Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Frage zu Hk 401b

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sanyo66



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 18.01.11

BeitragThema: Frage zu Hk 401b   Mo 28 Feb 2011, 22:41

Hi
habe heute meinen HK401 mit einem MG90s ausprobiert und festgestellt, daß sobald ich den Schalter "DS" auf "off" stelle, das Servo total verrückt spielt. In der Position "on" funzt es super. Ich dachte immer "on" wäre für Digi Servos und "off" für Analoge.
Kennt einer von euch dieses Phänomen??
Nach oben Nach unten
Gerhard



Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 10.02.11
Alter : 66
Ort : Aalen

BeitragThema: Re: Frage zu Hk 401b   Mi 02 März 2011, 19:16

Hi,
soviel ich weiß ist das MG90 ein Digi-Servo ,muß aber in der Analogstellung auch laufen.
Hast Du an der Funke richtig eingestellt HH-Modus oder Normalmodus .
Mal hin und her schalten.
Gerhard
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Frage zu Hk 401b   Mi 02 März 2011, 19:27

MG90 und MG90S sind definitiv keine Digiservos, die sind analog. Im Digimodus des 401B können die schon ausflippen oder rauchen auf, im Analogmodus arbeiten die bei mir einwandfrei. Was sie nicht so recht zu mögen scheinen sind 6 Volt. Die schwingen dabei mächtig über und werden auch warm, bei 5 Volt ist alles bestens in Ordnung.

Ich teste heute im Laufe des Abends mal genauer aus, ob die bei mir auch ausrasten, könnte aber eigentlich nur an einer zu hohen Empfindlichkeit des 401 liegen. Bei mehr als 40 % gehen manche Servos schon los wie von der Tarantel gebissen Shocked
Nach oben Nach unten
Gerhard



Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 10.02.11
Alter : 66
Ort : Aalen

BeitragThema: Re: Frage zu Hk 401b   Mi 02 März 2011, 19:29

Schorch schrieb:
MG90 und MG90S sind definitiv keine Digiservos, die sind analog. Im Digimodus des 401B können die schon ausflippen oder rauchen auf, im Analogmodus arbeiten die bei mir einwandfrei. Was sie nicht so recht zu mögen scheinen sind 6 Volt. Die schwingen dabei mächtig über und werden auch warm, bei 5 Volt ist alles bestens in Ordnung.

Ich teste heute im Laufe des Abends mal genauer aus, ob die bei mir auch ausrasten, könnte aber eigentlich nur an einer zu hohen Empfindlichkeit des 401 liegen. Bei mehr als 40 % gehen manche Servos schon los wie von der Tarantel gebissen Shocked

Nach diesem Link sind es Digis
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gerhard
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Frage zu Hk 401b   Mi 02 März 2011, 19:42

Nach meinem Gehör und der Elektronik sind es eindeutig analoge Servos. Auch vom Verhalten her sind sie eindeutig analog. Belastet man sie, so hört man deutlich das 50 Hz Brummen des Motors, ein Digiservo zwitschert und pfieft einem dabei was vor.
Nach oben Nach unten
Gerhard



Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 10.02.11
Alter : 66
Ort : Aalen

BeitragThema: Re: Frage zu Hk 401b   Mi 02 März 2011, 19:48

Schorch schrieb:
Nach meinem Gehör und der Elektronik sind es eindeutig analoge Servos. Auch vom Verhalten her sind sie eindeutig analog. Belastet man sie, so hört man deutlich das 50 Hz Brummen des Motors, ein Digiservo zwitschert und pfieft einem dabei was vor.

Hab grad a bisle im Netz guckt.
Verschiedene Anbieter geben die Servos als digital aus, andere widerrum als analog .
Shocked

Da stehst als Kunde wieder in der braunen Soße.
Gerhard
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Frage zu Hk 401b   Mi 02 März 2011, 20:20

Richtig. Und das mit dem Glockenankermotor wage ich mal ganz frech zu bezweifeln, dann würde das Servo nämlich etwas ruhiger laufen. Für mich sieht das nach einem tiefen Einblick in die Innereien nach einem ganz stinknormalen 3-poligen Mini-Bürstenmotor aus, wie er in solchen Servos Standard ist. Aber wer im Ausland sitzt, hat ja keine Abmehnungen wegen falscher Angaben zu befürchten...

Nach einem Kurztest kann ich sagen, daß meine 3 MG90 und das eine MG90S alle einwandfrei mit meinem HK-401B funktionieren. Keine Zuckungen, kein hin und her, reagieren ganz normal. DS Schalter am Gyro steht auf "off".
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frage zu Hk 401b   Heute um 03:23

Nach oben Nach unten
 
Frage zu Hk 401b
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bitte antwort habe Frage über Briefmarken Preis
» Frage zum Line-up 8L Fotopunkt
» HK 500 CMT Frage
» Erster Crash und Frage wegen Rotorkopf
» Mal eine Frage zur Flugzeugtechnik

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: