Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Gyro muss nach jedem Start nachgetrimmt werden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Falconeye



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 28.01.12
Ort : Wald-Michelbach

BeitragThema: Gyro muss nach jedem Start nachgetrimmt werden   Di 29 Okt 2013, 12:53

Hallo,

ich habe auf meinem HK500 einen KDS800 Gyro im HH. Wenn ich den Heli starte, dreht das Heck in der Luft immer nach links weg. Wenn ich dann manuell gegentrimme, steht das Heck für den Rest den Fluges. Wenn ich am nächsten Tag wieder mit dieser Trimmung starte, dreht er wieder in die gleich Richting weg, durch weiteres Trimmen gehts dann wieder . Das Heck steht im Normalmodus gut. Hat jemand eine Idee, warum ih den Gyro immer wieder einmalig nachtimmen muss?

VG

Dominique
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Gyro muss nach jedem Start nachgetrimmt werden   Di 29 Okt 2013, 13:59

Der KDS800 ist ein Piezo-Kreisel. Diese müssen konzeptbedingt immer nachgetrimmt werden, weil sich die Piezo-Kristalle im Betrieb erwärmen und daher ihre physikalischen Eigenschaften verändern.
 
Dass das Heck aber im Normalmodus gut steht wundert mich aber schon etwas und ich finde es auch seltsam, dass nur zu Beginn kurzzeitig getrimmt werden muss und das Heck danach für den Rest der Flugzeit hält...

Ich habe selbst einen KDS800 im Einsatz gehabt und musste auch häufiger nachtrimmen, aber ich fliege den schon so lange nicht mehr, dass ich mich nicht mehr an die Details erinnern kann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gyro muss nach jedem Start nachgetrimmt werden   Di 29 Okt 2013, 21:03

Einfache Lösung in 5 Schritten:

1. KDS 800 raus
2. Tonne auf
3. KDS 800 rein
4. Tonne zu
5. KDS 820 rein

Ruhe haben weil MEMS Sensor, nix Piezo.

ODER Du nimmst einen HK-401B, der tut´s auch, aber gar kein Vergleich mit dem KDS, der um Welten besser stoppt.
Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: Gyro muss nach jedem Start nachgetrimmt werden   Di 29 Okt 2013, 22:52

Moin.

Der 800er ist nicht so toll. Oder warum hast Du schon 4 Threads wegen Problemen damit?
Den 820er hab ich hier, kann ich Dir schenken. Aber damit wäre Dir nicht geholfen.
Der 401 ist schon nicht schlecht, aber mei Tip wäre der GA250.
Die 12€ sollten Dir Deine Nerven wert sein.

Nix für ungut
Jürgen
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Gyro muss nach jedem Start nachgetrimmt werden   Di 29 Okt 2013, 22:59

Der GA250 ist wirklich zu empfehlen; Klein, leicht, und MEMS. Den hab ich auch fast überall drauf.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Gyro muss nach jedem Start nachgetrimmt werden   Mi 30 Okt 2013, 05:50

Uups schrieb:
Moin.

Der 800er ist nicht so toll. Oder warum hast Du schon 4 Threads wegen Problemen damit?
.....
Er hatte nicht 4 Threads wegen Probleme mit dem KDS 800, sonder es sind 4 Fragen zum immer gleichen Problem des Gyros. Man macht aus welchen Gründen auch immer, lediglich einen neuen Thread auf, erhält 4 - 6 Antworten und ........... aus.

Entweder lebt man mit den Eigenheiten des Piezokreisel oder stellt auf MEMS Sensoren um. Ansonsten bleibt das eigentliche Problem ungelöst und das ist meiner Einschätzung nach nicht unbedingt der Kreisel.
Threads und Links dazu gibt es genug in diesem Forum, wenn man nicht zu faul zum Suchen ist.

So, Ende der Ansage  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Falconeye



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 28.01.12
Ort : Wald-Michelbach

BeitragThema: Re: Gyro muss nach jedem Start nachgetrimmt werden   Mi 30 Okt 2013, 12:51

Dann wirds wohl der GA250.

Vielen Dank.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gyro muss nach jedem Start nachgetrimmt werden   Mi 30 Okt 2013, 18:33

@uups,

Du hast einen 820er zu verschenken? Ich würd´ den glatt nehmen. Porto erstatte ich selbstverständlich.

Ich such nämlich grad einen.

VG

Ludger
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gyro muss nach jedem Start nachgetrimmt werden   Heute um 11:12

Nach oben Nach unten
 
Gyro muss nach jedem Start nachgetrimmt werden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Was muß, oder sollte am HK500 getauscht werden.
» Joel Haahtela - Sehnsucht nach Elena
» Wochenendsausflug nach Mallorca
» Yemenia hat Flugbetrieb nach Europa eingestellt
» Heck feinjustieren per Subtrimmung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: