Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 OrangeRx R710 Reichweitentest

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: OrangeRx R710 Reichweitentest   Mi 31 Jul 2013, 18:42

Einleitung:
Nach meinem Heliabsturz wollte ich wissen ob die abgerissene Antenne (es fehlte genau der Teil der nicht geschirmt ist, also ca. 3 cm) des Empfängers der Grund sein konnte. Ich war mir vor allem deswegen nicht sicher, da der Absturz eigentlich recht nah am Sender passierte (ca. 20m in 4m Höhe).

Also habe ich mir einen kleinen Testaufbau gemacht und den Empfänger gegen eine neuen verglichen. Zusätzlich wollte ich auch noch prüfen ob das Antenne "flicken", wie man es von Youtube Videos (Isolation und Schirm auf ca. 3 cm abschneiden) kennt, funktioniert. Und dann habe ich auch noch geprüft wie der Satellit die Reichweite verbessert.

Testaufbau:
Sender (DX7EU DSM2) am Boden stehend mit Antenne um 90° zur Seite angewinkelt, also bestmögliche Abstrahlung für vor dem Sender befindliche Empfänger. Reduzierte Sendeleistung durch gedrückten Knopf auf der Rückseite.

Empfänger wird mit 2 Servos und einer Empfängerbatterie (4 AAA) so aufgebaut, dass die Antenne auf den Sender zeigte (= kleinstmögliche Abstrahlfläche). Damit die Antenne gerade bleibt, habe ich sie in ein Plastikröhrchen eingefädelt.

Mit diesem Aufbau bin ich auf Hüfthöhe losmarschiert, bis die LED am Empfänger ausging. Dann sicherheitshalber wieder ein paar Meter zurück und vor bis ich ein Mittelmass hatte.

Ergebnis:
OrangeRx R710 mit abgerissener Antenne: 14m (33%)
OrangeRx R710 mit "geflickter" Antenne: 24m (56%)
OrangeRx R710 Original: 43m (100%)
OrangeRx R710 mit Satellit R100: 52m (121%)

Ich glaube weiteren Kommentar kann ich mir ersparen. Erstaunt hat mich, dass der Satellit so wenig bringt, obwohl er optimal zur Abstrahlung des Senders (gekreuzt) stand. Ich hatte mehr erwartet.
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: OrangeRx R710 Reichweitentest   Mi 31 Jul 2013, 18:54

pontiac51 schrieb:

Ergebnis:
OrangeRx R710 mit abgerissener Antenne: 14m (33%)
OrangeRx R710 mit "geflickter" Antenne: 24m (56%)
OrangeRx R710 Original: 43m (100%)
OrangeRx R710 mit Satellit R100: 52m (121%)
Na ja, dass muss einen ja nicht wundern.
Die Antenne ist als lambda/4 Dipolantenne konzipiert und du hast quasi den Dipol abgerissen...

Du kannst ja eine Ersatzantenne einbauen und dann ist der Empfänger wieder ok.

pontiac51 schrieb:
Erstaunt hat mich, dass der Satellit so wenig bringt, obwohl er optimal zur Abstrahlung des Senders (gekreuzt) stand. Ich hatte mehr erwartet.
Mich erstaunt das gar nicht.
Entgegen landläufiger Ansicht ist es nämlich NICHT die Aufgabe des Satelliten die Empfangsreichweite zu vergrößern, sondern die EmpfangsSICHERHEIT zu verbessern.
Gerade im Grenzbereich kann neben der Abschattung (durch das Modell) auch ggf. destruktive Interferenz (durch Reflexionen am Modell) auftreten und da kann der Satellit (korrekte Montage und Antennenlage vorausgesetzt) die Sicherheit verbessern (--> Antennendiversität).

In Abhängigkeit der örtlichen Gegebenheiten und der Ausrichtung der Antennen kann da auch mal eine (scheinbar) größere Reichweite auftreten, aber das ist nicht der Sinn und Zweck des Satelliten bei DSM2.
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: OrangeRx R710 Reichweitentest   Mi 31 Jul 2013, 19:14

Ja, hab ich alles nachgelesen, NACH dem Crash. Rolling Eyes 

Wollte mal wissen, wieviel Unterschied es wirklich macht.
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: OrangeRx R710 Reichweitentest   Do 01 Aug 2013, 07:02

Vielleicht auch ganz interessant
Link
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: OrangeRx R710 Reichweitentest   Do 01 Aug 2013, 07:41

Genau DAS hab ich gelesen. Aber nachdem die da nen alten Orange verwendet haben, wollt ich es mal mit nem Neuen testen.
Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: OrangeRx R710 Reichweitentest   Heute um 07:51

Nach oben Nach unten
 
OrangeRx R710 Reichweitentest
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» OrangeRx R710 Reichweitentest
» Frage zu 6Ch OrangeRx Empänger
» Erfahrung mit OrangeRX R910 Empfänger
» OrangeRx Futaba FASST Empfänger
» Anfänger HK450 GT Pro und Komponenten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: