Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 HK 450 Erbauer im Raum Bremen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
fligerbeisitzer



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Mi 23 Okt 2013, 10:30

Moin,

baue seit 2011 einen HK450 V2. Habe soweit alles da. Bis auf Heckservo. Ich habe das, was bisher verbaut wurde, eingestellt. Nach den Videos von Tony/Rc-Help.

Trotzdem hatte ich bei den HR Blättern Probleme. Die eine Seite konnte ich von -5° nach 5° einstellen. Die andere nicht Sad .

Falls ich den HK irgendwann mal fertig bekomme: gibt's jemand im Raum Bremen oder besser Bremen, der den HK gebaut hat und mir beim Einstellen helfen könnte?

Kurz noch zu mir: angefangen mit Big C IR Wurfheli (Schrottteil), dann 14,95 IR Heli aus Ramschladen (besser), Blade mSR, Blade 120 (in Boden gerammt, finanziell Totalschaden nach Erstacht und Idleup Versuch), HK450 Ewigbauer. DX6i Geber Bediener. Heli-X User.

Weiterhin ärgere ich mich, dass ich den V2 habe, und nicht den GT. Der Plastekram ist teilweise echt bedenklich. Gab es den GT schon 2011? Keine Anhung.
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/fligerbeisitzer/videos
SirHenry1607



Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 22.06.12
Alter : 47
Ort : Delligsen

BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Mi 23 Okt 2013, 10:57

Hi,..... und willkommen im Club Very Happy 
Komme nicht aus Bremen oder Umgebung, aber mach doch mal ein par Bilder oder ein Video.
Bin sicher, dass dir hier auch so geholfen werden kann.
Wenn sich nur ein Blatt verstellt beim Pitch geben, ist dann an der Funke die richtige Taumelscheibe eingestellt ?
TS=120°
Wenn du Pitch gibst, müssen alle drei Servos gleichmäßig hochgehen (also nach Oben, nicht explodierern clown ).
Und dann müssen sich auch beide Rotorblätter verstellen. Je nach Länge der beiden Anlenkstangen natürlich gleichmäßig.
Eine DX6i hatte ich auch mal. War sehr zufrieden und für den Anfang eine gute Wahl, meine Meinung.

Wenn du Interesse an Alu-Teilen hast, ich hätte da noch was liegen (Haupt- und Heckrotor) ?!

Have fun ........ cheers
Nach oben Nach unten
Jessi



Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 23.06.11
Alter : 41
Ort : Otterndorf

BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Mi 23 Okt 2013, 11:09

Moin,
Ich bin aus dem Raum Cuxhaven, ich fliege den 450 V2 auch und ich bin total zufrieden!

Es gibt aber das muss ich sagen drei Teile die man wechseln sollte!
Schau hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wenn du das wechselst dürfte es keine Probleme mehr geben!

Gruß
Manfred
Nach oben Nach unten
fligerbeisitzer



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Mi 23 Okt 2013, 12:56

Zunächst mal Danke! die Herren für die nette Begrüßung cheers .
Weiterhin habe ich nicht, wie oben den Blade 120, sondern den CP Heli Blade SR, ohne 120, in den Boden gerammt. Das dazu Cool Boden ist Boden Embarassed und teuer genug!

SirHenry1607 schrieb:
TS=120°
Wenn du Pitch gibst, müssen alle drei Servos gleichmäßig hochgehen (also nach Oben, nicht explodierern clown ).
Jupp. 120° ist in der DX6i administriert. Und die Servos gehen gleichzeitig gleichmäßig hoch, da ich alle drei mit dem "Kabelbinder-an-Hauptrotorwelle"-Meßtrick eingestellt habe.


Jessi schrieb:
Moin,
Es gibt aber das muss ich sagen drei Teile die man wechseln sollte!
Schau hier:
Danke Dir für die Info. Das sind die Teile, die mir auch vorschweben. Ob ich das Riemenritzel samt Kompos getauscht habe, weiß ich jetzt garnicht mehr. Darüber habe ich Anno '11 schon was gelesen. Muss ich mal prüfen.

Frage: ich kann doch die Blätter an der Stabistange fixieren, sodass die Blätter immer 0° zu der Stabistange stehen oder besser die Stabistange 90° zu HR Welle fixieren - zum Einstellen des Pitch. Gibt es da eine "Bastel"lösung? Ich habe das bei dem Tony gesehen. Der hatte so ein Schraubsystem verwendet. Keine Ahnung wie man die nennt. Ich meine nicht die Pitchlehre... Sah so aus:

====--------H-#######-H-------=====
..................H........ S         H
.....................H......S
..........................H.S
.............................S



=- : Stabistange
#  : Rotorblatt
H : Schraubsystem
S : HR Welle
. : Spacer für H und S Wink

Kann man das selbst bauen? Oder günstig kaufen? Ich habe einige Probleme mit dem Schielen über die Pitchlehre richtung Stabistange Wink
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/fligerbeisitzer/videos
Jessi



Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 23.06.11
Alter : 41
Ort : Otterndorf

BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Mi 23 Okt 2013, 16:08


Ich glaube Bilder wären nicht schlecht!!!!

Gruß
Manfred
Nach oben Nach unten
fligerbeisitzer



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Mi 23 Okt 2013, 16:18

Na klar. Hier ab Minute 14 und Selunde 48:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Da sieht man das Konstrukt.
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/fligerbeisitzer/videos
Jessi



Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 23.06.11
Alter : 41
Ort : Otterndorf

BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Mi 23 Okt 2013, 17:30

OK, das mit der Taumelscheibe hab ich so noch nicht gesehen!!!

Aber dafür kann ich Dir dieses Tool empfehlen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und sonst schau mal beim Heliernst rein!!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Gruß
Manfred Cool
Nach oben Nach unten
fligerbeisitzer



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Mi 23 Okt 2013, 18:13

Ja. Danke Dir. Sehe ich mir an wenn ich daheim bin.
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/fligerbeisitzer/videos
fligerbeisitzer



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Mi 23 Okt 2013, 21:08

Moin Manfred.

Ich sehe gerade: Du sprichst vom Einstellen der Taumelscheibe. Ich nicht Smile .

Ich meinte die im Video ab 14:48 gezeigten beiden Schrauben, die die Stange im 90° Winkel zur Hauptrotorwelle halten. Damit die Stange beim einstellen des Pitch der Blätter nicht immer hin und herwackelt.

Ich habe aber schon eine Idee, wie man das selbst bauen kann. Ich dachte nur, dass es soetwas vieleicht günstig als Tool zu kaufen gibt.

BTW: Meine Taumelscheibe habe ich auch mit dem "Kabelbinder"-Tool gemessen und eingstellt.
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/fligerbeisitzer/videos
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Do 24 Okt 2013, 06:16

Moin,

hilfreich sind immer die allgemein bekannten Fachbegriffe, wenn man Fragen stellt, damit die Helfenden auch die passenden Antworten geben können.

Was Du offensichtlich zu Umschreiben versuchst, ist die Paddelstange.

Man kann sich mit einer Teleskopantenne und einem Holzklötzchen was basteln, aber bis heute habe ich dazu noch nie Hilfsmittel gebraucht. Bis ich das Zeug arretiert hab, hab ich den Kopf eingestellt.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
fligerbeisitzer



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Do 24 Okt 2013, 06:58

Moin Heli-Player.

Danke Dir. Richtig. Ich meine die Paddelstange Very Happy. Und Manfred: das war nicht böse gemeint. Im Gegenteil. Ich danke Dir sehr herzlich für die Links cheers !
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/fligerbeisitzer/videos
Jessi



Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 23.06.11
Alter : 41
Ort : Otterndorf

BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Do 24 Okt 2013, 07:42

Moin,

Alles gut! Hab ich auch nicht so aufgenommen!

Gruß
Manfred
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Do 24 Okt 2013, 09:03

Einstellung ist wichtig keine Frage aber manchmal ist weniger mehr.
Wenn die Gestänge Länge stimmt ist man im allgemein bei servo Mitte
Dicht dran.
Bei paddelhelis reicht ne analoge pitchleere.Mann hat die paddelstange als Horizont.
Du kanst. Bei 0 pitch auch das rotorblatt ein klappen.
Dann sollte es gerade nach hinten stehen.
Wenn du bei den jeweils den beiden vollauschlägen aufz.b 12° kommst
Gibt es ja auch die logische Mitte.
Danach wen der spurlauf dan auch stimmt sollte man.
Das so belassen.
Ich lasse den heli immer gerne mit leicht negativ pitch hochfahren.
Und je nach Drehzahl hebt er eher oder später nach erreichen des notwendigen pitch ab.
Im Flug guckt man eigentlich nicht wie weit man über der knuppelmitte steht.
Fliegt er ohne nennenswerd wegzudriften ist das gut.
Wenn nicht trimmrn.am besten in der Halle.
Und dan das schwierigste das eigentliche fliegen ohne den heli zu crashen
Nach oben Nach unten
fligerbeisitzer



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Do 24 Okt 2013, 12:03

Moin Kabu.

Taumelscheibe an allen drei Servos in Mittelstellung ist gleichmäßig eingestellt. Ich habe die HR Blättter mit einer "Analog"lehre soweit eingestellt. Soweit heißt, dass die eine Seite im Dualrate-Mode im gleichen -/+ Verhältnis eingestellt ist (ich habe die °-Zahl gerade nicht im Kopf). Die andere Seite bekam ich derzeit nicht so hin, wie die schon eingestellte.

Ich muss da sowieso nochmal ran, da ich evtl. einen neuen Alukopf bekomme. D.h. ich werde den Plastekopf demontieren. Weiterhin bekommte ich ggf. einen Aluheckrotorkopf. Auch den werde ich dann verbauen.

Sollte ich diese Komponenten bekommen und verbauen stelle ich alles neu ein. Sollten Frage sein (bestimmt), melde ich mich.

Und falls doch noch jemand aus HB kommt und beim Einstellen helfen kann oder Lust hat mir zu helfen, melde er sich Smile .
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/fligerbeisitzer/videos
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Do 24 Okt 2013, 14:33

http://www.rclineforum.de/forum/board35-helicopter/helis-allgemein/368391-dubiose-methode-zur-pitchmessu/
Schau mal hier
Die ts würde i h noch nichtmal wechseln
Das heck eigentlich nur.die.blatthalter.
Aber dafur hat das plastikheck ne gute hechschiebehulse die oben u d u ten gefuhrt wird.
Die habe ich an meine gt dran.
Nach oben Nach unten
fligerbeisitzer



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Do 24 Okt 2013, 16:01

Moin.

Interessanter Text hinter dem Link mit der Messung. Danke!

Die TS werde ich so lassen. Sie ist eingemessen. Den Rest mache ich nach Tausch.
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/fligerbeisitzer/videos
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK 450 Erbauer im Raum Bremen?   Heute um 16:58

Nach oben Nach unten
 
HK 450 Erbauer im Raum Bremen?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Passagierschiff BREMEN 1:250 von WHV
» Buchtipp - Schnelldampfer "Bremen" und "Europa".
» Bremen V 1: 200 von Schreiber als RC - Modell
» Euromodell Bremen 2012
» TS Bremen V - Restaurationsbericht zu einem alten Modellschiff in 1/200

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: