Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Align Regler RCE-BL100G

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 16:54

Da macht es auf einmal Puffffff am Boden und es bewegt sich nichts mehr.

Ein Glück, das ich nicht in der Luft war.

Sieht danach aus (bin kein Elektriker) als wäre ein Kondensator (sind doch Kondensatoren, oder?) geplatzt.





Oben auf der Platine ist nichts von einem Kurzschluss zu sehen...





Und unten ist auch nichts von einem Kurzschluss zu sehen...





Hatte das schon mal einer von Euch...?
Nach oben Nach unten
Signim



Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 17.04.12

BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 17:49

also der offene ist durchgeknallt also hinüber.
Aber der andere Kondensator ist ja stark verformt und hat an der Seite eine Delle.
Der ist doch sicherlich schon mal runtergekommen der Regler oder?
Die Verformung und die Delle sieht sehr nach mechanischer Einwirkung aus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 18:15

Das kann ich Dir nicht sagen, ich habe den Heli so übernommen. Und ich habe nicht auf den Regler geschaut.

Ich habe mich jetzt (als ich den Regler abgebaut hatte) auch gewundert, wie der andere Kondensator aussieht. Und das dass nicht "normal" ist, habe ich mir auch schon gedacht.

Kann man die eigentlich ablöten und durch neue ersetzen...?
Nach oben Nach unten
Signim



Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 17.04.12

BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 18:37

also von einfach 2 neue ranlöten würde ich dir abraten.
Nicht ohne den Grund zu kennen warum der hochgegangen ist.

Hol dir für 25 Euro einen YEP 100A, gibts zur Zeit im EU Warenhaus.
Top Regler.

Den hier würde ich nicht mehr verwenden, vor allem nicht in der Größenklasse.

Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 19:34

Kugelfisch schrieb:
Kann man die eigentlich ablöten und durch neue ersetzen...?
Ja, das geht schon.
Man sollte aber darauf achten, dass die neuen Elkos mindestens die gleiche Spannungsfestigkeit haben, wie die alten Modelle.
Du solltest dann auch Low-ESR- oder sogar Super-Low-ESR-Elkos verwenden und nicht irgendwelche 08/15-Grabbelkisten-Elkos.

ABER - und da stimme ich Signim zu - ohne zu wissen, warum der Elko geplatzt ist, ist es natürlich nicht ganz sicher...
Normalerweise sind geplatzte Elkos ein Hinweis auf zu hohe Temperaturen (Elektrolyt verdunstet) oder ggf. auch Überlastung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 19:53

Du das kann sein...ich hatte heute laut Telemetrie 63°C am Regler....deswegen wollte ich den eigentlich "NACH" diesem Test anders verbauen, da der spack am Rahmen befestigt war.

Ich wollte ihn etwas luftiger setzen, das er bei den derzeit anliegenden Außentemperaturen gut gekühlt ist.


Nachtrag...

Ich wollte in ein Elektrofachgeschäft....da ich von sowas absolut keinen Plan habe.

Ein-und Auslöten trau ich mir ja zu, aber Teile bestimmen und entsprechende alternativen (die evtl. besser sind) einfach so zu kaufen....nönönö. Dafür mag ich meine Helis zu sehr.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 20:03

Kugelfisch schrieb:
Ich wollte in ein Elektrofachgeschäft....da ich von sowas absolut keinen Plan habe.
Hmm, in der Regel werden aber Low-ESR- bzw. Super-Low-ESR-Elkos im Bereich Computer- und Kommunikations-Eektronik benutzt.
Sowas kann man bei Reichelt oder Conrad bekommen. Ob man bei einem "normalen" Wald-und-Wiesen-Händler sowas bekommt? Ich habe Zweifel.

Aber ohne genaue Infos über Konstruktion und Aufbau des Reglers zu haben bin ich auch nicht wirklich sicher, ob Low-ESR- bzw. Super-Low-ESR-Elkos notwendig wären - schaden würden sie aber jedenfalls definitiv nicht.

Was ich auf den Fotos erkennen kann ist, dass es Elkos mit mind. 35 V bei 330 µF und "heavy duty" (= 105 °C ) sind. Diese Werte sollten die Ersatz-Elkos auch erreichen. Viele 08/15-Elkos haben aber eine Spezifikationstemperatur von nur 85 °C. Die würde ich meiden!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 20:12

LoL....Du wieder....als wenn ich einfach so in ein Geschäft gehe und solche Dinger kaufen könnte.... Razz 

Du meinst also, wenn ich in einen richtigen Elektrofachmarkt gehe, würde ich die evtl. nicht bekommen...?


Dann doch eher zu Conrad..? Ich sträub mich da ein wenig....habe immer gedacht das ist so ein Wald und Wiesen Laden, wo die Leute nicht gerade DIE Ahnung haben....

Aber wenn Du sagst, ich bekomme sowas da, da fahre ich da mal vorbei.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 20:27

Kugelfisch schrieb:
Du meinst also, wenn ich in einen richtigen Elektrofachmarkt gehe, würde ich die evtl. nicht bekommen...?
Na ja, die Wahrscheinlichkeit würde ich mal als eher gering einschätzen. Aber ich kenne den Laden ja nicht...

Kugelfisch schrieb:
Dann doch eher zu Conrad..? Ich sträub mich da ein wenig....habe immer gedacht das ist so ein Wald und Wiesen Laden, wo die Leute nicht gerade DIE Ahnung haben...
Ach, da kommt es ganz auf den Laden an. Ich hatte da gute und schlechte Erfahrungen.

Entferne doch einfach die alten Elkos vom Regler, nimm sie mit und frage ganz gezielt, ob du Elkos kaufen kannst, die folgende Eigenschaften erfüllen:

1. 330 µF Kapazität
2. 35 V (oder mehr) Spannungsfestigkeit
3. spezifizierte Temperatur 105°C oder mehr
4. nach Möglichkeit Low-ESR- oder gar Super-Low-ESR-Typ
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 20:39

Hallo,

das Aussehen der Elkos überrascht mich nicht. Das völlig normal für die Low-ESR Elkos, das sie sich auf diese Weise "verabschieden".

Da sie direkt am Anfang in der Stromversorgung sitzen ( das tun sie meist auch in anderen Konstruktionen ) ist es nahezu ausgeschlossen, das

sie durch einen anderen Reglerdefekt kaputt gegangen sind.

Allerdings ist es möglich, das der Regler im Nachhinein Schaden genommen hat durch das Fehlen der Kapazität. Wenn der Elko keinen Kurzschluss hat ( er würde das mit lautem und heißen Knall tun, und dann völlig auseinander fliegen oder abglühen ), was anzunehmen ist, dann ist es verwnderlich, das der Regler nicht mehr anläuft. Bei niedriegem Strom, also beim sanften Anlauf werden die Elkos weder belastet noch gefordert, noch sind sie da nötig zum Betrieb des Reglers. Bei intaktem Regler könnte man die also ausbauen, und den Motor langsam laufen lassen. Erst bei höheren Strömen kommt an der Stelle Belastung durch den ohm´schen Widerstand der Kabel zwischen Akku und Regler. ( Frage, wie lang ist die Verbindung genau bei Dir in cm gemessen / Und Hinweis, wenn mehr als 20cm, ist der Grund schon mal klar, warum die Elkos hin sind. Muss nicht, kann aber )

Da du sagst, der Hobel läuft nicht mehr an, ist es m.E. recht zwecklos, die Elkos zu wechseln. Die sind dann zwar wieder ok, aber anlaufen wird er immer noch nicht wollen.

Mein Rat daher: nur wenn der Regler langsam scheinbar normal läuft, lohnt sich der Austausch. Dann bitte unbedingt LOW-ESR Kondensatoren nehmen, herkömmliche können nicht leisten, was ein Regler von ihnen fordert. Sie müssen zwangläufig ganz besonders niedrige Innenwiderstände haben und hohe Pulsbelastung verarbeiten können. Normale Elkos können das 1. nicht gut und 2. schon gar nicht lange.

Hope that helps for your decision.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 21:55

Danke mein lieber.....selbst ich hab das verstanden....super erklärt.

Bedeutet das, ich könnte den Regler nochmal drann machen und nur ganz sanft hochfahren.....das wäre mein IDL 1. der fängt bei Null an und geht dann langsam hoch.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 21:59

Kugelfisch schrieb:
Bedeutet das, ich könnte den Regler nochmal drann machen und nur ganz sanft hochfahren.....das wäre mein IDL 1. der fängt bei Null an und geht dann langsam hoch.
Das könntest du zumindest mal testen.
Du solltest aber vorher die alten, defekten Elkos entfernen. Nicht dass die jetzt doch noch nachträglich vielleicht Schäden verursachen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 22:01

Okay...dann mach ich das morgen mal und teste das Teil....ohne Blätter langsam Anlaufen lassen....mal schaun, was er dazu sagt.....bleibt er still brauch ich keine Elkos, sondern nen ganz neuen Regler.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Do 01 Aug 2013, 22:53

Natürlich konnte ich nicht bis morgen warten und hab die beiden Dinger "jetzt schon" abgelötet.

Also der Regler sagt nichts.....

Kann das sein, das der die beiden Teile braucht, um den Stromkreis zu schließen...?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Fr 02 Aug 2013, 06:11

Moin Fischi,

ich als Nichtfachmann würde an deiner Stelle einen neuen Regler bestellen und den alten Regler rauswerfen.
Da mir an dieser Stelle die Materie zu komplex ist und ich nicht den Grund der Ursache kenne, gäbe es für mich kein zögern und gehe kein Risiko ein.
Gute 100A Regler div. Hersteller findest Du unter 70 Euro reichlich.

Falls Du einen Bekanten hast, der sich mit sowas auskennt, kann sich der ja den Regler in Ruhe ansehen. Entweder sagt er = Müll oder Du hast nach fachkundiger Reparatur einen Ersatzregler für später.
So würd ich das machen.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Fr 02 Aug 2013, 07:18

Moin Peter,
auch ich werde es so machen....ich glaub mit dem Regler, könnt ich nicht mehr ruhig Fliegen.

Ich werde mal in den Setups schauen, was Ihr da so Fliegt.

Lieben Dank an alle, für die tolle Hilfestellung.

Greets
Peter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Fr 02 Aug 2013, 08:33

Also, wenn der Regler nicht anläuft, dann ist es wohl so, das er hin ist. Die Kondensatoren braucht er dazu nämlich definitiv nicht. Würden die den Stromkreis schliessen, wäre das ein Kurzschluss, die hängen nämlich direkt an der Batterie. Die Dinger sind nichts anderes, als ein Stützkondensator, wie wir den auch manchmal am Empfänger haben. Nur das sie mit etwas kräftigeren Schwankungen klar kommen müssen. Und solage wir nicht besonders viel Strom aus dem Empfänger ziehen mit den Servos, läuft der Empfänger ja auch ohne Stützkondensator resp. Stützakku. Ist also nicht persé notwendig um die Grundfunktion zu gewährleisten.

Ursache dafür ist wohl, das der Defekt bei höherer Drehzahl, und damit höherem Strom passiert ist, wenn dann die Kapazität wegbricht, machts auf der Batt-Leitung eine derartiges Gewitter, das hält kein Regler aus.

Du solltest also zunächst damit folgende drei Schritte ausführen:

1. Tonne auf
2. Regler rein
3. Tonne zu

Schade aber nicht zu ändern.
Nach oben Nach unten
KTB
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 36
Ort : Osterfingen, SH

BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Fr 02 Aug 2013, 16:07

Moin moin,

aufgrund der negativen Erfahrungen und der Tatsache das die Schadensursache ja nicht ganz klar ist, würde ich Dir davon unbedingt
abraten diesen Regler instand zu setzen.
Die Preise sind wirklich nicht hoch für einen "guten" Regler in der Klasse und dann bist Du auf der "sicheren" Seite.
Wenn dir der Heli wegen gerade diesem Regler runter kommt ärgerst Dich 2 mal und hast ne Menge zu ersetzen.
Meine Meinung.

Gruß
KTB

_________________
Aktueller Heli: Gaui X7 Formular Premium Edition, Phoenix ICE2 HV / 120 , Mini V-Stabi Pro 5.3
Helikollege [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://www.heliernst.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Align Regler RCE-BL100G   Heute um 15:07

Nach oben Nach unten
 
Align Regler RCE-BL100G
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» ALIGN 35A Brushless Regler RCE-BL35X - Einstellprobleme
» Align 100 A Regler abgetraucht.
» Bruhsless Regler 80A mit Wasserkühlung / Novak Brushless 13,5T Motor
» Kopfdrehzahl
» HK 500 CMT Align Haube und Akkugröße

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: