Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Aufbau eines 450 oder 500er HK

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 12 März 2011, 12:57

ok dann so..
was sagt ihr dazu??

HK-500GT CCPM Alloy/Carbo


E-Power HL2832 1600kv 500

Keda KD600L-06 Helicopter

HK-500GT Carbon Tail Suppo

HK-500GT Tail Boom (Align

der Rest ist Kleinkram, oder ist bei Waagen auch Vorsicht angesagt?


Zuletzt von JO am So 13 März 2011, 08:07 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 12 März 2011, 22:05

Shocked No
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   So 13 März 2011, 06:21

Hallo JO,

Also die Liste vom vorhergehenden Link scratch ist nicht optimal. Besser wären eingefügte Links gewesen, damit die Mehrheit sich anschauen kann was Du meinst, willst oder so.
Die Liste ist eine Aufstellung und Mix aus Artikel und Beschreibung.
Zudem ist Giantcod nicht bei allen Usern hier bekannt und die Artikelbezeichnung weicht erheblich von HK Artikel ab, obwohl Einige gleichwertig sind bzw. identisch mit anderem Label.
Bitte überarbeite dein Liste doch nochmal und füge die entsprechenden Links dazu oder überschreibe die Auflistung mit den passenden Links und die Resonanz und Antworten sind ergiebiger.
Weil, die User müssen nur deinen Link anklicken und können Dir beratend zur Seite stehen, so müssen wir Alle erstmal ne halbe Stunde bei Giantcod rumsuchen, bevor wir die ganzen Artikel gefunden und verglichen haben, alles klar? Wink

Die Liste ändern kannst du mit dem Button "editieren" im Post

LG
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   So 13 März 2011, 08:18

getan...... Laughing
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   So 13 März 2011, 10:45

Danke, jetzt können wir was dazu sagen Very Happy

Die Keda oder Kedo Motoren kommen OHNE den kleinen Kühler an der Rückseite! Auf dem großen Bild ist er ja ohne abgebildet, und als Optionsteil habe ich den nirgends gefunden. Als Alternative kann ich den von unserem Spieler vorgeschlagenen Motor empfehlen, den ich heute erstmals fliegen durfte. Hat mich beeindruckt! Ob der E-Power Motor was taugt? Keine Ahnung, vielleicht können andere User was dazu sagen?

Wenn du schon Heckrohre und Heckstreben mitbestellst als Ersatzteile, dann nimm auch Rotorwelle, Blattlagerwelle, Heckrotorwelle, Hauptzahnrad, Rotorblätter und Heckrotorblätter mit in die Liste auf. Denn wenn das heckrohr durch Blatteinschlag kaputt geht, sind die genannten Teile garantiert Kanditaten für einen eventuellen Austausch Wink

Ich würde lieber einen 500er mit Alu-Chassis nehmen und etwas warten, Carbon lohnt den Mehrpreis und die bekannten Probleme (funktechnischer GAU, meist scharfkantig, perfekter Isolationsschneider, der für Kurzschlüsse sorgen kann, beim bearbeiten gesundheitsschädlicher Feinstaub) wirklich nicht. Das Alu-Chassis stört funktechnisch gar nicht und ist die perfekte Wärmeableitung für den Motor.
Nach oben Nach unten
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   So 13 März 2011, 11:19

ok dann muss ich mal in die Pötte kommen bevor es wieder auf Backorder ist......

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
welcher ist denn besser
HK500GT-TT oder der HK500CMT

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ladegerät?? Netzteil?

noch was vergessen??
Danke



Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   So 13 März 2011, 15:21

Also der HK 500 GT hat ein Alu-Chassis und er HK 500 CMT hat ein CFK-Chassis und normalerweise sind beide mit Riemenantrieb.
Wenn der Zusatz TT (TorqueTube) ins Spiel kommt, dann hast Du Starrantrieb mit Welle und keinen Riemen, sowohl beim GT wie beim CMT.
Welchen Du willst, ist deine Entscheidung! Falsch machst Du mit keinem der Beiden was.
Ich würde für Anfänger auf Riemenantrieb setzen, die sind bei leichtem Bodenkontakt der Heckrotorblätter nicht immer gleich beleidigt, Starrantrieb beantwortet das meist mit Karies und ein paar Tagen Flugverbot + Reparatur. Mad

Und äh ja, als Ladegerät hab ich das RC Power XCharge 220 EQ

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   So 13 März 2011, 16:19

Heli-Player schrieb:
Also der HK 500 GT hat ein Alu-Chassis und er HK 500 CMT hat ein CFK-Chassis und normalerweise sind beide mit Riemenantrieb.
Wenn der Zusatz TT (TorqueTube) ins Spiel kommt, dann hast Du Starrantrieb mit Welle und keinen Riemen, sowohl beim GT wie beim CMT.
Welchen Du willst, ist deine Entscheidung! Falsch machst Du mit keinem der Beiden was.
Ich würde für Anfänger auf Riemenantrieb setzen, die sind bei leichtem Bodenkontakt der Heckrotorblätter nicht immer gleich beleidigt, Starrantrieb beantwortet das meist mit Karies und ein paar Tagen Flugverbot + Reparatur. Mad

Und äh ja, als Ladegerät hab ich das RC Power XCharge 220 EQ

oh dann entscheide ich mich spontan für den HK500GT Laughing Laughing
sollte ich noch ein Paar Rotorblätter bestellen oder lieber gleich bessere ausm rc-toy (der Laden macht nen guten Eindruck).

Danke


ach ja was ist mit einem Heckservo???
Nach oben Nach unten
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   So 13 März 2011, 18:32

der Shop ist aber schon bescheiden......... bin eben schon nach fast fertigen Bestellungen 2mal raus geflogen.......

die Order Mail ist gekommen die payment natürlich nicht......
ich glaub die Chinesen mögen mich nicht silent

Twisted Evil Evil or Very Mad
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   So 13 März 2011, 18:49

Hallo JO,

Heckservo, oh ja da kannst Du auch in DE bestellen, hab das Fusonic 9257 (Futaba Clone) vom Schlumpfengel-RC aus ebay. Aber Vorsicht, ist ein Analogservo, nicht das der Gyro auf Digital steht und dann..............aua.

Grüße
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   So 13 März 2011, 21:05

was hat bei der Bestellung dass " Customs Declaration" zu bedeuten bzw. auf was muss man da ändern?? Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Mo 14 März 2011, 05:35

Du must deine Warensendung für den Zoll deklarieren, ob es Geschenke (gift), hobby parts, other etc. sind, damit HK auf dem Lieferschein dies für den Zoll ausweisen kann. Bei meinen Warensendungen verwende ich meist hobby parts oder other.

HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Mo 14 März 2011, 13:27

soo hab nun 2 500er geordert Laughing

heute kam auch schon die Mail dass das Paket unterwegs sei Shocked

von der 2. Bestellung- die aus DE Warehouse ist- höre ich noch nix!?

Grüße
Jo

Nach oben Nach unten
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 19 März 2011, 16:19

Schorch schrieb:
Das ist kein Verkaufslager in Hamburg, sondern ein reines Versandlager, gesteuert aus der Zentrale in Hongkong.

Wegen Zoll mach dir keine Sorgen, da kommen 19 % Märchensteuer drauf ab 22 € Warenwert, und ab 150 € nochmal ein paar Prozent Zoll auf die Gesamtsumme inkl. Märchensteuer. Nimm also den Kaufpreis mal 119 % mit dem Windoof Rechner, dann hast du deinen Preis. Bei über 150 € kannst du mal 125 % rechnen. Das ist immer noch "saugünstig". Bei Verzollung bekommst du eine Art Einschreibebrief, dort drin steht wo du die Sachen abholen kannst. Dahin nimmst du die Ausdrucke der Paypal Überweisung und die Rechnung von Hobbyking mit. Dann rechnen die Leute dort aus, wieviel du noch zahlen darfst, du drückst die paar € ab und darfst meist nach wenigen Minuten mit dem Paket unter dem Arm nach Hause.

Die meisten Zöllner sind freundlich und sehr hilfsbereit, solange man selbst auch ganz normal freundlich ist.

heute kam die nachricht vom Zoll Lüneburg. bounce

was mich allerdings wundert ist dass auf dem Schein aus HK 62,57$ stehen!?
Hatte das schon in meinem Account gesehen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

was sagen die Angaben auf dem Bild? wie kommt es dass die Summen unterschiedlich sind? Bezahlt habe ich ja 280$

Neutral

Danke
Nach oben Nach unten
JörgB



Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 13.03.11

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 19 März 2011, 17:04

Auf den ersten Blich würde ich jetzt glatt sagen Du hast bei

Customers Declaration nur 30% Angegeben!

Gruss

Jörg
Nach oben Nach unten
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 19 März 2011, 17:08

JörgB schrieb:
Auf den ersten Blich würde ich jetzt glatt sagen Du hast bei

Customers Declaration nur 30% Angegeben!

Gruss

Jörg
das war glaub ich als standard- was hat dass zu bedeuten??

Shocked
Nach oben Nach unten
JörgB



Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 13.03.11

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 19 März 2011, 17:15

Stimmt 30% sind da als Standard voreingestellt, hier hättest Du von den

30% 100% machen müssen!

Du benötigst jetzt ne Rechnung über die 62$ für den Zoll !!!

Diese kannst Du nicht vorweisen nur die mit 280$ für den Zoll sieht das aus
wie Steuerhinterziehung!

Ich wüsste jetzt nicht wie man sich da Rausreden kann, evtl. hat man beim Zöllner
glück wegen erst Kauf und der Englishen Sprache/Schrift nicht mächtig.

Ich kann Dir da keinen Tip geben am besten ist Du sagt gleich am Anfang das Dir da ein Fehler auf der Seite Passiert ist....

Hier mal ein Link da kam die Frage auch was man da Angeben soll/muss
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruss
Jörg
Nach oben Nach unten
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 19 März 2011, 17:19

JörgB schrieb:
Stimmt 30% sind da als Standard voreingestellt, hier hättest Du von den

30% 100% machen müssen!

Du benötigst jetzt ne Rechnung über die 62$ für den Zoll !!!

Diese kannst Du nicht vorweisen nur die mit 280$ für den Zoll sieht das aus
wie Steuerhinterziehung!

Ich wüsste jetzt nicht wie man sich da Rausreden kann, evtl. hat man beim Zöllner
glück wegen erst Kauf und der Englishen Sprache/Schrift nicht mächtig.

Ich kann Dir da keinen Tip geben am besten ist Du sagt gleich am Anfang das Dir da ein Fehler auf der Seite Passiert ist....

Hier mal ein Link da kam die Frage auch was man da Angeben soll/muss
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruss
Jörg

aber wofür soll dass gut sein- und warum ist es standardmäßig auf 30% eingestellt???

Nach oben Nach unten
JörgB



Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 13.03.11

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 19 März 2011, 17:24

30% um den Fiskus zu Hintergehen Smile

Wo das mit HK angefangen hat ging das wohl auch noch mit den 30% so durch,
nur wo die Bestellungen in HK überhandgenommen haben, am meisten LIPO's
da hat der Zoll angefangen genauer zu Kontrollieren.

Genau kann ich Dir es aber auch nicht sagen ich habe diese Aussage mal auf nem Board gelesen was ich über Google gefunden habe, da ich bei meiner Erstbestellung
auch etwas Irretiert war von den 30% Smile

Gruss
Nach oben Nach unten
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 19 März 2011, 17:26

ok Jörg- danke!
na toll- auch dass noch
leider kommen die Infos für mich zu spät, hatte vor Bestellung hier gefragt und leider diesen wichtigen Hinweis nicht bekommen........ Crying or Very sad Crying or Very sad
Nach oben Nach unten
JörgB



Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 13.03.11

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 19 März 2011, 17:32

Ich drück Dir die Daumen das Du mit nem Blauem Auge davon kommst und der
Zöllner gnädig ist.

Meine Zöllnerin hat Haare auf den Zähnen, die ist echt mit Vorsicht zu geniesen!

Aber was mich jetzt mal hier Intressieren würde, wird der 19% und der max 6%
Aufschlag auch auf die Transportkosten umgelegt?

Ich bin der Meinung nein, zumindestens ist dies so wenn ich was aus USA bekomme!

Gruss
Jörg
Nach oben Nach unten
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 19 März 2011, 17:45

das baut ja richtig auf! Bist hoffentlich nicht auch in Lüneburg!?
schade dass man solche Info nicht vorher bekommt!
...und ich hatte sogar genau danach gefragt- dass ärgert mich noch viel mehr!


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 19 März 2011, 19:51

So viel englisch ist das ja niicht, und man kann auch Wörter oder ganze Sätze mit Tools wie dem Google Übersetzer von englisch in deutsch übersetzen lassen. Außerdem ist hier im Forum teilweise schon so viel los, daß manche Fragen einfach unter gehen. Dann einfach nochmal nachfragen - alternativ auch das eigene Gehirn einschalten clown *renn*

Das Ganze ist beim Lüneburger Zoll aber kein Problem, sag einfach daß die Sendung durch zu schnelles weiter klicken deinerseits falsch deklariert wurde und du die richtigen Unterlagen dabei hast. Du brauchst die Rechnung von Hobbyking und die Bestätigung der passenden Paypal Überweisung. Die Leute hier beim Lüneburger Zoll sind nett und haben auch für Fragen ein offenes Ohr.

Die Sendung wird erst inkl. Versandkosten versteuert, und auf die so errechnete Summe kommt dann der Zoll nochmal drauf.

Hey, Rosengarten und das ist in der Nähe von Lüneburg? Dann kann man sich doch mal treffen Very Happy
Nach oben Nach unten
Jee



Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 21.01.11
Alter : 34
Ort : Ulm

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 19 März 2011, 20:00

Hey JO,

Ganz ruhig.

Steuerhinterziehung usw. ist wirklich Quatsch, solange es nur um die Angaben des Absenders auf dem Paket geht. - Das gibt weder Ärger noch ein blaues Auge.

Die beim Zoll kennen das mit den Bestellungen aus China, dass da praktisch immer (und auch ungefragt, wenn man woanders als bei Hobbyking bestellt) falsche angaben auf dem Paket sind.

DU bist absolut nicht dafür verantwortlich, was die auf deine Pakete schreiben oder auch rein legen.

Das vorgehen ist jetzt wie folgt:

Mit der korrekten Rechnung beim Zoll antreten, dann den Zoll und die Mehrwertsteuer auf den korrekten Preis zahlen. Zeug einpacken und heim zuckeln.

Überhaupt kein Streß - habe das bei meinen Hobbykingbestellungen mehrfach vergessen auf 100% zu stellen -und es ist immer genau so wie oben gelaufen.

Nochmal zur Steuer hinterziehung: Erst wenn du selbst beim Zoll falsche Angaben machst, dann ist es genau dieser Tatbestand. (Wenn du jetzt also mit einem manipulierten Paypal-ausdruck oder so ankommst.)

Nochmal: Kein Streß, echte Rechnung mitbringen und alles ist gut.

(X Mal exerziert beim Ulmer Zoll im Donautal.. bestimmt 15 mal dagewesen im letzten halben Jahr, was auf dem Paket stand war meistens Quatsch. Wurde aber auch garnicht hinterfragt, nur mal thematisiert als ich die gefragt habe nach welchem System sie eigentlich entscheiden was durch kommt und was nicht. - Dabei gehen die nach Größe und Gewicht der Pakete.. nicht nach dem was als Wert drauf steht Smile )
Nach oben Nach unten
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Sa 19 März 2011, 20:14

Schorch schrieb:
So viel englisch ist das ja niicht, und man kann auch Wörter oder ganze Sätze mit Tools wie dem Google Übersetzer von englisch in deutsch übersetzen lassen. Außerdem ist hier im Forum teilweise schon so viel los, daß manche Fragen einfach unter gehen. Dann einfach nochmal nachfragen - alternativ auch das eigene Gehirn einschalten clown *renn*

Das Ganze ist beim Lüneburger Zoll aber kein Problem, sag einfach daß die Sendung durch zu schnelles weiter klicken deinerseits falsch deklariert wurde und du die richtigen Unterlagen dabei hast. Du brauchst die Rechnung von Hobbyking und die Bestätigung der passenden Paypal Überweisung. Die Leute hier beim Lüneburger Zoll sind nett und haben auch für Fragen ein offenes Ohr.

Die Sendung wird erst inkl. Versandkosten versteuert, und auf die so errechnete Summe kommt dann der Zoll nochmal drauf.

Hey, Rosengarten und das ist in der Nähe von Lüneburg? Dann kann man sich doch mal treffen Very Happy

es ging dabei nicht um die Begrifflichkeit der Wörter sondern um die Sache- weiss jetzt immer noch nicht wozu diese % Auswahl da ist!?

ja- Rosengarten bei Tötensen Laughing



Zuletzt von JO am Sa 19 März 2011, 20:16 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aufbau eines 450 oder 500er HK   Heute um 21:06

Nach oben Nach unten
 
Aufbau eines 450 oder 500er HK
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Einstieg: 450er oder 500er
» Aufbau eines 250'er
» Anhänger THK 5 Bordwände (neuer Aufbau)
» Welchen (hochwertigen) Regler für 500er?
» Tamiya DF-03 - Dark Impact - Erste Erfahrungen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: