Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 HK-450-V2 als Bell 206

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: HK-450-V2 als Bell 206   Do 31 Okt 2013, 14:35

Hallo,

Ich möchte euch hier meine Bell 206 vorstellen.

Die Eckdaten:
Heli: HK-450V2 mit $9,90 FBL Kopf
TS-Servos: HK-933MG
Heckservo: HK-922MG
Regler: YEP 40A
Motor: Turnigy H2223 3500KV
Gyro ZYX-S mit 4.01 Firmware
Rumpf: HK / KDS Bell 206

Heute war Erstflug mit der Mechanik im Rumpf. Der Heli fliegt einfach super Smile

Ein paar Bilder:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Ausschnitt für den Rotormast ist ja riesig, da habe ich gleich die Turbinenauslässe reingebaut:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Cockpit habe ich auch ausgebaut, aber leider sieht man durch die getönten Scheiben fast nix Neutral 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein Video vom Erstflug lade ich später noch hoch.

ToDo:
- Andere Kufenbügel Exclamation Die beim Bausatz dabei sind, tun ja in den Augen weh.
- Lichtmodul anschliessen, (wenns denn endlich kommt). Die LEDs sind schon verbaut.
- Das ZYX besser abstimmen; Bei Windböhen beginnt er um Nick zu Schwingen.
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Do 31 Okt 2013, 17:36

Hier noch das Video:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Do 31 Okt 2013, 18:49

Schön, wieder eine Bell 206 "on Air".
Glückwunsch zum Maidenflight.... cheers 
Du hast ja das identische Setup von mir, bis auf den Regler.

Da ist Dir der Heli ein paarmal durchgesackt, fliegst du mit Governor?

Freue mich jedesmal über einen weiteren Scaler hier. Wink 

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Do 31 Okt 2013, 19:56

Danke für die Glückwünsche sunny bei dem Heli freue ich mich besonders, weil ich da so zorres mit dem ZYX hatte.

zum Durchsacken:
Ja ich fliege mit Governor, dem Gehör nach scheint die Drehzahl aber nicht einzubrechen.
Ich glaube das liegt an einer Inkompatibilität zwischen Stabisystem und mir.
Meine Theorie dazu:
Wenn ICH eine Windböhe aussteuere regelt die andere Hand automatisch den Pitch dazu.
Wenn das Stabi regelt bekomme ich davon nix mit. Und bis ich sehe das der Heli steigt oder fällt, bin ich am Pitch zu langsam / zu wenig gefühlvoll.

Ob das so stimmen kann weis ich nicht. Dieses durchsacken hab ich nur bei Helis mit Stabisystem. Mit einem Paddelkopf tu ich mir leichter.
..aber was tut man nicht alles für scale Smile
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Do 31 Okt 2013, 20:27

Naja, das Stabi regelt bzgl. des Pitch ja nichts und bei stärkerem Wind kann das schon an fehlender Übung liegen, ohne Dich da jetzt zu kritisieren.
Auch der Governor spielt da sicher eine nicht unerhebliche Rolle, da die meisten Billigregler in der 40A Größe keinen sonderlich guten Governor haben.

Letztlich ist mit Rumpf fliegen auch wieder anders, als mit einem Barbone-Heli oder den ganzen Möchte-gern-Verkleidungen.
Wenn Du das Pitchmanagment deines Besenstil-Helis gewohnt bist bzw. warst, liegt es sicher auch noch an der Umstellung.....

Aber das Fliegen mit eine Scale-Heli ist durch Nichts zu ersetzen und die echten Chopper haben auch keinen Leistungsüberschuß.

Wünsche Dir viele schöne Flüge mit der Bell..... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Do 31 Okt 2013, 22:36

Heli-Player schrieb:
Aber das Fliegen mit eine Scale-Heli ist durch Nichts zu ersetzen und die echten Chopper haben auch keinen Leistungsüberschuß.
Das ist wohl wahr. Mit Rumpf machts einfach mehr Spass, vorallem sehe ich ihn auch ohne Brille [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

--
Weil mir die mitgelieferten Kufenbügel überhaupt nicht gefallen, habe ich mein CAD-Programm bemüht und frei nach Google-Bildern neue Bügel gezeichnet:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jetzt werfe ich meinen Drucker an, und morgen früh sehe ich ob das stabil genug ist ..
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Fr 01 Nov 2013, 11:57

Schaut mal, was ich heute morgen auf meinem 3D-Drucker gefunden hab Very Happy 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


...Jetzt muss ich nur noch die Kufenröhrchen aus den original Bügeln rausbekommen. Die habe ich blöderweise mit Superkleber verklebt..
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Fr 01 Nov 2013, 12:03

Nettes Spielzeug son 3D Drucker, gell?

Kufenröhrchen warm bis heiss machen, dann löst sich der Kleber.
Andere Möglichkeit wäre Aceton, das löst auch CA an.

Wenn alles nicht funktioniert und es sind normale Kufenröhrchen vom 450er hat die wahrscheinlich noch irgendeiner in verschiedenen Farben rumliegen. Ne anfrage in der Börse hilft dir da bestimmt.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
cluedo



Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Fr 01 Nov 2013, 12:46

Bischen OT, aber aus welchem Material ist denn das Landegestell jetzt und ist das so haltbar wie die Originalen?
Gäbe es das auch in schwarz?
Bin mal gespannt auf deine Erfahrungen damit.
Ansonsten echt super geworden das Landegestell cheers 
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Fr 01 Nov 2013, 12:55

nettworker schrieb:
Nettes Spielzeug son 3D Drucker, gell?
Ja stimmt. Die Bell ist das erste Projekt wo ich ihn konsequent einsetze:
Die Heckfinne und Stabilisator sind ausgedruckt; gleich mit Bohrungen und Kabelkanäle für die LEDs
Das Cockpit ist gedruckt,
und die Turbineauslässe auch


nettworker schrieb:
Kufenröhrchen warm bis heiss machen, dann löst sich der Kleber.
DAS hätte ich nicht gedacht. Hab die Kufen kurz in 70 °C heissem Wasser eingeweicht, nach ca 10 Min. liessen sie sich drehen und rausschieben
Danke für den Tipp! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Fr 01 Nov 2013, 12:56

Das Landegestell aus dem 3D-Drucker sieht zwar toll aus, aber ich selbst hätte erhebliche Bedenken hinsichtlich der Festigkeit.

Meine Erfahrungen mit Teilen aus 3D-Drucker sind bisher leider so schlecht, dass ich solche Teile nur als Scale-Gedöns (also unnütze, nur die Optik aufwertende Teile) einsetzen würde und niemals als Teil, dass einer Belastung widerstehen müsste - schon gar einer wechselden Belastung.

Daher würde mich auch interessieren, aus welchem Kunststoff der Drucker das gezaubert hat.
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Fr 01 Nov 2013, 13:02

cluedo schrieb:
Ansonsten echt super geworden das Landegestell cheers
Danke!
Das ist ABS, und das gibts in ein paar Farben, unteranderem auch Schwarz.
Die Bügel sind von der steiffigkeit / elastizität fast genauso wie das Originalfahrwerk.
Ob's hält müssen die nächsten paar Flüge mit (hoffentlich nicht Surprised ) härteren Landungen zeigen.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Fr 01 Nov 2013, 13:07

HeliHüpfer schrieb:
Ob's hält müssen die nächsten paar Flüge mit (hoffentlich nicht Surprised ) härteren Landungen zeigen.
 
Hmm, mutiger Ansatz... Shocked 
 
Ich vermute mal, dass der 3D-Drucker nicht um bestehendes Material "herumdrucken" kann, oder?
Sonst könnte man gebogene Stahldrähte oder - damit es leichter wäre - Alu-Röhrchen mit dem ABS "ummanteln" und hätte damit im Innern eine stabile Basis und das ABS macht nur die schöne Optik...
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Fr 01 Nov 2013, 13:32

Ich denke schon das es hält, weil
<OT On>
ich hab einem Bekannten für ein Tamiya TT01 Driftchassis Lenkungsteile und einen Querlenker ausgedruckt; das hält.
Um einen Draht ‚drumherumdrucken‘ geht zumindest in der Theorie:
Die Nut einzeichnen, wenn der Drucker über der Drahthöhe ist pausieren, den Draht einlegen und weiterdrucken. Gemacht oder gebraucht hab ich es aber noch nie.
</OT Off>

Und wenn ich den Heli wirklich in die Erde ramme, dann sind die Kufenbügel eher das kleinere Problem..
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Fr 01 Nov 2013, 23:06

Wenn das Landegestell hält, dann hättest jedenfalls eine Anfrage per PM. Wink 

Ich bin gespannt auf deinen Testbericht event. mit Video Question  Embarassed 

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Sa 02 Nov 2013, 20:07

Heute war das Wetter leider nicht zum Fliegen. Typisch, immer wenn ich was ausprobieren will.
Habe deshalb einen "Indoor-Test" gemacht:
bei 9Kg hab ich aufgehört, da biegt es sich schon durch:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

---gut zu Wissen: wenn ich den Heli mit 9Kg in die Erde ramme, bleiben wenigstens die Kufen über Twisted Evil  *AufHolzKlopf* das ich es nie im Flugbetrieb teste...

Und so siehts dann fertig aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Sa 09 Nov 2013, 00:22

Heute war das Wetter endlich danach die neuen Kufen Bügel zu testen.
Ich stelle nachher ein Video rein wo auch ein paar „Plumps-Landungen“ Embarassed drinnen sind.
Das haben sie locker weggesteckt.
Die Elektronik für die Beleuchtung ist auch endlich angekommen und eingebaut.
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Sa 09 Nov 2013, 12:05

Hmmm, hier kann man Beiträge gar nicht mehr editieren…

Anyway, hier das Video;
Es ist ein bisschen lang geworden. Habe versucht möglichst Scale-mässig zu Fliegen, und dabei etliche Starts und Landungen probiert bounce 
Dann habe ich verschiedene Drehzahlen ausprobiert, und gegen Mitte des Videos scheinbar die ideale gefunden.

Ich glaube das wird mein neuer „Alltagsheli“. Einfach entspannt herumfliegen und dem Heli dabei zuschauen Smile
Aber seht selbst
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   So 10 Nov 2013, 06:47

Moin Chris,

dass sieht doch schon ganz gut aus. Schön geflogen für einen 450er Heli.
Bei Scale gilt halt auch, bigger is better, in optischer wie auch flugtechnischer Hinsicht.

Die kleinen zusätzlichen Details an deiner Bell 206 sind echt prima und dein Landegestell hebt das komplette Modell im "Look".
Ich habe an meinem Jet-Ranger die Kufen noch weiß lackiert, weil die schwarzen Kufen zum weißen Landegestell optisch nicht harmonieren finde ich, aber dass ist Geschmackssache.

Zur Zeit ist mein Jet-Ranger halb zerlegt, weil ich grade die Beleuchtung einbaue, die ich von Causemann beziehe.

Allzeit gute Flüge.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   So 10 Nov 2013, 21:32

Dankeschön! Embarassed 

Stimmt größer wäre schöner.
Ich habe mich irgendwie auf die 450er Größe eingeschossen und möchte gar keine größeren.
Ist ziemlich praktisch zu transportieren, lagern, und teuer sind sie auch nicht.

So versuche ich halt möglichst viel an (Semi)scale rauszuholen.
Ich könnte jetzt natürlich noch cable cutters und antennen ausdrucken und montieren. Das wird dann aber unpraktisch, weil das spätestens beim Putzen sowieso wieder abbricht.

Ich verwende für die Beleuchtung immer das ~7$ Turnigy Beleuchtungsset, und tausche die LEDs gegen stärkere aus.
Nach oben Nach unten
hallo_frosch



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 14.07.11

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Do 28 Nov 2013, 21:23

Hallo,

ist es unverschämt, dich nach dem Preis eines Landegestells zu fragen ?
Ich glaube, ich habe soeben die Entscheidung zwischen Bell 222 und 206 Rumpf für meinen HK 450 getroffen.
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Do 28 Nov 2013, 22:33

Hallo Frosch,

Ich hab dir eine PN geschrieben
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Fr 29 Nov 2013, 16:20

Von mir auch noch Glückwünsche zu dem schönen Modell. Landegestell finde ich auch sehr gelungen.

Viele schöne Flugstunden mit der Bell wünsche ich.

Gruß
Mario
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Mi 19 Nov 2014, 16:43

Wollte hier nochmal nachfragen wegen dem gedruckten Landegestell - lebt das noch ?
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Do 20 Nov 2014, 09:47

cluedo schrieb:
Wollte hier nochmal nachfragen wegen dem gedruckten Landegestell - lebt das noch ?
Ja Very Happy Der Heli hat jetzt mindestens 50 Flüge drauf. Bis auf eine ausgeschlagene Heckanlenkung war nix. Das Landegestell verhält sich absolut unauffällig.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK-450-V2 als Bell 206   Heute um 03:25

Nach oben Nach unten
 
HK-450-V2 als Bell 206
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Dragon Bell UH 1d 1:35
» Revell Bell 412 KLU/ RAF in 1/72 SAR Heli der Nederland Koninklijke Luchtmacht
» Bell UH-1
» Kampfhubschrauber Bell UH1 "Huey Hog"
» HK 450 Pro GT im Bell 206 Jet Ranger

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf-
Gehe zu: