Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Tarot ZYX-S – Swash kippt weg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Tarot ZYX-S – Swash kippt weg   Mi 23 Okt 2013, 13:33

Hallo Leute,

Ich hab hier ein besonders hartnäckiges ZYX-S Problem; Im Grunde das gleiche wie User „u-x“ [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich wollte mich an den alten tread nicht anhängen, weil das scheint ja gelöst. Deshalb mache ich einen Neuen auf.
Die Tipps dort habe ich schon durch, sogar einiges mehr, aber der Reihe nach:

-Einen neuen HK-450 V2 Aufgebaut und mit Paddelkopf geflogen.
-Umgebaut auf FBL. (mit dem $9,90 HK-Kopf)
-Ein paar Einstell-Schwebeflüge, dann 4 Akkus damit geflogen und keinerlei Probleme
-mitten im 5.Akku kippt der Heli plötzlich weg, und lässt sich eigentlich nicht mehr wirklich steuern. Naja was sollte ich machen, also Motor aus, und runterfallen lassen Sad 
-Trümmer eingesammelt, und auf die Werkbank damit.
Ich dachte eigentlich an ein mechanisches Problem. Ein runtergehüpfter Kugelkopf, oder sonst irgendwas gelöst/gebrochen. Konnte man bei den Heli Trümmern nicht mehr wirklich sagen.
-Also die kaputten Teile getauscht, neu aufgebaut, eingestellt und raus zum Testschweben.
-Nach ein paar Sekunden wieder volles Roll nach rechts und hinten. Ich war zum Glück nur paar cm hoch und konnte ihn durch Pitch runter und Motor aus retten.
-Ergebnis: Taumelscheibe steht schief nach rechts hinten. *grumml*
-Nach dem neu Initialisieren steht sie wieder gerade.

Habe dann noch ein paarmal getestet, und es ist eindeutig Reproduzierbar: Accu Aus- und Anstöpseln, Heli mit leichtem Neg. Pitch am Boden laufenlassen, und nach spätestens 2 Minuten kippt die Swash völlig unvermittelt nach rechts hinten.

Ich dachte mir durch den Sturz wird halt das ZYX einen weg haben, und hab ein Neues bestellt.
Das habe ich vor ein paar Tagen eingebaut, getestet und *trommelwirbel* das gleiche Ergebnis wie oben. Evil or Very Mad 

Daraufhin hab ich den tread von u-x gefunden, und von der Strom/Spannungs Empfindlichkeit vom ZYX erfahren. Mittlerweile habe ich den ESC getauscht einen Stabilisierungselco dran, und auch schon den Empfänger getauscht.

Jetzt weis ich wirklich nicht mehr weiter. Vielleicht hilfts ja wenn ich das Chassis bunt anmale? jocolor 

Ach ja ein paar Daten wären nicht schlecht:

Das Setup, das  4 Akkus geflogen ist:
Heli HK450 V2 mit $9,90 FBL-Kopf
ZYX-S mit 4.01 Firmware
Regler: Turnigy AE-30A
TS-Servos 3x MG933
Heck: MG922

Fernsteuerung : 9xr mit er9x Firmware

Getauscht habe ich:
Das ganze ZYX-S
Regler: HK-YEP 40A
Den ELCO zur Stabilisierung vom HK
und einen anderen Empfänger.

Interessanterweise fliegt das gleiche Setup mit dem AE-30A in meinem Apache 450 mit 4Blattkopf problemlos *AufHolzKlopf* scratch 

Bin gespannt wem dazu noch was einfällt…
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Tarot ZYX-S – Swash kippt weg   Mi 23 Okt 2013, 15:19

Spinnt vielleicht eins der Servos und schiesst dir das Zyx ab?
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Tarot ZYX-S – Swash kippt weg   Mi 23 Okt 2013, 17:53

Hmmm. Ich habe jetzt kurz mal an jedem Servo herumgerüttelt, da tut sich nix.
Werde das aber noch ausgiebiger testen + berichten.
Danke für den Tipp
Nach oben Nach unten
der_elch



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Cochem (Mosel)

BeitragThema: Re: Tarot ZYX-S – Swash kippt weg   Mi 23 Okt 2013, 20:47

Ich hatte ein ähnliches Problem mit einem 250er.
Als ich das ZYX-S gegen ein Robird getauscht habe, habe ich festgestellt das der HK-FBL-Kopf so viel unwucht hat, das die so entstehenden Vibrationen das FBL-System zum austeigen gebracht haben. Schau einfach mal, ob der Kopf mit Blättern sauber in der Waage stehen bleibt.
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Tarot ZYX-S – Swash kippt weg   Mi 23 Okt 2013, 21:35

So, jetzt habe ich die Servos ausgiebig getestet:

Zuerst nur die Hauptrotorblätter runter, den Heli anlaufen lassen, nach ca 30 sec. kippt die Swash. Also alles so wie immer, der Test kann beginnen.

Habe dann nacheinander immer ein Servo abgesteckt, und dafür ein anderes MG933 das ich in Reserve herumliegen habe angesteckt und so getestet.

Damit dann jeweils 2 Min. laufen lassen. Ergebnis: Die Swashplate kippt nicht mehr. cheers 
Blöderweise egal welches Servo ich jetzt ab-, um-, oder anstecke die Swashplate bleibt stehen wie sie soll.
Jetzt sind wieder alle (alten) Servos dran und das Ding funktioniert so, als ob nichts gewesen wäre. Rolling Eyes 
Es sind jetzt 2 Akkus durchgelaufen.
Das dauert ganz schön lang ohne Rotorblätter… und ist auch ziemlich langweilig wenn man nur mit dem Heck am Boden herumkreiseln kann Smile

Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass ich einen Stecker nicht ordentlich drinnen hatte, denn wenn die TS schief stand ließ sie sich über alle 3 Servos ganz normal steuern.
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Tarot ZYX-S – Swash kippt weg   Mi 23 Okt 2013, 21:49

@der_elch: Vibrationen kann ich natürlich nicht ausschließen, aber es gibt zumindest keine Sichtbaren (doppelte Heckfinne etc,..)

Der Kopf sollte auch rund laufen, ich mache das immer so:
Bei neuen Blättern den Schwerpunkt anzeichnen, auswiegen, Spurlauf einstellen.
Dann die Blattschrauben einen Tick fester als normal anziehen, und den Heli nochmal kurz hochlaufen lassen damit sich alles schön zentriert.
Jetzt die 3 Gestänge von der TS lösen, und die Schraube unten am Zahnrad losmachen und den ganzen Kopf mit Welle und TS !!VORSICHTIG!! vom Heli rausnehmen.

Ich habe mir eine Halterung mit extrem leichtgängigen Kugellagern gebaut da kann ich die Hauptwelle waagrecht reinstecken. Dann sehe ich ob der komplette Kopf incl. Blätter und Paddels (falls vorhanden Wink) ausgewuchtet ist.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Tarot ZYX-S – Swash kippt weg   Mi 23 Okt 2013, 22:13

HeliHüpfer schrieb:
Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass ich einen Stecker nicht ordentlich drinnen hatte, denn wenn die TS schief stand ließ sie sich über alle 3 Servos ganz normal steuern.
 
Mit den billigen Servos von HK hatte ich bisher fast immer irgendwelche Probleme. Eines, was gar nicht so selten war, waren sehr schlampig vercrimpte Kontakte in den Servosteckern.
Ich könnte mir vorstellen, dass durch deine durchtausch-Aktion vorerst wieder Kontakt besteht, rate aber dazu die drei Kontakte aus den Servosteckern rauszufummeln und a) komplett neu zu vercrimpen oder b) mit einer Crimpzange die bestehenden Kontakte nachzucrimpen oder c) die Kontakte alle zusätzlich zu verlöten.
Ich selbst würde immer c) wählen, da man dann die größte Kontaktsicherheit hat.
Das gilt natürlich auch für die Steckverbinder vom ZYX etc.

Auf jeden Fall würde ich an deiner Stelle erstmal nicht fliegen, da du ja nicht wirklich einen Fehler definitiv gefunden hast...
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Tarot ZYX-S – Swash kippt weg   Mi 23 Okt 2013, 23:01

Zitat :
Auf jeden Fall würde ich an deiner Stelle erstmal nicht fliegen, da du ja nicht wirklich einen Fehler definitiv gefunden hast...
Ja ans Fliegen ist so leider eh nicht zu denken. Jetzt bin ich wieder am Anfang. Es geht ein paar Akkuladungen gut, und dann fällt er mir wieder runter Sad

Seltsam ist nur:
Ich hab das ganze ZYX getauscht --> Fehler ist da
Dann hab ich den Regler getauscht --> Fehler ist da
Dann Empfänger getauscht --> Fehler ist da

Bis hier her müsste ich jeden Stecker zumindest einmal in der Hand gehabt haben.

Und heute wo ich mit den Servos einzeln herumstecke, ist der Fehler scheinbar plötzlich nicht mehr da.
Das ist ja zum Haareraufen.

Das mit dem Stecker Nachlöten ist schon eine gute Idee aber bei der Menge an Kontakten löte ich ja bis Weihnachten. rendeer
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Tarot ZYX-S – Swash kippt weg   Do 24 Okt 2013, 05:58

Ich brauch ne halbe Stunde um alle Verbindungskabel vom Zyx neu herzustellen inkl. Stecker crimpen.
Dann sollte das löten doch Ratz Fatz gehen. Lötkolben einstecken, mit einer Nadel die Sicherungspins an den Steckergehäusen anheben und Kontakte rausziehen.
Lötkolbenspitze auf den Kontakt drücken bis der Temperatur hat und einen Tupfen Lötzinn von der Rolle und gut. Dauert auch nicht länger als sie Sucherei....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Tarot ZYX-S – Swash kippt weg   Do 24 Okt 2013, 18:46

Das mit dem löten bis Weihnachten war ironisch gemeint. Smile Das erkennt man halt schlecht wenns nur geschrieben ist.

Heute habe ich die Stecker nachgelötet. Dabei ist mir keiner aufgefallen, der irgendwie auffällig aussah.

Jetzt im Moment geht wieder alles, aber das war ja gestern nach der Servo herumsteckerei auch schon so.
Ein schlechtes Gefühl im Bauch bleibt also. Mir fällt aber beim besten Willen nix mehr ein.
Werde morgen wenn das Wetter Passt 2-3 Akkus ein paar cm über dem Boden schweben, und die restlichen Akkus normal fliegen.

Die Mechanik sollte in einen Bell 206 Rumpf, darum tu ich mir diese FBL-geschichte eigentlich an.
Vielleicht sollte ich einfach wieder den Paddelkopf draufgeben. ist dann halt weniger scale, aber ich glaube irgendwie mag mich dieses Stabisystem nicht.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Tarot ZYX-S – Swash kippt weg   Do 24 Okt 2013, 19:56

Kann natürlich sein, das einer der Kontakte im Steckergehäuse lose war ( Nase nicht eingerastet ) und durch die Umsteckerei nun wieder fest ist.
Sieht fast so aus.....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Tarot ZYX-S – Swash kippt weg   Sa 26 Okt 2013, 21:19

Hier gibt’s endlich endlich einen Erfolg:

Die Kurzversion: es war statische Aufladung vom Riemen / Heck!

Gestern war das Wetter nix, und heute Morgen bin ich ein bisschen herumgeschwebt. Plötzlich wiederum „zack“ und die TS steht schon wieder schief Sad(( *joHimmiHerrgottZefix*
War eh nur ein paar cm über dem Boden, deshalb ist nix passiert.

Zwischenfrage: Ist das normal, dass das Schweben im Bodeneffekt mit einem FBL so ein K(r)ampf ist? Mit meinen Paddelhelis geht das ganz normal.

Ja und wie bin ich da draufgekommen? Also wieder zurück auf die Werkbank:

Ich dachte zuerst an Vibrationen, deshalb ein kleiner Testaufbau:
Auf die Motorwelle eines (ur)alten 540er Motors eine Lüsterklemme als Unwucht und ans (stufenlos) regelbare Labornetzteil angeschlossen. Auf den Motor dann mit Kabelbinder das ZYX-s draufgeschnallt und lustig drauf losvibriert.
--> Es ist zwar ganz witzig zuzusehen was der Kreisel bei verschiedenen Frequenzen mit den Servos macht, aber die Mittelstellung hat er nie verloren.

Und das jetzt bitte NICHT nachmachen!
Das Ritzel vom Helimotor runter damit die Mechanik frei läuft. Dann in einen Dremel eine Gummiwalze aufspannen, ans Haupzahnrad drücken, und damit den Heli „antreiben“
Ich hab es damit 2x geschafft, dass nur mit der laufenden Mechanik das ZYX den Nullpunkt verliert.

Lösung des ganzen: Heckrohr erden, und gut ist.

Bin heute Nachmittag bis zum dunkel werden mit der Mechanik geflogen: sie funktioniert einfach so wie sie soll !!

Hurra, jetz kann sie endlich in den Bell Rumpf. Ich freu mich wie ein kleines Kind





Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tarot ZYX-S – Swash kippt weg   Heute um 19:08

Nach oben Nach unten
 
Tarot ZYX-S – Swash kippt weg
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tarot ZYX-S – Swash kippt weg
» Starrantrieb von Tarot verfügbar!
» hk 450 pro v2 tarot dfc umbau fragen...
» Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX
» Frage, Umbau HK450GT auf Tarot DFC Split typ Rotorkopf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: