Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Probleme beim Erstflug.( versuch)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Papa2013



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 29.07.13
Alter : 35
Ort : 70736

BeitragThema: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 18:08

Das Setup hatte ich in meinem HK drin und es war echt super zum fliegen.
Motor: Turnigy 2218
Regler: Roxxy 930. 30A
FBL : 3GX
Lipo: LemonRC 2200/35c
TS 3*TGY 90S
Heck: MD 922

Das einzigste was neu ist, ist das 3GX.
Hab jetzt alles in meinen Devil eingebaut und nach Anleitung eingestellt.
Auch das 3GX.
Im Keller ohne Harobl. tut alles wie gewollt.
Auf dem Feld, mit Harobl. Läuft der Motor manchmal hoch, manchmal nicht. Und dann kann es sein das wenn Drehzahl da ist, der Motor einfach aus geht.
Wenn er aber tut, dann will der Heli über Roll nach links weg.
Er ist extrem kitzelig, das wird aber wohl am Expo liegen. Wohl zu wenig.
Wer kann mir helfen, warum ist er nach dem Umbau so komisch?

LG Jan
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 18:45

Ich würde auf kontaktprobleme zwischen Empfänger und 3gx tippen.
Hast du verkürzte Kabel selbstgelotet?
Da wurde ich mal suchen.
Nach oben Nach unten
Papa2013



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 29.07.13
Alter : 35
Ort : 70736

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 19:11

Die Kabel sind alle so wie sie waren. Alle original.
Könnte es damit zu tun haben das ich nur einen sat dran habe?
Spektrum. Sollt ich doch noch den Empfänger mit ran machen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 19:17

Würde ich auf jedenfall mal probieren.
Für mich hört sich das an als wenn die Signale irgendwie als murks
ankommen oder gestört werden.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 19:26

liest sich so, als würde die BEC-Spannung zusammenbrechen........ Roxxy hat internes BEC mit wieviel A?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Papa2013



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 29.07.13
Alter : 35
Ort : 70736

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 20:17

Sind 3A.

Wenn das so ist, verstehe ich es nicht. Denn im HK hat es ja genau so perfekt funktioniert.

Wenn der Heli extrem nervös ist, dann kann ich es ja mit expo beheben und die pitch Kurve entschärfen oder?

Werde auf jeden Fall den Empfänger noch einbauen.
Nach oben Nach unten
Papa2013



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 29.07.13
Alter : 35
Ort : 70736

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 20:21

OK. Werd ich mal lesen.
Was müsst ihr da noch wissen?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 20:21

Hm, also nur die Mechanik gewechselt, dann liegt da irgendwo der Hase im Pfeffer.

Deine Symptombeschreibung ist dafür allerdings zu dürftig, als dass man hier konkrekt ansetzen könnte, ohne den Heli zu sehen.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Papa2013



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 29.07.13
Alter : 35
Ort : 70736

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 20:23

Ohne Rotorblätter läuft er prima. Mit ist dann doof.
Soll ich Bilder machen? Aber von was genau?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 20:28

DR würde ich beim neuen immer reingeben.
Mindestens 70%
Mann weiß ja nie wie er reagiert.
Später erst zurüch auf das was man sonst so fliegt.
Edit:Obwohl das der Motor so spinnt darf nicht sein und muß
ja einen grund haben.
Ein Spinnender BEC kann ja auch sein.
Der versorgt den 3GX doch auch mit strom oder?


Zuletzt von Kabu am Di 13 Aug 2013, 20:32 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 20:29

Schwer zu mutmaßen nach deiner Beschreibung.

Wenn ich du wäre, würde ich den Regler nochmals komplett einlernen und das 3GX-Setup nochmals gewissenhaft nach Anleitung Step by Step durchführen.

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
Papa2013



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 29.07.13
Alter : 35
Ort : 70736

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 20:29

Danke guter tipp.
Nach oben Nach unten
Papa2013



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 29.07.13
Alter : 35
Ort : 70736

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 20:31

Beim Regler ein lernen liegt das Problem. Ich hab keine Anleitung und irgendwie find ich im Netz nichts.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 20:33

Papa2013 schrieb:
Beim Regler ein lernen liegt das Problem. Ich hab keine Anleitung und irgendwie find ich im Netz nichts.
Vielleicht hilft diese hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Papa2013



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 29.07.13
Alter : 35
Ort : 70736

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 20:37

Das hilft. Danke
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 21:09

Ein FBL-Heli mit nem 3A BEC?

Die Mutigen sterben nicht aus.
Nach oben Nach unten
Papa2013



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 29.07.13
Alter : 35
Ort : 70736

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 21:14

Jeder fängt mal an. Und man glaubt das was einem gesagt wird.
Nach oben Nach unten
Papa2013



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 29.07.13
Alter : 35
Ort : 70736

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 21:25

Was für ein lipo oder Akku kann ich als externes BSC nehmen? Und was brauch ich da noch dazu?
Ich lese gerade so viel darüber das ich keinen durchblick mehr habe.
Sorry
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 21:27

Papa2013 schrieb:
Was für ein lipo kann ich als externes BSC nehmen? Und was brauch ich da noch dazu?
Das verstehe ich nicht...
Willst du nun einen zusätzlichen LiPo-Akku an Stelle eines BEC nehmen? Oder willst du ein externes BEC verwenden?
Nach oben Nach unten
Papa2013



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 29.07.13
Alter : 35
Ort : 70736

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 21:31

Ah da hab ich wohl was nicht verstanden.
Externes bec?

Kann ich nicht einfach am Regler das rote kabel wo zum empf geht ab machen und einen extra Akku anschließen?
Ich steh gerade voll auf dem Schlauch
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 21:36

Papa2013 schrieb:
Kann ich nicht einfach am Regler das rote kabel wo zum empf geht ab machen und einen extra Akku anschließen?
Ja, aber ein extra Akku wiegt ja auch was...

Wenn du einen LiPo-Akku an Stelle eines BEC verwenden willst, dann bietet sich ein 2S-LiPo an. Aber dann müssen ALLE verwendeten Komponenten (Servos, Gyro/FBL-System etc.) auch HV-kompatibel sein, also die max. Spannung von immerhin 8.4 Volt vertragen können. Diese Lösung ist sehr zuverlässig, aber nicht immer leicht umzusetzen. Ein BEC entfällt dann.
Ein NiMH-Akku ist meistens nicht hilfreich, weil er in der Regel nicht die notwendigen hohen Ströme liefern kann...

Ein externes BEC mit ausreichend Leistung ist im Idealfall hinsichtlich der Ausgangspannung einstellbar, kann parallel zum Regler benutzt werden und ist relativ leicht. Nützlich ist ein freier Steckplatz am Empfänger, aber sonst kann man auch ein Y-Kabel verwenden.
Wichtig ist dann, dass man die rote Leitung des Regler-BEC abtrennt.
Nach oben Nach unten
Papa2013



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 29.07.13
Alter : 35
Ort : 70736

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 21:44

Topp DANKE DANKE. Jetzt hab ich es verstanden. OK der extra Akku oder lipo an den empf hat sich somit erledigt.
Wenn dann ein externes bec.
Hab gerade nochmal geschaut. Der roxxy 930 hat nur 2 A BEC!
Hab aber noch einen anderen mit 3 A.
Wenn ich mir die Berichte durch lese sollte das doch eigentlich reichen.
Werde es mal testen, und wenn es nicht tut Kauf ich ein externes BEC.


Jetzt hoffe ich das ich das nervöse an dem heli auch weg bekomme.

Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 21:46

Papa2013 schrieb:
Der roxxy 930 hat nur 2 A BEC!
Hab aber noch einen anderen mit 3 A.
Wenn ich mir die Berichte durch lese sollte das doch eigentlich reichen.
Hmm, 2 A ist sowieso zu wenig und mit den 3 A reicht das eigentlich dann nur für einen Paddelheli mit Analogservos. Bei FBL-Systemen mit (schnellen) Digitalservos ist das wohl eher zu wenig.
Es geht hier ja nicht um die Durchschnittsströme, sondern um eventuelle Lastspitzen, die vielleicht nur für wenige Millisekunden gefordert werden.

Es kann vielleicht mit dem 3A-BEC klappen, aber sicher wäre ich da nicht...


Zuletzt von Nico_S_aus_B am Di 13 Aug 2013, 21:50 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ralf500



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 13.08.13

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 21:47

mein 500 will ebenfalls nach links wegkippen beim start, da hilft einfach nur Gas reinschieben, dass er abhebt. Danach fliegt er ganz gerade, jedenfalls ist das so bei mir. Mit dem BEC würde ich mir auch keine Sorgen machen. Ich fliege meinen auch nur mit 3A BEC. Flieg damit auch Rollen, Loopings usw.
Nach oben Nach unten
Papa2013



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 29.07.13
Alter : 35
Ort : 70736

BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Di 13 Aug 2013, 21:49

Ist das ein FBL Heli?

Meiner hat ja keine Digi Servos drin.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Probleme beim Erstflug.( versuch)   Heute um 01:14

Nach oben Nach unten
 
Probleme beim Erstflug.( versuch)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Probleme beim Erstflug.( versuch)
» Moosgummibereifung Beta-Test
» Kleinere Probleme beim Aufbau des V2
» Pfeif geräusch beim pitchgeben
» B787: Erneute Probleme

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Off - Topic-
Gehe zu: