Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Erfahrung Blade 450

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Erfahrung Blade 450   So 19 Mai 2013, 20:36

Aloha,
ich kam heute mal in den Genuss, einen Blade 450 in der Paddelversion zu Fliegen. Man hört ja viel vom Blade 450. Das der so super eingestellt ist und aus der Box heraus Fliegt.

Und ja....der Fliegt aus der Box raus.

Eigentlich wollte mein Kumpel, das ich den Heli für Ihn einstelle. Als ich den Heli vom Aufbau und der Mechanik her einer Sichtkontrolle unterzogen und für gut befunden hatte, habe ich mir die Programmierung in der mitgelieferten DX6i angeschaut und auch diese für gut befunden.

Als erstes hab ich mal die Motorstecker entfernt, um die Pitchwerte zu Checken. Die Pitchwerte waren von +9° bis -2° eingestellt. Ich fand die -2° ein wenig zu gering. Dachte mir aber - wenn das ab Werk so eingestellt ist, werde ich das auch so Testen.

Danach habe ich die Motorstecker wieder angeschlossen, die Hauptrotorblätter entfernt und den Heli auf dem glatten Boden anlaufen lassen um das Heck zu Checken. Alles gut. Das Heck rastete am Boden schon super ein. Kein nachrutschen oder sonst was. Motoraus Schalter war auch schon programmiert und funktionierte.

Also - Blätter (die mitgelieferten Holzis) wieder drauf und raus zum Testen.

Trotz der - meiner Meinung nach - zu weichen Blätter, hob ich den Heli in die Luft und fragte mich, "Was soll ich da Einstellen?" Der Spurlauf stimmte. War jetzt nicht zu 100% Messerscharf, aber das schiebe ich jetzt mal auf die Holzis. Es war auf jeden Fall kein Unterschied in der Luft zu erkennen. Er lag für mich ein bisschen "träge" in der Luft, aber gut. Für einen Anfänger im CP-Bereich, absolut geeignet.

Der Heli lag mir von der Einstellung der Pitchwerte total. Knapp unterhalb der Knüppelmittelstellung, wurde der Heli weich und knapp über, hob er langsam ab und stand sauber in der Luft....Perfekt.

Das Heck rastete in der Luft - so wie der Test am Boden schon hat vermuten lassen - super ein und war recht knackig. Kein erkennbares Nachrutschen...Klasse.

Der Wind hat den Heli ein wenig hin und her gescheucht, aber das war für mich gut zu Händeln. Meinem Kumpel (absoluter Anfänger) habe ich unter diesen Umständen vom Fliegen abgeraten.

Wegen des etwas zu starken Windes, habe ich den Heli nur ein wenig hin und her, vor und zurück Schweben lassen. Wenn es mal ein wenig ruhiger ist und ich die Zeit finde, werde ich den Heli ein wenig Spazieren Fliegen und schauen, wie er sich da macht.

Was mir nicht so gut gefallen hat, war das (meiner Meinung nach) zu weiche Landegestell. Das wird (auf mein Anraten hin) noch getauscht und durch etwas stabileres ersetzt. Das Landegestell hat die Vibrationen beim Anlaufen schon extrem vertstärkt, so das der Heli sich beim Anlaufen schon arg geschüttelt hat. Beim erreichen der Betriebsdrehzahl, war aber alles wieder gut, so das ich ohne Probleme Abheben konnte.

Auch die Blätter werden noch gegen Carbonblätter getauscht. Die mitgelieferten Holzig mögen für den Anfang ja gut sein, aber ich finde die zu weich. Die kann man recht leicht vertikal und horizontal verdrehen. Das gefiel mir auch nicht so gut.

Meine Erkenntnis zu diesem Heli......trotz der weichen Blätter und des zu weichen Landegestells ein absolut Top eingestellter Heli, der einen Umsteiger zum CP-Heli mit Sicherheit viel Freude machen wird.

Absolut zu empfehlen.

Greets
Peter
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Erfahrung Blade 450   Mi 17 Jul 2013, 15:36

Ein netter Kurzbericht. Und seit längerem ist er schon für 169.90 €
zu haben.
Wer mag, kann ihn mit HK Komponenten für kleines Geld auf FBL umrüsten.

Gruß Jörg
Nach oben Nach unten
 
Erfahrung Blade 450
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Blade MSR X Lipo
» Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?
» Erfahrung mit Trackstar TS-915 Brushless Servo an Taumelscheibe
» FPV - hat jemand Erfahrung damit?
» Moto Guzzi V10 Centauro Tamiya 1:12 14069

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Off - Topic-
Gehe zu: