Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Reklamation eines Artikels

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
ruppert



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 02.06.13

BeitragThema: Reklamation eines Artikels   Mo 09 Sep 2013, 09:19

So geht das nicht!

Antwort des Admin auf mein letztes Thema: "9xr Kreuzknüppel defekt"


"Also das Problem kenne ich von den TH9x nicht."

Eher bei Spektrum.

Dafür am eigenen Leib von der DX6i bis hin zur DX10.

Und da waren es nicht "nur" wackelige Kontakte die zu reparieren gewesen wären sondern die Knüppelpotis waren im A....

Schade für Dich, daß Du nun ein schlechtes Produkt erwischt hast. Aber was ich damit sagen will ist, daß das von Dir geschilderte Problem auch bei anderen Herstellern passieren kann.

Bevor aber dieser Fred ausartet und/oder zu einem Bashing von Personen oder weiteren Herstellern führt mache ich hier gleich mal zu.

Gruß

Kai


Diese Interpretation kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
Ich hatte schon mehrere Spektrum-Anlagen in meinem Besitz. Die Kreuzknüppel funktionierten immer einwandfrei. Auch die meiner Vereinskollegen. Ich mache mich aber nicht von einem Hersteller Meinungsabhängig, ansonsten würde ich ja auch keine Turnigy verwenden. Doch finde ich es sehr bedenklich, wenn ein solcher Artikel hier im Forum einfach vom Admin mit Fadenscheiniger Begründung "Bevor aber dieser Fred ausartet ..." geschlossen wird. Hier soll scheinbar keine negative Kritik geübt werden.
So etwas habe ich auch schon mal bei einem Branchenbuchanbieter erleben müssen.

Für alle die jetzt nicht wissen worum es hier ging nochmal mein letztes Thema:

Hallo,

auch ich kann leider nur Mecker. Meine neue 9xR hatte mich anfänglich sehr begeistert, doch schon nach dreimal fliegen konnte ich beobachten wie bei meinem Doppeldecker das Höhenruder die Bewegungen meiner Hand welche den Sender hielt, hemmungslos mit machte. Das Spiel konnte ich auch mit einem einzelnen Servo am Empfänger jederzeit reproduzieren. Also öffnete ich den Sender und baute den Kreuzknüppel aus. Sofort fiel mir auf, daß das Poti am Knüppel wackelig war. Eine der drei Klammer war nicht ordentlich zusammengeklemmt. Doch das war noch nicht alles. Bei genauerem Hinsehen konnte ich erkennen, daß eine der drei Lötpunkte welche sich in so merkwürdigen Hülsen zum Anschluß an die Leiterbahnen sich mit einer der anderen Hülsen locker berührte. Da diese aber nicht ordentlich verpresst war entstand so eine Art Wackelkontakt. Also habe ich die drei Kabel ausgelötet und wieder neu eingepasst. Auch die lose Klemme wurde richtig befestigt. Was soll ich sagen, nun geht es wieder richtig, doch nicht aus zu denken, was im Fluge passiert wäre.
Die Erkenntnis für mich ist: "Wer billig kauft, kauft zwei mal"!
So lange Turnigy nicht in der Lage ist ordentliche und zuverlässige Anlagen her zu stellen sollten sie lieber bei den Akkus bleiben. Flugsicherheit ist auch im Modellbau von höchster Priorität und garantiert keine Versuchsplattform für Billigheimer.

Warscheinlich störte man sich an dem Wort "Billigheimer", ich nehme es daher zurück.
Nach oben Nach unten
-ghost-



Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 14.10.12

BeitragThema: Re: Reklamation eines Artikels   Mo 09 Sep 2013, 09:31

Ich denke mal, dass du dich umsonst auf den Schlips getreten fühlst ...

Die Funke ist mit Sicherheit im Preis-Leistungsverhältnis (nach Umbau und Flash-Aktion) in ihrem Funktionsumfang nicht zu schlagen.

Aber durch diese "Zwangsmaßnahmen" entstehen dann doch immer wieder größere Probleme (beim Bediener und auch an der HW, weil etwas beim Umbau schief gegangen ist".

Das Ding ist und bleibt eine "Schrauberfunke" - daher sollte man auch in der Lage sein, dass Gehäuse zu öffnen und nen Poti selbst fest zu schrauben, und sich darüber nicht beschweren.

Ich vermute, dass die Funke, so wie sie ausgeliefert wird, von sehr wenigen in der Benutzung ist; eigentlich werden beinahe alle umgebaut und umgeflasht.

Zu der Lagerung der Knüppel-Aggregate möchte ich eigentlich nichts sagen, das ist unterirdisch ....


-ghost-
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: Reklamation eines Artikels   Mo 09 Sep 2013, 09:40

Nochmals zur Klarstellung, lieberRuppert:

Die Schließung des von Dir genannten Freds hat weder etwas damit zu tun, daß Du etwas negatives über ein HK- Produkt geschrieben hast - noch damit daß ich Dich oder Deine Erfahrung in Frage stellen würde.

Denn dann hätte ich den Fred kommentarlos gelöscht und Dich gebeten, etwas sachlicher an die Sache ranzugehen.

So kann und konnte jeder sich ein Bild von Deinem Problem machen.


Zitat :
Flugsicherheit ist auch im Modellbau von höchster Priorität und garantiert keine Versuchsplattform für Billigheimer
Das sehe ich genauso wie Du und unterstreiche den Satz gerne. Leider machen viele die Qualität über den Preis aus. Wer sich in der Materie auskennt weis wieviele Hersteller von Fernsteuerungen es tatsächlich gibt und wie sich die Verkaufspreise in Deutschland zusammensetzen.

Bei dem Preis den man bei den Mitbewerbern zahlt ist der Preis für das Material der kleinste Teil. Ebenso was die Software angeht.

Aber wenn so gewollt lasse ich hier erst mal wenn auch mit Bedenken auf. Sollte es sich aber zu einem "meine Funke von ... ist eh besser weil sie hat ja auch mehr gekostet" oder so ausartet werde ich diesen Fred auch wieder schließen.

Mal sehen wie es ausgeht und ob unsere User wie meist hier im Forum sachlich mit Deinem Problem umgehen.

@ghost: ich persönlich nutze die Funke im Originalzustand lediglich mit Displaybeleuchtung.
Muss aber gestehen daß ich sie vorher schon geöffnet habe und alle Verlötungen überprüft habe.

Da der Umfang des Modellspeichers aber nicht mehr ausreicht und ich gerne Telemetrie haben möchte werde ich mir zusätzlich die FR- Sky Taranis zulegen.
Die hat ja auch die er9x als Software drauf. Mal schauen, vielleicht flashe ich dann die TH9x auch.

@all: sehe auch gerade, daß es sich um die 9xr und nicht um die TH9x bei Ruppert handelt.
Die muss nicht extra geflasht und geöffnet werden da diese Module schon eingebaut sind.

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972


Zuletzt von Kai am Mo 09 Sep 2013, 09:49 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
ruppert



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 02.06.13

BeitragThema: Re: Reklamation eines Artikels   Mo 09 Sep 2013, 09:46

ich fühle mich nicht auf den Schlips getreten, sondern denke in einem Forum sollte Meinungsfreiheit herrschen.
Das die Qualität dieser Sender bei diesem Preis nicht spitze ist weis ich auch, doch hier geht es um Betriebssicherheit und das ist bedenklich. Selbst mein einfacher Simulatorsender funktioniert schon seit Jahren einwandfrei, auch die Kreuzknüppel.

Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Reklamation eines Artikels   Mo 09 Sep 2013, 10:38

ruppert schrieb:
So geht das nicht!
ruppert schrieb:
...sondern denke in einem Forum sollte Meinungsfreiheit herrschen.
 
Also, vielleicht ist es dir nicht bewusst, aber dies ist nicht dein Forum, in dem du nach deinen Regeln tun und lassen kannst, was du möchtest. Dies ist das Forum von Kai und er hält dafür auch den Kopf hin - und deshalb kann er auch machen was er will.
Es mag vielleicht nicht jedem in den Kram passen aber dies ist nicht Basisdemokratie par excellence. Hier stellt der Admin zusammen mit den Mods die Regeln auf und an die kann man sich dann halten oder wieder gehen.

Außerdem ist als allererster Beitrag in einem Forum

ruppert schrieb:
Hallo,
auch ich kann leider nur Mecker.
 
nicht gerade ein idealer Einsteig, wenn man wirklich ernstgenommen werden möchte.
 
Da sollte man vielleicht eher mit "Hallo, ich heiße XYZ, komme aus dem Raum ABC und fliege seit ?? Jahren dies und das" beginnen. Einfach nur mal so als Zeichen der Höflichkeit den anderen gegenüber...

Wenn man dann eine berechtigte Kritk in sachlicher Art und Weise glaubt äußern zu müssen, dann bestehen auch durchaus Chancen, dass diese dann tatsächlich wahr- und angenommen wird.
Wie so oft: Der Ton macht die Musik. Das gilt im Übrigen natürlich für beide Seiten...

Außerdem gibt es hier ja bereits einen Erfahrungs-Thread zur 9XR: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Dort wäre eine sachliche Kritik richtig aufgehoben (gewesen).
 
Und bei allem berechtigtem Ärger über diesen Fehler an deinem Sender: a) kann er leicht behoben werden und b) ist dies offenbar kein Serienfehler, wie ein Studium der zahlreichen Threads zur 9XR im In- und Ausland ergibt.
Natürlich ist es nicht grade erfreulich, aber 50 US-$ sind ja nun nicht gerade eine Unsumme für einen Fernsteuerungssender und man muss mit kleinen Mängeln leben und diese selbst beheben. Auch dies hätte man bei einem Studium der zahlreichen Threads zur 9XR schnell bemerken können. Schließlich sollte man sich im Normalfall zuerst informieren und dann erst ein Produkt erwerben.
Und einen Wackelkontakt wegen einer fehlerhaften Lötstelle habe ich sogar mal an meinem 400€-Sender gehabt...
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Reklamation eines Artikels   Mo 09 Sep 2013, 10:53

Very Happy  Danke NICO...

Zitat Ruppert:

Flugsicherheit ist auch im Modellbau von höchster Priorität und garantiert keine Versuchsplattform für Billigheimer.

Mit dem Erwerb beweisst du mir nur, das du dich nahtlos in die fraktion der Billigheimer integrieren wolltest, und das obwohl der riesigen infpormationsflut im Internet Weltweit. Shocked 
die diskussion hierüber ist für mich ein Brotloser Schlagabtausch, weshalb ich Kai auffordere, den Trööt hier genau so zu schliessen wie den ersten, und dafür sorge zu tragen, neuerliche versuche dies in neuen eröffneten Trööts gnadenlos zu unterbinden... Twisted Evil

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
ruppert



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 02.06.13

BeitragThema: Re: Reklamation eines Artikels   Mo 09 Sep 2013, 11:07

Hubi-Tom schrieb:
Very Happy  Danke NICO...

Zitat Ruppert:

Flugsicherheit ist auch im Modellbau von höchster Priorität und garantiert keine Versuchsplattform für Billigheimer.

Mit dem Erwerb beweisst du mir nur, das du dich nahtlos in die fraktion der Billigheimer integrieren wolltest, und das obwohl der riesigen infpormationsflut im Internet Weltweit. Shocked 
die diskussion hierüber ist für mich ein Brotloser Schlagabtausch, weshalb ich Kai auffordere, den Trööt hier genau so zu schliessen wie den ersten, und dafür sorge zu tragen, neuerliche versuche dies in neuen eröffneten Trööts gnadenlos zu unterbinden... Twisted Evil
sorry,

aber ich sehe hier absolut keine Integration in die Billigheimer.
Ganz im Gegenteil. Ich wollte eigentlich immer nur offen für Neues sein. Der Preis ist für mich dabei erst mal unerheblich.
Ausserdem habe ich den Begriff "Billigheimer" bereits zurück genommen. Unerklärlich warum man sich immer noch daran aufhängt.
Den Rest werte ich als freie persönliche Meinung.
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: Reklamation eines Artikels   Mo 09 Sep 2013, 12:30

So, der Übersichtlichkeit halber wird der erste Fred in den Papierkorb geschoben, da die Aussagen ja hier zitiert worden sind.

Zum anderen hat Nico mir als Admin sowie den Maods aus dem Herzen gesprochen.

Wer sich hier im Forum anmeldet muss nunmal damit rechnen daß sein Beitrag auch gelöscht oder editiert wird.
Ich als Admin und damit auch Hauptverantwortlicher dieses Forums habe kein Problem mit kritischen Berichten. Das mal vorab.

Wenn sich aber - wie in Rupperts Fall - jemand gleich im ersten Beitrag seinen Frust vom Herzen schreibt kommt schnell ein fader Beigeschmack auf.

Gibt es doch immer noch genügend Leute die immer wieder versuchen gegen die Hobbykingprodukte zu wettern und/ oder dieses Forum hier für ihre Anti- HK- Propaganda zu nutzen versuchen.

Es ist immer eine Gradwanderung dieses zu erkennen bzw. zu unterstellen.

Daher habe ich den vorherigen Fred auch geschlossen - ihn aber so stehen lassen. Ohne jegliche Wertung eines Users.

Fakt ist aber auch wenn das jetzt arrogant scheint: Der Chef bin ich I love you 

Und wenn ich der Meinung bin einen Fred zu schließen weil er nichts wesentliches ausser Streit mehr bringt werde ich das auch tun.

Und meine MODs sehen das ganz genauso und schließen dann folgende Freds des gleichen Users nach Rücksprache ebenso.

Warum und weshalb das nunmal so ist, hat Nico schon super beschrieben.

Wer mich kennt weis das ich kein Freund von solchen Maßnahmen bin. Schliessungen von Freds gab es seit Beginn des Forums auch erst eine Hand voll.

Und das soll schon was heissen angesichts der vielen User, Besucher und Beiträge.

Dafür auch mal wieder ein riesen DANKE an Euch alle.

In diesem Sinne eine schöne Woche Euch allen.

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
ruppert



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 02.06.13

BeitragThema: Re: Reklamation eines Artikels   Mo 09 Sep 2013, 13:45

Kai schrieb:
So, der Übersichtlichkeit halber wird der erste Fred in den Papierkorb geschoben, da die Aussagen ja hier zitiert worden sind.

Zum anderen hat Nico mir als Admin sowie den Maods aus dem Herzen gesprochen.

Wer sich hier im Forum anmeldet muss nunmal damit rechnen daß sein Beitrag auch gelöscht oder editiert wird.
Ich als Admin und damit auch Hauptverantwortlicher dieses Forums habe kein Problem mit kritischen Berichten. Das mal vorab.

Wenn sich aber - wie in Rupperts Fall - jemand gleich im ersten Beitrag seinen Frust vom Herzen schreibt kommt schnell ein fader Beigeschmack auf.

Gibt es doch immer noch genügend Leute die immer wieder versuchen gegen die Hobbykingprodukte zu wettern und/ oder dieses Forum hier für ihre Anti- HK- Propaganda zu nutzen versuchen.

Es ist immer eine Gradwanderung dieses zu erkennen bzw. zu unterstellen.

Daher habe ich den vorherigen Fred auch geschlossen - ihn aber so stehen lassen. Ohne jegliche Wertung eines Users.

Fakt ist aber auch wenn das jetzt arrogant scheint: Der Chef bin ich I love you 

Und wenn ich der Meinung bin einen Fred zu schließen weil er nichts wesentliches ausser Streit mehr bringt werde ich das auch tun.

Und meine MODs sehen das ganz genauso und schließen dann folgende Freds des gleichen Users nach Rücksprache ebenso.

Warum und weshalb das nunmal so ist, hat Nico schon super beschrieben.

Wer mich kennt weis das ich kein Freund von solchen Maßnahmen bin. Schliessungen von Freds gab es seit Beginn des Forums auch erst eine Hand voll.

Und das soll schon was heissen angesichts der vielen User, Besucher und Beiträge.

Dafür auch mal wieder ein riesen DANKE an Euch alle.

In diesem Sinne eine schöne Woche Euch allen.

Gruß

Kai

Nun mein lieber Kai ich bin auch Chef aber eines ordentlichen Betriebes. In meiner Position hat man es aber nicht mehr nötig immer wieder darauf hin zu weisen. Auch bin ich es gewohnt kurz und prägnant zu argumentieren. Mehr ist glaube ich dazu nicht zu sagen.

Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: Reklamation eines Artikels   Mo 09 Sep 2013, 13:55

ruppert schrieb:

Nun mein lieber Kai ich bin auch Chef aber eines ordentlichen Betriebes. In meiner Position hat man es aber nicht mehr nötig immer wieder darauf hin zu weisen. Auch bin ich es gewohnt kurz und prägnant zu argumentieren. Mehr ist glaube ich dazu nicht zu sagen.

Etwas gibt es dazu schon zu sagen:

Das Forum ist kein Betrieb daher scheint es oftmals so daß so mancher daran erinnert werden muss, daß es trotzdem einen Oberguru gibt.

Das Du das nicht akzeptieren konntest zeigt ja Dein erneuter Versuch einen Fred zu starten.



Ruppert schrieb:
So geht das nicht!
Doch, geht so Laughing 


Und da ich nun auch keine Lust und vor allem keine Zeit mehr auf diese hin und her Argumentation habe mache ich das, was Du ja von einem Chef erwartest.

Ich schließe jetzt auch diesen Fred Very Happy 

Gruß

Kai

btw wird ein eventueller neuer Fred von Dir in dieser Richtung wie hier sofort und kommentarlos gelöscht.

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Reklamation eines Artikels   Heute um 05:56

Nach oben Nach unten
 
Reklamation eines Artikels
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Reklamation eines Artikels
» Gesamtwerk eines Autors
» Restauration eines 1:67er Modells der "Bismarck".
» Rumpf Eines Dampfers???
» das ist eines der letzten Babys- Vanessa

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: