Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Fr 04 Jul 2014, 22:44

So, jetzt ist das Heck auch komplett Align. hier auf den Fotos sieht man genau den Unterschied zwischen den beiden Konstruktionswelten: Bei Align ist eine Buchse zwischen den beiden Lagern, um die seitlichen Kräfte aufzufangen - bei Assault nicht....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Assault ist eine typische China-Billigkonstruktion. Sieht aus wie ein Align, aber wo man nicht hereingucken kann ist einfach nur geruchlose Schei..e drin! Erinnert mich etwas an die billigen Baumarktfahrräder, wo Shimano draufsteht und Billigmist drin ist. Hatte mal son Teil, da war das Tretleger nach einer Woche kaputt. Genau wie beim Assault, wo eigentlich alle beweglichen Teile nur schlecht und nicht haltbar sind.

Es heißt hier Aufbau- und Erfahrungsthread.
Meine Erfahrung mit der Qualität des Baustzes sind durchweg negativ!
Ein 700er Helikopter ist eine unberechenbare Waffe, wenn minderwertiges Material verbaut wird und der Heli dadurch unvermittelt ausser Kontrolle geraten kann. Hab schon einige - auch preiswerte - Helis zusammengebaut, getunt, gestreckt und längere Zeit geflogen. Es gab an jedem Heli das eine oder andere Teil, welches aus Sicherheits- oder anderen Gründen ausgewechselt werden sollte.
Aber beim Assault ist jetzt bis auf das Chassis alles rausgeflogen, weil es entweder gleich zu Beginn kaputt ging (Hauptzahnrad), während des Fluges sich herausstellte, dass es einfach zu weich konstruiert wurde (Freilauf, Heckkegelräder etc) oder kurz vor einer Katastrofe fehlerhaft entdeckt wurde (Gepresste Heckrotorkonstruktion).

Fazit: Dieses Teil ist nicht empfehlenswert! Wenns für Modellhelis eine CE-Zertifikation geben würde, der Assault würde nie in Deutschland/Europa verkauft werden dürfen. Es ist preiswerter, einen gebrauchten 700 PRO zu kaufen und das eine oder andere Lager zu tauschen, als einen neuen Assault sicher flugfähig zu machen.

Wenn mal allerdings gerne bastelt und genug Zeit und Geld hat dann ist der Assault eine gute Alternative.....
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 06 Jul 2014, 23:52

die ALU Buchse ( Ring ) beim Rex ist wegen der schraubbaren Schiebehülse da  Wink
...da man hier doch guten Druck auf die Lager bringen kann.

Die Kugellager sind doch recht dünn und somit wird ein früher Verschleiß gegen
gewirkt  

ps. Align wird ein Teufel tun, verdienen sie doch an den E-Teilen  lol! 
Nach oben Nach unten
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Fr 25 Jul 2014, 22:53

Zwischenstand heute: Seit April 58 Flüge mit Assault, 56 Flüge mit Rex 700 und mit dem 800er einige wenige - nach Austausch des Freilaufes und des Hecks gegen Align-Teile ist zwar nicht mehr viel Assault übrig, aber der Heli geht wie Lotte! Hab die Canopy jetzt wegen besserer Sichtbarkeit mit Oracolor Flour-Rotorange "verschönert", jetzt ist die Lage auch noch in einigen 100 Metern gut erkennbar. Das Grün hat mir zwar sehr gut gefallen, aber es war wie ein Tarnanstrich.
Bei Gelegenheit gibbets auch mal wieder Fotos  Smile

PS: mit dem Assault (jetzt mit V-Stabi) hab ich meinen allerersten Loop rücken rückwärts geflogen - GOIL hoch 2!!! Blattsound, V-Stabi-lität und Durchzugskraft des SK3 530 sind absolut TOP. Kann mich jetzt voll und ganz auf Heli und Komponenten verlassen - Grundvoraussetzung für ansprechendes Fliegen cheers bounce Twisted Evil  
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 27 Jul 2014, 10:23

Schön mal wieder was zum Assault 700 zu lesen !

Ich schaue ein paar mal in der Woche ,nach Berichte und Videos zu dem Heli.

Ich bin auch sehr zufrieden mit dem Heli" bin leider in den letzten Wochen nicht zum Fliegen gekommen ,dafür kann mein Sohn jetzt schwimmen sunny 

Naja und das Wetter muss ja auch stimmen !

Die Haube finde ich auch sehr geil! Die sieht so schön aggressiv aus und aus meiner Sicht ist sie sehr gut zu sehen .

Gruß Ralf


Zuletzt von R.Grum am So 27 Jul 2014, 10:25 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet (Grund : iOS wollte wieder verbessern?,.,!)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Aufbau und Erfahrungsfred Assault 700   Mi 30 Jul 2014, 17:25

Hallo miteinander!
Habe mir soeben einen Ruck gegeben und einen Assault 700 in der Bucht geordert, war erst am Zweifeln und Überlegen. Dann habe ich mich doch entschieden einen weiteren zu erwerben.Da ich alle  meine Helis bei Hobbyking gekauft habe, ist es für mich auch ein Einstieg in die 700 Klasse.Und so wie Ihr schreibt, scheint er nicht schlecht zu sein! Gut, das eine oder andere werde ich sowieso  tauschen müssen.Regler habe ich noch einen K-Force 150 Opto, der geht auf jeden Fall .Außerdem funktioniert der sehr gut.Alles andere werde ich sehen, wenn er da ist.Sieht hammergeil aus auf Euren Bildern.

Freue mich auf das Teil und werde von meinen Aufbau berichten.
Ich denke bis das Teil hier ist ,vergehen gut drei Wochen. Langweilig wird mir nicht, habe ja noch ein anders Projekt laufen.


Bis dann mal
Gruß Harry cheers
Nach oben Nach unten
Kampfschweber



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 01.11.12
Alter : 53
Ort : Bremen

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 03 Aug 2014, 19:19

Hallo Harry!
Mein Assault 700 ist vor drei Wochen angekommen.Habe jetzt mit dem Aufbau begonen.
Sieht schon richtig gut aus das Teil.Leider habe ich auch die allgemein bekannten Mängel feststellen müssen.Wie zum Beilspiel die Heckeinheit die nach konntrolle der Schrauben klämmpt,eine Taumelscheibe mit viel Spiel und div.andere Kleinigkeiten.Hier ist also der Modellbauer gefordert wenn mann nicht gleich einen Align draus machen will.
Aber ich freu mich drauf.  
Grüße Burkhard 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Aufbau und Erfahrungsfred Assault 700   So 03 Aug 2014, 19:42

Moin Burkhard !
Erstmal danke für Dein kurzes Feedback von Deinem Assault.Denke mir,daß das auch auf mich zukommen wird.Habe ich bei meinen 600er auch einige Teile dementsprechend wechseln müssen,aber nicht alles.Aber für dieses Preis-Leistungs-Verhältnis ist es ok. Laughing Auf jeden Fall freue ich mich auch auf das Teil.Wird noch einige Zeit dauern,bis er da ist.Gruß an meine alte Heimat Bremen!Habe ein paar Jahre in Bremen gelebt und freu mich,daß ein Hanseate mir ein Feedback gegeben hat.Dir soweit einen schönen Sonntagabend und viel Spaß mit Deinem Aufbau.
MfG
Harry cheers 
Nach oben Nach unten
Kampfschweber



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 01.11.12
Alter : 53
Ort : Bremen

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 03 Aug 2014, 19:59

Hallo Harry
Danke kann ich nur so zurückgeben.
Vielleicht gibt es ja noch den einen oder anderen Erfahrungsaustausch.
Gruß 
Burkhard cheers
Nach oben Nach unten
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mo 08 Sep 2014, 11:56

Hallo,
also nach den Berichten muss es mit dem Update der Heckeinheit nicht so gut geklappt haben. Evil or Very Mad

Die Taumelscheibe soll in der neuen Version auch angepasst worden sein.
Gibt es hierzu bereits Erfahrungen Question
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mo 06 Okt 2014, 12:17

Moin ,

Wer noch keinen günstigen 700'er hat

Euro-warenhaus

Billiger geht nicht !!

Hätte mich nicht schon einen dann jetzt aber !

Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
arbeit500



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 15.10.14

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 02 Nov 2014, 11:21

Nico_S_aus_B schrieb:
Die Argumentation ist ja auch nicht besonders treffend - wenn andere Motorradfahrer ohne Helm fahren und diese noch keine tödlichen Unfälle hatten, ist es ja nicht automatisch empfehlenswert das nachzuahmen.
Eine wirklich recht eigenwillige Interpretation... No

Ich finde eure Lösung mit Stützakku auf jeden Fall sinnvoller und natürlich auch sicherer!  cheers

Stützakku ist auf alle Fälle wichtig die wie eine Versicherung wirkt lol!
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 02 Nov 2014, 13:17

Meiner ist gestern auch erfolgreich Erstgeflogen.
Ich habe allerdings ein vibrieren vom Hauptzahnrad aus. Ich vermute das es das Zahnrad ist was zum Heck geht, den das originale habe ich gegen ein schrägverzahntes ausgetauscht. Gibt es dafür einen Align Ersatz oder muss ich dann alle Zahnräder bis zum Heck hinter tauschen? Und falls ja hat jemand schon einmal eine Übersicht gemacht was wie zu tauschen geht?
Die originale Heckwelle geht glaube ich nämlich nicht da sich die Welle nach aussen hin verjüngt.
Und mein Heckrohr vibriert auch denke der Starrantrieb wird nicht ganz gerade sein, macht hier ein drittes Lager Sinn?

Ps.: Könnten wir nicht einen Thread oben festpinnen wo wir alle möglichen Tauschteile festhalten?

VG
Bebo
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 02 Nov 2014, 13:52

Wie jetzt?
Welches hast du jetzt gegen das schrägverzahnte Ritzel getauscht ? Das 104 Zahn oder das 112 Zahn?

Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 02 Nov 2014, 13:59

Na das Zahnrad welches der Motor antreibt, ist das Align 112Z schräg!
Nach oben Nach unten
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 02 Nov 2014, 19:46

bebo1982 schrieb:
...Gibt es dafür einen Align Ersatz oder muss ich dann alle Zahnräder bis zum Heck hinter tauschen? ....

Und ab jetzt wirds teuer...

Die Align-Heckzahnräder passen nur mit der Align-Heckantriebswelle. Die Enden der Assaultwelle passen nicht in die Align-Zahnräder, da zu dick....
Und ein 3. Lager macht durchaus Sinn bei der Länge der Heckwelle.
Wenn du die Zahnräder wechselst, dann nehm gleich die schrägverzahnte Ausführung - KLICK - vom Heckgetriebe und Auro-Zahnrad. Dann hast du durch die veränderte Übersetzung mehr Drehzahl am Heckrotor - das Heck steht besser.  


bebo1982 schrieb:
Ps.: Könnten wir nicht einen Thread oben festpinnen wo wir alle möglichen Tauschteile festhalten?

Das macht wohl wenig Sinn. Jeder tauscht das, was den Assault für ihn persönlih sicherer macht - der eine weniger, der andere mehr.

Meiner z.Bsp. besteht ausser dem Chassis nur noch aus Align-Teilen... Entweder die Assault-Brocken sind mir nach kürzester Zeit verreckt (Zahnräder...) oder sie waren so schlecht verarbeitet, ausgeschlagen oder passungenau, dass ich sie aus Angst vor Unfällen gewechselt hab (ein 700er ist kein Spielzeug....).
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 02 Nov 2014, 19:53

hho2cv6 schrieb:

Meiner z.Bsp. besteht ausser dem Chassis nur noch aus Align-Teilen... Entweder die Assault-Brocken sind mir nach kürzester Zeit verreckt (Zahnräder...) oder sie waren so schlecht verarbeitet, ausgeschlagen oder passungenau, dass ich sie aus Angst vor Unfällen gewechselt hab (ein 700er ist kein Spielzeug....).

Also keine Kaufempfehlung ?
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 02 Nov 2014, 20:02

cluedo schrieb:
hho2cv6 schrieb:

Meiner z.Bsp. besteht ausser dem Chassis nur noch aus Align-Teilen... Entweder die Assault-Brocken sind mir nach kürzester Zeit verreckt (Zahnräder...) oder sie waren so schlecht verarbeitet, ausgeschlagen oder passungenau, dass ich sie aus Angst vor Unfällen gewechselt hab (ein 700er ist kein Spielzeug....).

Also keine Kaufempfehlung ?


Bei mir ist es genauso. Alle beweglichen Teile sind inzwischen Align oder besser (z.B. Uwe Gerber Taumelscheibe).

Ich denke, bei der neuen Version des Assault muss nicht mehr ganz so viel getauscht werden.

Insofern ist es ein Rechenexempel. Eine Align Super-Combo kostet um die 1.300€ wenn ich mich nicht irre.... Mein Assault liegt wohl so um die 800-900 € (müsste ich mal genau ausrechnen) und die Komponenten sind nicht schlechter...

Nach oben Nach unten
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 02 Nov 2014, 20:10

cluedo schrieb:
hho2cv6 schrieb:

Meiner z.Bsp. besteht ausser dem Chassis nur noch aus Align-Teilen... Entweder die Assault-Brocken sind mir nach kürzester Zeit verreckt (Zahnräder...) oder sie waren so schlecht verarbeitet, ausgeschlagen oder passungenau, dass ich sie aus Angst vor Unfällen gewechselt hab (ein 700er ist kein Spielzeug....).

Also keine Kaufempfehlung ?

Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich hatte mir den Assault letztes Jahr als Weihnachtsprojekt erworben. Wollte einfach mal sehen, was zu dem Preis geboten wird.
Und es wird halt nur so viel geboten, wie man bezahlt... Der eine hat Glück mit geraden Wellen und passenden Teilen, der andere nicht.....

PS: Der Assault ist jetzt mein absoltuer Lieblingsheli, mit dem ich auch 3D bolze - und sehr viel lerne. Er fliegt einfach super - in meiner jetzigen Ausführung. Das Chassis ist absolut in Odnung, die Carbon-Alu-Ausführung gefällt mir persönlich besser als das Align-DFC-Chassis.

Andere haben nix (oder wenig) getauscht und deren Assi fliegt auch super ... Deshalb werde ich hier kein Urteil über den Vogel abgeben
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mo 03 Nov 2014, 13:53

Welche Übersetzung hat der Assault den am Heck normalerweise 1:4,1?
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Fr 07 Nov 2014, 09:43

Nun habe ich das Auro Zahnrad gegen das H70110 getauscht. Leider eiert das Align Zahnrad sowas von schlimm das das so nicht fliegbar ist.
Außerdem ist der Starrantrieb sowas von krumm ... und er wird immer teurer 8(

Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Fr 07 Nov 2014, 09:56

Hm, das Video ist privat, da kann man nichts sehen.

Hast Du die Löcher event. entgratet und die Montage um 90° versetzt mal probiert, obs besser wird?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Fr 07 Nov 2014, 10:24

Nun geht das Video. Ja ich habe beide Richtungen probiert. Entgraten geht nicht da ist in der Mitte doch eine Metallbuchse eingepresst oder was meinst du?

VG
Bebo
Nach oben Nach unten
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Fr 07 Nov 2014, 14:27

Hast du den original-Freilauf drin?? Dann musst du unbedingt die beiliegende U-Scheibe zwische den beiden Zahnrädern verwenden. Ansonsten rutscht das Auro-Zahnrad zu weit nach oben, schleift am Hauptzahnrad und das Heckgetriebe hat nicht genügend Eingriff ins Auro-Zahnrad. Eiern tun die alle, vielleicht hast du ein extrem eiriges erwischt.

Den Starranrtieb kannst du etwas richten, das ist OK. Mit einem zusätzlichen 3. Lager hast du dann keine Probleme mehr. Darfst bloß keine Kerben reinbiegen!

Allerdings wird er spätestens dann sowiso getauscht werden müssen, wenn du die beide  Heckgetriebe-Zahnräder gegen Align-Zahnräder tauschst. Die Assi-Starrantriebswelle passt nicht in die Align-Kegelräder...

PS: Hat irgendwer behauptet, der Assault wäre preiswert? Billig triffts eher - und jeder weis doch: Wer billig kauft, kauft doppelt...

Und noch eins: Man sollte sich im Klaren darüber sein, die 700er Klasse ist nichts   Evil or Very Mad  für Sparfüchse. Spätestens ab hier brauchts ne dicke Modellbaukasse. Ein kräftiger Crash kann schon mal den Gegenwert einer 500er Supercombo ausmachen. Deshalb sollte man auch nicht an "ordentlichen" Teilen sparen. Nichts ist ärgerlicher, als wegen einem defekten Pfennigbilligteil einige Hunderter anne Backe zu haben - von der Gefahr an Leib und Leben mal ganz abgesehen...
Nach oben Nach unten
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Fr 07 Nov 2014, 14:37

Hab grad eben gesehen, dass du bei Verwendung des H70110 das Motorgegenlager anpassen musst. Das Zahnrad ist größer als das originale und schleift am Gegenlager. Einfach am Lager etwas wegfeilen und gut ist.
Schau dir mal HIER-KLICK die Produktbilder an, das siehst du was ich meine. Kann das Bild wegen Copyright leider nicht hier posten.
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Fr 07 Nov 2014, 14:50

Hallo,
da schleift nix ... und eine Scheibe war da nicht dabei.
Ich habe ja das 112Z Hauptzahnrad, denke wenn man das 110er nimmt schleift es. Das mit der Scheibe probiere ich heut Abend mal aus.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Heute um 06:45

Nach oben Nach unten
 
Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred
» Schienenkuli Aufbau, ansehen :)
» Aufbau Motivsammlung Malerei
» Aufbau einer Motivsammlung
» IFA W50 LA & und HW80 mit Häcksel Aufbau

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 700 / Assault 700-
Gehe zu: