Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK500er Heck korrekt einstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: HK500er Heck korrekt einstellen   Di 16 Jul 2013, 17:28

Guten Tag,

Ich habe folgendes Problem: Da mein Helikopter vollkommen falsch eingestellt war, habe ich den gesamten Heli neu eingestellt.

Alles läuft super, bis auf das Heck. Sobald der Motor läuft und ich Pitch gebe, dreht er sich ganz schnell um die eigene Achse.

Nun habe ich weiter versucht ihn durch Einstellarbeiten an dem Gyro zu beruhigen, was mir jedoch nicht gelungen ist.

Kann mir vielleicht jemand sagen, was ich falsch mache?

Ich fliege einen HK500GT mit einer DX8 Fernsteuerung


Vielen Dank im Voraus,

Gruß, Matthäus
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Di 16 Jul 2013, 17:53

Speedy schrieb:
Sobald der Motor läuft und ich Pitch gebe, dreht er sich ganz schnell um die eigene Achse.
Mein erster Verdacht wäre in dem Fall Wirkrichtung falsch eingestellt?
Überprüfe das doch mal nach der Eselsbrücke in diesem Video: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Di 16 Jul 2013, 19:25

Hi,

stell mal im Reverse Menü deiner Funke den Menüpunkt "Gyro" um von N auf R oder umgekehrt - je nach dem was da aktuell bei dir im Reverse Menü steht.

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Di 16 Jul 2013, 19:42

edit by MOD:
Thread verschoben.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Heli-Player am Mi 17 Jul 2013, 05:53 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Di 16 Jul 2013, 19:56

Danke für die vielen Tipps, das werde ich sofort ausprobieren....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Di 16 Jul 2013, 19:59

Ich sehe gerade, dass es in meinem Menü gar keinen 'Gyro' gibt, sondern nur ein 'heck,roll,nick und pitch.

Dazu noch zwei Schalter, darunter der ,auf den ich den Gyro gelegt habe, soll ich den dann mal einfach umkehren?
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 00:01

Speedy schrieb:
Ich sehe gerade, dass es in meinem Menü gar keinen 'Gyro' gibt, sondern nur ein 'heck,roll,nick und pitch.

Dazu noch zwei Schalter, darunter der ,auf den ich den Gyro gelegt habe, soll ich den dann mal einfach umkehren?

Zum ersten Punkt, das Menue Gyro oder Kreisel sollte da sein, je nach dem welche Sprache du gewählt hast. Weil da stellst du das Gain, die Empfindlichkeit des Kreisels ein. Sollte der Punkt nicht da sein, lies dich in die Anleitung der DX8 ein, oder frag dann noch mal nach.

Zu zwei, soll ich den einfach mal umkehren? Nee, sollste nicht, du sollst dich in die Materie einlesen und verstehen wie das Funktioniert. Mach dir klar das die Wirkrichtung des Kreisels am Kreisel eingestellt wird. Auch für den Kreisel gibt es eine Anleitung.

In den Einstelltips hier im Forum wird erklärt wie man einen Kreisel einstellt. Im Gyroboard gibt es evtl. Tips für deinen Gyro.

Bevor du den Heli laufen lässt prüfe deine Einstellung nach der Eselsbrücke aus Nicos Video-tip.

Gruß
Mario
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 07:34

schweiger schrieb:
Nee, sollste nicht, du sollst dich in die Materie einlesen und verstehen wie das Funktioniert. Mach dir klar das die Wirkrichtung des Kreisels am Kreisel eingestellt wird. Auch für den Kreisel gibt es eine Anleitung.
Das kann und will ich hier mal ganz massiv unterstützen!

Ich weiß, man möchte endlich losfliegen und "rumbolzen" und ich kann das auch verstehen, aber ich hab's schon im Chat mehrfach gesagt und erwähne es nochmal: Lies dich in die Thematik ein!
Wenn du die theoretischen Grundlagen nicht kennst/verstehst, dann wirst du niemals den Heli selbstständig korrekt einstellen können.
Heli-Fliegerei gilt nicht nur koordinativ als anspruchsvoll, auch die Theorie ist nicht ganz banal. Das ist ein Minimum, dass du verstehen musst.

Es ist gefährlich sich ohne ein Grundverständnis für die Theorie mit so einem Heli zu befassen! Das kann u.U. tödliche Unfälle nach sich ziehen...

Es gibt viele gute Quellen, z.B. diese hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eigentlich sollte man alles das kennen, was dort in der Kategorie "Heli Know How" steht...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 11:05

Soweit wie möglich, habe ich versucht den Sender korrekt nach den Angaben dieser Website (http://www.heli-blog.de/?section=sender_einstellen) einzustellen.

Soweit funktioniert alles korrekt, nur ist, glaube ich, das einzige Problem was ich habe, das Umkehren des Gyros....

In dem Menüpunkt ''Umkehr'' gibt es folgende Möglichkeiten:
-Gas
-Roll
-Nick
-Heck
-Fahrwerk
-Pitch
-K7
-K8


Ist es das Heck was ich umkehren soll, oder finde ich den Gyro in einen anderen Menüpunkt, als in ''Servo Einstellungen'' ?

Und noch etwas, muss ich vielleicht einen Kreisel programmieren?

In dem Menü steht der Kreisel als ''aus'', ist das vielleicht das Problem, dass der nicht eingeschaltet ist?


Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 11:43

Welcher Kreisel ist eingebaut?
Hat der vielleicht 3 Kabel?
Dann ist an einem das HeRoServo angeschlossen.
Die anderen 2 sind dann für das Keckrotorsignal (meißt das 3adrige) und
die Kreiselempfindlichkeit (Gain, oft einadrig).
Auf welchem Kanal hast Du die Kreiselempfindlichkeit?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 11:57

Welcher Kreisel ist eingebaut?
Hat der vielleicht 3 Kabel?
Dann ist an einem das HeRoServo angeschlossen.
Die anderen 2 sind dann für das Keckrotorsignal (meißt das 3adrige) und
die Kreiselempfindlichkeit (Gain, oft einadrig).
Auf welchem Kanal hast Du die Kreiselempfindlichkeit?

1.Ich weiß nicht welcher Kreisel das ist.
2.Er hat 3 Kabel.
Das eine geht in den Heckservo und die anderen beiden gehen in den Empfänger.
- Das für die Empfindlichkeit(einadrig) geht in den "AUX3" Kanal und das normale(dreiadrig) geht in den "RUDD" Kanal.
Der AUX3 Eingang ist auf meiner Funke der Drehschalter...

Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 12:13

Welchen Kanal steuert der Drehschalter an?
Schonmal zum testen ein Servo auf diesen Kanal gesteckt?
Es sollte sich mit dem Drehschalter bewegen lassen.
Den Weg dann im Menü auf ca. 50-60% begrenzen.
Steht auf dem Kreisel irgenwas drauf?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 12:20



Den AuX3 Kanal steuert der an, habe auch einen servo eingesteckt und der funktioniert eiinwandfrei mit dem Drehschalter
Auf dem Gyro steht: HK401B
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 12:20

Speedy schrieb:
1.Ich weiß nicht welcher Kreisel das ist.
???
WAS? Du must doch wissen wie der Kreisel heißt, der in dem Heli verbaut ist! Der hat doch irgendeine Herstellerbezeichnung...
Man muss ggf. auch einen Gyro programmieren - daher ist es enorm wichtig zu wissen, welchen du hast!

Speedy schrieb:
2.Er hat 3 Kabel.
Das eine geht in den Heckservo und die anderen beiden gehen in den Empfänger.
- Das für die Empfindlichkeit(einadrig) geht in den "AUX3" Kanal und das normale(dreiadrig) geht in den "RUDD" Kanal.
Gut, das ist soweit richtig.
Eigentlich steckt bei den meisten Systemen der dreiadrige Stecker in Kanal 4 am Empfänger (bei dir = RUDD) und der einadrige Stecker in Kanal 5 am Empfänger (keine Ahnung welche Bezeichnung der bei deinem Empfänger hat).
Welche Nummer hätte denn bei dir AUX3? Kanal Nummer wieviel ist das?
Denk bitte daran, dass wir andere Systeme von anderen Herstellern haben und es dort ggf. anders benannt ist...

Speedy schrieb:
Der AUX3 Eingang ist auf meiner Funke der Drehschalter...
"Drehschalter" - ist damit ein Poti gemeint? Das würde ich lieber ändern auf einen normalen Kippschalter.
Welcher Kanal ist denn AUX3 zugewiesen?

Ich habe auch de Eindruck, dass wir hier ziemlich aneinander vorbei reden.
"Ein Bild hilft mehr als tausend Worte" - mache bitte Fotos!
Vom Empfänger mit den eingesteckten Kabel (so, dass man die Beschriftungen am Empfänger lesen kann), vom Gyro, von den jeweiligen Displayanzeigen des Senders.
Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 12:26

Mir fällt da gerade ei das es Kreisel gibt, die nicht initialisieren wenn der Empfänger ein digitales Signal ausgibt.
Kuck das mal nach und stell auf analog um.

Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 12:28

Um welchen Empfänger geht es hier überhaupt? Man muss hier ja alles erraten....

Bitte, FOTOS!
Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 12:38

Für diesen Kreisel gibt es explizit ein Tutorial:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Belegung Empfänger   Mi 17 Jul 2013, 17:42

Also Leute, ich habe jetzt mal meine Kanalbelegung hier:

Also das hier ist der Empfänger: http://www.axels-hobbywelt.de/images/full_pe_5008_1.jpg

Und hier nun die Belegung mit den einzelnen Links,

BND/Data: Telemetrie Spectrum (Volt von Lipo + Gradzähler vom Motor)

THRO: Regler
Regler: http://www.rc-toy.de/nocache/K10475A+-+70A+Brushless+ESC-Governer+Mode-+bulk,nc1365876053.htm

AILE: Rechtes Taumelscheibenservo (Von hinten gesehen)

ELEV: Hinteres Taumelscheibenservo (Von hinten Gesehen)

RUDD: Gyro (Ist mit dem Heckservo verbunden)
Gyro=  http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10113
Heckservo: http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__18216__HK15158A_Digital_BB_Coreless_Mini_Servo_25g_2_8kg_0_07s_DE_Warehouse_.html

GEAR: Nicht belegt

AUX1: Linkes Taumelscheibenservo (Von hinten gesehen)

AUX2: Nicht belegt

AUX3: Gyro Empfindlichkeit
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 18:23

Um was gehts hier langsam? Question 

Einstellen eines Kreisels, oder Steckerbelegung eines Empfängers.
Lieber TE bleib doch bitte mal in einem Thread bei einem Thema und einer Problemlösung. So wird das nichts.
Dann gib mal bitte Reports auf die Hilfestellung der User und ignoriere nicht deren Tipps, indem Du neue Fragen postest. Eins nach dem Anderen.

Soviel Höflichkeit ist den Helfenden doch geschuldet, oder nicht?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 18:44

Alles klar Heli-Player, ich werde mich in Zukunft daran halten....

Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 20:37

Speedy schrieb:
Also Leute, ich habe jetzt mal meine Kanalbelegung hier:

Also das hier ist der Empfänger: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und hier nun die Belegung mit den einzelnen Links,

BND/Data: Telemetrie Spectrum (Volt von Lipo + Gradzähler vom Motor)

THRO: Regler
Regler: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

AILE: Rechtes Taumelscheibenservo (Von hinten gesehen)

ELEV: Hinteres Taumelscheibenservo (Von hinten Gesehen)

RUDD: Gyro (Ist mit dem Heckservo verbunden)
Gyro=  http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10113
Heckservo: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

GEAR: Nicht belegt

AUX1: Linkes Taumelscheibenservo (Von hinten gesehen)

AUX2: Nicht belegt

AUX3: Gyro Empfindlichkeit

Also so wird das nichts werden, denn du hast das Kabel vom Gyro unterschlagen. Die Kabel sollten so gesteckt werden, dann sollte das funktionieren (jeweils schwarz oben):

THRO Regler
ELEV der hintere Servo
AILE der linke Servo fürs Rollen
AUX1 der rechte Serveo für den Pitch
RUDD Gyro
GEAR Gelbes Kabel nach unten (vom Gyro) um die Empfindlichkeit im Sender einstellen zu können
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Mi 17 Jul 2013, 20:55

cluedo schrieb:
Also so wird das nichts werden, denn du hast das Kabel vom Gyro unterschlagen.
Ne, hatte er schon, aber  in AUX3.
Ist aber inzwischen erledigt. Wurde alles im Chat geklärt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Sa 20 Jul 2013, 14:32

So Leute, ich bins nochmal,

Dank eurer vielen Hilfe sowohl im Chat, als auch in diesem Thread, habe ich nun endlich geschafft meinen Helikopter richtig einzustellen.

Blattspurlauf gleicht einer Scheibe, Heck steht gerade wie nie zuvor, und die Anlage ist mir nun verständlich geworden.

Vielen Dank, an alle die mir so gut wie möglich geholfen, und sich die Zeit dafür genommen haben.

Erst jetzt, wo alles so super läuft, fängt dieses Hobby an Spaß zu machen....


Mit freundlichen Grüßen, Matthäus
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK500er Heck korrekt einstellen   Heute um 19:28

Nach oben Nach unten
 
HK500er Heck korrekt einstellen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK500er Heck korrekt einstellen
» Heckeinstellung 250er, Heck dreht etwas raus
» HK- 600 heckzucken im hh mode
» HK450MT Umbau auf TT-Heck?
» Drehzalanpassung bei 4 Blatt Rotorkopf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Einstelltips-
Gehe zu: