Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Turnigy 450 H2218 2500KV Motor

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mi 09 Nov 2011, 18:03

He Schorch, der Kleine wars.............[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.], sorry

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mi 09 Nov 2011, 19:38

Jaja, immer auf die Kleinen aber du hast mitgemacht

lol!
Nach oben Nach unten
Jelko



Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 20.09.11
Alter : 18
Ort : Ihlow

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Do 10 Nov 2011, 20:14

Nein ich meinte welchen skorpion im belt . lol!
Ist ja auch egal .
Sorry Schorch und Heli-Player
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Do 10 Nov 2011, 20:17

Dann mach doch einen neuen Trööt auf für deine Frage Wink am besten im Off-Topic Bereich, da dies hier ein HK-Heli Forum ist. Nur mal soviel, Skorpion im Belt, das ist wie ein Formel 1 Motor im Trabbi oder Käfer affraid
Nach oben Nach unten
Jelko



Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 20.09.11
Alter : 18
Ort : Ihlow

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Do 10 Nov 2011, 20:19

Ok ,danke dann nehm ich den von dier gennanten .
Lg Jelko
Ps .Wollte dir nicht den Trööt versauen. Suspect
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 28 Nov 2011, 18:22

Bin nun hier gelandet. Habe ja wegen der halbsymetrischen Spinblades gefragt. Da ich derzeit den 3550kV Motor habe und der wohl nicht so gut dafür passt wollte ich mal wegen des 2500kV Motors fragen.
Wenn ich nun mal diesen Motor mit halbsymetrischen Spinblades in meinem HK450V2 ausprobieren möchte, welches Ritzel brauche ich dann idealerweise?
Ich würde auch ganz gerne meine 3S Akkus weiter verwenden. Geht das dann?

Und passt da der Plush 40A ESC bzw. der HobbyKing 40A BlueSeries Brushless Speed Controller dazu?

Ich hoffe es denkt jetzt keiner, ich soll mal erst fliegen lernen, bevor ich so viel am Setup herum probiere. Ich bin halt sehr probierfreudig.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 28 Nov 2011, 18:50

Smile beim 2500er motor das 15er ritzel bei 3s. aber nur um die spinblades brauchste den motor nicht wechseln, einfach nur die blätter tauschen und fliegen....

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 28 Nov 2011, 19:22

Na wenn das geht, dann ist es ja noch besser.
Dann werde ich die mal demnächst ausprobieren.

Wollte sie heute gleich mitbestellen, waren aber nicht lagernd.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 28 Nov 2011, 19:52

Ich habe geschrieben, dass ich sie gleich mitbestellen wollte. Ich habe nämlich heute den Helicommand bestellt. Da wo ich den bestellt habe, waren sie nicht lagernd, weshalb ich sie nicht mitbestellen konnte.

Die meisten shops haben nur die symetrischen lagernd. Die 2. Wahl Latten direkt bei Spinblades habe ich auch entdeckt. Sind zwar sehr günstig, aber mit Versand nach AT, komme ich da auf €40,-.
Habe nun einen Shop in AT gefunden, der die Blätter lagernd hat und da kosten die 1. Wahl 32,50 und €2,50 Versand. Das geht.

Werde die dann mal dort bestellen. Warte aber noch ein paar Tage ab, weil ich eventuell noch was brauche.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 28 Nov 2011, 19:58

Ich glaube, dass hier vielleicht ein Missverständnis vorliegt...

Wenn du mit halbsym. Spinblades fliegen willst, dann kannst du das natürlich auch mit der "alten" Drehzahl deiner alten Motor-Ritzel-Kombi tun - die halten das problemlos aus.
Aber wenn dein Ziel eine möglichst niedrige Drehzahl am Kopf ist - und so hatte ich dich im anderen Thread verstanden - dann ist dies mit deiner Motor-Ritzel-Kombi nur dann möglich, wenn der Regler den Motor weit "herunterwürgt" - und das ist sehr unwirtschaftlich - dann wäre ein 2500er Motor sinnvoller.
In dem Fall (niedrige Hauptrotordrehzahl) müsste man dann auch über eine neue Übersetzung für's Heck nachdenken!
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 28 Nov 2011, 20:06

o.k., Nico. Du hast Recht, das wäre meine Motivation für die Spinblades.
Niedrige Drehzahl und geringerer Stromverbrauch und längere Flugzeiten. Wobei, wenn ich so recht überlege, habe ich bisher noch keinen Akku leer geflogen. Entweder ich meine Nerven halten das nicht so lange durch oder ich hau den Heli nach 600mAh in den Acker.

Im Ernst, ich habe derzeit 4 Stück 2200mAh Akkus. Die langen derzeit locker. Kommt aber jetzt noch eine FunCub dazu, die genau die selben Akkus braucht. Die wird am Wochenende fertig gebaut (sofern die Teile aus Hongkong rechtzeitig ankommen). Da muss sicher der HK450 dann die Akkus mit der FunCub teilen. Je weniger Saft er dann zieht, desto länger darf er fliegen.

Vielleicht ordere ich mir dann doch mit der nächsten Bestellung noch den 2500er samt Ritzel mit.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Mo 28 Nov 2011, 20:13

Hallo Zusammen, ich will ja nicht der Spielverderber sein, aber hier ist der Motoren - Thread zum Turnigy 2500KV Motor.
Die Diskussionsverlagerung zwischenzeitlich zu Rotorblättern und Setupfragen bitte ins passende Board und in den jeweiligen Thread oder notwendigerweise einen "SpinBlades"-Thread aufmachen.

Danke für Back Topic

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
grausha



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Hattingen, NRW

BeitragThema: Vibraturnigy H2218-2500kV   Do 19 Apr 2012, 21:56

Heli-Player schrieb:
Da scheint der Turnigy 450H 2218 2500KV wohl die bessere Wahl zu sein.
Meine gleiche Baureihe, allerdings die 3550KV Motoren sind bessere Vibratoren, als Motoren.........lassen wir das wegen "jugendfrei"........

Ich hab jetzt den 3. Motor der 3550KV Serie und das ist der 3. Motor der wegen Vibrationen nicht zum Einsatz kommt.
Das ein Motor mal daneben liegt, ok. Allerdings 3 Motoren in 6 Monaten aus 3 unterschiedlichen Lieferungen, geht gar nicht No .
Hätte ich nicht die Carson Motoren, wäre der 450GT ein Standmodell.

Hallo, ich bin wohl auch im Vibrator Team gelandet. Allerdings mit dem H2218 2500kV.
Hochfrequente Vibrationen. Beim Anlaufen bei geschätzten mehreren Hundert U/min gibt es heftige Resonanzen. Bei > 2000 U/min scheint zwar auf den ersten Blick eine Beruhigung einzutreten aber wenn man den Heli irgendwo berührt kribbelt es schon extrem.
Dabei läuft nur der Motor, ohne Ritzel!
Ist der Heli komplett montiert merkt man wenig von den Vibrationen, allerdings nehme ich ihn dann auch nicht bei Vollgas in die Hand.
Wat nu? Neuer Motor? Mal öffnen und schauen wie es drinnen aussieht? Die Ursache für so hochfrequente Schwingungen werde ich wohl kaum mit bloßem Auge sehen, oder?
Nach oben Nach unten
http://www.ring-of-kerry.jimdo.com
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Fr 20 Apr 2012, 05:22

Na denn willkommen im Club lol!

Nun, wenn es defekte Lager sind, oder eine eingelaufene Welle, dann siehst Du das mit bloßem Auge.
Handelt es sich um eine minimal unwuchtige Motorglocke, dann ist eine Meßuhr notwendig (dich ich auch nicht habe), um dass feststellen zu können.
Ich habe bis jetzt von diesen Turnigy Motoren (nur bei 450er Helis) insgesamt 4 Motoren > 3x die 3550KV und 1x den 2500KV < als "unbrauchbar umgetauscht, repariert und letztlich entsorgt.
Ein einziger Motor, der Turnigy 2218-450 3550KV, ist noch in einem 450er verbaut und in Aktion, wobei auch hier minimale, hochfrequente Resonanzen spürbar sind.
Allerdings in meinem eingestellten Drehzahlband unproblematisch.
An die Laufruhe meiner Carson Motoren, oder dem Turnigy Tyhpoon 3450KV und dem KDS Motor kommt er allerdings nicht hin.

Falls es Dich interessiert, nachfolgender Thread, ab Seite 2 in der Mitte wirds interessant:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Schon komisch, aber ab der 500er Größe hab ich nur vorbildliche Motoren Suspect

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
grausha



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Hattingen, NRW

BeitragThema: Motor feinwuchten   Fr 20 Apr 2012, 19:19

So, ich habe die Faxen dicke, jetzt geht's ans Material.
Neuer Motor (KDS 3200 kV) ist unterwegs. Trotzdem habe ich mich ans "Feinwuchten" gemacht.
Nach einen Tipp eines Kollegen, die folgende Motorglockenfeinwuchtvorrichtung gebaut.
Material: 2 Klingen von einem Kuttermesser, eine alte CD Hülle, Wasserwaage zum Ausrichten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Klingen mit Heißkleber senkrecht fixieren. Die Glocke wie gezeigt auf die Klingen legen. Sie wird sich mit dem Schwerpunkt nach unten ausrichten. Oben eine Markierung anbringen und auf der gegenüberliegenden Seite Material abtragen (anbohren oder schleifen).

Wenn es dann so wie hier aussieht affraid ist "feinwuchten" das falsche Wort.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url]

Aber es funktioniert! sunny
Ergebnis ein tadellos rund laufender Motor. Minimales Vibrieren könnte man mit viel Geduld noch rauskriegen.
So macht man aus "Sch...." etwas Brauchbares.

P.S. die Achse war bombenfest, die Madenschraube also gesichert.
Nach oben Nach unten
http://www.ring-of-kerry.jimdo.com
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Sa 21 Apr 2012, 09:03

Neutral naja, ein kleiner Sperrholzstreifen zwischen die Magnete (innenseite) eingeklebt hätte es bestimmt auch getan, und sieht nicht so ramponiert aus Smile

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
grausha



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Hattingen, NRW

BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Sa 21 Apr 2012, 13:31

...Sperrholz?.....wie langweilig.... Basketball
Nee, im Ernst. Ich dachte ein, zwei kleine Schürfwunden reichen aus.
Und dann war es mir auch egal. Ich habe etwas gelernt und was zählt ist das funktionale Ergebnis. Schön kommt beim nächsten Mal. Laughing
Heli habe ich heute morgen nach gründlicher Inspektion wieder zusammengebaut....
....Wahnsinn, diese Laufruhe hätte ich nicht für möglich gehalten.
Möglicherweise waren die Vibrationen auch der Grund für den schnellen Tod zweier Lager (Heckabtrieb und Heckrotor) ?

P.S. der KDS 3200kV ist heute morgen gekommen. Wird dann bald getestet.
Nach oben Nach unten
http://www.ring-of-kerry.jimdo.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Turnigy 450 H2218 2500KV Motor   Heute um 21:25

Nach oben Nach unten
 
Turnigy 450 H2218 2500KV Motor
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Turnigy 450 H2218 2500KV Motor
» Frage zu Turnigy 450 H2218 Motor
» 250 Antriebsprobleme Ritzel< >Zahnrad T2627-3800 Turnigy 3800 KV Motor
» welches Ritzel?
» Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Motoren-
Gehe zu: