Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 GA 250 + Tower Pro MG2143 Servowegbegrenzung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Crashpilot



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 30.01.12

BeitragThema: GA 250 + Tower Pro MG2143 Servowegbegrenzung   Di 30 Apr 2013, 21:40

Guten Abend,

ich habe bei meinem neuen HK 600 ein GA 250 Gyro eingebaut mit einem Tower Pro MG2143 Servo am Heck. Delay habe ich auf 3 stehen.

Nun zum Problem: Ich habe die Servowege gemäß Anleitung des Gyros eingestellt. Leider habe ich jetzt an der Fernsteuerung kurz nach Mittelstellung des Knüppels den Endweg des Servos erreicht. Wenn ich über diesen Punkt den Knüppel bewege passiert am Heckservo nichts mehr-

Dadurch habe ich nun um den Mittenbereich extreme Ausschläge am Heck und die Steuerpräzision fehlt. Ich habe sogar noch ein zusätzliches Loch in den das Servohorn ,soweit wie möglich innen, gebohrt. Ohne Erfolg.

Wenn ich jetzt Dualrate benutze muss ich von 100% Servoweg auf 60% gehen, damit wenn der Knüppel der Funke am Anschlag ist, auch der Heckrotor der maximalen Ausschlag erreicht ist.

Habe aber das Gefühl, das durch das Servo ectrem langsam geworden ist-

Jemand vielleicht eine Idee?

Danke
Stefan
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: GA 250 + Tower Pro MG2143 Servowegbegrenzung   Di 30 Apr 2013, 21:47

Wen ein Kreisel im HH Mode ist, kannst du das alles auf diese Art und Weise gar nicht prüfen. Klar läuft dein Servo auf Anschlag, wenn du den Knüppel nur 1mm aus der Mitte bewegst, das ist im HH Modus doch logisch, weil kauf Actio keine reactio erfolgt. Im Flug sieht das dann alles ganz anders aus.
Um die Servogeschwindigkeit am Boden bei stehendem Heli auf den normalen Wert zu bringen, musst du den Knüppel voll ausschlagen hin und her. Mehr Knüppeöweg ist hier mehr Servogeschwindigkeit, nicht mehr Servoausschlag.
Nicht hinterfragen, einfach glauben.

VG

Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: GA 250 + Tower Pro MG2143 Servowegbegrenzung   Di 30 Apr 2013, 22:10

Hallo Crashpilot,
das ist bei mir genau so. Also im Normal Mode Ausschlag auf 60% begrenzt dann erreiche ich die volle Auflösung. Ich habe das bei allen meinen GA250ern und fliege die so ohne Probleme. Habe noch keine Möglichkeit gefunden es anders zu lösen es funktioniert einfach.

Hoffe das hilft dir.
Delay habe ich beim 600ter nicht eingestellt und ich nutze das gleiche Heckservo.

@Flightinstructor beim HH Mode hast du Recht aber darum geht es in dem Fall glaube ich nicht.

Schönen Gruß
Mario
Nach oben Nach unten
Crashpilot



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 30.01.12

BeitragThema: Re: GA 250 + Tower Pro MG2143 Servowegbegrenzung   Mi 01 Mai 2013, 18:15

Danke für die schnellen Antworten !

Es ging um den normal Modus nicht um den HH Modus, hatte ich vergessen zu schreiben.

@ Schweiger schön das du dazu was schreibst, weil dein Setup habe ich als Einkaufsliste für die Elektronik genommen. Hast du dein Heckservo mit 70 Hz in Betrieb und die 60% als Dualrate oder Expo ?

Gruß Stefan
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: GA 250 + Tower Pro MG2143 Servowegbegrenzung   Mi 01 Mai 2013, 22:49

60% DR habe ich eingestellt. Ansteuerfrequenz habe ich beim Standardwert für analoge Servos gelassen. Frag mich nach den Herzen, ich weis es nicht, müsste ich nach schauen.

Gruß Mario
Nach oben Nach unten
Crashpilot



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 30.01.12

BeitragThema: Re: GA 250 + Tower Pro MG2143 Servowegbegrenzung   Do 02 Mai 2013, 08:06

Danke cheers , dann werde ich das auch so übernehmen. Das Servo im Digital Modus zu betreiben ist mir auch zu heikel, da nicht mal auf der Herstellerhompage die Ansteuerfrequenzen stehen.

Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: GA 250 + Tower Pro MG2143 Servowegbegrenzung   Do 02 Mai 2013, 08:11

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

da sind die ansteuerfrequenzen des GA aufgeführt,, der defaultwert ist aber in jedem fall richtig..
der servoweg sollte eigentlich im NORMAL-MODE im GYRO begrenzt werden, bei 100% ausschlag im sender.....

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Crashpilot



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 30.01.12

BeitragThema: Re: GA 250 + Tower Pro MG2143 Servowegbegrenzung   Fr 03 Mai 2013, 08:29

Hallo Hubi Tom,

deine Anleitung habe ich auch benutzt um das Gyro einzustellen. Mit der original Anleitung und dem Beipackzettel für die Version mit Delay hatte ich 1 Stunde erfolglos versucht das Teil einzustellen Twisted Evil

Ich habe in einem HK 450 noch die ältere Version des GA 250 eingebaut, die ohne Delay, da hatte ich keine Probleme mit der Einstellung.

Du schreibst: im Normal_mode im Gyro begrenzen bei 100% Ausschlag im Sender

Genau da liegt das Problem, das habe ich genauso gemacht. Aber nach dem das Gyros die Einstellung übernommen hat reichen am Sender 20% Ausschlag für 100% Ausschlag am Heck. Die Restliche Wegstrecke am Sender hat keinen effekt mehr auf den Ausschlag am Heck, weil das ja vorher auch so begrenzt worden ist.

Bei meinem HK 450 mit GA 250 und KDS 590 Servo habe ich dieses Problem nicht.

Nun hat Schweiger ja geschrieben das sei be ihm genauso und er begrenze die Wegstrecke mit Dualrate, damit bei 100% Ausschlag Heck auch 100% an der Fernsteuerung sind.

Ich habe aber weiterhin das gefühl, das dadurch das Servo extrem langsam wird. Da mein Motor für den 600er noch nicht da ist kann ich auch nicht beurteilen wie sich das im Flug verhält. Außerdem bin ich mir wirklich nicht sicher ob ich das Risiko eingehen sollte so den Erstflug zu wagen.

Gruß
Stefan

Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: GA 250 + Tower Pro MG2143 Servowegbegrenzung   Fr 03 Mai 2013, 08:42

Neutral seltsam,, das problem wie du schilderst hatte ich bis dato nicht,,,,

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: GA 250 + Tower Pro MG2143 Servowegbegrenzung   Heute um 05:59

Nach oben Nach unten
 
GA 250 + Tower Pro MG2143 Servowegbegrenzung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» GA 250 + Tower Pro MG2143 Servowegbegrenzung
» Tower Pro MG90 noch zu kaufen?
» Tower and Tower Bridge of London
» TowerPro MG90 baugleich zum HXT MG-14???
» Aufbaubericht PegasusP600 / AHF 50

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: