Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Helipaddy



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 37
Ort : Grimma

BeitragThema: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   Do 30 Mai 2013, 18:02

Ich habe vor einiger Zeit einen Raptor 50, genauer gesagt einen Haufen Einzelteile, ersteigert.
Nun bin ich schon soweit gekommen, das man das ganze wieder Heli nennen kann und es fehlen nur noch ein paar Teile.
Folgendes ist verbaut: Motor: Pro 50H
Taumelscheibenservos: Graupner C4421
Gasservo: Robbe/Futaba S9201
Heckservo (am Heckrohr): Ace RC Digital DS0606
Gyro: GA-250

Da dies mein erster Verbrennerheli ist, fehlt mir praktisch das ganze Equipment dafür und die Erfahrung.
Ich habe außer den Servos, Gyro und meinem Empfänger keine Elektronik für den Raptor.
Da ich unter anderem auch die Haube bei Hobbyking bestellen möchte, würde ich auch soweit als möglich, alles andere dort bestellen wollen. Daher würde ich mich freuen wenn ihr mir direkt einen Link
oder Artikelnummer geben könntet, damit ich am Wochenende meine Bestellung aufgeben kann.

Also was benötige ich:

- Welchen Empfängerakku ?
- Im Manual des Raptor ist auch ein Schalter (ich vermute der kommt zwischen Akku und Empfänger?) Gibts was ähnliches bei HK ? Wenn ja, welchen? (passend zum Akku)
- Welches "Remote Glow plug"-Kabel und was genau kommt da dran?
Das hier ? :
Mini Power Panel

Achja ich habe durch mein Funkhobby ein 12V Boosterpack/Batteriepack, also alle Geräte auf 12V wären gut.

Was brauche ich (noch) für die Glüherei (z.b. Werkzeug)?

- Da ich keinen vernünftigen Akkuschrauber habe, kann ich auch gleich einen Starter kaufen.
Welchen Starter und welchen passenden Aufsatz ?
Dachte an diesen hier:

Turnigy Starter

- Was brauche ich noch an Elektronik?
- Was könnt ihr noch empfehlen zu kaufen ? z.b. Luftfilter, Spritfilter oder sowas...
- Hat HK diese Silikonaufsätze/Winkel für den Schalldämpfer ? Habe ich nicht gefunden.

Einige spezielle Raptorteile werde ich noch hier in Deutschland bestellen, bei diesem Händler kosten die original Holzblätter rund 30 Euro.
Gibt es bei HK brauchbare Hauptrotorblätter (kein Holz) für einen ähnlichen Preis ? (die Aufnahme fasst 12mm dicke Blätter).

So ich denke mal das waren erstmal genug Fragen. Wäre sehr dankbar über ein paar Tips.
Gruß
Patrick





Nach oben Nach unten
Helipaddy



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 37
Ort : Grimma

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   Fr 31 Mai 2013, 23:29

Ich habe mir nun schon das meiste selbst angelesen, bleibt aber noch folgendes offen:

Anschluß Empfängerakku:
Wie schließe ich den Empfängerakku richtig an den Empfänger an?

Wenn ich das richtig gelesen habe, wird beim Raptor standartmäßig ein 4,8V/1000mAh NiMH Akku
verwendet. Wie schließe ich nun den Akku an einen Empfängerkanal an, ohne das mir der Anschluß
verloren geht fürs Servo? Mit einem Y-Kabel, wobei an einem Anschluß das Servo, an einem der Akku und das Kabel dann auf einen Servokanal gesteckt wird?

Wenn ich nun noch einen Schalter dazwischen einbaue, habe ich da nicht zuviel Verluste in den
dünnen Kabeln?

Elektrostarter:

Die meisten Starter sehen so aus wie der in dem Link oben. Das ich die 6mm Welle brauche ist mir klar, nur welche Welle passt in diesen Startertyp?

Leider ist das meiste was ich brauche grad auf Backorder bei HK. Crying or Very sad




Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   Sa 01 Jun 2013, 07:21

Frag doch mal den "Windhasser" oder den "Strassenkater", dass sind die Nitroprofis hier im Forum.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   So 02 Jun 2013, 08:19

Very Happy da ich 8-kanal empfänger verwende, stellt sich die frage mit den anschlüssen nicht,, genug steckplätze frei.
einen 1000mah empfängeraccu??? wer schreibt denn sowas???
zur empfängerstromversorgung verwende ich 2stck 4,8 volt 2200 er ENELOOOPS die ich paralellgeschaltet hab und mit 2 dicken kabeln an den empfänger anschliesse...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Helipaddy



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 37
Ort : Grimma

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   So 02 Jun 2013, 09:02

Hallo Tom,
so steht es im Manual des Raptor 50 >>>Hier bei Zubehör<<< , das wäre Originalausstattung.
Ich habe noch keinen Akku gekauft, denke aber an einen 4,8V NiMH Akkupack mit etwas mehr mAh.
Wäre es denn möglich, per Y-Kabel z.b. in den Kanal für das Heckservo zu gehen, dann würde doch auch das Heckservo "mehr" b.z.w. direkt Strom bekommen ? Ich würde denken das Heckservo hat den höchsten Strombedarf? In diesem Falle würde ein 6-Kanal Empfänger reichen, sonst müßte ich noch einen 8 Kanal kaufen.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   So 02 Jun 2013, 09:31

Very Happy bei nur 6-kanalempfänger biste klar auf Y kabel angewiesen,, also einfach bei 2 kanälen diese verwenden, wo ist eigentlich egal...

ps : und nehm die ENELOOP,, das billige NIMH zeugs taugt auf dauer nix,, ehrlich...


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Windhasser



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 03.07.11
Alter : 46
Ort : Lauenburg

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   So 02 Jun 2013, 10:17

Moin Moin

Bei dem Starter oben brauchst du eine Klinge (Sechskantwelle) die an einem Ende eine Art zylindrische Verdickung/Aufnahme hat.
Kann ich dir aber ganz ehrlich nicht wirklich empfehlen. Ist schon ein Eierkram, desweiteren wird der Starter bei deinem Motor schon zu würgen haben. Ich habe eine ähnliche Billigversion, taugt nichts, meinen 50er YS und 53er RL zieht der nicht durch. Kannst gerne haben, bei Interesse PN, wäre im Gegensatz zu HK sofort verfügbar Laughing
Kauf dir lieber einen guten Akkuschrauber, den braucht man immer, und deinen Heli kannst auch damit starten. Die Helistarter, die deinen Motor auch wirklich durchziehen kosten ein Heidengeld, so ab ca. 80,-€ geht die Musik los Shocked ( mMn Abzocke)
Mit der Stromversorgung hat unser Edelschrauber HT dir schon das wichtigste gesagt, ich habe auf Lipo zurückgegriffen, weil bei mir mit den NimH das Gewicht zu hoch und der Platz zu gering wurde. Natürlich brauchst du dann dazu ein BEC.

Ach ja, Tante Edith : Ist eine Geschmackssache, meine persönliche Meinung : lass den Schalter weg, ist nur eine Unsicherheitsquelle mehr, ich sag mir immer, was nicht da ist, kann auch nicht kaputtgehen Razz
Nach oben Nach unten
Raptyr



Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.02.13

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   So 02 Jun 2013, 14:57

Ich hab noch eine komplette Verbrenner Starterkiste im Keller stehen, 3L Tank, 12V Bleiakku,
e-Pumpe, E-Panel mit Vorglüheinrichtung, Pumpensteuerung, E-Starter Anschluß. und dazu
2 Starter, einen 60er und einen 90er E-Starter mit 6Kantwellen. Das Ganze verbaut in einer
Werkzeugkiste von Keter... Würde mich günstig davon trennen.
Nach oben Nach unten
Helipaddy



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 37
Ort : Grimma

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   So 02 Jun 2013, 15:03

Hallo Björn,

danke erstmal für Dein Angebot. Ich habe bei HK schon eine Pumpe bestellt. Eventuell nehme ich den Starter vom Windhasser, falls nicht komme ich nochmal auf Dich zurück.

Gruß
Patrick
Nach oben Nach unten
Helipaddy



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 37
Ort : Grimma

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   So 02 Jun 2013, 16:13

Anbei mal ein Photo vom Stand der Dinge. Teile habe ich gestern bestellt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als Haube habe ich mir diese hier ausgesucht: >>>Haube<<<
Finde ich sehr schön auf dem Bild, mal sehen wie die Qualität für den Preis ist.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   Mo 03 Jun 2013, 06:08

Hallo Patrick,

da sich meine Erfahrung mit Nitroantrieben in Modellen rein auf Flächenmodelle bezieht, bin ich Dir hier keine Hilfe. Allerdings bin ich neugierig und mich würde interessieren, wie Du den Rappi ausgestattet fliegen willst.

Ich hab selber noch einen Raptor 30 im Keller stehen (mit Redline 39H), aber da der nächste Flugplatz 30km weg ist und ich sonst kaum Möglichkeiten hab, noch Nitromodelle zu fliegen, ist er vorerst Standmodell, im Notfall Teilespender für den Rappi E550.

Den Tipp mit dem Akkuschrauber hab ich auch bekommen, wobei mein E-Starter von den Flugzeugen mit dem kleinen Redline kein Problem hat, wobei er schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat.
In der Ausstattung meines Raptor 30 ist ein BEC mit Spannungsregler (Onboard 7,4V 2s Lipo) dabei, wo ich von der Starterbox aus mit der Starterbatterie den Motor vorglühen kann. Ebenso ist in meinen Komponenten ein Governor enthalten, der aber momentan nicht verbaut ist, da der Sensor defekt ist und ich somit eine Gaskurve erfliegen müsste.
Wie sieht da deine Planung aus? Governor oder Gaskurve?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Helipaddy



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 37
Ort : Grimma

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   Mo 03 Jun 2013, 17:21

Ich werde den Rappi "nur" mit Gaskurve fliegen. Ich muß erstmal Erfahrung sammeln mit einem Verbrennermodell. Wenn ich mich dann damit vertraut gemacht habe, kann ich noch entscheiden ob ein Drehzahlregler für mich Sinn macht. Harte Flugmanöver habe ich damit sowieso nicht vor, da ist mir der Heli zu wertvoll. Ist auch mein erster Heli in der 600er Größe, da habe ich schon viel Respekt vor dem Monster. Ich habe 600er Carbon Hauptrotorblätter bestellt und auch Carbonblätter fürs Heck. Das Heckservo hab ich, wie auf dem Photo zu sehen ist, hinten angebracht. Normalerweise sitzt es ja vorne unter der Haube. Das Heckgestänge und noch ein paar spezielle Raptorteile sollten dämnächst hier eintreffen. Die Haube, Landegestell vom HK600GT und Aluservoarme habe ich unter anderem bei Hobbyking geordert. Als Gyro verwende ich den GA-250, da ist ja auch die Aluplatte dazu. Für mich hat der im 450er perfekt funktioniert.
Mal schaun wie weit ich in den nächsten Wochen komme.
Gruß
Patrick
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   Mo 03 Jun 2013, 19:06

Hallo Patrick,

ich lese gerade, dass Du das Landegestell vom HK 600 GT bestellt hast. Ich hoffe doch, dass Du das nicht wirklich am Raptor einsetzen willst.
Der Rappi hat erstens ein breiteres Landegestell und dazu ein viel stabileres, als dass vom HK 600.
Vermutlich dürfte der 50er Raptor schwerer sein, als der HK 600 GT mit seinen rund 3,5kg Abfluggewicht und da ist das Landegestell schon weich dimensoniert, sodass einige schon Bruch erlitten haben und andere vorzeitig auf das stabilere Aligngestell gewechselt haben.

Ich rate Dir vom Einsatz des Landegestells ab, nimm lieber das vom X50. Kostet zwar ein paar Euronen mehr, aber ist sein Geld wert und qualitativ um Galaxien besser...........

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Helipaddy



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 37
Ort : Grimma

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   Mo 03 Jun 2013, 20:02

Vielleicht passen die Kufenrohre? Die vom T-Rex sind leider zu dick.
Ich habe grad mal die Servos gecheckt. Leider hat das Heckservo Zahnausfall. Sad
Habe aber gesehen es gibt ein Getriebeset dafür.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   Di 04 Jun 2013, 05:51

Nein, die Kufen passen auch nicht gegenseitig.
HK / Align Kufen sind dicker als ThunderTiger. Du musst schon komplett ändern und die Aufnahmebohrungen an den Kufenbügel passen auch nicht gegenseitig, da musst Du auch neue Löcher bohren.
Und glaub mir, der Raptor sieht mit HK / Align Landegestell echt sch... aus, dabei ganz abgesehen von der minderwertigeren Qualität, im Gegensatz zu den Füßen vom "Donnertiger".

Getriebewechsel ist kein Problem, der Austausch ist in 5 Minuten erledigt.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   Mo 10 Jun 2013, 06:01

Ich vergaß, aber auch hier gilt!

Wir sind kein ThunderTiger Forum, wir sind kein allgemeines Forum, sondern ein spezielles HK-Heliforum (Hobby King) und daher ist dieser Thread inhaltlich OT.

In letzter Zeit sind einige Fremdmarken und Flächen dazu gekommen, allerdings ist das die Entscheidung des ADMINS, was er zulässt.
Es gab bereits in der Vergangenheit schon Diskussionen zu anderen Marken, aber seinerzeit war die Aussage eindeutig > NEIN!

ThunderTiger Helis sind jedenfalls definitiv OT (auch wenn ich selber welche hab) hier im Forum, auch wenn der X50E ein Spitzenheli ist.

Erstmal CLOSED!
(Der ADMIN entscheidet)

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen   Heute um 21:23

Nach oben Nach unten
 
Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Raptor 50 Aufbauhilfe/Fragen
» Fragen zum Thema Kerzen für 1/10 Onroader
» Jurassic World: Fragen und Antworten
» Servostausch Raptor E550L
» Raptor - Besuch aus der Urzeit [Roman]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: Andere Helis von HK :: Verbrenner Helis-
Gehe zu: