verwendet werden, man muß keine kleinen 10 und 11 Zähne Ritzel mehr extra besorgen. Außer man möchte halbsymetrische Spinblades fliegen, dann sollte man für ca. 1800 Umdreungen schon runterritzeln. Werde ich demnächst austesten, ich denke mit 11 Zähnen (f)liege ich richtig.

Alternativ bietet sich auch der 2100 KV Motor an, den ich eventuell heute zum erstmals fliegen werde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Sa 09 Apr 2011, 01:20

Leider sind diese Motoren keine ganz so glückliche Alternative für Belt CP Piloten. Dort läuft der Motor dank Einbaulage oben anders herum, so arbeitet das kleine Kühlgebläse aber nicht mehr richtig und im Kunststoff-Chassis wird der Motor dann richtig knackig warm oder gar heiß. Auch im Carbon-Chassis eines Kumpels entwickelt der Motor etwas mehr Wärme als wir gedacht hatten. Man kann den Motor nach einem 10-minütigen Flug zwar noch anpacken, aber im Hochsommer sieht das sicherlich nicht mehr so gut aus. Ein Hoch auf die guten alten Alu-Chassis!

Ok, man kann von einem Motor in dieser Preisregion keine Wirkungsgradwunder erwarten. Immerhin laufen alle Exemplare weiterhin sehr ruhig und gleichmäßig, das ist auch viel wert. Flugzeit und Leistung passen auch, also kann man nicht meckern.

Im direkten Vergleich mit dem KDS 3500 KV Motor werden die Turnigys ein wenig wärmer, ziehen aber etwas besser durch. Sie ziehen in soilchen Momenten auch ein wenig mehr Strom aus dem Akku als der KDS Motor. Schon klar, was raus kommt muß ja auch rein, abzüglich Wirkungsgrad. Beide Motoren haben ihre Berechtigung und werden bei uns weiter eingesetzt. Verarbeitung und Lager sind gut, Laufruhe sehr gut. Insgesamt hat man mit diesen Motoren eine gute Auswahl an universell einsetzbaren Gebrauchsmotoren.

Das Motorritzel sollte man so klein wie möglich wählen, damit der Motor drehen kann. So arbeitet das kleine Kühlgebläse effektiver und der Motor wird nicht ganz so warm. Eine Regleröffnung von 60 - 80 % sollte angestrebt werden. Niedriges Timing wirkt sich vorteilhaft aus, der Motor läuft dann schön weich und die Erwärmung hält sich im Rahmen. Mit hohem Timing verlieren diese Motoren an Wirkungsgrad im normalen Flugbereich, das dürfte eher für Kunstflieger interessant sein. Im normalen Rundflugbetrieb, für Scale und zum schweben lernen laufen die Turnigy H2218 Motoren mit dem niedrigen Timing am besten.

Für den wirklich sehr niedrigen Preis sind die Motoren schon richtig gut Very Happy
Nach oben Nach unten
Jelko



Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 20.09.11
Alter : 18
Ort : Ihlow

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   So 06 Nov 2011, 21:33

Lohnt es sich dehn zu Holen ? .Ich brauch mehr power !! lol!
Fliegst du noch mit den original lipo ? Welche hast du ?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 Nov 2011, 05:53

Hallo Jelko,

in deiner Signatur liest man den HK600GT "im Aufbau" und einen Belt CP V2.
Der von Schorch beschriebene Motor ist für die HK 450er Serie und baugleich mit hängenden Motoren gedacht.
Im Text schreibt Schorch auch, dass der stehende Einbau für einen Belt CP ungeeignet ist......
Für welchen Heli suchst Du den einen "Powermotor"?

Lipo`s auf die 450er Klasse bezogen, fliegen die Meisten hier 11,1V 3s 1P mit 20C, ob nun Turnigy, Zippy, Flightmaxx..... ist in der Klasse mit wenigen Ausnahmen "wurscht".

Powermotoren für Spitzen-3-D-Piloten wären z. B. die Scorpionmotoren (die es auch bei HK gibt) und dazu Lipo`s mit einer 40C Rate.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 Nov 2011, 08:27

@ Heli-Player
Powermotoren für Spitzen-3-D-Piloten wären z. B. die Scorpionmotoren (die es auch bei HK gibt) und dazu Lipo`s mit einer 40C Rate.

der Motor ist ein POWERMOTOR , ich betreibe den nähmlich mit 4s 1800er Lipos am HK450GT bei 2800 - 2900 u/min am Rotzorkopf mit dem 12er ritzel, da geht noch mehr,
aber ich habs so belassen, mehr für 3D ballern brauch ich nicht. und es sind 6-7min damit drinn!

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 Nov 2011, 14:05

Hi Tom,

auf welche Motoren bezieht sich jetzt dein Posting?

Turnigy oder Scorpion?

HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 Nov 2011, 14:28

Tom meint den Turnigy Wink

Der ist auch gut geeignet für 4S, solange man ihn ein wenig drehen läßt. Er verhält sich dann ungefähr wie ein 3500 KV Motor, aber die Stromaufnahme ist geringer. Für den Belt CP ist dieser Motor nur bedingt geeignet, da das Chassis die Luftzirkulation behindert. Der Motor ist dort etwas umschlossen und arbeitet im "Schwitzkasten". Der Motor des Belt CP wird dort ncht so warm und hat bei richtiger Abstimmung mehr als genug Leistung. Man kann nämlich bis auf 9 Zähne runterritzeln und damit holt man genug Drehmoment aus diesem Antrieb. Die Begrenzung ist da eher der 25 A Steller, den man gegen einen besseren tauschen kann.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 Nov 2011, 14:50

jep, genau den Turnigy mein ich, auch hab ich mein setup mit dem motor in nem anderen trööt beschrieben Very Happy
so wird mein 3D 450er durch die wolken gescheucht tongue Laughing Laughing

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 Nov 2011, 14:51

Da scheint der Turnigy 450H 2218 2500KV wohl die bessere Wahl zu sein.
Meine gleiche Baureihe, allerdings die 3550KV Motoren sind bessere Vibratoren, als Motoren.........lassen wir das wegen "jugendfrei"........

Ich hab jetzt den 3. Motor der 3550KV Serie und das ist der 3. Motor der wegen Vibrationen nicht zum Einsatz kommt.
Das ein Motor mal daneben liegt, ok. Allerdings 3 Motoren in 6 Monaten aus 3 unterschiedlichen Lieferungen, geht gar nicht No .
Hätte ich nicht die Carson Motoren, wäre der 450GT ein Standmodell.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 Nov 2011, 15:04

Neutral kann ich nicht verstehen, der 3550er ist hier DER Standartmotor , unauffällig und gut. mit dem 2500er wirst du nicht glücklich wenn du mit 3s Accus fliegst....
meine meinung. ne empfehlung von mir: ich denke für deinen flugstil solltest du den Dualsky 2834 H - Motor 3200kv einsetzen. das ist ein wirklich sauber laufender Motor
und langlebig, der setzt für mich masstäbe in der 450er klasse Smile

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 Nov 2011, 15:24

Heli-Player schrieb:
Da scheint der Turnigy 450H 2218 2500KV wohl die bessere Wahl zu sein.
Meine gleiche Baureihe, allerdings die 3550KV Motoren sind bessere Vibratoren, als Motoren.........lassen wir das wegen "jugendfrei"........

Ich hab jetzt den 3. Motor der 3550KV Serie und das ist der 3. Motor der wegen Vibrationen nicht zum Einsatz kommt.
Das ein Motor mal daneben liegt, ok. Allerdings 3 Motoren in 6 Monaten aus 3 unterschiedlichen Lieferungen, geht gar nicht No .
Hätte ich nicht die Carson Motoren, wäre der 450GT ein Standmodell.

Also das verstehe ich jetzt auch nicht, habe von den 2100, 2500 und 3550 KV Typen schon einige verbaut und die funktionieren bestimmt nicht als Vibratoren. Allerdings hat der KDS 3550 KV Treibling gegenüber dem Turnigy die Nase ein bißchen weiter vorne. Am 2500 KV Motor schätze ich die enorme Laufruhe auf lange Zeit, der hat für meinen lockeren Flugstil an 3S mit 13er Ritzel auch mehr als genug Kraft. Wenn man powern möchte, muß man den allerdings richtig füttern, also 4S dran wie von Tom beschrieben.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 Nov 2011, 15:35

So die Herren, kein Problem. Wer möchte zuerst die letzten Motoren mit Überresten testen?
Ihr könnt Euch absprechen und es Euch gegenseitig zuschicken, dieses böse Motörchen mit Zubehör......

Übrigens sind diese Motoren noch nicht einmal in der Luft gewesen und wegen 20 Euro mach ich bei HK jetzt kein Fass mehr auf.
Ich kauf mir diesen Motor einfach nicht mehr........ PN steht zur Verfügung, wer möcht von euch Beiden zuerst Surprised

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 Nov 2011, 16:18

Du kannst Fragen stellen Laughing ist doch interessant, ob´s grottige Kugellager oder unwuchtige Glocken sind. Oder doch unegale Patscher Wink
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 Nov 2011, 17:02

Schorch schrieb:
.... Oder doch unegale Patscher Wink

Question , was bitte ist dass denn??? "unegale Patscher", den Ausdruck kenn ich mal gar nicht....

Übersetz mal für Bayern Suspect

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 Nov 2011, 17:07

Unegale Patscher = unegale oder ungeschickte Finger Wink
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 07 Nov 2011, 17:41

Ist wohl ein bischen weit hergeholt, oder Schorch?
Wenn man einen Motor auspackt, Stecker anlötet und am eingelernten Regler in Betrieb nimmt, dass sich der Heli gleich schüttelt und die Servos vor Freude zucken.
Hat das was mit ungeschickten Fingern zu tun?
Motorlager 3x getauscht, das Timing verändert und alle 3 Motoren vibirieren mehr oder weniger.
Gut die Motorglocke hab ich nicht ausgemessen, aufgrund fehlender Messwerkzeuge, aber an 3 Motoren können doch 3 Glocken nicht unwuchtig sein Suspect , dass wäre ja der massenhafte, katastrophale Zufall hoch 3........ Mad

Nee, lass man gut sein, ist eh der falsche Trööt.
Nicht dass noch Jemand meint, die 2500er sind nix.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mi 09 Nov 2011, 10:18

Da mein Goldie nach vielen Flugstunden eine Komplettinspektion und an manchen Stellen neue Lager braucht, habe ich auch den Motor genauer inspiziert. Das Ergebnis ist erfreulich, er ist nach wie vor laufruhig und zeigt bisher keinen Verschleiß. Die Vibrationen, die zuletzt auftraten, kamen nicht vom Motor.
Nach oben Nach unten
Jelko



Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 20.09.11
Alter : 18
Ort : Ihlow

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mi 09 Nov 2011, 17:05

Hallo Heliboy und Tom
Für den hk 600 gt habe ich den turingy h600.
Wen der genug power hat nehme ich den .
Welchem skorpionmotor würdest du nehmen ?
Ich habe nur welche die zu schwehr sind gefunden .
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mi 09 Nov 2011, 17:50

Jelko schrieb:
Hallo Heliboy und Tom
...........

Ich geb Dir gleich "Heliboy" [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Du grünschäbeliger Rookie.............[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der 600er Typhoon ist schon ausreichend für 6s zum Fliegen und "Spielen".
Scorpionmotoren habe ich keine im Einsatz, da die mir im Verhältnis zu teuer sind.
Ich bin kein 3-D-Bolzer und somit reicht mir normale Power.
Wer fliegen kann, braucht die überzogene Powermanie nicht mitgehen.
Für etwas "verk....te" Figuren reicht die Power beim entsprechenden Setup schon aus.
Scorpion kann ich Dir nur aufgrund von Datenblätter empfehlen, daher lass ich es.
Tom oder Schorch haben da persönliche Erfahrung....

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mi 09 Nov 2011, 17:59

Geht ihr wohl aus meinem Trööt Suspect hier geht´s um den Turnigy H2218 2500 KV und nicht um Skorpione oder sonstige 600er Motoren also hinfort mit euch sonst

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Heute um 21:05

Nach oben Nach unten
 
Turnigy 450 H2218 2500KV Motor
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Turnigy 450 H2218 2500KV Motor
» Frage zu Turnigy 450 H2218 Motor
» 250 Antriebsprobleme Ritzel< >Zahnrad T2627-3800 Turnigy 3800 KV Motor
» welches Ritzel?
» Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Motoren-
Gehe zu: