Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Robird G31 initialisiert nicht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
heckenr



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Robird G31 initialisiert nicht   Sa 29 Jun 2013, 09:07

Hallo,
ich habe Probleme das Robird G31 ans Laufen zu bringen.

Das Set-up mittels PC läuft problemlos. Aber wenn ich später die USB-Verbindung löse, werden die Servos nicht angesprochen vermutlich, weil nach einigen Flashen der LED3 nur die grüne LED1 dauerhaft leuchtet.

Ich habe den Satz in der Anleitung "All input channel must be connected with signal except [Ax], otherwise G31 will stop at LED1" gelesen. Aber im Set-up-Menue werden ja auch die Funktionen Ail, Elev, Pitch, Rudder und Ru-Gain einwandfrei vom Sender versorgt (sichtbar an der Bewegung der Balken im Receiver-Menue). Nur Motor und AilGain und EleGain sind da nicht angesprochen.

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir ein Experte einen Tip geben könnte. Vielleicht mache ich nur einen ganz dummen Fehler.

Viele Grüße,
Roland
Nach oben Nach unten
Tommi



Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Robird G31 initialisiert nicht   Mo 01 Jul 2013, 13:34

Ich versteh dein Problem nicht ganz. Initialisiert das Robird denn, wenn du es ganz normal ohne PC mit dem Flugakku in Betrieb nimmst?
Nach oben Nach unten
heckenr



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Robird G31 initialisiert nicht   Mo 01 Jul 2013, 21:24

Hallo,
mittlerweile läuft der Robird Smile . Vielleicht lag es daran, dass ich alle Einstellungen nur per PC gemacht hatte. Jedenfalls hab ich dann die Einstellung am Gerät selber mal grob durchlaufen und bin dann wohl mit der blauen Status-LED belohnt worden. Die leuchtet jetzt immer nach Einschalten und kurzer Initialisierungsphase.

Was mir auch nicht ganz klar ist, ob ich bei den Einstellungen im Normal-Mode od. im Heading Hold bin. Wahrscheinlich ist es ähnlich wie bei ZYX, dass Steady red AVCS und Steady blue Normal Mode ist. Muss ich noch weiter ausprobieren.

Ich hoffe, ich kann die Performance noch diese Woche live testen.

Viele Grüße,
Roland

Nach oben Nach unten
Tommi



Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Robird G31 initialisiert nicht   Di 02 Jul 2013, 12:03

Ich mache alle Einstellungen am PC. Funktioniert einwandfrei. Du musst allerdings, damit du die blaue LED (HH-Modus) bekommst, auch den Flugakku anschließen.
Nach oben Nach unten
perkeo31



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 22.02.12

BeitragThema: Re: Robird G31 initialisiert nicht   Sa 08 Feb 2014, 16:50

Tommi schrieb:
Ich mache alle Einstellungen am PC. Funktioniert einwandfrei. Du musst allerdings, damit du die blaue LED (HH-Modus) bekommst, auch den Flugakku anschließen.

Hi!
Ich habe auch das ROTE LED Problem. Ich habe einen GR16 (Graupner) und es ist alles angeschlossen nach Anleitung (Futaba mit Rücksicht auf die andere Kanalbelegung). Programmieren ging auch ohne Probleme, allerdings habe ich immer eine rote Status LED.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
ach ja wie programmiere ich später Headholding?
Govener kann man doch nur nutzen bei SBUS oder?

Gruß
Christian
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Robird G31 initialisiert nicht   Sa 08 Feb 2014, 17:30

Ich habe gerade mal ausprobiert, wenn du nach dem Initialisieren, sprich dem blinken der ersten grünen und der zweiten grünen Diode dann in eine rote Status LED kommt, dann ist deine senderseite Gyroempfindlichkeit zu niedrig (Normalmode).
Stellt mal deine Gyroempfindlichkeit so ein, dass der Sender im Headholding-Modus ist.
Bei meiner Hitec ist der Bereich von 0% - 50% Normalmodus, rote LED, und der Bereich von 51% - 100% Headholding-Modus, also blaue Diode.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Robird G31 initialisiert nicht   Sa 08 Feb 2014, 20:12

perkeo31 schrieb:

Govener kann man doch nur nutzen bei SBUS oder?

Den kannst du auch ohne SBUS nutzen nur für die Bank / Drehzahlumschaltung brauchst du einen Kanal. Ich hab leider kein G31 mehr, aber bei anderen Systemen kann man auch den AUX / GyroEmpfindlichkeit dazu 'vergewaltigen'. Dann mußt du aber die Empfindlichkeiten jeweils fest in der Bank programmieren. Das Problem hast du bei allen Standardempfängern.

Mit Summensignalempfängern ( SBUS/MLINK/JETI...) oder Spektrum Sats bekommst du halt mehr als die 6 Kanäle zum FBL.
Aus dem Grund habe ich auch meine Hitec auf ein Jeti Modul umgerüstet und fliege die Helis jetzt mit einem Jeti RSat2, der ein Summensignal für alle 9 Kanäle ans FBL über 1 Kabel ausgibt.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
perkeo31



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 22.02.12

BeitragThema: Re: Robird G31 initialisiert nicht   So 09 Feb 2014, 17:13

Hey danke für Eure Tips. Mit der LED hat sich geklärt und damit auch die Frage des Headholding.
Graupner hat das PPM bis zu 24 Kanäle. Mal später schauen. Frage ist wie wird der Drehzahlsensor eingebaut? Darüber finde ich nirgends etwas.

Hat jemand Erfahrung mit den Performance Werten die die Software von Robird vorgibt?
Ich brauche nicht den harten 3D auch nicht super Sport. Ich fliege gelegentlich mal einen Turn oder einen Looping. Also nichts wildes.
Auch hier freue ich mich über eure Erfahrungen
Nach oben Nach unten
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Robird G31 initialisiert nicht   So 09 Feb 2014, 18:30

perkeo31 schrieb:
Hat jemand Erfahrung mit den Performance Werten die die Software von Robird vorgibt?
Ich brauche nicht den harten 3D auch nicht super Sport. Ich fliege gelegentlich mal einen Turn oder einen Looping. Also nichts wildes.
Auch hier freue ich mich über eure Erfahrungen

Hi perkeo31,

dann bleib einfach bei beim preset Sport !

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
perkeo31



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 22.02.12

BeitragThema: Re: Robird G31 initialisiert nicht   Mo 10 Feb 2014, 09:29

Hi!
Dann warte ich mal auf schönes Wetter um den Heli einzufliegen!
Ich fliege mit etwas Expo. Hattet Ihr diese Werte in der Funke programmiert oder im G31 Performance?
Gruß
Nach oben Nach unten
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Robird G31 initialisiert nicht   Mo 10 Feb 2014, 18:47

Ich hatte beim Revo 500 und Alien 600 -20 und -25 im Robird, den Rest in der Funke (T8FG Super) angepasst.

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Robird G31 initialisiert nicht   Heute um 04:59

Nach oben Nach unten
 
Robird G31 initialisiert nicht
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Robird G31 initialisiert nicht
» Groupies bleiben nicht zum Frühstück
» Zt 303 springt nicht an
» Cunewalder Motor springt nicht mehr an
» ZT 303 kaufen oder nicht?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: