Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Align DS620 Nullpunkt Verlust

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Align DS620 Nullpunkt Verlust   So 25 Aug 2013, 17:15

Aloha Ihr lieben.....

Ich hab hier ein kleines Problem.

Da mein 600er in einen Rumpf soll, habe ich das Heck mit einem Carbon-Zug bestückt. Soweit alles gut. Funktioniert prima. Die Steuerausschläge kommen genauso präzise, wie mit dem Gestänge.

Nun mein Problem....

Irgendwie scheint mein Servo den Nullpunkt zu verlieren. Und das äußert sich wie folgt:

Ich schalte die Anlage an...dann die Stromversorgung für die Servos und zu letzt den Lipo für den Motor.....sollte ja bekannt sein.

Wenn ich Starte, dreht sich der Heli weg.

Ich korrigiere über Trimm und er steht wie angenagelt in der Luft. Wie schon oben geschrieben...die Steuerbefehle werden eins zu eins umgesetzt.


Dann kommt die Landung und der Wechsel des Lipos. Ich habe mir angewöhnt, grundsätzlich ALLES aus zu Schalten.

Wie gesagt...Heli stand super in der Luft !!!!!

Jetzt wiederhole ich oben genanntes Prozedere und Starte erneut....

Wieder dreht der Heli weg und ich muss nachtrimmen. Fast immer die selben Klicks. Bei der Aurora werden die Stepps angezeigt.

War ich zuvor bei Trimm rechts mit 14 Punkten, bin ich beim zweiten abheben irgendwo zwischen 26 und 30 Stepps.

scratch 

Ich nicht Dumm....denke mir...na warte....

Anlage an...14-15 Stepps nach links.

Heli an....Trimmung wird in die Mitte (also nach rechts) zurück gestellt.

Und siehe da...er hebt ganz sauber ab, ohne Wegdrehen.

Kann mir das Bitte mal einer Plausibel erklären...?

Ist mein Servo hinüber...?


Greets
Peter
Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: Align DS620 Nullpunkt Verlust   So 25 Aug 2013, 18:12

Moin.


Dein Kreisel übernimmt beim einschalten das im vorigen Flug korrigierte Signal
Deines Senders als Null.
Im analogen Modus das Heck mechanisch einstellen, nicht am Sender trimmen.
Dann dürfte das weg sein.

MfG Jürgen
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Align DS620 Nullpunkt Verlust   So 25 Aug 2013, 19:21

Ich vermute, dass es sich hier um einen Piezokreisel handelt.
Versuch mal, nachdem Du den Grundschub mechanisch korrekt eingestellt hast, durch 3-maliges hin un her schalten zwischen NOR-Mode und HH-Mode, die neue Mitte zu speichern.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align DS620 Nullpunkt Verlust   So 25 Aug 2013, 20:35

Uups schrieb:
Moin.


Dein Kreisel übernimmt beim einschalten das im vorigen Flug korrigierte Signal
Deines Senders als Null.
Im analogen Modus das Heck mechanisch einstellen, nicht am Sender trimmen.
Dann dürfte das weg sein.

MfG Jürgen

Aloha Jürgen,
habe ich schon alles probiert. Wenn der Gyro den letzten Wert als Null ansehen würde, bräuchte ich beim zweiten oder dritten mal nicht noch weiter Trimmen.

Macht er aber nicht...

Mechanisch wurde schon des öfteren korrigiert.

Aber vielleicht habe ich Dich jetzt auch falsch verstanden.

Greets
Peter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align DS620 Nullpunkt Verlust   So 25 Aug 2013, 20:37

Heli-Player schrieb:
Ich vermute, dass es sich hier um einen Piezokreisel handelt.
Versuch mal, nachdem Du den Grundschub mechanisch korrekt eingestellt hast, durch 3-maliges hin un her schalten zwischen NOR-Mode und HH-Mode, die neue Mitte zu speichern.
Okay....das habe ich noch nicht versucht.

Der verwendete Gyro ist ein Align GP780. Geht das mit dem hin und her Schalten da auch...?

Greets
Peter
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Align DS620 Nullpunkt Verlust   Mo 26 Aug 2013, 05:53

Kugelfisch schrieb:
Heli-Player schrieb:
Ich vermute, dass es sich hier um einen Piezokreisel handelt.
Versuch mal, nachdem Du den Grundschub mechanisch korrekt eingestellt hast, durch 3-maliges hin un her schalten zwischen NOR-Mode und HH-Mode, die neue Mitte zu speichern.
Okay....das habe ich noch nicht versucht.

Der verwendete Gyro ist ein Align GP780. Geht das mit dem hin und her Schalten da auch...?

Greets
Peter
Surprised 

Hallo Peter,

beim GP780 geht das nicht No 
ich flieg ja selber 2 von den Dingern, einmal mit einem Align Servo und einmal mit einem Blue Bird Servo, aber sowas hab ich noch nicht gehabt. Smile 
Wenn du immer im gleichen Modus inizialisierst, den Heli dabei nicht bewegst und sonst keine Änderungen vornimmst, dann tippe ich jetzt einfach auf eine Macke vom Gyro oder Resonanzen / Vibrationen.
Fliegst Du HH-Mode oder NOR-Mode? Probier doch mal den anderen Mode aus, den Du nicht benutzt, ob das da auch der Fall ist.
Wo ist der Gyro denn montiert)
Eventuell montierst Du den Gyro mal wo anders, z. B. auf der Bodenplatte.
Sollten diese Veränderungen alle nichts nützen, tippe ich auf den Gyro. Servo schließe ich aus, das tut nur das, was an Steuerbefehl vom Gyro kommt und das tut es ja letztlich.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align DS620 Nullpunkt Verlust   Mo 26 Aug 2013, 17:29

Wie gesagt, ich habe nichts weiter verändert, als das ich die Schubstange gegen ein Carbonrohr getauscht habe.

Dazu musste dann auch die Kreiselwirkung geändert werden, da der Servo vorher anders angesteuert wurde. Das sollte aber nicht das Problem sein....sowas habe ich schon öfter gemacht. Allein schon, wo der Heli zu Testzwecken als Linksdreher unterwegs war.

Vibrationen und Resonanzen, habe ich so gut wie keine. Nur die üblichen, die alle kennen.

Ich werde den Gyro mal Tauschen...habe noch einen GP750 und einen Assan GA250 hier. Mal sehen, welchen ich verbauen werde.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Align DS620 Nullpunkt Verlust   Di 27 Aug 2013, 06:18

Moin Peter,

jo gibt Bescheid wie`s ausgefallen ist, würde mich interessieren.
Der GP780 ist ne Diva, aber dafür auch ein Super Gyro.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align DS620 Nullpunkt Verlust   Di 27 Aug 2013, 08:16

Heute habe ich Zeit, einen anderen Gyro ein zu Bauen und werde natürlich berichten. Wink 

Zum GP780: Das ist ein super Gyro, keine Frage. Wenn ich getrimmt hatte (und auch davor, wo ich das noch nicht hatte) hat der Gyro super gearbeitet und ich hatte nie Probleme mit dem Einstellen. Das Heck stand super....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align DS620 Nullpunkt Verlust   Di 27 Aug 2013, 15:20

Gerade eben wurde der GP750 verbaut und eingestellt. Das positive, er hat die selben Einstellungen wie das GP780 in meiner Anlage übernommen.

Nun aber zum Test:

Leider dreht der Heli auch beim GP750 beim Starten weg. Und auch hier, wenn ich nachgetrimmt habe, stand der Heli super in der Luft.

Nach erneutem an und aus schalten, das selbe wie mit dem GP780. Wieder hat sich die Mitte verstellt. Auch hier half ein kurzes Nachtrimmen und es war wieder Ruhe.

Ansprechverhalten des Servos war nach dem Trimm perfekt.

Also tippe ich jetzt mal auf das Servo...sehr ärgerlich. Denn mit diesem Wissen, lasse ich meinen dicken bestimmt nicht nach oben gehen.

Jetzt werde ich mich mal in Euren Setups umschauen, was Ihr noch so verbaut habt und dann ein neues Servo einbauen. Von Peter weis ich ja, das er mit den BlueBird sehr zufrieden ist.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align DS620 Nullpunkt Verlust   Mi 28 Aug 2013, 16:06

Mittlerweile ist ja der GP750 verbaut. Heute hatte ich mal die Zeit, den Vorschlag von Peter zu Testen.

Unglaublich, im HH-Mode bei 70% steht das Heck von Anfang an wie eine Eins.

Question Question Question Question Question 


Da fehlt mir echt das technische Verständnis zu. Kein Drift, gar nichts...das Heck steht super sauber in der Luft und ist schön knackig.

cheers 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Align DS620 Nullpunkt Verlust   Heute um 03:04

Nach oben Nach unten
 
Align DS620 Nullpunkt Verlust
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Align DS620 Nullpunkt Verlust
» HK 500 CMT Align Haube und Akkugröße
» Neues Align Heck für den HK-450 TT
» Airwolf von Align in 500er Größe / Baubericht
» ALIGN 35A Brushless Regler RCE-BL35X - Einstellprobleme

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Servos-
Gehe zu: