Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 ZYX Pirouetten Optimierung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hoovernaut



Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 44
Ort : Tönisvorst

BeitragThema: ZYX Pirouetten Optimierung   Mi 25 Sep 2013, 15:36

Hallo zusammen,

Ich fliege seit einiger Zeit einen HK550TT FBL mit dem Tarot ZYX. Soweit habe ich auch alles in den Griff bekommen. Allerdings stehe ich bei einer Sache auf dem Schlauch und weiß nicht weiter.
Und zwar sind stationäre Pirouetten extreme unsauber. Der Heli kippt und driftet dabei. Egal ob langsame oder schnelle Piros und egal welche Richtung. Teilweise sieht das so aus als würde der glewich abstürzen. Fliegen und schweben klappt tadellos. Nur stationäre Pirouetten halt nicht. Die Einstellung Pirouette Optimization habe ich schon mehrmals geprüft. Dabei ist mir allerdings aufgefallen, wenn die TS kippt und ich eine volle Umdrehung mit Heli von Hand mache, bleibt die TS zwar weiter in der Ausgangsrichtung gekippt, allerdings nicht mehr 100%ig wo sie vorher war, sondern so um ca. 10-15° versetzt zum Ursprung (nach einer Drehung).
Das Verwunderliche: Ich fliege den Tarot auch auf meinem HK450TT Pro FBL. Da funktioniert der einwandfrei und ich kann Piros bis zum kotzen drehen.
Ich habe den Schwerpunkt mit Hilfe von verschiedenen Akkupositionen und Gewichten auch schon geändert. Hilft aber alles nix. Das Einzige was hilft ist bei Rechtsdrehungen etwas Nick nach vorne zu geben und bei Linksdrehungen etwas Nick zu ziehen, oder andersrum... (so gefühlte 3-5% Nick) Vielleicht doch noch ein Schwerpunkt-Problem?
Weiß hier einer weiter?

Beste Grüße,
Hoovernaut
Nach oben Nach unten
andreafuse



Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 11.03.13

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Mi 25 Sep 2013, 18:14

dann teste doch mal den schwerpunkt =)
Nach oben Nach unten
Hoovernaut



Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 44
Ort : Tönisvorst

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Mi 25 Sep 2013, 18:36

Wie ich oben schon erwähnt, habe ich das schon gemacht. Vielleicht muss der Schwerpunkt auch anders sein als ich es mir vorstelle..
Nach oben Nach unten
Juri88



Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 08.09.12
Ort : Eppstein

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Mi 25 Sep 2013, 19:28

Du hast doch schon geschrieben das die TS bei der Pyropt. 10 bis 15 Grad neigt. Das hat wenig mit dem Schwerpunkt als mit dem zyx zu tun. Entweder das ist futsch oder du musst es richtig einstellen, da ich von dem komischen Teil keine Ahnung hab sind hier die Experten wie Saschi dran.
Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Mi 25 Sep 2013, 19:36

Moin.

Weiß ja nicht wie das beim ZYX ist,
aber schonmal die Wirkrichtung der Kompensation umgekehrt?

Bei meinem System war es dann besser.

MfG Jürgen
Nach oben Nach unten
Hoovernaut



Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 44
Ort : Tönisvorst

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Mi 25 Sep 2013, 23:24

Uups schrieb:
Moin.

Weiß ja nicht wie das beim ZYX ist,
aber schonmal die Wirkrichtung der Kompensation umgekehrt?

Bei meinem System war es dann besser.

MfG Jürgen
Ehrlich gesagt trau ich mich dann nicht den Hubi in die Luft zu bringen, weil ich keine Ahnung habe wie er sich dann verhält.
Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Do 26 Sep 2013, 08:45

Moin.

Meißt kann man die Korrektur ein oder ausschalten, sowie die Korrekturrichtung einstellen.
Mt ist also nix, dann mach sie doch aus.
Man braucht sie nicht unbedingt zum fliegen.
Wenn es dann gleich oder sogar besser ist,
war die Richtung falsch.

MfG Jürgen
Nach oben Nach unten
Hoovernaut



Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 44
Ort : Tönisvorst

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Do 26 Sep 2013, 08:59

Beim ZYX kann man die nicht ein oder ausschalten, sondern nur invertieren.
Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Do 26 Sep 2013, 09:10

Dann mach doch die Gegenprobe.
Das problemlose in den anderen oder auch andersrum.
Vielleicht hat sich in Deinem Sender auch ein Fehler eingeschlichen.
Mal einen anderen Modellspeicher verwenden.
Aber nicht kopieren, sondern neu proggen.

Nach oben Nach unten
Hoovernaut



Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 44
Ort : Tönisvorst

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Do 26 Sep 2013, 12:44

Anders herum möchte ich die Optimierung nicht stellen, da ich keine Ahnung habe wie sich der Vogel dann verhält.
Und was soll das Ganze mit dem Modellspeicher zu tun haben? Alles andere funktioniert ja tadellos.
Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Do 26 Sep 2013, 19:22

Gier links mit Nick vor und Gier rechts mit Gier nach hinten zu korigieren klingt nach einem Mischerproblem. Um das umständliche suchen zu umgehen, neu proggen.
Mal davon abgesehen das das FBL eine leichte Schwerpunktfalschlage korrigiert,
warum würde die sich dann unterschiedlich bemerkbar machen?

Außer bei der Piruette merkt man on der Kompensation eigentlich nichts.
Auch wenn sie falsch herum sein sollte, fliegt er sonst noch normal.
Nur bei dieser einen Figur eiert er dann rum. Meißt auch je nach Drehrichtung unterschiedlich.

Nach oben Nach unten
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Do 26 Sep 2013, 21:07

Hoovernaut schrieb:
Anders herum möchte ich die Optimierung nicht stellen, da ich keine Ahnung habe wie sich der Vogel dann verhält.
Kannste ruhig ändern. Da passiert nicht viel. Ausser dass Du vlt. die Super Pirooptimierung des ZYX kennen lernst ! Laughing 

Grüße
Holger
Nach oben Nach unten
Hoovernaut



Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 44
Ort : Tönisvorst

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Fr 27 Sep 2013, 12:39

Sicher? Oder war das ironisch gemeint?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Fr 27 Sep 2013, 13:33

Hoovernaut schrieb:
Sicher? Oder war das ironisch gemeint?
Das war nicht ironisch gemeint, da passiert nichts.
Es kann nicht schlimmer werden und ist nicht ironisch gemeint.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Brunsi



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 20.07.12
Ort : Ellenhausen

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Fr 27 Sep 2013, 13:54

Hallo, ich lese hier im Forum meist nur mit, aber evtl. kann ich einen Tipp geben:
Den Fall hatte ich auch schon mal, letzte Winter bei meinem Airwolf, habe dann das komplette ZYX neu eingestellt, also Werksreset, ging glaube ich über die Software, dann musste halt nur alles neu einstellen.
Desweiteren fiel mir bei einem anderen Heli auf, wenn ich den Gainwert an der Taumelscheibe ändere, ändert sich auch die Empfindlichkeit der Piro-Optimierung.
Vielleicht auch nur mein Empfinden.
Aber evtl. hilfts.....
Nach oben Nach unten
kk31



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 18.06.12

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Fr 27 Sep 2013, 14:02

Hallo,

bei meinem ZYX bleibt beim einstellen der Pirooptimierung die TS auch nicht zu 100%
in die Richtung gekippt, daß wird auch nicht das Problem sein. Umkehren würde ich
die Wirkrichtung nicht, das kann in die Hose gehen, da das ZYX dann ganau anders
herum versucht auszugleichen und das ganze eigentlich verschlimmert, da hängt es
dann mehr von deinen Flugkünsten ab den Heli abzufangen.
Wie Juri88 und Christian schon geschrieben haben, alles auf null und nochmal von vorne im ZYX
und auch im Sender!
Wichtig ist auch das im Sender kein Kanal umgekehrt wird, das war mir aus versehen mal beim
anderen 450er mit G31 passiert und da hatte ich dann auch den Effekt, daß ich die Piro's stark
aussteuern musste, geflogen ist er sonst auch stabil aber irgendwie hat es den Teil der Software
beeinflußt, der die Piro's aussteuert.
Also wie gesagt ich würde da ganz klassisch vorgehen, mechanisch Servohebel ausrichten und
TS horizontal stellen, dann im Sender nur die Servowege anpassen sonst nichts weiter einstellen
und den Rest bzw. die Feinjustierung der TS dann in der ZYX Software.


Viele Grüße,
Karsten
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Fr 27 Sep 2013, 14:12

Also so wie ich das jetzt mehrfach verstanden hab, stimmt die Piro-Otpimizing jetzt nicht und er muss jetzt ausssteuern.
Da kanns ja nicht schlimmer werden. Würde die Einstellung insgesamt nicht passen, dann wär der Heli sowieso wie ein besoffener Pinguin unterwegs.
Geh einfach mal auf Höhe und mach nen threesixty, dann zeigt sichs ja, oder komplett neues Modell im Sender anlegen, ZYX resetten und von Null anfangen.

Bevor Du es nicht ausprobiert und getestet hast, bleibt alles Kaffeesatzleserei.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Juri88



Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 08.09.12
Ort : Eppstein

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Fr 27 Sep 2013, 16:04

Also gibt es da nicht wie beim Beast so ein Test wo die TS noch einer Seite gekippt wird, du drehst ihn dann um die eigene Achse und wenn die Neigung immer gleich bleibt ist alles Roger?


Die PO funktioniert auch dann erst richtig und arbeitet, wenn die die TS in eine Richtung neigst und dabei gier gibst.


Wenn du den Heli beim schweben drehst arbeitet die Optimierung normal so gut wie kaum. Richtig zu tun hat sie, wenn du z.b. Einen Flip über Nick mit 360 grad Drehung mit Gier fliegst.


Was soll die Optimierung schon bringen wenn die TS beim schweben so gut wie gerade steht scratch was soll das zyx dann optimieren
Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Fr 27 Sep 2013, 16:32

Normal tut sie bei der Piru beim schweben nicht viel.
Wenn sie das aber falsch macht sieht man schon.
Also ist diese Figur zum testen ausreichend.
Nach oben Nach unten
Juri88



Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 08.09.12
Ort : Eppstein

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Fr 27 Sep 2013, 17:43

da merkst du wenn Sie nicht richtig läuft [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Twisted Evil 
Nach oben Nach unten
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Fr 27 Sep 2013, 21:17

Uups schrieb:
Normal tut sie  bei der Piru beim schweben nicht viel.
Wenn sie das aber falsch macht sieht man schon.
Also ist diese Figur zum testen ausreichend.
Smile Exclamation 

Ich kümmere mich beim Einstellen in der Software gar nicht darum!
Raus und fliegen, einmal oder mehrmals im Schweben ne Piro. Entweder es passt gleich oder ich muss dann Daheim einmal reversen. Chance 50:50 Very Happy 

Da zu brauch ich keine Piroflips etc. Shocked 

Also ;Hoovernaut; reverse den Punkt und geh fliegen Cool Cool 

Grüßle
Nach oben Nach unten
Hoovernaut



Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 44
Ort : Tönisvorst

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   So 20 Okt 2013, 20:57

Sooo... hatte lange keine Zeit zum Fliegen oder Wetter hat nicht mitgespielt.
Danke für die aktive Teilnahme hier!
Habe vorgestern nochmal testen können und auch die Optimierung reversed. Das machte keinen sooo großen Unterschied, außer das die Piros noch etwas "unrunder" waren. Dann ist mir beim leichten, langsamen gieren auf der Stelle folgendes aufgefallen. Beim Drehen mit Nase nach rechts, taucht die Nase ab. Beim Drehen nach links hebt er die Nase. Das fällt schon bei 20° Drehung deutlich auf.
Jetzt habe ich die folgende Vermutung: Die ZYX-Einheit klebt seitlich am Chassis. Da der Heli ja leicht nach rechts "hängt", physikalisch bedingt, ist die Box ja auch leicht schräg. Beim gieren fängt der Sensor für Gier also zu "eiern" da er ja nicht vollkommen horizontal liegt. Jetzt überlege ich ob ich die Box unterfüttern soll, oder verlegen soll, wie ich es beim 450er habe, nach oben auf die entsprechende Ablage. Oder liege ich mit meiner Vermutung falsch?
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Mo 21 Okt 2013, 13:30

Papps doch einfach mal nach oben und sieh was passiert.
Ich hätte da schon Bedenken das System seitlich anzubauen, ob jetzt oben drauf in Normallage oder drunter kopfüber montiert sehe ich kein Problem.

Ist aber rein gefühlsmäßig und technisch nicht begründet, obwohl du dir selbst ja schon ne plausible Erklärung, bzw. einen Grund gegen die seitl. Montage gegeben hast.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Hoovernaut



Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 44
Ort : Tönisvorst

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Mo 21 Okt 2013, 14:35

Obwohl es ja oben drauf nicht anders sein dürfte. Heli hängt ja trotzdem leicht schräg und nur ein anderer der 3 Aufnehmer ist dann für Gier zuständig.
Beim 450er fällt das vielleicht nicht so auf, da der wesentlich weniger seitlich hängt. (Hatte mich beim ersten Abheben mit dem dicken 550er voll erschrocken wie stark ausgeprägt dieser Effekt bei größeren Helis ist)
Und mit "mal eben ausprobieren" ist da so eine Sache mit der ganzen Kabelverlegerei... Shocked
Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Mo 21 Okt 2013, 18:01

Wie schief der Hubi in der Luft hängt ist doch sowas von egal.
Schonmal drüber nachgedacht wie schief der beim Turn hängt?
Wichtig ist das das Stabi gerade zur Rotorwelle ist, um die soll der
sauber drehen. Seine Lage im Raum ist aber vollkommen secundär.
Der beste Platz für das Ding wäre eigentlich sogar direkt unter der
Rotorwelle.

Nur mal so zum draufrumdenken.

MfG Jürgen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ZYX Pirouetten Optimierung   Heute um 22:47

Nach oben Nach unten
 
ZYX Pirouetten Optimierung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» ZYX Pirouetten Optimierung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: