Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 450 als 3D Trainer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Flash



Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 02.05.11

BeitragThema: 450 als 3D Trainer   Fr 02 Aug 2013, 20:44

Hallo,


ich möchte mir einen Übungsheli für 3D Flug zusammenstellen.
Bin mir aber nicht sicher welchen ich von HK nehmen soll.

Infrage kommen eigentlich nur die beiden:

Der Billige
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der neure
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Da ich bereits einen 450 Pro TT besitze, auch mit Paddel, währe "der Neue" natürlich von der Kompatibilität sinnvoller.
Aber der Billige ist halt nur mal billig und sollte doch für das Üben des 3D Fluges ausreichen?
Wenn der abstürzt, bekomme ich wiederum gleich 2 von den Billigen und von dem anderen nur einen.

Ich habe natürlich noch Ersatzteile für den Pro TT auf Lager, aber viel ist das auch nicht, dass man hieran festhalten könnte.

Ich habe aber noch einen KDS N590 hier, würde aber nur in den Pro TT passen.

Benötigten Teile wären;

Motor
TS Servos
ggf. Heck Servo
ESC

Blätter, GA 250 könnte ich weiterverwenden.





Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 450 als 3D Trainer   Fr 02 Aug 2013, 21:32

Ich würde den gt nehmen.
Weil das heck besser ist und der boddy aus cfk.
Aluminium Chassis biegen manchmal beim crash.
Und der original heckriemn hält auch einige stecklandungen aus.
Die hauptwellen wurde ich die von kds oder algin nehmen.
Die hk dinger sind entweder krum oder wackeln im zentralstuck.
Nach oben Nach unten
pontiac51



Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 42

BeitragThema: Re: 450 als 3D Trainer   Fr 02 Aug 2013, 22:11

Ich seh das ähnlich wie Kabu.

Der Alurahmen hält wirklich nicht viel aus. Auch dem Rest kann ich nur zustimmen (hatte schon beide).

Vllt auch einen Riemen Pro (dann hast du alle Teile)? Das ist im Moment mein Kunstflug-Trainer.

Nach oben Nach unten
http://www.pontiac51.com
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: 450 als 3D Trainer   Sa 03 Aug 2013, 05:50

Moin Flash,

billig sind ja wohl beide Heli-Kits, betrachtet man div. Mechaniken anderer Hersteller.
Ob man das jetzt auf den Preis, die Fertigungsqualität oder sonstwas bezieht, sind beide Helis von HK nicht teuer.

Ich selber fliege ausschließlich den HK 450 GT > >Klick mich< weil mir die 2-teilig Chassisbauform gegen über dem einteiligen, schmalen Chassis des Pro`s besser gefällt.

Aber warum Du mit dem billigeren V2 und dem Kunststoffkopf 3D üben willst, anstatt einen stabileren und härteren Alukopf, leuchtet mir da jetzt weniger ein.
Da würde ich lieber am Sim vorüben und draußen mit Sicherheitshöhe anfangen und mit auf den Heli eingewöhnen. Letztlich fängt man das 3D Fliegen nicht in Ameisenkniehöhe an. Und wenn schon, dann nur Flybarless............ welcher 3D`ler fliegt denn heutzutag noch mit Paddel.

Du könntest Dir natürlich auch den V2 Zug um Zug umbauen, erst einen Flybarlesskopf, dann nach einem Crash auf das CFK-Chassi umrüsten etc. etc...... gibts beim King ja alles als Replacement Parts.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 450 als 3D Trainer   Sa 03 Aug 2013, 05:53

Aber man schweift ja immer gerne ab.....
Ich uber das 3d auch ein wenig aber dafür habe ich den 250er entdeckt.
Aber mit fbl.
Bisher eine hauptwelle, ein zahnrad , zwei blattlager, ein paar blatter
Und das wars schon bei 4 bruchlandungen.
Aber der heckriemen da würdeich den verstärkten nehmen.
Der orig taugt nix.aber das weißt du ja bestimmt.
Zudem der 250er im Verhältnis zur Größe mehr Dampf hat um mal weg zu
Pitchen.
Die drehrate ist höher.
Letzendsin die Wiese plumsen lassen und weitergeflogen.
Und auf den rucken gelegt bleibt er dank fbl sehr kontrollierbar.
Ich fliege ihn mit 70% dr das iyt sehr angenehm fur den Anfang.
Anfangs wollte ich den 250er verkaufen.
Aber nun ist er im lipokoffer immer dabei und berreit.
Und schindet durch seine Agilität Eindruck.
Von wegen klein und windempfindlich.....ups wird ja schon schwåmerrei.
450er geht natürlich auch.....
Nach oben Nach unten
Flash



Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 02.05.11

BeitragThema: Re: 450 als 3D Trainer   Sa 03 Aug 2013, 13:12

Vielen Dank für die WIRKLICH hilfreichen Antworten.
In anderen Foren würde es heißen, kauf dir nen Align...

An den 250 wollte ich eigentlich auch verkaufen und kam mir garnicht in den sinn.
Welches FBL würdet ihr den empfehlen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

oder gar eine Microbeast o. dgl.?
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: 450 als 3D Trainer   Sa 03 Aug 2013, 13:18

Very Happy  das FBL-system ist sowas von egal,, funktionieren tun sie alle einwandfrei,,, das problem dabei ist: DU MUSST DICH MIT DEINEM GEWÄHLTEN MODELL AUSEINANDERSETZEN !!! jedes system hat so seine eigenheiten,, und es hilft ungemein das Manual zu studieren Very Happy 
deshalb wähle   das FBL- SYS nach deinem gutdünken lol!

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Flash



Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 02.05.11

BeitragThema: Re: 450 als 3D Trainer   Sa 03 Aug 2013, 13:30

Gut, danke für die Info.

Das Turnigy 3D-H sieht aus wie ein Microbeast, ist das denn eine Kopie?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 450 als 3D Trainer   Sa 03 Aug 2013, 13:43

Ich denke auch das sie alle funzen.
Eben bei gut 3bft mit den kleinen draußen gewesen und ca
10sekunden auf den Rücken gehalten.
Wegen den fbl iyt er auch stabiel geblieben und ich konnte .
Sanft mal nick und roll probierent.Klappt ganz gut.
Nach 2lipo habe ich lieber aufgehört sonst kommt der Übermut.
Aber klare empfehlung der kleine hat einfach die kraft
Den heli aus einen brenzligen Manöver zu retten.

Das ich nur gerade einen algin 250er habe ist egal.
Der ist mir nur günstig angeboten worden und fliegt gut.
Sonst währs auch ein hk250.
Aber warrm Bin ich erst jetzt mit ihm geworden.
Ich bin vorher auch lieber die 450er geflogen.....
Wie das .anchmal so ist.
Aber beute abend gehts wieder los Wink
Ach ich würde ein fbl deiner wahl und als heckservo ein tgy306 nehmen.
Das sollte passen.
Nach oben Nach unten
Testpilot



Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 29.03.12
Alter : 41
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: 450 als 3D Trainer   Sa 03 Aug 2013, 14:18

Wenn Du Dich für den TT Pro V 2 entscheiden solltest würde ich Dir empfehlen das vordere und hintere Heckrotorgetriebe des Starrantriebes (natürlich nach dem ersten Bums) gegen das schwarze (H45G001XXT und H45G002XXT) von Align zu tauschen. Habe die Teile selber bei mir verbaut und die sparen echt Zeit und Nerven, weil sie strapazierfähiger sind.
Bei Youtube gibt es sogar einige Videos, wie Einige mit den Heckrotorblättern Holz sägen.
Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 450 als 3D Trainer   Heute um 03:58

Nach oben Nach unten
 
450 als 3D Trainer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Feuertrainer
» Neuheiten + Steckbriefvorlage
» Blade mcpX mit anderen Anlagen Fliegen als Spektrum
» Magnum Opus Palast

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: