Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Signim



Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 17.04.12

BeitragThema: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Di 20 Aug 2013, 21:50

Wie der Threadtitel schon sagt wollte ich mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit den
Lipos hat.
Gibt es ja im EU Warenhaus massenhaft, sie sind recht billig und vor allem auch sehr leicht.
Überlege mal die 6s 5000mah 25C Lipos zu kaufen und im 12s Verbund zu testen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Mi 21 Aug 2013, 07:49

Ein Kollege von mir fliegt zwei davon im 12S Verbund in seinem SAB-Goblin. Er ist einer von denen, die gewöhnlich nur das feinste vom feinen verbauen, getreu dem Motto, wat nix kost, is auch nix. Aber die Akkus nimmt er von Turnigy und Zippy und sagt, die sind nicht besser und nicht schlechter, als alle anderen auch.

Ich selbst habe einen 6S5000 30C/40C, einen dito 40C/50C und einen Zippy 30C/40C für meine HK-600, und die gehen alle bestens.

Ich merke auch keinen Unterschied bei meinem Flugstil zwischen den 30C und den 40C Akkus,was wohl daran liegt, das die Belastung beim Fliegen deutlich unterhalb der 30C Grenze liegt. Das sind beim 5000er Akku immerhin 150A, die wird der 600er wohl dann doch nicht aus dem Akku anfordern. Dürfte also auch für 3D Belastungen noch locker reichen. Bei 12S sieht die Welt eh anders aus, da gehen ja die Ströme noch mal auf etwa die Hälfte zurück, bei gleicher angenommener Leistung versteht sich. Praktisch sind sie etwas höher, da auch allein das Mehrgewicht des zweiten Akkus Beförderungsleistung benötigt. Allerdings ist die Leistungsreserve auch deutlich höher.


Hab jetzt bei einem 4S/5000 eine Zelle, die nicht mehr richtig mitspielt, aber das hab ich bei anderen Akkus auch schon erlebt. Ich werde eh den Verdacht nicht los, so viele Hersteller gibt es nicht, und wenn man mal eine gute Zelle erwischt hat, oder eine schlechte, dann ist das Label eher egal.

Von daher würde ich das mal getrost ausprobieren.

Am wichtigsten finde ich die Pflege der Akkus. Meine z.B. werden nach jedem Flugtag auf Lagerspannung gebracht. Wenn ich geladen habe, fliege ich ahlt mal so 5 Minuten, und häng den Akku dann jurz an den Lader zum Prüfen. Liegt dann meist so knapp um 3,8 V pro Zelle. Hat er weniger, oder mehr, hänge ich ihn an den LAder mit dem "LiPo-storage" Modus. Bis auf die marode Zelle im 4S/5000 leben alle meine Akkus noch ( so 20 Stück, z.T. mehr als 2 Jahre alt ) Über den Winter werden alle stur einmal im Monat auf 3,8V/Zelle gebracht mit dem Lader. Wenn ich einen Tag zuhause bin, häng ich alle nacheinander mal dran, und ziehe das durch. Offensichtlich danken sie es mit hoher Lebensdauer.
Nach oben Nach unten
Signim



Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 17.04.12

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Mi 21 Aug 2013, 19:14

Also wenn ich das richtig lese schreibst du über die Turnigy und Zippy Lipos im allgemeinen, ich schätze mal die normalen...da habe ich reichlich Erfahrungen.

Mir gings jetzt eigentlich explizit um die Compact Serie der Zippys.
Ich wunder mich halt ein bisschen, zb ist der 5000mah 6s Compact um mehr als 100 Gramm leichter als der normale 5000mah 6s...wohlgemerkt bei gleichem C Rating...
das wundert ich halt ein bisschen...mehr C mehr Gewicht.
Nach oben Nach unten
Maddin123



Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 14.04.13

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Mi 21 Aug 2013, 23:19

aus der Zippy compact serie hab ich nur einen kleinen 3s und kann nichts schlechtes sagen. Werde aber keine Zippy akkus mehr kaufen, aus der blauen Serie hab ich einen 6S 5000 und der macht nur Probleme, erstens die Kabel sind viel zu kurz und zweitens macht er ständig Zicken beim Laden, die ersten beiden Zellen haben nach dem Flug 0,2V weniger als der Rest.
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Fr 30 Aug 2013, 19:58

Hallo an Alle, ich habe einen 5 S / 4000 mAh bestellt und werde diesen testen Smile 

Im direkten Vergleich Turnigy vs Zippy ( 5S/3000mAh 20C ) haben die
Turnigy mehr Druck am Anfang, fallen dann aber auch merklich zum Schluß ab.

Die Zippy´s sind gleichbleibender bis zum Schluß, vom laden her, habe ich
schon bei beiden ein-zwei trägere Zellen gehabt Wink ....( mußte also nochmal
mit 10% nachladen )

Wegen den Zippy Compact melde ich mich dann noch bounce
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Mi 04 Sep 2013, 16:05

Hallo an Alle, so der Zippy Compact ( 5S/4000mAh ) ist heute angekommen Very Happy 
Am 30.08. bestellt und heute da..( DE-Niederlande )

Der Zippy wiegt 480 Gr....mit Stecker siehe HK

Werde verm. heute noch das ganze in einem kl. Video zusammenfassen Smile 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Mi 04 Sep 2013, 19:41

so hab´s hinter mir.....8ter schweben auf ca 10 Meter in 50 - 100 cm Höhe Rolling Eyes 
war ja sowas von langweilig, aber so waren die Bedingungen recht gleich Smile 

1 Kandidat

Zippy 5S/3000 mA 20-30C = 4,45 Min / Akku warm
Gewicht 404 Gr.

2 Kandidat

Turnigy  5S/3000 mA 20-30C = 5,43 Min / Akku deutlichst wärmer
Gewicht 416 Gr.

und der 3te im Bunde

Zippy Compact 5S/4000 mA 25-35C = 7,46 Min / Akku mit Turnigy vergleichbar.
Gewicht 482 Gr.

Zur Wärme Turnigy und Zippy Com. kann man noch gut in der geschlossenen
Hand halten, ohne einen Eiertanz zu machen Laughing 

Amp.Verbrauch von meinem beiden BL´s ca 26 - 30 Amp. bei dem schweben
eher an die 30 Amp.!?...kann ich aber noch nachreichen, wenn ich die Akku´s
geladen habe Smile 

Druck...( Drehzahl am Heli, die man wirklich hört! )

Zippy gegenüber Turnigy und Zippy Com. weniger...Zippy Com. zu Turnigy meine
ich einen kleinen Ticken mehr ?

Fazit: wenn sie halten, eine ECHTE Alternative zu den Turnigy.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Do 05 Sep 2013, 08:23

Ganz lieben Dank für die Info Harald...

Wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, haben die Zippy Compact am besten abgeschnitten.

Ist es Dir möglich noch ein wenig im "normalen" Rundflug zu testen?

Das wäre für mich recht interessant. Ich weis ja nicht ob Du mit konstanter Drehzahl fliegst. Dann wären die Bedingungen da ja auch (fast) gleich.

Greets
Peter
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Do 05 Sep 2013, 08:33

Neutral  ich denke, der vergleich hinkt an einigen stellen, zb 3000mah zu 4000mah, klar das man länger fliegt Very Happy 
und das der 4000er logischerweise kühler bleibt , obendrein noch ne höhere C-Rate aufweist (25C) ergo kann der 4000er satte 100A ab, der 3000er mit seinen 20C nur 60A , denke ich das der Vergleich doch mängel aufweist Neutral  aber schon mal ein versuch darstellt Very Happy 

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Do 05 Sep 2013, 09:02

GM Ihr Zwei Smile 

@ Peter, im normalen Rundflug wird man sicherlich, von der Flugzeit her, noch was draufpacken.....da man im Vorwärtsflug weniger Pitch braucht.

Werde ich sicher noch machen, aber erst mit den neuen Blättern.

@ Tom, weiß ich auch Wink .....ich wollte die Compact einfach mal ausprobieren,
vergleich mal einen Turnigy / Zippy 5S/4000mAh 25-35C vom Gewicht
( und auch Preis ) zu dem Compact Smile 

Das Gewicht ist/war für mich interessant......für harte 3D-Flieger wird der
Akku eher uninteressant sein!?
Nach oben Nach unten
Alucard Hellsing



Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 39
Ort : Salzwedel

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Do 05 Sep 2013, 12:34

Tag zusammen!

Kann hier keine Flugerfahrungen zu den Zippy Compact berichten,aber nutze diese seit geraumer Zeit in meinen Rennbooten.

Größtenteils werden 2S1P 5800 25C verwendet(Gewichtslimit-bedingt)oder modifizierte Flightmax 5800 30C(beide Sorten stellenweise im Mono 2 in Reihe als 4S).

Bin in meinen Booten auch einige Zeit vergleichbare Turnigy-Zellen gefahren,wobei ich die Turnigy's mittlerweile nurnoch mit den hohen C-Raten(35-45C Dauer)fahre weil man bei viel Vorschub auch viel Maggi braucht.

Was mir aufgefallen ist...die Turnigy haben etwas länger höheren Druck als vergleichbare Zippy,was aber zu Lasten der Zyklenfestigkeit geht.Soll heißen halten nicht sooo lange wie die Zippy's.

Ist auch immer eine Frage der Laderate von wegen der Spannungslage...

Mein Fazit...mit den Compact kann man nichts verkehrt machen...sind genauso gut wie die Flightmax.

Was mir bei meinen Turnigy's auffiel ist das die nicht sooo toll verarbeitet sind,gerade bei größeren Packs gibt es hin&wieder Probleme mit gebrochenen Ableiter- oder Balancerkabel-Lötstellen.

Teilweise haben die frisch geliefert! auch Zellen die mal bissl heftiger aus der Reihe tanzen,sprich Zellendrift im Vergleich zu den Zippy's(egal ob Flightmax oder Compact)...ein Grund mehr für mich eher weniger die Turnigy zu nutzen.

Von den "Nano Tech" will ich mal gar nicht erst anfangen...habe dort bisher nur "bescheidene" Erfahrungen gemacht(milde ausgedrückt).

Und falls sich jetzt jemand fragt warum hier was von "Spielzeug-Booten" aufgeführt wird...stellenweise hab ich je nach Boot und Setup Peak-Ströme jenseits der 300A...Wasser ist eben bissl "stromhungriger" als Luft bei Dauerbelastung. Wink

Da ich ja auch Zellengrößen in "kleineren" Booten fahre die gut in meine Heli's passen werd ich auch nie im Heli unter 30C Dauer nutzen...eher mehr,man weiß ja nie ob man mal länger am See ist oder auf der Flugwiese.*grins*

meine 2 Cent dazu...

Gruß...Nico
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Do 05 Sep 2013, 12:50

Danke Nico, da fällt die Wahl der nächsten Lipos leicht.

Da ich weis was Ihr für Raketen auf dem Wasser habt (Geschw. bis 180kmh) ist Deine Aussage hier durchaus aussagekräftig genug.

Es ging sich ja nicht darum, wo man die Lipos einsetzt, sondern ob die was können. Und da ist Deine Aussage mit Deinem Beispiel ganz gut untermauert.
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Do 05 Sep 2013, 18:36

Netter Nebeneffekt mit den Zippy Com......die sind im DE-Warenhaus
meistens IN STOCK cheers 

Zu den Nano´s ich habe vier St. -> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
im 120er Heli.....es gibt nix besseres!!
Habe aber auch schon Negatives bei mehr S-Zellen gelesen.

Sollte sich mein 5S Zippy Com. ins Negative entwickeln, gebe ich das
natürlich bekannt Smile 
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Do 05 Sep 2013, 18:52

Wenn ich das richtig sehe, dann sind das die ersten 6s 5000er, die ohne MOD in den Akkuschacht vom Raptor 550 E passen.... cheers 

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Do 05 Sep 2013, 20:03

so langsam kommen Zippy Com. Tester zusammen Very Happy ....Cool 
Nach oben Nach unten
Alucard Hellsing



Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 39
Ort : Salzwedel

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Do 05 Sep 2013, 20:25

Tach auch!

Naja...hab von den Comp's mal ein paar kleinere geordert...kommen in nen "modifizierten" Flieger...da der(natürlich)"unterrumpft" ist wird der sicher gequält....schaun wa mal.

Zu den Nano's...hatte die unter Anderem in nem Mini-Katamaran(2motorig,je 4300kV,3S 2200 45/90C pro Motor)...Motoren und Regler waren nach 4 min bissl mehr als handwarm,aber die Nano's waren "schwanger" und bei gut 50°,für mich ein Zeichen das die aufgedruckte C-Rate ein absoluter Fake ist.Bei gleich großen Zippy's mit "nur" 40C hatte ich diese Akkutemp's nicht...soviel dazu.

Des Weiteren gingen in die Nano's keine 2200mAh rein.sondern max. 1800,bei meinem MCPX sind die Nano's auch sehr schnell gebläht und ab ins Nirvana...also für mich sind die raus aus'm Rennen,kann so überteuerte Sparpakete nicht gebrauchen.

Wie gesagt...nutze fast ausschließlich Zippy's(beide Baureihen)und bin mehr als zufrieden. Wink

Gruß...Nico
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Fr 06 Sep 2013, 06:04

Tester ist gut gesagt, ich hab ja noch keine.
Aber als Alternative sind sie mir schon ins Auge gestochen, da die Maße erstmal vorrangig zum Rappi passen.
Überwiegend fliege ich Zippy und Flightmaxx, vereinzelt Turnigy und da hab ich C-Raten von 20C bis 30C, überwiegend 25C, da die für meine Fliegerei absolut ausreichend sind und die Leistungsentfaltung schön konstant abläuft.
Mein ältester 6s Akku (Flightmaxx 20C) ist jetzt 3 Jahre alt und hat über 150 Ladezyklen.
Der Druck hat leicht nachgelassen und die Flugzeit hat sich um 1 Minute verkürzt, aber gemütlicher Rundflug, auch im Scaler gehen immer noch locker.

Wenn die Zippy Compact auch so sind, gibts ne weitere Alternative an Lipos. Im Winter werd ich mir ein paar bestelle, wenn ich nach der Saison mal vereinzelt ausmustere, bis dahin lese ich eure Reports. Wink tongue 

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Sa 07 Sep 2013, 20:34

so, habe den 4000 mAh Zippy Com.jetzt geladen. Er hatte pro Zelle 4,2 Volt, auf diese
habe ich ihn wieder geladen.
3938 mAh Shocked ....da werde/muss ich den LiPo Warner noch von 3,2 Volt doch auf 3,3 - 3,4 Volt stellen.

Ergibt jetzt bei 3,9 Amp Verbrauch durch die 7,46 Min Flugzeit x 60 = 31,20 Amp. Stromverbrauch.

So kann jetzt jeder selber errechnen, ob es bei seinen Setup mit diesen LiPo´s geht oder
nicht Smile 
Wenn sich bei den 3000er Turnigy/Zippy´s noch ein großartig abweichender Wert ergeben
sollte, melde ich mich nochmal.

Wenn das Wetter ein bisschen mitmacht, teste ich morgen die neuen Blätter bounce 
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Sa 07 Sep 2013, 22:48

Hallo Harald,
ich führe eine Excel Liste für meine Akkus und lasse mir den Stromverbrauch in mAh pro Minute errechnen

Akkus sind jeweils die normalen Turnigy. Ich hänge mal ein Bild meiner Listen an:

450er mit Rumpf:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

500er mit Rumpf:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

600er als Trainer:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

beim 500er habe ich mal deinen 4000er Zippy eingegeben in der 4.Akkuspalte, da wo alles rot ist.
Der Wert bei dir liegt bei 507 mAh pro Minute.
Im Vergleich dazu verbraucht mein 500er ca 385 mAh/Min und mein 600er zwischen 360 und 411 mAh/min (bin noch am testen mit dem).
Alle Werte mit den normalen Turnigys.
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   So 08 Sep 2013, 20:23

LiPo hatte heute seinen zweiten Einsatz.....mit 1C geladen und sauber alle
Zelle mit 4,2 Volt ausbalanciert Smile 
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Di 24 Sep 2013, 11:39

Hallo an Alle, da jetzt der Zippy Comp. so um die 6 - 7 Ladungen durch hat,
kurze Meldung von mir Smile 
Alles OK, keinen Zellendrivt oder sonst irgendwas Merkwürdiges Very Happy 
Ich werde also so nach und nach umsteigen.

ps. am Sonntag habe ich mit einem Heli Kollegen gesprochen, der hat sie auch
und ist ebenfalls zufrieden.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?   Heute um 07:05

Nach oben Nach unten
 
Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?
» B-Grade Lipo Hobbyking
» Kann mir jemand sagen was die Marken Wert haben???
» Wie kann ich ausrechnen mit wie viel A ich meine lipos laden kann.
» Erfahrung mit Trackstar TS-915 Brushless Servo an Taumelscheibe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: