Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Turnigy K-Force 100A Regler

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Heli-Tom



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 14.04.13

BeitragThema: Turnigy K-Force 100A Regler   Mo 20 Mai 2013, 22:09

Hallo Leute
Ich habe da ein kleines Problem und zwar habe ich in meinem Rex450 den Turnigy K-Force 100A Regler eingebaut und kann diesen nicht mit dem Governormode fliegen?
Mein Problem:
Gavernormode low habe ich bei Mittelstellung Knüppel volle Drehzahl nach oben hin geht die Drehzahl nach unten. Sad
Gavernormode high habe ich bei Mittelstellung Knüppel volle Drehzahl nach oben hin würde er sehr schnell abheben. Sad
Gaskurve gerade bei 80% am Sender
Programm-Box ist die Turnigy 2in1 Professionell
Sender ist die WK2801ProEmpfänger ist die RX 2702V
Wer könnte mir da weiter helfen wie ich den Regler Programmieren kann.
Sorry aber es ist mein Erster den ich mit Gavernormode fliegen möchte

Danke
Tom
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Mo 20 Mai 2013, 22:20

Also für mich hört sich das ein wenig wie "Gaskurve einlernen" nicht gemacht an. Aber das hast du sicher getan, oder? Und zwar mit 0 bis 100%.

Ansonsten erklärt sich das für mich nicht.
Nach oben Nach unten
Juri88



Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 08.09.12
Ort : Eppstein

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Mo 20 Mai 2013, 22:54

100 A Regler im 450er :shock:

Also Gov muss auf High stehen. Wie sieht deine ,,Gaskurve,, bei 80 % aus :scratch:


Wenn du eine Gasgerade geproggt hast, dann darf sich die Drehzahl ja nicht verändern, wenn du die Knüppel bewegst.


Deine Angaben sind etwas :?:
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Di 21 Mai 2013, 05:56

Heli-Tom schrieb:
Hallo Leute
Ich habe da ein kleines Problem und zwar habe ich in meinem Rex450 den Turnigy K-Force 100A Regler eingebaut und kann diesen nicht mit dem Governormode fliegen?
Mein Problem:
Gavernormode low habe ich bei Mittelstellung Knüppel volle Drehzahl nach oben hin geht die Drehzahl nach unten. Sad
Governor low bei Helis No

Gavernormode high habe ich bei Mittelstellung Knüppel volle Drehzahl nach oben hin würde er sehr schnell abheben. Sad
Etwas merkwürdige Aussage und schwer zu verstehen was Du meinst, aber letztlich sollte bei deiner Interpretation bei Mittelstellung 0° Pitch anliegen und dann soll er ja abheben, ohne Drehzahleinbruch, was er lt. dieser Aussage auch tut.

Gaskurve gerade bei 80% am Sender
Was denn jetzt, eine Gaskurve oder eine Gasgerade?

Programm-Box ist die Turnigy 2in1 Professionell
Sender ist die WK2801ProEmpfänger ist die RX 2702V
Wer könnte mir da weiter helfen wie ich den Regler Programmieren kann.
Sorry aber es ist mein Erster den ich mit Gavernormode fliegen möchte

Danke
Tom

Also ohne nähere Angaben zum Setup wird das hier Kaffeesatzlesen.... Mad
Je nach Ritzel bei 80% geht halt auch beim 450er die Luzie ab. tongue
Pitchkurve, Motorritzel etc.... wären hilfreich.
Trimmung am Gaskanal aktiv?......... Regler eingelernt und auch die Quttiertöne erhalten?....... Wieso einen 100A Regler im 450er Question

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Di 21 Mai 2013, 11:23

@ Peter,

den 100A Regler im 450 benötigt er wahrscheinlich wwegen des große Motors und der 700mm Blätter.

Wäre noch die Frage, dreht sich jetzt der Rotor um den Heli, oder der Heli um den Rotor. :-))

Ich bin ja auch für Reserve, aber 100A isch scho viel.
Nach oben Nach unten
homte



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 12.01.13
Alter : 38
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Di 21 Mai 2013, 13:47

Hi
Hatte auch das Problem. Aber im Stellermode. Die Regleröffnung muss über 60% sein. Gov auf High und Timming auf 1oder2 dann lief er bei mir auch im Govmode einwandfrei in einem 500er. Regleröffnung 70%, 13er Ritzel, 1300kv, 2050 U/min.
100A im 450er. Warum nicht. Huraum statt Spoiler. :-)

Gruß Björn
Nach oben Nach unten
Heli-Tom



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 14.04.13

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Di 21 Mai 2013, 14:52

Hallo
Hatte den Regler noch Rumliegen deswegen habe ich in, in den 450 eingebaut
Hauptzahnrad 150
Ritzel 13
Motor 4000 KV
Regler habe ich vergessen anzulernen so ein mist werde dies aber noch machen und noch mal versuchen.

MfG
Tom
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Di 21 Mai 2013, 15:43

Erwischt, dachte ich´s mir doch. :-))
Nach oben Nach unten
Heli-Tom



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 14.04.13

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Fr 24 Mai 2013, 19:13

Hi
wollte den Regler jetzt an der Gaskurve anlernen aber mit lauter BEB.....BEB und leider Englischer
Anleitung weiß ich nicht weiter.
Wer kann mir bitte das Anlernen des Regler sagen auf welchen BEBTON ich warten muss bie ich den
Knüppel nach unten stellen kann.
DANKE

MfG
Tom
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Fr 24 Mai 2013, 19:20

Very Happy sender auf vollgas, einschalten,,, dann regler anschliessen, warten bis 2 Beeptöne ertönen und auf leerlauf den knüppel, das wars,,, wartest länger kommen ?? 4 töne und dann isser im programiermodi

Gasweg einstellen:
-
Ziehen Sie den Akku vom Regler ab, stellen
Sie den Gashebel auf Vollgas und
verbinden dann den Akku wieder mit dem Regler.
Sie hören nun die Tonfolge „ 123 “ und dann nach 2 Sekunden zwei weitere
piep Töne, danach bringen Sie den Gasknüppel
in Nullposition und hören einen
langen piep und dann Musik.

besser so??


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Fr 24 Mai 2013, 19:43

Very Happy nochmal die anleitung komplett in deutsch:


Technische Daten:
-
Hohe Taktfrequenz für s
ensibles Regelverhalten
-
Temperatur Überlastabsicherung
-
Überstrom – Lastabsicherung
-
Automatische Unterspannungsabschaltung für NiCD/ NiMH und LiPo Akkus,
auf Wunsch kann aber die Zelle
nzahl manuell gewählt werden
-
Programmierbare Bremse (3 Stufen/ aus)
-
Timing in 8 Stufen bis 26° einstellbar
-
Motor-Abschaltungsverhalten
in 3 Stufen programmierbar
-
Automatische Abschaltung mit Reset Funktion
-
Start Sicherheitssystem verhindert ungewollten Motoranlauf
-
Sanftanlauf
-
Motorabschaltung bei fehl
enden Sendersignal
oder Störungen
-
Switch-BEC für hohe Eingangsspannungen
-
Taktfrequenz einstellbar 12Khz/24KHz
-
Drehzahl-Regelmodus (Gov
ernor mode) wählbar
-
Motorlast einstellbar (normal, hoch, sehr hoch, auto)
-
BEC Spannung wählbar 5,25V / 6V
Vor dem Flug zu beachten:
-
Reichweitentest mit eingeschaltete
r Fernsteuerung am Boden durchführen
-
Bei verschiedenen Gasstufen prüfen ( leer
, halb, voll), ob Störungen auftreten
-
Servos beobachten, ob Zittern auftritt
Einstellung der Regler im
Auslieferzustand. (default)
-
Bremse „aus“
-
Akkutype „ LiPo“
-
Abschaltverhalten „soft“
-
Abschaltspannung „mittel( 2,8V)“
-
Anlaufverhalten „normal“
-
Motor-Timing 15° ( 2-6 polige Innenläufer Motoren)
-
Drehzahl-Regelmodus „off”
-
Motortyp „normal”
-
Taktfrequenz „12 KHz”
-
BEC Spannung „5,25V”
-
Motorlast „normal”
-
LiPo Zellenzahl „auto”


Erste Inbetriebnahme:
-
Regler an den Motor anschließen (drei
Kabel gerade verbinden, nicht verdrillen)
-
Empfängerzuleitung in
Empfangskanal stecken
-
Sender einschalten und Ga
sknüppel in Nullstellung bringen
-
Akku an den Regler stecken
-
Der K-Force spielt
Tonfolge „123“ und dann bis zu sechs mal piep (für
jede angeschlossene LiPo Zelle 1x), danach
dann Musik. Der Regler stellt sich
scharf, sobald der Gasknüppel am Sender
mehr als 2 sec. auf Nullstellung
steht.
BEC / OPTO / HV
-
Die Regler mit BEC Schaltung versor
gen den Empfänger und die Servos mit
Strom aus dem Hauptakku bis zur
automatischen Unters
pannungsabschaltung.
-
Die Regler mit Optokoppler (HV) benöt
igen eine separate Stromversorgung am
Empfänger. (Empfängerakku), Diese Vari
ante ist vor allem bei Modellen mit
mehr als 4 Servos dringend angeraten.
-
Die HV- Serie hat kein BEC System und
ist mit einer speziellen Elektronik für
hohe Eingangsströme ausgerüste
t, hier ist ein separater Empfängerakku nötig.
Die Regler verfügen über ein Programmierk
abel (das kürzere Servokabel in der
Mitte des Reglers) welches an die Programmierkarte angeschlossen werden
kann und ein Steuerkabel
(längeres Servokabel) welches an den
Empfänger angeschlossen wird.
Eine we
itere Besonderheit der
HV Serie ist das eine evtl. genutzte Progr
ammierkarte nun durch leuchten einer
bestimmten LED-Kombination auf dem
Feld „ Music/Li-Po-cell“die
angeschlossene Zellzahl anzeigt.
Gasweg einstellen:
-
Ziehen Sie den Akku vom Regler ab, stellen
Sie den Gashebel auf Vollgas und
verbinden dann den Akku wieder mit dem Regler.
Sie hören nun die Tonfolge „ 123 “ und dann nach 2 Sekunden zwei weitere
piep Töne, danach bringen Sie den Gasknüppel
in Nullposition und hören einen
langen piep und dann Musik.

Programmierung:
Wir weisen darauf hin, dass di
e Programmierung sowohl mit der
Fernsteuerung als auch mit der erhält
lichen Programmierkarte (wesentlich
leichter) erfolgen kann.
Um in den Programmiermodus zu komm
en ziehen Sie den Akku vom Regler
ab und stellen Sie den Gashebel auf
Vollgas, dann schließen Sie den Akku
wieder an.
Nach 2 Sekunden hören Sie die Tonfol
ge „123“ und danach 2 kurze piep
Töne, nach weiteren 5 Sekunden
dann die Tonfolge „56712“
(Programmiermodus).
Durch die Anzahl der nun folgenden piep Töne wird angezeigt welche
Funktion Sie programmieren können, dur
ch Stellung des Gasknüppels in
Nullstellung wählen Sie nach der Anzahl der entsprechenden pieps die
Funktion aus:
1 piep Ton „Bremse“
2 piep Töne „Akkutyp“
3 piep Töne „Abschaltverhalten”
4 piep Töne „Abschaltspannung pro Zelle”
1 langer piep Ton „ Anlaufverhalten“
1 langer und ein kurzer piep Ton „ Timing“
1 langer und zwei kurze piep Töne „ Drehzahl-Regelmodus“
1 langer und drei kurze piep Töne „ Motortyp“
1 langer und vier kurze piep Töne „ Taktfrequenz“
2 lange piep Töne „ BEC Spannung“
2 lange und ein kurzer piep Ton „ Motorlast“
2 lange und zwei kurze piep Töne „ LiPo Zellenzahl“
3 lange und ein kurzer piep Ton „ zurücksetzen in Werkszustand“
3 lange und zwei kurze piep Töne „
verlassen der Programmierung“
Zur Einstellung der jeweiligen Rubrik gehen Sie wie beschrieben in den
Programmiermodus und stellen den Gask
nüppel auf Null nachdem Sie 4 kurze
piep Töne gehört haben, danach arbeiten Si
e wie unten beschrieben weiter.
Bremse:
Nach Erreichen der Bremseinstellung k
önnen Sie die Charakteristik der
Bremse einstellen. Gehen Sie mit
dem Gasknüppel bei der entsprechenden
Klangfolge auf Vollgas:
Bremse aus (1 kurzer piep)
sanft (2 kurze piep)
hart ( 3 kurze piep )
sehr hart (4 kurze piep)
Nachdem die Enstellung gewählt wurde,
bestätigt der Regler mit Tonfolge
1515 und kehrt ins Programmiermenü zurück.
Akkutyp:
Wählen Sie durch Stellen des Gasknüppels auf Vollgas (im
Programmiermodus) aus, ob Sie LiPo/L
iIon Akkus (1 kurzer piep) oder
NiMH/NiCD Akkus (2 kurze piep) ve
rwenden. Der Regler bestätigt mit
Tonfolge 1515 und geht zurück in das Programmiermenü.
Abschaltverhalten:
Wählen Sie durch Stellen des Gasknüppels auf Vollgas (im
Programmiermodus) aus, ob Sie wollen,
dass der Motor sofort abschaltet (2
kurze piep) oder mit reduzierter Lei
stung weiterläuft (1 kurzer piep).
Abschaltspannung pro Zelle bei LiPo Betrieb:
Wählen Sie durch Stellen des Gasknüppels auf Vollgas (im
Programmiermodus) die Abschaltspannung pro LiPo-Zelle aus:
2,6V (1 kurze piep)
2,8V (2 kurze piep)
3,1V (3 kurze piep)
Zur Erhöhung der Lebensdauer Ihres Akkus empfehlen wir 3,1V.
Anlaufverhalten:
Wählen Sie durch Stellen des Gasknüppels auf Vollgas (im
Programmiermodus) aus,
ob Sie wollen, dass der Motor normal anläu
ft (1 kurzer piep), sanft (2 kurze
piep) oder sehr sanft (3 kurze piep).
Bei Getriebebetrieb wählen Sie bitte
„sehr sanft“.
Timing:
Wählen Sie durch Stellen des Gasknüppels auf Vollgas (im
Programmiermodus) den Timingmodus wie folgt aus:
0 Grad (1 kurzer piep), empfohlen für
2-6 polige Motoren (meist Innenläufer)
3,75 Grad (2 kurze piep)
7,5 Grad (3 kurze piep)
11,25 Grad (4 kurze piep)
15 Grad ( 1 langer piep ), empfohlen für 6-12 polige Motoren (Aussenläufer)
18,75 Grad (1 langer ein kurzer piep)
22,5 Grad (1 langer 2 kurze piep)
26,5 Grad (1 langer 3 kurze piep), empf
ohlen für 12 -16 polige Motoren (große
Aussenläufer)
Drehzahl-Regelmodus :
Für diese Einstellung, die vor allem für
Hubschrauber benötig wird, wählen Sie
durch Stellen des Gasknüppels auf Vo
llgas (im Programmiermodus) den
Modus wie folgt aus:
Aus (1 kurzer piep)
Niedriger Modus (2 kurze piep)
Hoher Modus (3 kurze piep)
Motortyp:
Normal (1 kurzer piep)
Spezial 1 (2 kurze piep)
Spezial 2 (3 kurze piep)
Taktfrequenz:
12 KHz (1 kurzer piep)
24 KHz (2 kurze piep)
BEC Spannung:
5,25 V ( 1 kurzer piep )
6 V (2 kurze piep)
Motorlast:
Normal (1 kurzer piep)
Hoch (2 kurze piep)
Sehr hoch (3 kurze piep)
Automatisch (4 kurze piep)
LiPo Zellenzahl bei BEC Reglern:
Automatisch (1 kurzer piep)
2 S ( 2 kurze piep)
3 S ( 3 kurze piep)
4 S ( 4 kurze piep)
5 S ( 1 langer piep)
6 S ( 1 langer und 1 kurzer piep)
LiPo Zellenzahl bei HV Reglern:
Automatisch (1 kurzer piep)
5S (2 kurze piep)
6 S ( 3 kurze piep)
8 S ( 4 kurze piep)
10 S ( 1 langer piep)
12 S ( 1 langer und 1 kurzer piep)
Durch stellen des Gasknüppels in Leer
laufposition, nachdem die 3 langen und
2 kurzen piep Töne erklungen sind, verl
assen Sie das Menü. Der Regler
bestätigt mit einem piep und ist nun scharf.
[center]

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Heli-Tom



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 14.04.13

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Fr 24 Mai 2013, 20:02

Hi
super ich danke dir ich habe aber auch eine Programm-Card 2 in 1 mir gehts um die gaskurve
aber das ganze auf deutsch zu haben ist super DANKE
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Sa 25 Mai 2013, 07:01

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Tom, da hast Du dir aber viel Arbeit gemacht.

Die deutsche Anleitung findet man als PDF-Datei auch bei Staufenbiel zu den DYMOND SMART Profi Reglern (identisch mit K-Force und HobbyWing Platinum)

Hier Download der PDF Datei >> Klick mich!

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Heli-Tom



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 14.04.13

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Sa 25 Mai 2013, 16:01

Hi
So hab jetzt alles genau so wie beschrieben gemacht Very Happy nur das der Heli immer noch beim pich geben ab Mittelstellung Gashebel die Leistung verliert Crying or Very sad Govenermode ist low bei high hab ich die vermutung das der Heli zu schnell abhebt kann das sein?ich glaub ich stell dann wieder auf Stellermode um. Embarassed

Programmieren kann ich mit der Turnigy 2-1 Programming Card

Einen schönen Dank an euch
Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Sa 25 Mai 2013, 18:05

Irgendwie blick ich bei Dir nicht durch.

Da verliert er mal an Drehzahl beim Pitch geben,
dann heb er beim pitchen ab.
Ja was denn nun?
Hebt er dann schon bei 2° ab oder unterhalb Knüppelmitte?

Leg den Regler auf einen Schalter den Du gut erreichen kannst und stell den Weg auf 70% von Gesamtweg. Wenn Du dann den Schalter umlegst dreht er auf die vorgewählt Drehzahl hoch.
Wenn er im Governor ist sollte er die Drehzahl auch halten.

Wo liegt der Unterschied zwischen Governor low und high?
Wieso sollte er bei High zu früh abheben?
Abgehoben wird über Pitch und nicht über Drehzahl.
Im Stellermodus wird die Gaskurve auch so angepaßt das die Drehzahl bei Pitchänderung konstant bleibt. Zumindest im Bereich mit positiv Pitch.
Wenn der Regler auf Governor steht gibt es keine Gaskurve.
Vielleicht eine Gasgerade. Deshalb ist es einfacher den Regler auf einen zusatzlichen Schalte
zu legen. Da braucht man nicht erst lange suchen ob auch alle Mischer,die das Gas beeinflussen, auch wirklich aus sind..

Nix für ungut

Jürgen
Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Sa 25 Mai 2013, 18:18

Was mir auch gerade noch eingefallen ist.
Mach den Regler vom Empfänger ab und steck ein normales Servo mit Hebel
auf den Kanal vom Regler.
Wenn Du jetzt den Motor anstellst müßte das Servo auf eine bestimmte Stelle laufen.
Wenn Du jetzt den Pitchknüppel bewegst müßte das Servo auf dieser Stelle verharren.
Wenn nicht, Senderprogrammierung prüfen. Da ist noch irgendwas gemischt.

MfG Jürgen
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   So 26 Mai 2013, 08:41

Very Happy ZITAT: Wo liegt der Unterschied zwischen Governor low und high?

das dient zur internen reglung der Betriebsdrehzahl. ist abhängig von der Polzahl und der eingesetzten KV des Motors. Generell kann man bei den von uns verwendeten Motoren ab 1100KV und mehr sagen das man den Govenor HIGH wählen sollte. bei Govenor Low würde der die drehzahl nähmlich HERABREGELN!! --->> OUT OF RANGE Crying or Very sad
das äussert sich gefühlsmässig so, als ob die drehzahl einbricht,,,~~~ subjektiv ~~~


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)


Zuletzt von Hubi-Tom am So 26 Mai 2013, 09:01 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   So 26 Mai 2013, 08:59

Sag sowas nicht, Tom. Nachher glaubt das noch einer mit dem Herabregeln.

Aber so als Gimmick war´s gut am frühen morgen. Very Happy bounce

Kannste Glauben oder nicht, äussert sich aber so / das macht die erfahrung aus... gruss HT
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   So 26 Mai 2013, 12:00

Flightinstructor schrieb:
Sag sowas nicht, Tom. Nachher glaubt das noch einer mit dem Herabregeln.

Aber so als Gimmick war´s gut am frühen morgen. Very Happy bounce

Kannste Glauben oder nicht, äussert sich aber so / das macht die erfahrung aus... gruss HT

Clown gefrühstückt? confused

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Turnigy K-Force 100A Regler   Heute um 01:22

Nach oben Nach unten
 
Turnigy K-Force 100A Regler
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Turnigy K-Force 100A Regler
» TURNIGY K-Force 120A-HV OPTO V2 5-12S Brushless ESC
» TGY K-Force 100A verursacht Vibes - warum?
» Regler HK SS Series 50-60 A
» Align 100 A Regler abgetraucht.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: