Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Regler-Kabel verlängern - Stützkondensator

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
-ghost-



Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 14.10.12

BeitragThema: Regler-Kabel verlängern - Stützkondensator   So 12 Mai 2013, 17:15

Hallo zusammen,

Ich baue gerade einen Y6-Copter zusammen (drei Arme mit jeweils einem Motor unten und oben).

Nun hab ich aber das Problem, dass ich aufgrund von Platzmangel zum einen einen Stromverteiler für die Regler; es werden die kleinen HK 10a-Dinger; selbst bauen muss, da schlicht kein Platz im "Rumpf" ist und die Regler zwischen die Motoren an den Haltearmen (CFK-Rundrohr / 10mm innen) wandern müssen.

An den Reglern sind 0,5mm²-Kabel ...

Ich hab mir nun gedacht, dass ich 2 Stromleitungen mit jeweils 1mm² durch die Arme ziehe und beide Regler da drauf löte und einschrumpfe ... mechanisch soweit kein Problem.

Aber muss ich nen Stützkondensator einlöten? Wenn ja, wo und wie?
Der Stromverteiler wird aus einer Platine mit beidseitiger Kupferauflage gefertigt - auf der einen Seite + und auf der anderen - .
Die Kabellänge zwischen Regler und Stromverteiler wird ungefähr 30cm betragen.

Das ich den Stromverteiler auch einschrumpfe ist klar ....

Falls noch weitere Angaben benötigt werden - nur fragen ...

-ghost-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Regler-Kabel verlängern - Stützkondensator   Mo 13 Mai 2013, 10:56

Bei der Konstellation sollte 1mm² ausreichen. Den Kondensator, wenn, dann immer möglichst kurz vor dem Regler, nicht an die Platine bringen, da hilft er nicht, oder bayrisch,: des mocht koan Sinn, oder türkisch: da hülft er nüx.

Der Kondensator gleicht unregelmäßigkeiten aus, die erst auf der Leitung entstehen.
Vor der Leitung sitzt der Akku als quasi Riesenkondensator, der hilft mehr als alles andere. Und trotzdem gibt es vor dem Regler ein Problem. Das liegt nicht am Akku, sondern an der Leitung. Dort also muss das entstandene Problem, wenn es vorkommt, bekämpft werden.

Viel Spass mit dem Teil.
Nach oben Nach unten
 
Regler-Kabel verlängern - Stützkondensator
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Regler-Kabel verlängern - Stützkondensator
» Revell Peterbilt "Canadian Hauler".
» Scania Gigaliner 1:24
» Externes BEC obwohl Regler BEC besitzt
» Regler Empfehlung für 450er

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: